Schlagwort-Archive: Winkler

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den März 2024 (135. JdF)

Sooooo, gleich zu Anfang direkt mal ein weiterer Beitrag zum sogenannten „Schlaffergame“, wie es die Haiderasozialne immer so zynisch bezeichnen chrmchrmchrm… Die „süssdemaddische Zerstörung eines Mensche durch die faddamten Aaaschlöcha“, ausweislich unseres gelibten Jewtubers lel Jedenfalls tauchte dann im Rahmen unseres zurückliegenden queerfeministischen und gewaltfreien Redaktionsplenums überraschend 1 Bild auf, welches wohl den Schlafferlord in jungen Jahren, zu Zeiten seiner „bollidischen Betätigung“ zeigen soll chrmchrm… – könnte passen, und daher wollen wir es unserer Gommunidy auch nicht vorenthalten lel Das Bild vermittelt jedenfalls einen guten Eindruck, warum Philip Schlaffer seinerzeit von seinem Stasi-, pardon „Verfassungsschutz“-Führer wohl den Decknamen „Butterbirne“ erhalten hatte, und warum er durch sein Umfeld auch als der „Pisser“ bezeichnet worden ist.

Naja, ansonsten tritt das Game mittlerweile a weng auf der Stelle, da sowohl Schlafferlord als auch seine Sub Tante Reitz kaum noch Mett produzieren – sind halt faule Mistmaden, welche Jewtube nur dazu benutzen bzw. benutzt haben um 1. ihre NGO “Extremislos e.V.“ (und damit ihre “Arbeitsplätze“ (inkl. Vetternwirtschaft (Marisa ist dort ja auch tätig)) sowie 2. “Speaker-“ und Werbeaufträge zu pushen. Gerade dem guuuten Reitz merkt man ja schon länger an, dass er im Grunde genommen gar keinen Bock mehr hat (kleiner chronischer Aussteiger, watt er is lel), Schlaffer kapriziert sich auch wieder zunehmend stärker auf den Rogger-Gonndennd (da der einzige Inhalt, welcher überhaupt noch ein paar Schekel abwirft), und Marisa hat ihre kleine (lel) Kochshow ja auch schon längst wieder an den Nagel gehängt. Dennoch erscheint es eher unwahrscheinlich, dass das Game gleichsam mit dem – früher oder später eintretenden – Jewtube-Ende aufhören würde, wenn man sich 1 mal vergegenwärtigt, wie viele Haider, ähm ich meine „Fans“, die beiden sympathischen Nasen generiert haben, denn das Beispiel des sogenannten „Drachenlords“ Rainer Winkler, welcher ja trotz Jewtube-Ende nach wie vor viele Rückmeldungen hinsichtlich Fanmanagement erhält, impliziert durchaus noch ein paar Jahre Spaß mit den beiden Dübben. „Heeeeeeeeeerr Schlaaaaaaaaaffer, Heeeeeeeeeeerr Reeeeeiiiitz, kommen Sie raus, betreiben Sie Fäääänmanagement!!!“ lel (die Vergangenheit hat ja gezeigt: Sommerzeit = Pilgerzeit)

Wo wir schon bei Masken sind: habter schon von dem “Anzeigenhauptmeister (AHM) aus Gräfenhainichen gehört ghabt? Na klar habt ihr 😉 Aaaaber, kennt ihr auch das besonders witzige Detail, dass der Dulli Grünenanhänger ist? Ist tatsächlich belegt, genauso wie sein Wunsch nach einem Stasi-Revival. Kleiner (lel) BRD-Musterbürger, wat er is! Wirklich sehr bedauerlich, dass der Guuute bereits mehrere Mord- und Bombendrohungen hat erleiden müssen, und dass irgendwer, ich weiß net wer, a weng Kot in seinen Briefkasten gemeddelt hat, und es gab wohl auch schon 1 kleines „Gerangel“ (wie es die Qualitätsmedien ja immer bei Kanackenbeteiligung formulieren würden, aber – kleiner Spoiler – es waren keine Kanacken, und daher dann auch a weng dramatischer „berichtet“). Woher der ganze Haid wohl kommt? Keine Ahnung! lel Hoffentlich bekommen andere Masken nicht ähnlich unschöne Reaktionen auf ihre hochwichtige, demokratiesichernde „Arbeit“. Boar, wer deß fieß, Aller. Die süssdemaddische Zerstörung eines Menschne! Aller, deß kanns doch wigglich net sein!

Gesundheitsämter schlagen Alarm! Die Tuberkulose-Fallzahlen steigen stetig an. Na, ob das vielleicht auf den – mysteriöserweise – simultanen Einwanderungsanstieg zurückzuführen ist? Wer es weis, darf es den Lügenmedien wie immer gerne in die Kommentare schreiben!

In der mitteldeutschen Hochburg der Demokratie, Leipzig, stand dann eine Polizistin vor Gericht, da diese über Jahre hinweg systematisch illegal Asservate an Kollegen unterschiedlichster Dienststellen verkauft hatte. Wer jetzt sagt: „öhhh, aber es wurde doch 1 Verfahren eröffnet“, dem sei gesagt: jaaaa, aaaaaaaaaaber: sämtliche Verfahren gegen ihre – ebenfalls kriminellen – Kollegen (wer Hehler-Ware kauft, ist ebenfalls kriminell) sind eingestellt worden. Demokratie und Rechtsstaat ma widder forgeführt von am korrupten BRD-Gericht lel Fersteht ihr: korrupte Beamte „urteilen“ über andere korrupte Beamte! Finde den Fehler! Lel Hmmmm…, und war Leipzig nicht auch das Epizentrum des „Sachsen-Sumpfes“, welcher seinerzeit maßgeblich durch die damals noch im Landtag vertretene NPD aufgedeckt worden ist? (Funfact: andere Parteien waren damals nicht an den Insider-Informationen interessiert, daher wandte sich der Whistle-Blower seinerzeit schlussendlich eben an ebenjene „rechtsstaatsverachtende Partei“, da eben die einzig nicht korrupte Partei im sächsischen Parlament lel). Komisch, dass die Ermittlungen zum „Sachsen-Sumpf“ irgendwann einfach im Sande verlaufen sind, und trotzdem weiterhin regelmäßig massive Korruption in der Region zu verzeichnen ist. Aber – wie immer im BRD-Rechtsstaat – hat nichts mit nichts zu tun (lel als ob).

Von Seiten der CDU kam dann die Forderung, „den Krieg nach Russland zu tragen.“ Na hoffentlich trägt Russland nicht irgendwann mal den Krieg in die BRD… Boar, wer deß fieß, Aller xDDDD

Der Einsatz von Bodentruppen aus EU-Staaten wird nach den jüngsten Ausführungen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron übrigens immer wahrscheinlicher. Bitte, bitte schickt auch dann aber auch noch Polizei-(Ausbildungs-)Verbände. Eine wirkliche Gefahr sind EU-Dullis zwar nicht, dafür bzw. gerade deshalb würden dann aber früher oder später endlich mal Fideos kommen – EU-Staaten Hoheitsträger in maggsimal grannggen Sidduerzionen -, vor allem, wenn diese in russische „Obhut“ gelangen sollten plus die Chance, dass die Russen dann vielleicht auch mal Luftpost ins Berliner Regierungsviertel etc. schicken werden 🙂

Wo wir schon bei staatlichen Lachnummern sind: Laut Hubert Aiwanger (FW), sei die FDP ein „Totalausfall.“ Ok, das kann man mal unkommentiert so stehen lassen lel

Dann gab es noch etwas kulturelle Bereicherung in Moskau, als Muselkanacken mal wieder Muselkanackendinge tun mussten. Die Hintergründe sind bislang wohl immer noch unklar. Westliche Medien und Regimes streiten jegliche Beteiligung ab. Nun, ist ja auch nicht so, als ob der Westen in der Vergangenheit nicht schon sowohl Taliban als auch den IS finanziell und waffentechnisch unterstützt hätte. Nein, nein, das haben sie nie getan! Aber, schrabadaba, wie auch immer. Worauf ich eigentlich hinauswill: habt ihr die Bilder von den Kanacken in dem Gerichtssaal gesehen? Wisst ihr was wirklich fieß wäre? Wenn nach einem politischen Wandel im Westen die ganzen Clan-Kriminellen, Messermigranten, Linksterroristen und andere Hurensöhne genauso behandelt würden? Deß wär echt fieß chrmchrm…. Weil, irgendwie scheint 1 hartes behördliches Durchgreifen gegen solche Loide ja wohl doch möglich, wenn 1 politischer Wille besteht chrmchrm…

Wo wir schon beim Thema Fachkräfte sind: in Solingen ist wohl mal wieder gepflegt gegrillt worden. Jedenfalls sind Kanacken umgekommen. Zunächst versuchten dann wieder die üblichen Kreise eine Instrumentalisierung, allerdings wurde dann doch bezeichnenderweise seeeehr schnell wieder zurückgerudert, je weiter die Ermittlungen gingen. Dann die offizielle Anweisung der Blockparteien und NGOs an ihr Fußvolk, politische Botschaften in Zusammenhang mit dem Fall zu unterlassen. Kleine (lel) gelenkte Demokratie, wat die BRD is lel

Ausweislich von „Experten“ wachse die Ablehnung gegenüber Zigeunern. Haid wird wenicher, hädd ich ksacht khapt lel! Hmmm…, könnte der Hass vielleicht deshalb ansteigen, weil immer mehr dieser Kakerlaken Deutschland überfluten, und damit einhergehend auch immer mehr Deutsche (aber auch Kanacken) mit diesem widerlichen Geschmeiß konfrontiert werden? Müsste man mal diskutierne chrmchrm… Dazu passt, dass in Baden-Württemberg eine behördliche Verfügung erging, wonach „Asylanten“ nicht mehr dazu verpflichtet seien ihren Müll zu trennen, da sich diese schlichtweg nicht an die gesetzlichen Vorgaben halten. Wissder was richtig fieß wäre? Wenn die Deutschen das ausnutzen würden, und ihren Müll künftig einfach ebenfalls ungetrennt und außerhalb der Sperrmüll-Abholzeiten bei den „Neubürgern“ abladen würden? Ey, Aller, deß geht doch net!! xD Neeee, da braucht ihr auch net auf den Allgemeinen Gleichbehandlungsgrundsatz abzustellen, weil Kanacken im BRD-Unrechtsstaat nun einmal die höchsten Wesne sind. Die nachträgliche Mülltrennung dürft ihr zwar bezahlen, aber nicht davon profitieren. Kricht mal Eure Demokratieskills auf die Kedde, ihr Kuffar-Kartoffeln, Aller!

Wo wir schon bei Demokratie und die Notwendigkeit, diese finanziell zu tragen, sind (#wirschaffendas): die Beräumung und Kernsanierung der Berliner Araber-Clan-Villa dürft ihr übrigens auch bezahlen xD Hut, man hat zwar die Personalien der Mieterin, und jedem, wirklich jedem (ja, sogar den BRD-Behörden), ist klar, dass die guuute Loide das Gebäude vor der Zwangsräumung systematisch-vorsätzlich beschädigt haben, aber wo kämen wir dahin, wenn eine arabische Mutter juristisch belangt werden würde? Lel Also tut mal schön die Schekel raus!

Dem einzigen Long-Covid-Institut der BRD sind übrigens die Mittel vollständig gestrichen worden. Naja, irgendwo muss das Geld ja für die Alimentierung von faulen und/oder kriminellen Scheißhaufen herkommen xD Wie gesagt: Wo kommen wir denn da hin, dass Gelder für Behandlung und Versorgung von Deutschen aufgewendet werden?

Und wo wir schon bei dem Preis für eine demokratische und bunte Gesellschaft sind: in Frankreich werden immer mehr Bildungseinrichtungen durch Drohungen von Kanacken(-Familien) bis an die Grenze des Zusammenbruches gestört, da diese Elemente europäische Beschulung halt nicht sooo sehr mögen. Ich meine, ist ja klar: die Fachkräfte sind andere Standards gewöhnt (maximal 1.-4. Klasse auf UN-Kinderhilfswerk sein Nacken, Koran-“Schule“, oder dumpf-stierend-im-Staub-herumhocken lel). Ist das eigentlich noch „Vielfalt und Bereicherung“, wenn am Ende eine arabisch-muslimische Mehrheit Lehrpläne, „Kultur“veranstaltungen, Religionsleben, Straßenbild etc. dominieren wird? Frage für 1 Froind lel Und 1 letzte Frage zu dem Thema: was ist, wenn sich die europäischen Völker vielleicht irgendwann 1 mal von 1 gewissen Episode der serbischen Geschichte inspirieren lassen werden? Ob sich die Kanacken dann immer noch so wohlfühlen werden, oder ab dann durch diese Scheißhaufen – wie immer – die „weh-didn’t-do-nuthin“-Karte gezogen wird? Lel

Warum berichtet “Correctiv“ eigentlich nicht über die RKI-Files? XD Wer es weiß, darf es den Nuttenkindern gerne in die Kommentare schreiben (falls die Schweinebacken die Fragen nicht bannhammern, aber das würden diese Musterdemokraten ja niemals tun, denn „Demokratie lebt von Dialog“ chrmchrmchrm…).

Dann häuften sich die Klagen von Fachleuten über eine „zunehmende Verrohung der Gesellschaft“, „steigende Kriminalität“ und stetig abnehmende Wirtschaftsleistung. 75 Jahre BRD, Loide!

Naja, warten wir mal ab, wie sich die guute DemOkRAtIe noch weiter entwickeln wird. Kann ja nur noch (!) positiver werden (lel als ob).

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den November 2023 (134. JdF)

Tja, wo fangen wir an, nachdem bereits sämtlicher Reitz-/Schlaffer-Inhalt an anderer Stelle auftauchen wird? Außerdem haben diese faulen Mistmaden den November auch kaum Videos eingestellt khapt. Schlaffer war angeblich im Urlaub (warum eigentlich nicht Madeira, dem heimlichen Sehnsuchtsort von so Jewtube-Kaschbern wie Dir. Kannst ja den Drachenlord gleich mitnehmen (aber dann halt permanent Fenster auflassen, oder direkt in einen Viehtransporter verfrachten lel), und Reitz hatte sich dann in Schlaffers Urlaubszeit auch gar nicht mehr die Mühe gemacht den eigenen Kanal zu bedienen, da eben völlig bedeutungslos lel

Quellen berichten, dass Reitz wohl auch lieber die Einleitung der Karnevalssaison begangen haben soll. Dies natürlich nur in koscherer Umgebung (s. Bild). Er soll dort wohl sogar als „Speaker“ geladen gewesen sein bzw. zumindest ist er davon ausgegangen. Veranstalter und Gäste sollen jedoch wohl eher von einem billigen (ja, dies in mehrfacher Hinsicht) „Komödianten“ ausgegangen sein, und haben ihn daher vielmehr als Büttenredner wahrgenommen lel (wer einen hohen IQ in Fideo-Bearbeitung hat, könnte sich ja ggf. mal den Spaß machen, seine besten Einlagen zusammenzuschneiden, und dann mit entsprechenden Karnevals-Soundeffekten zu unterlegen. Boar, wär deß fieß, Aller XDDD)

Leiten wir direkt zur nächsten Maske über: Drachenlord Reiner Winkler scheint ein neues Beerchen zu haben, und dieses ist sogar noch provokanter als Mona Wett! Ja, ja, die Guuute ist so wahnsinnig (oder hageldomm) unironisch “Traut Euch, kommt zu mir!“-Fideos zu publizieren – keine 24 Stunden später hatte sie dann die Bescherung bzw. viele, viele neue Fans… Ansonsten ist die Alte genauso domm und hässlich wie Mona (ok, die Haarfarbe ist ebenfalls anders) lel

Achso, doch noch etwas zu Winkler: dieser wurde im November im Rahmen einer “Tatort“-Folge parodiert lel Was mir dann aber mal aufgefallen ist: das “Ermittler-Team“ besteht aus einem Deutschen und einer Türkin. Vor besagter Türkin war jedoch schon einmal eine Türkin als “Ermittlerin“ eingesetzt – und diese wurde dann eben direkt im Anschluss durch eine Landsfrau ersetzt. Nicht aber in Form eines bloßen Doubles, sondern als eigenständige Rolle. Kann es etwa sein, dass derartige ZOG-TV Serien auf biegen und brechen Multikultigehirnwäsche betreiben? xD

Dann gab es noch eine interessante Wendung im aktuellen Gaza-Konflikt: die Juden werfen den Palästinensern nemmlich vor, massenhaft und süßdemaddisch Fideos gefälscht zu haben, auf denen wohl nur vermeintlich toten Personen zu sehen sein sollen. Hmmm…, aber wenn die Palästinenser so skrupellos sind um ihre Interessen durchzusetzen, dann könnten doch vielleicht auch die Juden so etwas mal gemacht khapt ham (vielleicht irgendwann zur Mitte des 20. Jahrhunderts)? Frage für 1 Froind.

Ansonsten wurden dann noch seitens des BRD-Regimes 100 Millionen Euro wechne Klimer ausgegeben (USA und UK haben jeweils ca. 10 % von dem obig genannten Betrag gespendet lel), obwohl der Finanzhaushalt der BRD drastischer denn je in den roten Zahlen steht. Kann es sein, dass das BRD-Regime vielleicht a weng domm ist?

Im Rahmen des Verleumdungsprozess den Juden Gil Ofarim betreffend kam dann heraus, dass sich die Gutmenschne wohl mehr als zwei Jahre hindurch haben vorführen lassen. Auch an dieser Stelle wieder die Frage: domm?

Finnland hatte dann zwischenzeitlich den letzten Übergang für Personenverkehr im Ostteil des Landes geschlossen. Weitere Grenzschutzmaßnahmen sind im Gange, wobei man bereits jetzt die von Russland nach Finnland strömenden arabischen und afrikanischen Einwanderer sehr effektiv hat zurückdrängen können. Gleiche Erfolge wie in Polen und Ungarn (bei weitaus längerer und unübersichtlicher Grenze!). Wie, aber die Regime-Bollidiger, Lügenmedien und linke NGO’s haben doch immer ksacht khapt, dass man Grenzen angeblich überhauuuupt nicht schützen könne? – OB IHR BEHINDERT SEID?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!??!?!!??!?!

Apropos „behindert“: im noch weitestgehend deutschen Leipzig sind dann ein paar FeministInnen gechne das „Patriarchat“ brüllheulend durch die Stadt gewongelt, wobei auch wieder kräftig gechne „Macker“ un dat gedroht worden ist. Hut, aber die Paschas von der Eisenbahnstraße, oder am besten noch in Berlin-Kreuzberg (oder halt irgendwelchen anderen Kanacken-Ghettos), die habter net aufgesucht khapt, oder? Nein, nein, da müsste man sich nämlich mal wirklich auseinandersetzen bzw. zu dem stehen, was man da bislang so im Safespace gebrüllheult hat. Stattdessen rennt man mit Scheuklappen an der Fresse gegen irgendwelche Phantome an. Wenn ihr wirklich gechne „Patriarchat“ und „Macker“ seid, geht, wie gesagt, zu den Kanacken. Ansonsten: halt Dein Maaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuuuuuul! Dangge, war alles.

Vor- und Hauptweihnachtszeit ist Kanackenzeit (zumindest in der BRD). Ja, ja, gerade in diesen Tagen drehen die Fachkräfte wieder richtig auf: regelmäßig kommt es zur Beschädigung an Kirchen und Weihnachts-Krippen, die Zahl muslimischer Terrorvorbereitungen steigt, uuuuuuuuuuuund die ersten Weihnachtsmärkte sind dazu übergegangen, Bühnen für Imam-Predigten zu genehmigen. Demnächst dann „Winter-Muselmanenmarkt“? *kotzemoji*

Mal sehen, ob die kernbehinderten (prüft mal den Durchschnitts-IQ bestimmter Weltregionen, dann wisst ihr, was ich meine) Scheißhaufen, pardon „Menschne mit Migrationshintergrund“, es diesmal fertigbringen, friedlich Silvester zu begehen xD (lel als ob) Na, lasst ihr Euch immer mehr Festtage durch afrikanische und orientalische geistigbehinderte Sozialparasiten und deren vollverschleierten, müffelndem Ziegen-/Esel-/Kamelfressenanhang kaputt machen? XDDD Deutsches Volk ma widder forgeführt von Sonderschülern xP Wobei chrmchrm…, wissder noch, als vor ein paar Monaten dieser Beamtin bei diesem Klimerkleber die Sonnenblumenölflasche versehentlich ausgerutscht ist? Boar, wer deß fieß, wenn so einem ZOG-Bot im Rahmen der nächsten Kanacken-Silvesterkrawalle dann ma in Notwehr (fersteht sich chrmchrm…) die Knarre ausrutschen würde. Foll übl, Aller xD

Tja, Loide, die westlichen Staaten sind dank ihrer minderwertigen Bollidig auf dem Highway to Hell in diesem Jahr ein gutes Stück weiter vorangekommen, und das ist zwar irgendwie gut so (da Potential für Neuanfang), aaaaber auch irgendwie a weng traurig, da das ganze irgendwann wohl sicherlich nicht sooooo “reibungslos“ verlaufen wird, um das einmal so zu formulieren.

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den Oktober 2023 (134. JdF)

Im bayerischen Bamberg sind zwei Kanacken Mitte Oktober wegen eines Messerangriffes, welche diese auf einer Abfalldeponie, Pardon, “Ankerzentrum“ zum Nachteil eines anderen Kanacken begangen haben sollen, in U-Haft genommen worden. Unfair! ALLE BLEIBEN! Hier der Gegenvorschlag, mit dem man im Übrigen auch wieder a weng die Kriminalitätsstatistiken zugunsten der Multi-Kulti-Agenda manipulieren könnte: Haftverschonung, und stattdessen Hausarrest. Im Klartext: kriminelle Kanacken in ihren Unterkünften bei dem anderen Abfall belassen! Wenn diese Lösung wirklich umgesetzt werden sollte, dann könnte man auch über Gemeinschaftsküchen nachdenken, damit sich die Kanacken noch weitaus besser gegenseitig kulturell bereichern könnten, denn in Küchen gibt es ja div. interessante Utensilien chrmchrmchrm… 😉

Große Synagogen-Ausstellung in Bad Windsheim eröffnet! Irgendwie schlechtes timing, hät ixsacht khapt lel Aber naja, wenn man bedenkt, dass die Gemeinde Bad Windsheim für die akademische “Karriere“ des Drachenlords verantwortlich zeichnet, dann hat man natürlich 1 Erklärung lel Das sind dort ganz besondere Leute in den Behörden chrmchrmchrm

Wolodymyr Selenskyi: „Müssen Terror weltweit bekämpfen“. Meme: seit Jahren wird die EU aufgrund seines korrupten Regimes mit illegalen Waffen überschwemmt, und selbst bei den Terrorangriffen in Israel wurden Waffen aus ukrainischen Beständen verwendet. Lel

Die Bundestagsvizepräsidentin Yvonne Magwas (CDU) „würde keine DDR-Vergleiche anstellen.“ Klar, damit würdest Du ja andernfalls auch Dein eigenes Regime bloßstellen. Ich meine, ihr seid schon geisteskranke Volltrottel, aber sooooo blöd nun auch nicht. (oder?)

Der/die/das VB-BeauftragtInnen für Diskriminierung un dat hatte übrigens zwischenzeitlich den obigen Beitrag gerügt. Ausweislich unserer hausinternen Diskriminierungsstelle müsste es nämlich eigentlich „PaschaInnen“ heißen, denn wir wissen ja nicht, wie sich diese orientalischen Halal-Schweine sexuell und gendertechnisch so definieren. Ja, ja, wehret den Anfängen! Wenn das alles nämlich so weiter geht, dann ist nämlich nicht mehr die BRD, sondern deren (Un-)Rechtsnachfolger, die Islamisch-Sozialistische Republik Almanistan hinter uns her. Wallah! Und zwar aufgrund von Verstößen gegen die islamisch-sozialistische Grundordnung und damit einhergehende republikfeindliche Hetze. Dann haben Scheißfascho-Kuffar-Kartoffeln bald keine Rechte mehr!

Wobei, der guuute Bijan Djir-Sarai (ja, das ist 1 echter Name), seines Zeichens FDP-Generalsekretär, hat sich mit seinem Israel-Anstecker, welchen er im Oktober regelmäßig getragen hat, wohl für die Islamisch-Sozialistische Republik disqualifiziert haben. Ja, ja, nur Kanacken in Eure Parteien schaufeln wird Euch keine neuen Wähler einbringen, solange diese Kanacken eben sichtbar… weiter die gleiche zionistische Agenda verfolgen wie ihr es seit 1949 tut. Früher oder später wird es also große Islam-Parteien – als politische Alternative für Moslems – geben…

Und wo wir gerade schon beim Thema sind: der Verfassungssch[m]utz warnt im Kontexte des aktuellen Nahost-Konfliktes eindringlich vor islamischen Terroranschlägen in der BRD. Ok. Ähm, wir wissen ja, dass ihr Untermenschen hier mitlest, also folgende Fragen: könnte die Gefahr vielleicht damit zusammenhängen, dass die BRD sich 1. infolge ihrer judenhörigen Politik selbst zu 1 Zielscheibe für ausländische Terroristen macht? (laut Roderich Kiesewetter (CDU) bspw: „Wir müssen bereit sein, Israel mit unserem Leben zu verteidigen“ (!)), 2. könnte der Import von Kanacken diese Gefahr weiter erhöhen?, 3. war es edzadla vielleicht doch 1 Fehler, auf Grenzkontrollen zu verzichten? Lel Was wohl Doug Saunders dazu sagt (laut dem Hurensohn sollen sich die in Europa lebenden muslimischen Einwanderer nämlich bspw. in Bezug auf Themen wie den Israel-Palästina-Konflikt nicht von den Einheimischen unterscheiden lel)?

Dann warf die israelische Botschaft dem Philosophen Richard David Precht Antisemitismus vor, da dieser wahrheitsgemäß über die Haltung orthodoxer Juden in Bezug auf den Shabbat gemacht hatte. Infolgedessen wurde der inkriminierte Satz seitens des ZDF aus dem Podcast gelöscht. Ja, ja, das ist schon1 freiheitlicher Staat, diese BRD, und überhauuupt nicht jüdisch dominiert (lel als ob).

Ausweislich der Jazzsängerin Lisa Bassenge seien die „schönen Zeiten“ in Kreuzberg passé. In ihrer Realität stehe dies jedoch einzig in Zusammenhang mit Mietpreisspekulationen. Du kriegst die Hurensohn-Tür nicht zu lel Hmmm…, ist edzadla vielleicht eine gewagte These, aber unter Umständen könnte es ja vielleicht sein, dass die schönen Zeiten in Kreuzberg mit dem massenhaften Zuzug von Kanacken bereits in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu Ende gegangen sind? Müsste man mal diskutierne lel

Hinsichtlich des Spritzen-Anschlages auf den AfD-Spitzenpolitiker Tino Chrupalla, so ist zwischenzeitlich die Staatsanwaltschaft Ingolstadt erheblich zurückgerudert, und hat die Angaben von Chrupalla bestätigt. Na, hat sich da edzadla eine Staatsanwaltschaft zugunsten des Blockparteien-Wahlkampfes instrumentalisieren lassen? XDDD

Die Lügenmedien überschlagen sich dieser Tage ja ob der elektiven Erfolge der AfD. „Entsetzt und empört“ sei man, dass trotz „aller Erklärungsversuche“ offensichtlich immer mehr Deutsche diese, und andere Oppositions-Parteien wähle. Tja, Schweinchenschlau, vielleicht, nur vielleicht, dämmert den Volksgenossen langsam die Tatsache, dass Rechtsextremismus vielleicht doch nicht sooooo schlecht ist lel (davon abgesehen ist die AfD natürlich nicht rechtsextrem, dank Lügenmedien, NGOs und Blockparteien wird der Begriff (ob nun zutreffend oder nicht) jedoch wieder salonfähig gemacht. Danke dafür! 🙂 ).

Entlarvendes Statement der jüdischen “Community“ in Bezug auf die Kanackenaufstände dieser Tage: „Wenn die Juden leiden, leidet die ganze Bevölkerung“… Könnte man als Drohung auffassen. Aber wie auch immer: man sieht, wie den Hakennasen langsam aufgeht, dass die durch sie selbst initiierte Multi-Kulti-Agenda vielleicht doch nicht sooooo gut verlaufen ist (für sie selbst). Tja, Schweinchenschlau, hätte man besser doch nicht die Kanäle aufgemacht, denn Mama Afrika und Babba Orient haben chronisch Durchfall, und jetzt ist ganz Europa mit Kot geflutet, und ihr Saujuden steckt mittendrin!

„Polen hat bewiesen, dass es ein demokratisches Land ist.“ (mein Beleid lel). Ähm, aber die Lügenmedien und NGOs haben doch immer ksacht khapt dass die Republik Polen kein demokratischer Staat sei? Haben die etwa systematisch jahrelang verdreht, gelogen und gehetzt khapt, um (indirekt) Einfluss auf die Verhältnisse in Polen zu nehmen? Frage für 1 Froind.

In Bochum stand im Oktober ein Iraner vor Gericht. Der Mann soll einen Molotowcocktail auf eine Synagoge geworfen haben, was dieser allerdings vehement bestreitet. Stattdessen gab der Angeklagte entschuldigend an, dass er nur die benachbarte Schule habe abfackeln wollen. Da es sich bei der Schule lediglich um eine deutsche Einrichtung handelt, ist dieser Brandanschlag also vergleichsweise nicht soooo schlimm lel Tja, Deutsche ma widder forgeführt von Kanacken und Regime-Richtern xD Da kann man nichts machen xD (also außer natürlich Grenzen schließen, Kanacken und Regime-Vertreter massiv – aber natürlich rechtstaatlich – abstrafen. Aber, das wäre ja nicht sooooo pc (noch nicht, liebe Froinde, noch nicht…).

Shithole Berlin: die Polizei Berlin, vertreten durch die dortige Polizeipräsidentin Barbara Slowik, im Nachgang zu der Kanacken-Demo vom 15.10. behauptet, durch diese „überrumpelt“ worden zu sein. Leute, in welcher Welt lebt ihr eigentlich!?!??!?! lel

Das ist absolut repräsentativ, Loide. Der Berliner SPD-Innenpolitiker Martin Matz äußerte sich an anderer Stelle zwar dahingehend realitätskonform, dass eine weitere Eskalation auf deutschen Straßen erwartbar sei, dass dafür aber angeblich „alleine die Hamas verantwortlich“ sei. Nein, mein Junge, IHR seid dafür verantwortlich. 1. habt ihr Millionen Scheißhaufen ins Land geschaufelt, 2. macht ihr die BRD durch Eure bedingungslos-naive “Juden über alles“-Politik zu 1 Zielscheibe für Terror und Gewalt (zumal dies ja – infolge Eurer defizitäre Politik – auch nicht der erste Stellvertreterkrieg in diesem Staate ist, von den Sanktionen, welche in anderen globalpolitischen Kontexten auf diesen Staat einprasseln, gar nicht erst zu reden).

Ausweislich einer aktuellen Studie des TÜV wird in der BRD im Rahmen von Führerscheinprüfungen seit einigen Jahren immer mehr getäuscht, und zudem Prüfer „massiv bedroht.“ Na, lasst ihr Euch von den Dreckskanacken immer weiter auf der Nase herumtanzen? XD

In Brüssel gab es dann Scheiße auf Rädern. Dort ist ein tunesischer Kanacke auf einem Motorroller herumgefahren, und hat gezielt Arier getötet (Funfact: die domme Halal-Sau trug dabei eine signalfarbene Müllwerker-Jacke lel). Der Kanacke gab in einem Bekennervideo an, „Muslime rächen zu wollen.“ Na hoffentlich fangen nicht irgendwann einmal die Arier an, sich zu rächen.

Hurensohn Schlaffer hat übrigens 1 neues Motto: „Ego statt Fakten.“ lel Fillipp, Du bist doch so ein großer Fußball-Fan. Wenn das EM-Quali-Spiel in Brüssel nachgeholt wird, dann könntest Du dort doch mal das schöne Fußballfest und die bunte Stadt Brüssel genießen. Außerdem würdest Du gerade in diesen Zeiten 1 Zeichen gechne Hass und Hetze setzen, indem Du dort aus Solidarität 1 Trikot der schwedischen Nationalmannschaft sowie Kippa, Judenstern und Regenbogen-Armbinde trägst (Geld für den Kauf diese Bekleidung würde ich Dir sogar spenden, und Tickets sowie Hotelkosten für Dich und alle Deine Freunde und Familienangehörigen ebenfalls (Axel Reitz und Entourage sind natürlich ebenfalls eingeladen), um diese denkwürdige Reise zu genießen. Würde alles auf “Der Stürmer“ sein Nacken gehen, mein Bester. Bitte vergiss nur nicht, den Ausflug nach Brüssel bestmöglich videografisch zu dokumentieren).

Ach, und an Axel: da Du so eine große Verbundenheit zu den Juden hast, wäre es natürlich auch für Deine Person nur angemessen, gerade in diesen Tage sichtbar – aus Solidarität – mit Kippa und Judenstern in Pulheim (am besten aber noch in Köln) herumzulaufen. Haltung zeigen! Dürfte ja auch völlig ungefährlich sein, da – ausweislich Deiner Expertise – die „absolute Mehrheit“ der Kanacken in der BRD „friedliche, weltoffene und gesetzestreue“ BürgerInnen sind. Also, zieh Durch, weil YOLO lel Oder traust Du Dich das doch net? Hast Du edzadla in Bezug auf die Kanacken ma widda zugunsten der guuuten Sache gelogen khapt? XD

Wenn man übrigens die Aussagen der beiden BRD-Dullis Axel Reitz und Philip Schlaffer in Bezug auf deren finanzielle Unterstützung wörtlich nimmt, daaaann werden die natürlich nicht seitens des BRD-Regimes gesponsert. Da reagieren die beiden ja immer sehr empfindlich drauf (Schlaffer: „Öhhhh, wir bekommen gar kein Geld.“ Reitz: „Ähhähäähä, ja so 1 Koffer voll Geld würde ich ja direkt nehmen, bekomme ich aber leider nicht.“). Mag sein, dass ihr kein Geld erhaltet, aber Aufträge (öffentliche Veranstaltungen etc.), die bekommt ihr schon zugeschustert. Und Aufträge = Schekel 😉 Ja, ja, und dann wird es auch irgendwann heißen: „Loide, ich habe ja immer so gerne in der Firma für den Chef gearbeitet khapt, aber aufgrund der ganzen Aufträge, und da Anti-Extremismusarbeit ja soooo wichtig ist, da habe ich mich dann schweren Herzens entschlossen meinen 8-Stunden Schobb an den Nagel zu hängen, zumal Demokratie schützne ja auch viel wichtiger ist als im Rahmen ökonomischer Prozesse 1 Beitrag zu leisten, und außerdem haben wir ja auch schon sooo viele Fachkräfte, und die Renten un dat sind mehr als gesichert xD“ Nur, Axel und Fillipp, dieses Staatsschiff, auf welchem ihr nun dahinschippert, das wird bis zu Eurem Renteneintritt nicht halten 😉

Wer auch gerne lügt und verdreht: die Antifa! So kürzlich wieder geschehen in Leipzig. Dort hatte man sich im Vorfeld einer geplanten Veranstaltung in üblicher Manier mit Bedrohungen etc. wieder einmal von der besten Seite gezeigt und versucht, die Teilnahme der Feministin Alice Schwarzer an besagter Veranstaltung zu verhindern. Schwarzer sei „misogyn.“ Also nochmal zum mitschreiben: die Nuttenkinder der Antifa bezeichnen eine feministische Frau als frauenfeindlich! Man-kann-es-sich-nicht-ausdenken. Aber, wie schon an anderer Stelle formuliert: macht ruhig weiter so! Macht Euch immer mehr Feinde (selbst in vormals Euch positiv gesonnenen Lagern) 🙂

Und während Ausländer in der BRD munter Brandanschläge und sonstige Angriffe auf jüdische Einrichtungen begehen sowie Juden auf offener Straße attackieren, da überschlagen sich die Lügenmedien wegen der rein politischen, friedlich vorgetragenen Israel-Kritik gewisser deutscher nationaler Organisationen und Parteien. Aber nein, die Herangehensweisen mehrerer Fraktionen (Ausländer und Deutsche, links und rechts) bzgl. ein und desselben Konfliktes miteinander zu vergleichen wäre ja What-Aboutism! Also chrmchrmchrm…, dann doch besser weiterhin pseudo-betroffene (Hetz- und Lügen-)Artikel über politische Äußerungen „deutscher Neonazis“ fabrizieren, und wegsehen während Ausländer parallel reihenweise schwerste Gewalttaten bis hin zu Terrorakten begehen (funktioniert ja in anderen Kriminalitätsbereichen genauso (also natürlich nur solange wie die Sicherheitsorgane noch leistungsfähig sind)) lel

Die hessische AfD scheint nun, wie viele andere westdeutsche Landesverbände, bereit zu sein über ein weiteres Stöckchen der Etablierten zu springen. Und zwar versuchte man im Oktober den Politiker Sascha Herr den Einzug in die Landtagsfraktion zu verstellen, da zwischenzeitlich ein Selfie “aufgetaucht“ sei, welches Herr und einen angeblichen „Neonazi“ auf einer Veranstaltung zeigen soll. Herr gab an, den Mann nicht zu kennen. Ok, Loide, also alle künftig fleißig Selfies mit Blockparteien-Politikern auf Veranstaltungen machen, dann dürfte sich demnach ja der parlamentarische Betrieb früher oder später selbst zerlegen! Denn merke: im Judenstaat-BRD kann einem selbst ein Selfie, auf welchem sich eine Person befindet welche seitens der Etablierten als lebensunwertes Leben definiert wird, sehr schnell sehr große Probleme bereiten!

Der Neurowissenschaftler Henning Beck versuchte dieser Tage zu erklären, woran „unsere Zukunft“ scheitern werde. Ja, Schweinchenschlau, da braucht Du gar nicht lange forschen: 1. Wahl von Volksverrätern, 2. Masseneinwanderung rasse- und raumfremder Elemente, 3. sklavische Abhängigkeit vom Ausland, 4. Schuldkult, 5. Entkoppelung von kulturellen Werten sowie der natürlichen Ordnung. ßooooo, krieg ich nun den Nobel-Preis? Lel

Die CDU äußerte sich dann zwischenzeitlich zu der Ausländergewalt im Kontexte des Palästina-Konfliktes dahingehend, dass Ausländer, welche Gewalt gegen Juden oder jüdische Einrichtung begehen das Aufenthaltsrecht entzogen werden müsse. Die CDU hat aber nicht gesagt, dass Ausländer, welche Gewalt gegen Deutsche oder deutsche Einrichtungen begehen das Aufenthaltsrecht entzogen werden müsse. Na, werden da die Juden mal wieder über Deutsche gestellt? XD Demnach können die Kanacken also weiterhin Deutsche vergewaltigen, töten etc., ohne aufenthaltsrechtrechtliche Konsequenzen. Deutscher Steuerzahler ma widda forgeführt von jüdischen Marionetten xDDD

Wusstet ihr, dass man bereits Antisemit ist, wenn man den Begriff Holocaust auch auf andere (tatsächliche) Völkermorde anwendet? Also zumindest ausweislich “Strg F“ soll dem jedenfalls so sein lel Kapier ich net: da gibt es schon Opfer, welche Euer Spielchen mitspielen, und den Holocaust für real erachten, und dann sollen das trotzdem Antisemiten sein? Lel Eigentlich ist ja eher besagtes Drecksjournal antisemitisch, denn in der in Rede stehenden Sendung wurde Juden das jüdischsein abgesprochen. In besagter Sendung werden nämlichen echten oder auch vermeintlichen “Reichsbürgern“ jüdischer Provenienz unterstellt, lediglich aus propagandistischen Gründen offen jüdisch zu sein. (und jetzt mal Wheeltalk: selbst wenn dem so wäre, so würde dies doch weit mehr Schaden denn Nutzen anrichten. Zudem: jeder, der dem Judentum – ob nun jüdischblütig oder konvertiert – angehört, der steht außerhalb der Volksgemeinschaft).

Obig hatten wir ja schon bereits die “Erziehungsmethoden“ der Fachkräfte thematisiert khapt. Nun 1 weitere interessante “Erziehungsmethode“ dieser Edelleute. Und zwar wurde eine Kanackenfamilie am Dortmunder Hauptbahnhof aufgegriffen, da der betrunkene Vater seine 4-jährige Tochter die ganze Fahrt über bespuckt, geschlagen und beleidigt hatte. Normaaaalerweise würden die Lügenmedien nun entweder überhaupt nichts zur Nationalität schreiben, oder halt lügen („Deutscher“). Aber in diesem Falle lag der Fall nun so, dass die Polizei im Rahmen der Befragungen feststellte, dass die Mutter auf ein anderes Kind „nötigend und beleidigend in ausländischer Sprache“ hinsichtlich einer Falschaussage zugunsten des Vaters eingewirkt hatte. Um welche Sprache es sich gehandelt hat, wurde natürlich unterdrückt. Sooooo weit ging das Gebot wahrheitsgemäßer Berichterstattung natürlich nicht. Mein Tipp: Zigeunersäue (Nigger wäre angesichts des Verhaltens auch möglich, ist aber aufgrund der obig beschriebenem Übersetzungsfähigkeit eines der Beamten auszuschließen, Afrika ist schließlich groß, und es wäre schon ein erheblicher Zufall, wenn just an dem Tag ein Nigger-Bulle aus der Heimatregion des Vaters vor Ort gewesen wäre. Rumänisch oder Bulgarisch ist also immer noch wahrscheinlicher). Achso, bis auf den Vadder haben dann übrigens alle noch ein Gratis-Taxi durch die Johanniter auf dummdeutsche Kuffar ihr Nacken bis nach Soest gestellt bekommen, weil YOLO xD

Zwischenzeitlich legte sich dann Sarah Wagenknecht öffentlich auf die Gründung einer eigenen Partei fest. Die Bundesvorsitzende der Linkspartei, Janine Wissler, appellierte daraufhin an die Bundestagsfraktion, im Falle etwaiger Austritte das jeweilige Mandat abzugeben. Wie, plötzlich sind Enteignungen dann doch nicht mehr soooo pc? Lel

Was auch nicht soooo pc erscheint (jedenfalls nach BRD-Standard): im Rahmen der Berichterstattung bzgl. der beschossenen Klinik im Gaza-Streifen beteiligen sich die Lügenmedien tatkräftig daran die Opferzahlen herunterzurechnen. Ich dachte, Opferzahlen kritisch zu hinterfragen wäre nicht sooooo pc? Achso, geht in diesem Falle ja zugunsten der Juden, ferstehe chrmchrm…

“Integration für alle?“ So lautete das Motto einer jüdischen Diskussionsrunde (mit von der Partie: Sympathieträger Michel – “Paolo Pinkel“ – Friedman). Seit wann haben eigentlich die Juden in der BRD darüber zu bestimmen, wer einwandern darf und wer sich zu integrieren hat? Achso, das war schon immer so bzw. die Staatsdoktrin des Judenstaates-BRD. Ganz vergessen lel

In einem gemeinsamen Scream mit Schlafferlord warf Tante Reitz dann – sehr berechtigt – die Frage auf, warum Kanacken, welche Brandanschläge auf jüdische Einrichtungen begehen, nicht genauso massiv verfolgt werden wie Deutsche. Junge, DU HAGELDOMMER KNALLKOPP. Hast Du es immer noch nicht gerafft? Kanacken werden in der BRD systematisch mit Samthandschuhen angefasst, unter anderem weil die Staatsanwaltschaften in diesem Unrechtsstaat WEISUNGSGEBUNDEN sind. Mag sein, dass künftig – ebenfalls auf jüdische Weisung hin – zumindest die antijudaistischen Taten der Kanacken stärker verfolgt werden, BISLANG ist die systematische Bevorzugung von Kanacken jedoch STAATSRÄSON. Aber schön, dass Du im direkten Vergleich regelmäßig Flash Backs bekommst, wenn Du an das Unrecht denkst, welches der Judenstaat-BRD Dir seinerzeit angetan hat, während parallel Kanacken (bislang), Pädophile etc. Narrenfreiheit haben, da deren Taten eben nicht staatsgefährdend, sondern “nur“ gegen Deutsche gerichtet gewesen sind. Na, biste’s`? 🙂 Übrigens auch schön, wie der hochmanipulative Psychopath Schlaffer dann reingrätschte, als er merkte, dass Reitz‘ Frage doch nicht sooo pc war. Schlaffer vermeinte, dass der Täter, über den die beiden gesprochen hatten, ja nicht auf frischer Tat ertappt worden sei. Ja, Junge, dafür gibt es U-Haft. Was heißt “U-Haft“? UNTERSUCHUNGShaft. Es wird investigiert, UNTERSUCHT! Müsstest Du Knastvogel doch eigentlich wissen. Oder verarscht Du einfach nur mal wieder Deine naiven Speerlutscher und Zahlschweine im Stream?

Kürzlich schien es ja noch, als sei Harpe Kerkeling aufgewacht. Nun aber zeigt sich, dass dieser Dulli offenkundig immer noch fernab der Realität zu stehen scheint. Von „Rechtsradikalen“ schwadronierte er nämlich jüngst, während gleichsam der Verweis auf die Notwendigkeit seines Wegzuges aus Berlin nicht fehlen durfte. Achso, Du und Dein Ehemann, ihr seid also wechne den Naddsis aus Berlin verzogen, und nicht wechne der Kanackengewalt? Genau, genau, genau xD

Die Sängerin Cher “droht“ im Falle, dass Donald J. Trump die nächste Wahl gewinnt, damit auszuwandern. Passieren wird :

Eine Bundestagsabgeordnete der Grünen vermeinte dann, dass es völlig legitim sei, wenn bspw. Analphabeten Bundestagsmandate erhalten würden. Grundsätzlich käme es im bundesrepublikanischen Parlamentarismus auch nicht auf Bildung oder sonstige Kompetenzen an. Meme: nur Bonzen im Parlament. Was die Guute aber eigentlich meint: „schaufelt noch mehr Kanacken ins Parlament, und der Bürger soll es ja nicht wagen, unsere Inkompetenz zu kritisieren!“

Ist Euch eigentlich mal aufgefallen, wie sehr die Lügenmedien in letzter Zeit bei Berichterstattung über Kriminalfälle die Täterschaft von Deutschen hervorheben. Also einmal abgesehen von der Tatsache, dass in der BRD ab einer bestimmten Generation noch nicht einmal mehr „Migrationshintergrund“ berücksichtigt wird, so ist das ganze aber generell schon ziemlich pervers und volksfeindlich, vor allem wenn man bedenkt, wie sehr ebenjene Lügenmedien und Behörden sich darum bemühen, Täterschaften von Personen mit „Migrationshintergrund“ und Ausländern zu verschleiern. Man könnte fast meinen, dass Lügenmedien und Behörden a weng verlogen und volksfeindlich sind xD

In der EU werden immer mehr Fälle von Schädlingsbefall (Kakerlaken, Bettwanzen, Flöhe, Läuse etc. gemeldet). „Kleine (lel) kulturelle Bereicherung“, hät i xsacht khapt! Weil, ja, scheint irgendwie ja schon ein bisschen mit der Masseneinwanderung zu korrespondieren, oder? Im Grunde genommen trifft der Rattenvergleich auf die Kanacken ja durchaus zu, da Ratten ja ebenfalls Schädlinge (Flöhe) herumschleppen. Aber diesen Preis zahlen die EU-Bürger doch gerne, für 1 bunte Gesellschaft (TM), oder? xD

Ist Euch eigentlich mal aufgefallen, dass Greta Thunberg immer mehr wie 1 Typ aussieht? Lel

Weitere Frage: ist das “Only Fans“-Profil von Marisa Schlaffer eigentlich schon bestätigt, und falls ja: macht sie das freiwillig, oder auf Geheiß von Schlaffer? Ich meine, wäre ja nicht das erste Mal, das Philip Schlaffer Frauen sexuell ausbeutet, um sich mit den Schekeln, welche aus dem Leid herausgepresst werden, irgendeinen (White-)Nigger Dreck zu kaufen. Andererseits: 1 Rotlicht-Vergangenheit scheint die Guute ja bereits zu haben, also wäre so eine digitale “Arbeit“ ja an sich schon eine Verbesserung zu früher xD

„Massenproteste in der muslimischen Welt für Palästina“, so titelten diverse Nachrichtenblätter auch noch Ende Oktober. Seit wann ist Deutschland nun ein „muslimisches Land“? Haben wir es endlich geschaft khapt…?

Was mal richtiger Meger wäre: wenn die “Satire“-Magazine des ÖRR die Teilnehmer der Kanacken-Demos 1 mal genauso vorführen würden (vor allem auch in Form von Schauspielern), wie es besagte Medienanstalten ja auch immer gerne mit den deutschen Teilnehmern div. Protestveranstaltungen halten. Stellt Euch mal vor: Martina Hill als Kopftuch-Aische, Oliver Kalkofe als Messer-Mehmett, Jan Böhmermann deckt die Hätscheleien der BRD-Behörden in Bezug auf Kanacken auf, Oliver Welke kommentiert Kanacken-Demos, Hans-Joachim Heist liefert 1 Rant über die Kanacken ab und Sarah Bosetti verliest die schönsten islamischen Hassnachrichten. Das wäre doch 1 mal wirklich gesellschaftlich relevant, und DAFÜR würde auch jeder GEZ zahlen, aber es wäre halt auch nicht sooooo pc. Und da der ÖRR eben politisch gelenkt ist (und dementsprechend auch den Auftrag hat den Zuschauer zu lenken), werden derartige Inhalte auch niemals publiziert werden lel

BRD-Behörden und Lamestream-Medien publizierten zwischenzeitlich eine Statistik zum Thema antisemitischer Straftaten. Tja, wenn es um Juden geht, daaann können plötzlich (zumindest selektive) Fakten prominent publiziert werden. Fragt sich nur noch, warum die Zahlen seit 2015 so exorbitant angestiegen sind. Was war 2015 nochmal? Das müssten die Behörden und Medien mal erklären, weil, i cheggs net? Ihr etwa?

Was auch niemand beantworten kann: warum leben fast 79% aller Muslime in der Hansestadt Hamburg von Bürgergeld? Stammen nicht gerade aus den muslimischen Staaten die ganzen fleißigen Fachkräfte? Ich bin echt ratlos.

1 weiteres Rätsel: Bonzen werden ab einem gewissen Alter und/oder wenn politisch und gesellschaftlich kaltgestellt, ja mitunter sehr redselig. BRD-Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) gab jedenfalls Ende Oktober an, dass den Ukrainer das Eingehen auf russische Verhandlungsangebote auf einer Konferenz im türkischen Istanbul im März 2022 durch die USA untersagt werde, und dass die ukrainische Regierung generell gegenüber den USA weisungsgebunden sei. Seitens der Etablierten ist das Geschrei natürlich groß. Hmmm…, aber sonst ist doch jedes Wort der BRD-Bonzen reinste Wahrheit? Warum werden immer nur die Aussagen derjenigen, welche gegenüber dem Establishment in Ungnade gefallen sind, in Zweifel gezogen? Fersteh ich net.

Laut Friedrich Merz (CDU) könne die BRD nicht noch mehr “Flüchtlinge“ in das Land lassen, da bereits genug „antisemitische junge Männer“ vorhanden seien. Also meint der Hurensohn mit „jungen Männern“ “Rechtsradikale“ und mit “Flüchtlingen“ Juden? Haben die Naddsis es also endlich geschafft khapt nach Kriegsende wieder Juden von der Einreise in das Altreich abzuhalten? Frage für 1 Froind. Weil andere Loide sagen, dass der guute Friedrich mal wieder a weng rumframed und damit Volksverarsche betreibt, und eigentlich meint, dass sich immer mehr Kanacken im Lande stapeln, und da sich diese nun nicht mehr nur gegen die Deutschen denn auch die Juden wenden, dies wohl die rote Linie sei. Ferstehe ich alles net. Wer es weiß, darf es den Lügenmedien und den Bollidigern aber wie immer gerne in die Kommentare schreiben!

Auch Frank Walter Steinmeier (SPD) hatte einen Erweckungsmoment, zumindest in Teilen. Mit Blick auf Kanackenkrawalle in der BRD bezeichnete dieser das Gebaren als eine „Schande für Deutschland.“ Ja, Fränky, das ist schon 1 Schande für Deutschland, dass die Kanackensäue ungestraft randalieren dürfen, vor allem aber, dass dieses Gesindel überhaupt im Lande steht! Aber soweit denkst Du Hurensohn nicht, oder? Nein. Laut Fränky seien die Deutschen „verpflichtet“, sich dem „Antisemitismus entgegenzustellen.“ Ja, ja, jetzt sollen sich BRD-Zahlschweine also nicht mehr nur random ausrauben, vergewaltigen, verprügeln oder niederstechen lassen, sondern sie sollen die Kanackengewalt demnach also sogar konfrontativ suchen. Fränky, mach mal den Anfang, stell Dich den Kanacken entgegen, und vielleicht, vielleicht folgen dann tatsächlich weitere Deutsche. Nur, daraus könnte dann ein Sturm erwachsen, welcher dann sehr gründlich durch das Land brausen wird, und ob Du, Deine Bimbes-Bande, die Judenschaft, Rotfront und die Kanacken dann immer noch in Deutschland befindlich sein werden, dies dürfte zu bezweifeln sein…

Am 23.10. ist Sarah Wagenknecht dann offiziell aus der Bundestagsfraktion der Linkspartei ausgeschieden. Naja, zumindest hat sie Mohamed Ali auf ihrer Seite lel

Die Schauspielerin Veronica Ferres beklagte sich dieser Tage „über fehlenden Respekt bei vielen Männern.“ Deß wird inshallah mit der nächsten Einwanderungswelle ganz bestimmt wieder in Ordnung kommen! Wir brauchen endlich wieder frischen Wind in diesem Land! Chrmchrmchrm… Scheiß Einheimische, Aller!

Die 44-jährige Kanackensau Samir B. hat in Frankreich zwei Frauen im Alter von 94- und 95-Jahren vergewaltigt. Eine der geschädigten Frauen verstarb infolge der brutalen Attacke an einem Herzinfarkt. Also die EU-Staaten sollten wirklich erwägen, sich im Bereich der Justiz kultursensibler zu verhalten; Scharia für Kanacken.

Was nicht so ganz verständlich an dieser „Deutschsein“-Framingsache ist: wollen die dahinter stehenden Protagonisten, welche jeden eingewanderten Kothaufen per Federstrich und Stempel zum „Deutschen“ machen damit sagen, dass Deutschsein doch besser als Kanackesein sei? Und generell: glauben die Multi-Kulti Befürworter ernsthaft, Deutschland könne sich durch rasse- und raumfremde Elemente verbessern? Diesen Leuten werden noch die Augen übergehen, wie drastisch sich die Lage in Deutschland verschlechtern wird, je weniger Deutsche und je mehr Kanacken im Lande stehen werden. Vor allem: viel Spaß, sich im Alter von Zigeuner-Weibern pflegen zu lassen (oder glaubt ihr wirklich, die Araber lassen ihre Frauen fremden Männern (egal welchen Alters) derart nahe kommen? Und glaubt ihr wirklich, dass die guuten jungen Nigger und Araber Lust haben, Pflegeberufe zu ergreifen? Wollt ihr Eure Kinder und Enkel wirklich von Orientalen, Niggern und Zigeunern groß ziehen lassen? Sicherlich gibt es auch minderwertige Deutsche (Funktionärsriege der Blockparteien, Staats- und Verfassungss[m]utz, Lügenjournaille Axel Reitz, Philip Schlaffer, Tierquäler, Pädokriminelle, Rainer Winkler etc.), aber die große Mehrheit war doch qualitativ immer so hochwertig, eben auch auch hochwertiges bzw. lebenswertes Land zu garantieren.

Wenn Bundespolitik angeblich völlig irrelevant auf Landes- und Kommunalebene ist, warum kandidieren dann seit 1945 die BRD-Blockparteien auf Landes- und Kommunalebene? XD Ist irgendwie schon merkwürdig, dass das Thema erst seit erstarken der AfD seitens der Lügenmedien debattiert wird, zumal besagte Lügenmedien in diesem Kontexte überhaupt nicht das Antreten der BRD-Blockparteien hinterfragen xD

Wirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis ’90/Die Grünen) fasste die faktische Hilfslosigkeit der BRD-Verwaltung in Bezug auf Asylschmarotzer ungewollt gut zusammen: „Wer nicht arbeiten wolle, und über keine Duldung oder Aufenthaltsgenehmigung verfüge, der müsse zurückgeführt werden.“ Tja, Schweinchenschlau, dass bedeutet aber im Umkehrschluss auch, dass die große Mehrzahl derjenichen Kanacken, welche über eine Duldung oder Aufenthaltsgenehmigung verfügen, und nicht wollen, dann also weiterhin im Lande verbleiben, und dem Deutschen Volke nach wie vor auf der Tasche liegen dürfen. BRD-Beamtenärsche ma widda forgeführt von analphabetischen Kameltreibern xD

Und wo wir schon beim Vorführen sind: Friedrich Merz (CDU) verlangt, dass künftig Einbürgerungen nur noch durch ein Bekenntnis zur Sicherheit eines fremden Staates (in diesem Falle Israel) möglich sein sollen. An dieser Stelle sei nur an das bezeichnende Interview mit einem Shitskin in Kanada erinnert. Besagtes Interview wurde vor dem Hintergrunde div. Ausschreitungen in Kanada anlässlich des Palästina-Konfliktes geführt. Der Kanacke sagte ganz unverblümt, dass die Scharia früher oder später in Kanada zum obersten Gesetz gemacht werden würde. Dann kam die Sprache auf die Loyalität zu dem Wirtsvolk. Der Kanacke: „Ich habe bei der Eidesformel geschwiegen. Ich bin nicht an diesen Eid gebunden. Es wäre Eure Pflicht gewesen, besser zu kontrollieren.“ Hmmm…, wie wohl demnächst die neuen, „knallharten“ Einbürgerungsregularien in der BRD so wirken werden? XD

Schauspieler Jürgen Vogel: „Bin in erster Linie Vater.“ Das ist aber a weng gender-deterministisch, oder?

Im Oktober gab es ja reihenweise „Schändungen von Israel-Flaggen.“ In manchen Fällen wurden die Aktionen gefilmt; so geschehen zum Beispiel in Hanau, wo mehrere Kanacken auf eine Israel-Flagge urinierten. Und die Antifa hat Angst, obwohl sie doch – angeblich – „gegen jeden Antisemitismus“ ist. Wo-wo-wo-wart-ihr-in-Hanau!?!?!??! lel Achso, auch in Hanau versteckt ihr Euch dieser Tage feige in Euren Rattenlöchern, weil die guuuten POCInnen, welche Euch noch im Rahmen dieser Weini-Weini-Kampagne 2020 damals erlaubt hatten die Organisation und die ganze weiter Arbeit zu leisten, Euch im Falle von Widerworten in Bezug auf Judenfeindlichkeit – tolerant – einfach die Köpfchen eintreten würden. Ferstehe xD

In Nürnberg wurde dann an einem einzelnen Tag, unabhängig voneinander, gleich zwei [Kanacken]-„Menschen“, welche sich natürlich beide in „einem psychischen Ausnahmezustand“ befanden haben sollen, festgenommen. Im ersten Fall hatte ein [Kanacken-]Mann „unvermittelt“ ein Pärchen angegriffen, und den Deutschen niedergestochen, im zweiten Falle ging es für die Geschädigten noch glimpflich aus; diese wurden “nur“ bedroht. Wie gesagt: zwei Einzelfälle an einem einzelnen Tag, und beide Einzelfälle – da Ausländergewalt – natürlich tssüchisch bedingt lel Das Problem an dieser Framing-Agenda des Regimes ist jedoch, dass diese – einmal mehr – völlig zu kurz gedacht ist. Denn wenn man immer mehr dazu übergeht Kanacken und Oppositionelle wechne „fehlender Zurechnungsfähigkeit“ in die Tsüsschiadrie zu stecken (bei beiden Gruppen zur Tatrelativierung) anstatt in die JVA, so wird dies das Gesundheitswesen nur weiter belasten, denn ein Tsüsschiadrie-Aufenthalt ist nun einmal weitaus kostenintensiver UND es werden dort examinierte Krankenpflegekräfte gebunden, und sollten die Unterbringungskapazitäten knapp werden, so müssten neue Einrichtungen aus dem Boden gestampft werden, was neben zusätzlichen Kosten eben auch weiteres Personal – welches bereits in der somatischen Krankenversorgung massiv fehlt – abgestellt werden. Aber das Regime wird bestimmt auch in diesem Fall wissen, was es tut xD

„Osama der Deutsche“ – Meme: schwarzäugige Shitskin-Scheißhausratte lel

Dann gab es einige Durchsuchungen in der BRD und Spanien (Mallorca), wechne dem „schlimmen Rechtsrock.“ Ausweislich des Juden-Regimes sei „die Szene trotz Corona nach wie vor sehr agil und aktionsfähig.“ Wie, Schlaffer und Reitz behaupten doch immer, dass „die Szene“ im Niedergang befindlich sei? Haben die etwa wieder gelogen khapt? XD Ausweislich des Oldenburger Polizeipräsidenten Johann Kühme gehöre „Hass nicht auf die Playlist.“ Doch mein Junge, doch lel „Hass ist unser Hobby“, Cheggs doch endlich.

Die Auswahltasten von Zigarettenautomaten sollen in der BRD künftig mit Warnhinweisen versehen werde. Aller, stellt die Dinger doch gleich unter Strom, oder bezahlt 1 Nigger-Fachkraft, die dann jeden Automaten mit einer Keule bewacht lel

In Ludwigsburg gab es dann an einer Realschule 1 Fehlalarm. Zuvor hatten „Zeugen“ von 1 „bewaffneten Person“ halluziniert und die Bullen angerufen. Das gesamte Gebäude musste geräumt werden. Zum Glück gibt es derartige Fehlalarme nicht bei Veranstaltungen von Tante Reitz und dem Küstenoger, da deren Veranstaltungen ja – genauso wie regulärer BRD-Schulunterricht – sehr wichtig sind, und deshalb keinesfalls gestört werden dürfen, zumal derartiges auch Verdienstausfälle für die beiden Guuten bedeuten würde und unter Umständen perspektivisch auch Veranstalter von weiteren Buchungen abschrecken würde.

Dieser Iraker, der in Schweden regelmäßig Koran-Ausgaben verbrennt, soll abgeschoben werden. Tja, wenn es gegen die Agenda des (Multikulti-)Regimes geht, daaaann kann abgeschoben werden. Hätte der Mann nur Gewalt- und/oder Sexualstraftaten begangen hätte #allebleiben gegolten. Europa 2023…

Ende Oktober trat dann ein israelischer Politiker mit einem gelben Judenstern-Aufnäher bei der UN auf. Ist der jetzt auch Antisemit? xD

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den Februar 2023 (134. JdF)

Die türkische Z-“Prominente“ Yeliz Koc will nach eigener Aussage „nie wieder schwanger werden“ – ja, einmal war wirklich schon mehr als genug… Aber Hut: das war ja auch ein Volltreffer: Ochsenknecht-Alimente regeln, gell?

Bleiben wir in der Rubrik “Klatschbeobachter“ lel Fans hatten kürzlich Britney Spears die Bullne auf den Hals gehetzt, nach dem diese zuvor ihr Instagram-Profil gelöscht hatte. Wie? Die Cops ruft ihr net wenn jemand ein Social Media-Profil löscht? Lel Jaaaaa, ich weiß… “Klatsch und Tratsch“ auf einer ulldrra extremistischen Hardcore-Naddsi-Internetseite un datt beißt sich a weng, aber man muss halt auch amoal mit der Zeit gehen und a weng diverser werden chrchrchrm… In diesem Fall möchten wir also speziell auf Unsere weiblichen Leser (und solche, die es vielleicht irgendwann noch werden werden wollen) zugeschnittene redaktionelle Inhalte platzieren chrchrchrm 😉

Die deutsche Z-“Prominente“ Yvonne Woelke auf Instagram: „Wie kann man nur so dreist lügen?“ Ja, frag das mal die Leitung von Yad Vashem! Hahaha 😉

Schlafferlord und Kotzreitz sind aktuell übrigens völlig mett, und damit meine ich ENDMETT 🙂 , denn ihr Plan, sich via Jewtube als die Erklärbären des Rechtsradikalismus un datt zu platzieren und damit quasi ein (monetäres) Monopol für das Wheel Life zu schaffen, ist gescheitert! Die Spaggen produzieren gerade einen Meltdown nach dem anderen 🙂 Die Tatsache, dass einige Youtuber nun mit Nationalisten begonnen haben zu sprechen, lässt sie völlig durchdrehen. Zunächst wollte ich in diesem Kontexte die rhetorische Frage stellen, ob Youtuber künftig bei Axel Reitz und Philip Schlaffer um Erlaubnis fragen, oder sich zumindest einen Handreich aushändigen lassen sollen, aber diese Frage hat Axel Reitz dann tatsächlich selbst in einem Stream Anfang Februar beantwort. Wortwörtlich wies er den Youtuber Sharo zurecht, dass dieser vor dem Interview mit Steven Feldmann die beiden hätten anfragen sollen! Kotzreitz und Schlafferlord scheinen sich in ihrer grenzenlosen Selbstüberschätzung wohl mal wieder a weng übernommen zu haben, und dabei – endlich – amoal an die Richtigen geraten zu sein… Der Rapper Manuellsen wies Reitz und Schlaffer im Kontexte gewisser von den beiden geäußerten dreisten Polemiken, welche sich gegen den Rapper gerichtet hatten, übrigens schon darauf hin, dass man schnell mal einen Besuch bei den beiden arrangieren könne… Loide, die neue Staffel wird großartig! 🙂

Hurensohn Reitz warf dem NW im Rahmen eines Reaction-Screams bezüglich einer Debatte zwischen Nikolai Nerling, Sebastian Schmidtke und Attila Hildman vor, sich regelmäßig gegenseitig zu zerfleischen; namentlich „Hetzjagden auf Abweichler“ zu betreibne. Naja, was machen Du und Schlafferlord denn? Sharo wurde von Euch ja auch direkt verbal gemaßregelt, nach dem dieser es „gewagt“ hatte in seinem Format einen Nationalisten zu interviewen! Ihr beiden Masken bleibt einfach auf ewig utopische Heuchler lel Naheliegend, dass die fette Mistmade Reitz im weiteren Verlauf noch dazu überging zum Teil erheblich beleidigend zu werden, obwohl er ja in der Vergangenheit stets betont hatte „niemanden persönlich angehen zu wollen“. Im gleichen Atemzuge warf er dann noch Hildmann das Exil vor. Ja, Du kleiner Nuttensohn, dann sind wohl die ganzen “Asylanten“, die tagtäglich in die westlichen Staaten strömen, also auch alle feige? (zu arbeiten lel). Vor allem: Du und Dein dominanter Sugar Daddy Schlafferlord seid es doch, die sich von den Bullne beschützen lassen und gefühlt Eure kompletten Wohnhäuser mit Überwachungskameras un datt zupflastert haben lel Weiteres schönes Bonmot aus dem Stream: an einer Stelle weist Kamerad Nerling Hildmann darauf hin, dass „Reichstagsstürmungen“ etc. nicht zielführend seien – Schlafferlord: „Der Nerling sabelt auch immer eine Scheiße“! Will Philip Schlaffer also damit sagen, dass Reichstagsstürmungen nun doch PC sind? Frage für 1 Froind lel Ist Euch eigentlich in letzter auch aufgefallen, dass Kotzreitz in den letzten Streams ständig Selbstbefriedigung und das männliche Genital in die Gespräche einfließen lässt? (alleine in besagtem Stream bereits mehrfach vorgekommen) Just saying… Ist natürlich seine Sache, wie er sich orientiert, aber dann soll er doch endlich aufhören immer wieder seine Freundin aus Denken ins Spiel zu bringen (das hat ihm doch schon damals keiner geglaubt lel).

Auch wieder schönes Bonmot: in einem Anfang Februar zu der Band “Weimar“ erschienen Denunziations-Video der beiden Schmandsäcke echauffierte sich Schlafferlord darüber, dass ein Bandmitglied im Rahmen seiner vor Jahrzehnten (!) erfolgten Betätigung in einer anderen Band „gegen Bonzen gehetzt habe“ – mehr muss man wirklich nicht sagen lel

Nun ein Blick nach Berlin: der AStA der Freien Universität Berlin stellt sich schützend vor einen Sexualstraftäter, da Polizeieinsätze (angeblich) „für von Rassismus betroffene Menschen eine Gefahr darstellen“ würden, und rät daher von sexueller Gewalt betroffene Studenten davon ab, die Polizei zu rufen, obwohl besagter Mann dort wohl schon seit längerem sein Unwesen treibt. So pathologisch das Ganze auch ist: konsequent sind die Marxisten – „alle bleiben“, gell? (boah, wer des fieß, wenn dieser Mann irgendwann mal einen Angehörigen des AStA bestialisch vergewaltigen und im Anschluss töten würde. Ich würde so sehr trauern (in “Minecraft“)).

Mitte Februar ereignete sich dann auf der Bahnstrecke Dortmund ein weiterer Fall von Ausländergewalt: ein deutsches Paar ist wegen einer Nichtigkeit von einer fremdrassigen Kinderbande brutal zusammengeschlagen worden. Die Täter im Alter zwischen 13-15 Jahren konnten festgenommen werden. Das Paar wurde medizinisch behandelt. Wusstet ihr eigentlich, dass man als passionierter Heimwerker durchaus auch an öffentlichen Plätzen Schraubendreher, Scheren etc. völlig legal bei sich führen darf? Und Rasiermesser sind ja eben auch nur zum rasieren da; darf man natürlich auch bei sich führen; da Hygiene-Artikel des täglichen Bedarfs. An dieser Stelle natürlich völlig uandöm gemeint…

Wo wir schon bei scharfen Gegenständen und Untermenschen sind…: In NRW und Baden-Württemberg sind in letzter Zeit einige Höfe geschlossen worden, da dort illegale Schächtungen festgestellt worden sind; z.T. ausgeübt durch (unausgebildete) Kinder. Ob es sich bei den Tätern um Juden oder nicht-koschere Kanacken gehandelt hat, war den öffentlichen Verlautbarungen natürlich nicht zu entnehmen. Ist im Grunde genommen aber auch völlig irrelevant, denn ob koscher oder nicht: Dreck muss weg!

Im gleichen Zeitraum trug sich an der Staatsoper in Hannover folgender Eklat zu: der Leiter des dortigen Ballet-Ensembles beschmierte eine Kunstkritikerin der FAZ vor aller Augen mit Hundekot! Dieser Vorfall wirft natürlich ein bezeichnendes Licht auf den Zustand des Kunstlebens in Unserem Lande. Andererseits hat es aber auch einen Presseschmierer („Schmierer“ – fersteht ihr? lel) getroffen… 2:0 für Deutschland, hät i also xsacht khapt chrchrchrm…

Bleiben wir in Niedersachsen: am gleichen Wochenende wurde ein Frau vor den Augen ihrer drei Kinder niedergeschossen, und musste anschließend notoperiert werden. Der Täter konnte ermittelt werden – und wurde direkt danach wieder auf freien Fuß gesetzt (ja, wenn der Täter stattdessen bei dem verkleben von Hakenkreuz-Spuckis erwischt worden wäre, hätte es wohl direkt U-Haft gegeben lel Naja, die Juden-Justiz muss halt Prioritäten setzne chrchrchrm…).

Und wo wir schon bei Prioritätne sind: ein hochrangiges Mafiamitglied ist in Berlin nach gerade einmal 12 Monaten wieder auf freien Fuß gesetzt worden, obwohl seinerzeit eine Haftstrafe i.H.v. 6 Jahren aufgrund eines brutalen Geldtransporterüberfalles gebildet worden war. Angeblich fehlten dem Lande Berlin Behandlungsplätze (bundesweite Gefangenenverlegungen sind den Berliner Judenbehörden natürlich nicht geläufig lel). Naja, der Kanacke hatte sich direkt nach der Entlassung in die heimatliche Türkei begeben. Was ist denn nun aus der Agenda „alle bleiben“ geworden, welche doch gerade in Berlin sonst immer so hoch gehalten wird?! lel

Tjaaaaa….. Die guuute Nancy Faseser (SPD) ist in diesem Monat übrigens zu der Erkenntnis gelangt, dass einige der Messerangreifer durchaus hätten abgeschoben werden können. Schön, dass Ihnen dass nun endlich auch einmal bewusst geworden ist, Frau Innenministerin. Hat ja nur ein paar tote Deutsche und massive öffentliche Entrüstung gebraucht lel

Wiedereinmal wird die Verkleinerung des Bundestages diskutiert. Loide, ich wüsste wie man den Bundestag effektiv verkleinern kann. Wäre eine endgültige Lösung – Pensionen etc. könnte man sich damit auch sparen. Ihr fersteht chrchrchrm…

Die Jubelperser sind zurück, und die Antifa beklatscht es! Regelmäßig kommt es zu Demonstrationen gegen die legitime Regierung der Islamischen Republik Iran – und zwar unter dem Banner der alten Kaiserdynastie, zum Teil werden dabei auch immer wieder Porträts des seinerzeit – durch Volkswillen – exilierten Kaisers selbst hochgehalten… ßoßo…chrchrchm… Das hatten wir doch schon einmal: nur damals waren die Linken absolut gegen die Kaiserdynastie, trotzdem wurde sowohl seitens der Perser/Iraner sowie der Linken geklatscht, allerdings mit Holzlatten auf die Antifa lel Tja, so ändern sich die Zeiten: erst Hü, dann Hott – entscheidet Euch doch endlich amoal!

Kulturelle Bereicherung für die Polizei im beschaulichen Windeck! Im Rahmen von Karnevalsfestivitäten sind dort in einem Einsatz gleich drei Polizeibeamtinnen durch einen 19-jährigen verletzt worden; zwei NACHDEM der Täter bereits gefesselt war. Also chrchrchm…, man könnte – vor allem auch angesichts der unterschlagenen Nationalitätennennung des Täters – fast meinen, es würde sich um eine Importfachkraft handeln chrchrchrm…, so gezielt wie der Mann nur die weiblichen Beamten attackiert hat chrchrchrm… Also bald Innendienst für alle Polizistinnen als kultursensible präventiv-Deeskalationsmaßnahme bei gleichzeitig perspektivischem Aufnahmestopp neuer Bewerberinnen? Loide, man muss Opfer bringen im bestne Deutschland aller Zeiten! Innendienst und Aufnahmestopp kann ja später wieder aufgehoben werden, sobald „Neubürger“ erfolgreich integriert sind (lel also ob).

Wo wir schon bei „Jugendlichen“ sind chrchrchrm… Nun richtet auch die nordrhein-westfälische Metropole Aachen ein “Haus des Jugendrechts“ ein, so, wie es schon andere Metropolen seit der Einwanderungskrise gehalten haben. In dieser Einrichtung soll die justizielle und „soziale“ Betreuung von jugendlichen Straftätern erfolgen. In Aachen war der Tropfen, welcher das Fass zum überlaufen gebracht hat, eine „Jugendbande“, welche binnen sechs Wochen über 350 PKW aufgebrochen haben soll! Wie? 350 PKW habt ihr net als Jugendliche binnen weniger Wochen geknackt?! lel Soll in der BRD doch schon IMMER zum Alltag von Jugendlichen gehört haben…

In Großbritannien wird das Gemüse knapp! Erste Rationierungsmaßnahmen sind bereits in kraft. Tja, schickt noch mehr Geld und Lebensmittel in die Dritte Welt, dann könnt ihr demnächst noch mehr abnehmen lel Aber die Eskalation geht noch weiter. Gegen Ende des Monats forderte die britische Landwirtschaftsministerin Therese Coffey in volksverachtender Art und Weise: „Lasst sie Rüben essen.“ Ähm, gilt das jetzt nur für den ganzen Scheinasylantendreck, den ihr dort seit Jahr und Tag alimentiert, oder meinst Du dreckige Judensau mit dieser zynischen Forderung etwa die – steuerzahlenden – Briten selbst? So oder so: die Guuute sollte sich mal a weng mehr mit Geschichte befassen, hätt i xsacht khapt. Ihr offensichtliches politisches Vorbild ist damoals, nach der Systemwende, am Ende ja auch nicht sooooo gut davongekommen lel

Wusstet ihr eigentlich, dass im Zuge der neuen Sprachanpassungen des Regimes nun auch illegale Einwanderung umgeframed, ähm, ich meinte natürlich „umbenannt“ worden ist! Ja ja, das heißt nun „irreguläre Migration“ lel Was kommt als nächstes? Wird Einbruch dann demnächst als „irreguläre Hausbetretung“ umgeframed?

Kleiner (lel) Nachtrag zum Drachen-Game: die utopische Fettsau Rainer Winkler hat aktuell Zweitwohnsitz in der Deutschen Bahn genommen! Reiner, es wird der Tag kommen, da wirst Du nochmal eine richtig große Bahnreise machen. Die wird in den Osten gehen, und da wirst Du dann eine sehr inderessande Sidduazion erlebne… lel

Also chrchrchrm…, das mit der Internationale hat wohl doch in Teilen seine Richtigkeit chrchrchrm… Also in diese Falle „internationale Dummheit“ lel Was war passiert? Nun, in Russland hatte sich ein Abgeordneter der dortigen kommunistischen Partei mit an den Ohren hängenden Nudeln filmen lassen, um so seinen „Protest“ gegen Wladimir Putin „darzustellen“. Seine Genossen in der BRD hätten es wohl nicht besser hinbekommen können lel Naja, die Leitung der KP ruderte jedenfalls nach einem Sturm der Entrüstung zurück, und kündigte eine parteiinterne Untersuchung an. Also wenn sie es richtig traditionell anstellen, dann bliebe doch nur lebenslänglich Gulag oder Genickschuss lel (boah, wer des fieß, wenn die letzeres durchziehen würden lel).

Eklat im Amtsgericht Berlin: ein Klimaaktivist der “Letzten Generation“ klebte sich im Gerichtssaal fest. Naja, demnächst wird er dann wohl in der JVA haften lel Aber mal Spaß beiseite: sollen diese Leute doch gerade die Behörden lahmlegen; vor allem die justiziellen! Jede Stunde, die das Regime mit diesen Leuten befasst ist, kann es nicht in Repression gegen nationale Deutsche aufwenden!

Große Unruhe in der Uckermark! Der Verfassungssch[m]utz warnt vor Bürgern, welche dem BRD-Regime gegenüber ablehnend eingestellt sind, und in der chronisch strukturschwachen und dünnbesiedelten Region investieren wollen. Ein paar Flitzpiepen der selbsternannten “Zivilgesellschaft“ hat man im Sinne des Strohmann-Prinzips auch schon mittels staatlich finanzierter Hetze mobilisiert. Hmmm…, wurde eigentlich in den Gegenden, in welchen sich Mafia-Clans und linksextreme Gewalttäter niedergelassen haben, auch „mobilisiert?“ Aber klar: kritische Deutsche mit solventem Hintergrund sind halt (für das Regime) weitaus gefährlicher als schwarzgeldwaschende Berufskriminelle und klamme Chaoten (letztere bezahlen ja noch nicht einmal für Immobilien, sondern besetzen diese einfach und bauen diese sodann sukzessive festungsartig aus) lel Man muss Prioritätne setzen, Loide! Lieber lassen Regime und Anhänger ganze Regionen systematisch den Bach runter gehen als auch nur einem nationalen Investor freie Hand zu lassen. Soll das Regime doch froh sein, dass Leute ehrlich bezahlen, und nicht einfach mal anfangen leerstehende Gehöfte zu besetzen und in Antifa-Manier festungsartig auszubauen chrchrchrm…, des könnte nämmlich edzadla regelmäßig inneressandde Sidduazionen für die lokalen Behörden gebne, und am Ende wäre dass dann ein dickes Minusgeschäft für das Regime, vor allem wenn so etwas regelmäßig vorkommt chrchrchrm…., aber lassmer des Thema mal bessa widda ruhn… chrchrmchrm…

Die Judenpresse titelt: „So leiden die Deutschen unter Putins Angriffskrieg“. Also eigentlich leiden die Deutschen unter der Tatsache fehlender staatlicher Souveränität und damit einhergehendem Marionetten-Status ihres Landes, welcher dieses immer wieder in irgendwelche diplomatischen wie wirtschaftlichen Konflikte oder gar Kriege in Kontexten lenkt, welche Unser Volk an sich überhaupt nicht betreffen. So a Neudralität wär schon a nice Sache lel

Am 24.2 gab es dann eine foll üble Sidduazion im thüringischen Oberhof: Staatssekretär Torsten Weil (Linkspartei) und weitere Bonzen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft sowie ein Mitarbeiter der Forstverwaltung sind in einer Bobbahn verunglückt. Staatssekretär Weil ist tot 🙂 Boah, foll übll, Alda. Maggsimmal grannge Sidduadzion, ich feier des ßo lel Angesichts der Tatsache, dass es sich bei einigen der Leuten um Mitarbeiter im Bereich Infrastruktur handelt, so müsste zudem mal eine Nominierung für den Darwin-Award diskutiert werden. Achso, und für alle, die jetzt einen auf “betroffen“ un datt machen: die guuute Antifa macht sich regelmäßig über den Tod von Leuten lustig (s. nur den Fall des seinerzeit tödlich verunglückten NPD-Funktionärs). Gleiches mit gleichem vergelten, Loide… ßooooo, und jetzt genießt doch einfach ma widda die Mussig lel Außerdem: der heilige Reiner – Mobbingjesus – Winkler hat tagtäglich tödlich Bobbahn-Unfälle vor seinem Hotel/Zug/Parkbank! Anderen Leuten geht es also mindestens genauso schlecht wie den Ministerial-Bonzen aus Thüringen! Denkt amoal drüber nach chrchrchrm…

Dieser Tage wird der jüdische Rabulistik-Taschenspielertrick “What aboutism“ ja regelmäßig dazu verwendet Naivlinge rhetorisch schachmatt zu setzen. Die Anwender dieses Taschenspielertricks suchen damit jedwede Aktion-Reaktion-Kausalität außer Kraft zu setzen. Hut, aber spielen wir das Gedankenspiel mal weiter, und nehmen ein Extrembeispiel: sagen wir, ein Polizist verfolgt einen Kriminellen. Bis dahin darf er diesen nur verfolgen, nicht aber von der Schusswaffe Gebrauch machen. Plötzlich schießt der Kriminelle. Der Polizist erwidert das Feuer; verletzt oder tötet dabei gar den Kriminellen. Daraufhin kommt es zu internen Ermittlungen, unter Umständen sogar zu einer Gerichtsverhandlung. Wird dem Beamten dann auch das Verteidigungsrecht in einem solchen Verfahren ausgehebelt unter Verweis auf “What aboutism“? (er hätte nach dieser Logik ja nicht das Feuer erwidern müssen). Die ganze Bewaffnung und Ausbildung der Polizei basiert (lel) doch auf vorangegangene Erfahrungen! Aber man könnte – und in Teilen der USA ist dieser Wahnsinn sogar schon in Teilen in der Realität angekommen (“dank“ BLM) – ja auch Ausbildung und Bewaffnung der Polizei damit reduzieren oder gar abschaffen, in dem man eben rabulistisch “argumentiert“ dass sich diese eben in ihrer Handlungsfähigkeit selbst beschneiden, und damit – im Ergebnis – zum Spielball der Ereignisse machen solle. Dies wäre aber der erste Schritt der Selbstaufgabe, und GENAU das will die jüdisch-marxistische Dekonstruktions-Agenda! Im großen wie im kleinen. Kleiner (lel) lebensanschaulicher Exkurs, aber aufgrund des Realsatire-Gehalts diesmal in “Der Stürmer“-Rubrik.

Gegen Ende Februzar wurde dann bekannt, dass die bereits im vergangenen Jahr diskutierte “Meldestelle für nicht-strafbares Verhalten“ wohl tatsächlich bald aufgebaut wird. ßoßo.., chrmchrm… In der DDR nannte sich das Stasi! Ja ja, bei der Stasi wurden nämlich auch Dinge gemeldet, welche selbst nach DDR-“Recht“ nicht illegal gewesen sind, und diese nicht-illegalen Dinge, vor allem aber deren Verursacher, wurden dann halt entsprechend verfolgt. Naja, jetzt wissen wir auch, warum sich das BRD-Regime mit allen Mitteln dagegen streubt die DDR als Diktatur bezeichnet zu wissen… Soooooo dumm sind die Demokraten nämlich auch nicht! (nur halt ziemlich verlogen und dreist lel).

Ende des Monats wurde es dann noch einmal a weng hitziger: in Greifswald wurde nämlich im üblichen Schnellverfahren der verhängnisvollen Basta[rd]-Politik ad hoc die Einrichtung eines weiteren Asylheimes angeordnet (im Umfeld einer Schule…). Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Bündnis ’90/Die Grünen) bedauerte den straffen Zeitplan. Natürlich bedauerst Du utopischer Hurensohn diesen straffen Zeitplan, erlaubt er doch keine Vorfeld-Propaganda, ähm, ich meinte natürlich „umfangreiche Erklärung des Projektes“ chrchrchrm… Das merkt man schon daran, dass die lokalen Lülülü-Medien zwar einleitend überall von „Flüchtlingen“ schreiben, ein paar Zeile später aber schon von „Zuwanderern“! Wird hier also vielleicht am Ende doch a weng a Volksaustausch unter dem Deckmantel der temporären (!) Flüchtlingshilfe betrieben? Müsste man mal diskutierne chrchrchrm… Wobei: einige Bürger wollten ja tatsächlich etwas detaillierter mit Dir ins Gespräch kommen, aber komischerweise hast Du denen dann direkt die Bullne auf den Hals gehetzt… Naja, Polizeiketten un datt können ja nicht 24/7 betrieben werden, vor allem nicht für unbedeutende Provinz-Fürsten wie Dich. Vielleicht kommst Du also doch noch einmal irgendwann ins Detailgespräch mit Deinen “Untertanen“ 😉

Versöhnliche Worte der Juden-Justiz! Zum Abschluss des Prozesses vor dem LG Köln um die jahrelangen schwersten Gewalt- und Sexualstraftaten eines 45-jährigen pädophilen-Untermenschen aus Wermelskirchen, welcher jahrelang unter dem Deckmantel der Kinder- und Jugendbetreuung sein Unwesen getrieben hatte, und dessen Gesamtdimension (schwerste Folter an Säuglingen etc.) selbst seitens der BRD-Behörden als „dramatisch“ bezeichnet wird, wandte sich der Vorsitzende direkt an den Angeklagten: „Wir sehen kein Monster in Ihnen“. BRD 2023 – was soll man dazu noch sagen…?

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Dezember 2022 (133. JdF)

Anlässlich der Berichterstattung des Juden-Spiegel zum Thema Drachenlord, so haben wir Uns vorliegend, entsprechend Unserer zivilgesellschaftlichen Verantwortung als gemeinnützige Einrichtung, dazu entschieden das Thema Syber-Mopping un datt einmal näher unter die Lupe zu nehmen. Der/die/das Beauftragter für Antisemitismus und Rassismus bei dem VB unterstützt dieses Engagement ausdrücklich.

Man sieht an dem aktuellen tragischen Beispiel, was der „Haid“ anrichten kann. Aber nicht nur Rainer Winkler denn auch der guute Philip Schlaffer, der wohl von manch bösen Zeitgenossen aufgrund gewisser Ähnlichkeiten zu Winkler (asozial, geldgierig, verlogen, manipulativ etc. etc.) auch als „Schlafferlord“, in Anlehnung an „Drachenlord“, tituliert wird, ist von Syber Mopping un datt bereits hart betroffen.

Philip Schlaffer leistet aber wirklich wertvolle Arbeit mit seinem Engagement gegen Rechts, und deshalb wäre es wirklich, wirklich sehr bedauerlich, wenn dieses „Game“ am Ende genauso eskalieren würde wie seinerzeit bei Reiner Winkler. Man stelle sich bspw. nur einmal vor, Personen würden regelmäßig zu der sogenannten „Schlafferschanze“ nach Stockelsdorf pilgern, so, wie damals zur „Drachenschanze“, und Fanmanagement einfordern, Piddsen schickne, anrufne etc. etc.! Das könnte Philip Schlaffer ernsthaft an seinem Kampf gegen Rechts hindern! Und wer würde denn schon so etwas wollen?

Wir sehen also, wie schrecklich das Mobbing von solchen Helden wie Reiner Winkler und Philip Schlaffer ist.

Zur Abschreckung haben wir daher eine grafische Beispielillustration anhand des aktuellen Spiegel-Artikels erarbeitet.

Möge es als Warnung dienen!

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den November 2022 (133. JdF)

Dieser Tage ist auf BitchUte der Bannhammer wieder schwer gekreist, und mancher Inhalt – zumindest für BRD- und BRÖ-Zwangsinsassen – weggemeddelt worden (Pro-Tipp: Tor und/oder VPN regelt). Aber Spass beiseite: dann wird halt künftig konsequent auf den richtigen Tube-Seiten eingestellt 😉 Als ob wir einen Scheiss drauf geben würden lel Solche Maßnahmen haben ja überhaupt erst dazu geführt, dass die Bewegung eigene Infrastruktur auch in diesem IT-Bereich aufgebaut hat. JEDE Denunziation bestärkt Uns nur immer wieder auf das Neue darin Unsere digitalen Strukturen zu erweitern; ob nun in inhaltlicher oder technischer Hinsicht (bspw. Webhosting). 🙂 Aber ihr könnt ja mal versuchen auf diesen Tube-Seiten zu denunzieren (am besten unter Angabe Eurer kompletten Personalien, damit man Eure Anliegen dann auch ganz gesondert behandeln kann… chrmchrm). Ja, als völlig neurotisches ZOG-Opfer muss man es schon schwer haben, in dieser bösen, bösen Welt… Bruuuuuuder, ich fühle ja, dass Dich die Inhalte des “Völkischen Beobachters“ hart triggern, aber wir machen hier doch auch nur Unseren verdammten Tschobb, verdammde Axd, Aller! Ich meine, was wollt ihr Philosemiten denn noch? Der VB hat sogar bereits eine/n der/die/das Beauftragte/n für Antisemitismus etc. erhalten (für die (mental) ganz, ganz kleinen Nutzer haben wir übrigens obig ein Symbolbild eingefügt, welches der/die/das Beauftragte/n bei der gewissenhaften und engagierten Beschwerdebearbeitung Eurer Vorbringen zeigt). 😉 Und für Unsere ganz eiligen jüdischen Schmarotzer, ähm, pardon, ich meinte “Mitbürger“, wurde sogar eigens eine Hotline geschaltet. Diese ist wie folgt erreichbar: 555-NASE…

Seht Euch mal alte Tagesschau-Aufnahmen vom 9. November 1989 an… Dort: BRD-Bonzen, wie sie um jeden Preis versuchen DEUTSCHE (DDR) Flüchtlinge von einer Einreise abzuhalten… In diesem Rahmen wies man u.a. auf Wohnungsmangel hin. Meine Rechnung: weniger Kanacken, dafür mehr Kapazitäten für Deutsche? Blicke in die Geschichte der BRD illustrieren immer wieder eine erhebliche anti-deutsche Kontinuität im Handeln der Bonzen. Ein besonders Bonmot aus der ehemaligen Zone von Egon Krenz (SED): „Ich gehe davon aus, dass die Volkskammerwahlen immer frei abgehalten worden sind.“ Fast so gut wie: „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.“ oder das rhetorische BRD-Pendant „Wir leben in einem Rechtsstaat“ oder auch „Wir schaffen das!“…

Nun aber zu Unseren beiden Lieblingsmasken Philip Schlaffer und Axel Reitz: „Lehnt Euch zurück, das wird cringe.“ Nicht meine Worte, sondern die eigene Einleitung von Philip Schlaffer im Rahmen eines aktuellen Live-Screams. Besser könnte ich es in Bezug auf den “Content“ dieser Anti-Rechts-Masken auch nicht formulieren lel Naja, wie auch immer: In einem anderen Scream zum Thema „Jamel“ ging es dann mit den Peinlichkeiten weiter. An einer Stelle hieß es bspw.: „ich will keine Frauen mit Kopftüchern sehen“ – warum bist Du dann ausgestiegen, Du Schwachkopf? Lel Dann hob der Lülülücopter schließlich richtig ab, als Schlafferlord im Kontexte einer weitergehend im Rahmen der „Dokumentation“ thematisierten Feierlichkeit der Dorfgemeinschaft davon fabulierte, „die Indoktrination von Kindern abzulehnen“ – welche Intention hatte denn “Dein Anti-Extremislos-Tag“, Du Dumpfbacke? Zum Schluss des Screams äußert er sich ja auch ganz offen: „Wir müssen zusehen dass sich deren Kinder abwenden“! Weiteres lustiges Statement von Philip – “The Brain“ – Schlaffer: „Ich habe schon Häuser und Immobilien gekauft ohne mich vorher über die Lage zu informieren[…]ich habe mich einen Scheißdreck [!] darum gekümmert!“ – jetzt wissen wir auch, warum die Immo-Karriere so rasch gescheitert ist lel In den 50er Jahren konnte man noch derart naiv operieren. Seit dem Anbeginn der Masseneinwanderung sollte man jedoch schon das Umfeld der jeweiligen Immobilie in Erfahrung zu bringen… Aber was weiß ich denn schon lel Aber Schlafferlord weiß es bestimmt besser: „Waaaaas?! Supergünstiges Immo-Angebot in dem „jungen, aufstrebenden, migrantisch geprägten“ Stadtteil Marxloh in Duisburg?!?!?! DIGGA!!!! Nehm ich SOFORT!!! – „Dynamische und sozial engagierte Nachbarschaft im Hamburger Schanzenviertel [lel]?!?! JAA!!! JACKPOT!! GEKAUFT!!!“ lel Hohe fünf- und sechsstellige Beträge ballert ihr net unter Verzicht auf Risikoabsicherung raus? Der Immobilienlord lel Gut, dass er jetzt durch die Deradikalisierungs“arbeit“ ein neues Standbein hat… Erinnert immer mehr an das Original; den sagenumwobenen Drachenlard lel – als es mit richtiger Arbeit nicht mehr funktionierte bzw. seinerseits (auch) kein Interesse mehr daran bestand, da wurde halt die Internet“karriere“ gestartet – Mitleidsbarrne farmen… Vielleicht startet Schlafferlord ja auch irgendwann einmal einen Posterverkauf an seiner Schanze in Stockelsdorf… Auch lustig: Schlafferlord äußert sich weitergehend in diesem Kontexte über das ältlich-verlebte Swinger-Pärchen, welches sich vor Jahren bereits in Jamel breit gemacht hatte, und seither querulatorisch die Dorfgemeinschaft stört, dahingehend, dass dieses überhaaaauuupt keine Schuld an seiner sozialen Isolation trage. Wie würde sich Schlafferlord wohl dazu positionieren, wenn die Lülülü-Medien amoal a Bericht über ein “Naddsi-Pärchen“ senden würden (lel als ob), welches bspw. in Berlin-Kreuzberg, Hamburg-St. Pauli oder Leipzig-Connewitz wohnhaft ist und dort seither durch Linke “behelligt“ wird? Wobei diese Leute würden es wohl nicht bei „bösen Blicken“ belassen… Aber lassmer dess chrmchrm…. Besonders bezeichnend stellt sich auch sein abschließendes Fazit dar, in dessen Rahmen er unter anderem auch auf diverse Kommentare aus dem rezensierten Medienbericht eingeht. In diesen Kommentaren äußern sich nämlich nahezu alle Nutzer dahingehend, als dass diese Jamel (laut Medienbericht „gefährlichstes Dorf Deutschlands“ lel) als weitaus sicherer einschätzen als sämtliche anderen bewohnten Gebieten innerhalb der BRD – der guuuute kann nämlich nichts dagegenhalten. Vor allem wird ihm dabei auch bewusst, wieviele Volksgenossen klarsehen. Und, lieber Schlafferlord, das ist nur die Spitze des Eisberges! Viele, viele Normalbürger schweigen sich nämlich – bezeichnenderweise bewusst – über solche Thematiken aus, aber die Wahrheit ist, dass so ziemlich kein klar bei Verstand befindlicher Normalbürger, würde man ihn vor die Wahl stellen ad hoc nach Kanackenviertel X, oder Stadtteil Y mit den guuuuten “alternativen“ Hausbesetzern oder eben Jamel verziehen zu müssen, das Kanackenviertel oder den durch Linksradikale unterjochten Stadtteil wählen würde.. 🙂 Denken Sie mal drüber nach 😉 Auch noch ein schönes realsatirisches Statement der beiden Masken zum Thema Verschwendung: in einem weiteren Laberstream lamentieren die beiden davon, dass es ja unredlich sei, auch einmal Staaten wie Indien und die VR China auf deren globale Verantwortung hinzuweisen. Kotzreitz versteigt sich sogar dazu, Indien und die VR China als „Global Player“ zu deklarieren. Also, Ihr beiden Masken: in der VR China existieren gigantische GEISTERSTÄDTE (neuzeitliche Potemkinsche “Dörfer“…), welche auf Geheiß der dortigen kommunistischen Regierung eigens und einzig dazu aufgerichtet worden sind den chinesischen Binnenmarkt via Immobilieninvestments anzukurbeln. Die Gebäude dort verfügen reihenweise noch nicht einmal über Fenster. Die Bausubstanz ist zudem derart minderwertig, dass die Gebäude bereits in weniger als 10 Jahren anfangen zu zerfallen. Was meinen Sie, WIEVIEL Energie, Material etc. etc. dafür aufgewendet worden ist?! Ohne praktischen Nutzen! Ich kann mich keines vergleichbaren Falles in Europa oder Nordamerika entsinnen – hier werden wenigstens noch praktische Werte geschaffen. Warum soll sich also die westliche Welt einschränken, während Asiaten, Nigger, Araber und Mestizen parallel in ihren jeweiligen Staaten ökonomisch wie ökologisch hausen wie die Wahnsinnigen? DIE solchen sich einschränken (oder man sanktioniert sie halt…)! In der westlichen Welt existiert bspw. auch die Praxis der Brandrodungen bereits seit laaaaaaaangem nicht mehr, anders, als jedoch bspw. in Afrika, Teilen Lateinamerikas auch Asiens. Aber das ist ja wieder What-Aboutism, denn alles, was seitens solcher Heuchler wie Schlafferlord und co. nicht selbst kritisiert wird, darf auch von niemand anderem kritisiert werden…, vor allem darf auch nicht abgewogen oder nach der Verhältnismäßigkeit (der Kritik) gefragt werden. Die Wahrheit hat man in der BRD nämlich nich soooooo gerne lel Und nochmal zum Thema “Global Player“: Staaten wie die VR China balancieren auf ganz wackeligen tönernen Füßen… Derartige Rassen profitieren von der jeweiligen temporären Schwäche der Weißen Rasse! Wenn Unsere Rasse wieder korrekt geführt wird, dann werden solche Staaten gleichsam dann bedeutungsmäßig sehr, sehr schnell wieder von der internationalen Bühne verschwinden… Das hat die Geschichte stets noch bewiesen! „Joke is on you“, wie man in den USA so schön formuliert… An anderer Stelle lamentiert Schmandsack Reitz übrigens noch etwas von angeblicher „Selbstviktimisierung“ in Bezug auf einen Nationalisten, welcher in dem Video gegenüber einer Systemjournalistin angibt über legale Waffen zu verfügen. Laut Reitz solle man sich, vereinfacht gesagt, an die eigene Nase fassen wenn man bedroht wird. ßoßoßo… Über was beschwerst Du hirnverfetter Dulli Dich dann ständig? Aber davon einmal abgesehen: wer bestimmt denn wer von wem “zu recht“ bedroht werden darf? Und was soll das überhaupt heißen, dass man die Schuld bei sich selber zu suchen habe, wenn man bedroht wird? Soll der Mann also auf den Besitz legaler Waffen verzichten und sich von den Zecken zusammenschlagen lassen, nur damit Du Hurensohn dann in einem Deiner Screams von oben herab (pseudo-)lobend sagen kannst: „Man muss ja sagen, dass er wenigstens einsichtig ist“… lel Axel, Du hattest rhetorisch echt mal was drauf… Aber gut: jetzt, da Du das Regime im Rücken hast, da musst Du ja gar nicht mehr auf Argumente setzen… lel Jewtube-Bannhammer, Bullne und Kontakte zu den guuuuten Medien regeln, gell? (oh man, das ist doch auch wieder so eine gruselige Parallele zu diesem meddlfränkischen Streamer…). An Deiner Stelle würde ich mal regelmäßig in die Synagoge gehen und für den Fortbestand des Regimes zu Jhwe winseln, denn das Regime ist das einzige, was noch zwischen Dir und der Realität steht… Dummkopf Schlaffer versucht übrigens den Hinweis, dass Gendern auch ein Aspekt chaotischer Zustände sei, durch dümmliches Wiederholen besagter Aussage zu “neutralisieren“. Schlafferlord, Gendern stellt eine Disharmonie bereits deshalb dar, als dass dieses bspw. schon durch den – allgemein anerkannten, verbindlichen – Duden nicht gedeckt wird. Und natürlich liegt auch ein mediales Framing vor, wenn die Judenpresse mittlerweile in allergrößten Maßstabe versucht, Gendern zum Mainstream zu machen. Aber dieser Spacken würde es vermutlich auch nicht für chaotisch ansehen wenn neben der BRD-Straßenverkehrsordnung bspw. noch die angolanische StVO eingeführt werden würde… Was für minderbgabte Gen-Ausschussware, Aller…

Übrigens noch ein Detail für echte Fans: Schlafferlord gibt an, dass sein Grundstück videoüberwacht sei (auf einigen Videos erkennt man übrigens tatsächlich die ein oder andere Überwachungskamera…). GENAUSO wie das – ehemalige lel – Grundstück von Drachenlord! Drachenschanze = Schlafferschanze 🙂 Oh man, ob der auch über eine Alarmanlage verfügt? „Herr Schlaaaaaaaaaffer, kommen Sie raaaauus, betreiben Sie Fanmanagement!“ *wiwiwiwiwiwi* 😉

Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich Schlafferlords “Content“ wirklich nur noch zu Unterhaltungszwecken konsumiere. Bei den meisten Screams spule ich immer von Meltdown zu Meltdown, und von Realsatire zu Realsatire. Ich empfehle seinen “Content“ privat auch nur noch zu Unterhaltungszwecken; so, wie Im Falle anderer Masken wie Drachenlord, Kotzreitz, Silwier, Luggas (aber Vorsicht: sehr, sehr statisches Game plus Ekelfaktor. Außerdem wohl aktuell Staffelfinale (oder Psychiatrie-Staffel, je nach dem, wie man es sehen will 😉 oder auch Dr. Eduard Käseberg und wie sie noch alle heißen) 🙂 Käseberg stellt übrigens ein gutes Beispiel für die Tatsache dar, als dass auch Bonzen tief fallen können…, und somit der guuuute Schlafferlord durchaus auch irgendwann in so eine Game-Phase geraten kann… Man muss nämlich wissen: Dr. Käseberg ist vormals als BRD-Psychiater tätig gewesen. Ja, Herr über Leben und Tod (s. nur das Gebaren derartiger Scharlatane (und jeden Freud-Anhänger muss man als Scharlatan bezeichnen) in Bezug auf die Fälle Wolfgang Fröhlich und Gustl Mollath). Mit mittlerem vierstelligem Gehalt, (schweine-)gesellschaftlicher und (lügen-)medialer Anerkennung un datt… Und jetzt muss sich der guuuute Herr Doktor für ein bischen Billig-Tabak prostituieren und sich von Kindern und Jugendlichen auf der Straße gängeln lassen un datt xDDD Der Begriff “Gang Stalking“ ist im Übrigen auch von dieser BRD-Koryphäe geprägt worden 🙂 Den Dulli haben Leute früher wirklich mal ernst genommen! Schaut Euch beispielsweise nur mal das alte WDR-Interview an, wo der honorige Herr Dr. Käseberg – noch in BRD-Amt und “Würden“ befindlich – schlau in die Kamera faselt (wie geistig gesund er da noch war :)). Ja, und dann kam das „Gang Stalking“ un datt… 🙂 Befeuert wurde das ganze Drama noch durch seine Suchterkrankung… So eine Suchterkrankung kann natürlich durch psycho-sozialen Druck erheblich angefacht werden. Schon einige Parallelen zu Schlafferlord, oder? Hinzu kommt ja noch die Tatsache, als dass es sich bei Philip Schlaffer um einen ausgesprochenen Choleriker mit eher unterdurchschnittlich entwickelten kognitiven Fähigkeiten (ausgenommen natürlich im Bereich Kriminalität) und emotionalen Bewältigungsstrategien handelt. Ganz schlimme – da einander begünstigende – Mischung! Boar, wär dess fiess, wenn das Schlaffergame irgendwann auch so weit eskalieren würde, dass Schlafferlord Haus und Hof verliert, und dann fortan nur noch als sabbernder Psycho-Penner aus dem Männer-Wohnheim heraus seinen Anti-Rechts-Content screamen kann… foll übl, Aller… Also: bitte, bitte Philip Schlaffer in Ruhe lassen! Wenn jemand so ein “Schicksal“ wie das, des guuuten Dr. Käseberg nicht verdient hat, dann dieser aufrechte Kämpfer gegen den Rechtsextremismus! Gleiches gilt natürlich übrigens auch für seinen Sidekick Axel Reitz (ja, auch Sidekicks können ihr Game bekommen: s. nur Mona Wett oder den guuuten “Frankengamer“) 😉 Stellt Euch mal vor: dann sitzen die beiden fettgefressenen Masken eines Tages irgendwo in einer Bäckerei, und lamentieren dann gegenüber Netflix in völlig manischer Art und Weise: „Ja, wir wollten ja nur was gechne dera Kaggnaddsis – ALLER!!!!! – unternehmen tuhn… Wir ham Uns ja immer nur ferteidicht khapt. Und wenn wir chrmchrm… vielleicht chrmchrm…. mal a weng chrmchrm…. gelochen haben, dann waren dess edzadla nur Schutzlügne, weil wir ja einfach nur Unser Zeuch ham machen wollen un Unsere Familien ham schützne wollen. Aaaaber diese abbeidslosen un hobbylosen Studentne, Aller, DIE HAIDERS haben mir ihrem Mopping un dem Gäng Stalking un datt alles ruiniert was wir Uns mit hadde Abbeid aufgebaut khapt ham. Ihr underschädds dess imma: schneiden, rendern un hochladne is edzadla hadde Abbeid. WIR sin nich Diejenichen[…] *blablabla, laberrhaber*“ – nein, also das will doch wirklich niiiiiiiiiiemand erleben… Dess wer ja edzadla die „süssdemaddische Zerstörung von Menschnäh“. Foll Bädass, Aller lel Und nochmal bzgl. “Side Kick“: Der feiste Schmandsack Reitz liefert doch wirklich nur noch mit Schlaffer zusammen… Übrigens auch herrliches Mett, wo Axel Reitz in dem aktuellen Scream zum neuen “FSN-Mindset“ zum Schluss mit ganz kleinem Gesichtsarschloch dasitzt und sich anhört wie Lutz Bachmann in einem in diesem Rahmen zu illustratorischen Zwecken eingeblendeten älteren Ausschnitt die Suggestivfragen der ÖRR-Reporterin rhetorisch ins Leere laufen lässt. Reitz wird immer mehr zu diesen komischen blasierten Typen mittleren Alters, welche seit Jahrzehnten regelmäßig in den LüLüLü-Medien mit moralinsaurer Stimme von oben herab vor den “Gefahren des Rechtsextremismus“ warnen (ein bewährtes Mittel 😉 Wann Gooberadzion mit Guido Knopp? Lel). Und jetzt mal klare, unironisch vorgetragene Worte: früher konnte man den “Content“ der beiden ja noch irgendwie ernst nehmen. Vor allem Reitz hatte sich anfangs ja durchaus um eine seriöse Art bemüht, und die Inhalte waren auch informativ. Schlaffers Videos waren zudem nicht langweilig vorgetragene Räuberpistolen. Diese “Naddsi“-Sache ist halt nur irgendwann auch einmal ausgelutscht… Nachdem man sich medial wie politisch hat rehabilitieren lassen, so müssen nun die hierdurch seinerzeit angelockten Speerlutscher und Zahlschweine weiter gebunden werden (vor allem letztgenannte Gruppe). Und das macht die beiden Flitzpiepen eben zu utopischen Masken. Eines ist ja klar: von Anfang an haben diese Leute versucht aus ihren miesen Charakterzügen und der Kriminalität Geld und Anerkennung zu ziehen. Und nein, sie haben sich auch nach ihrem Ausstieg kein bischen verändert. Ist doch beispielsweise höchst bezeichnend, dass Axel Reitz zunächst noch versucht hatte bei der AfD unterzukommen, und dann, als es aufgrund des Abgrenzungsbeschlusses und seinem schlechten Leumund nicht funktionierte, da wandte er sich sodann dem Liberalismus zu. Beide scharen nach wie vor Naivlinge um sich. Und vor allem Schlafferlord versucht weiter alles und jeden zu monetarisieren (s. nur eines der aktuelleren Videos, in dem er sogar noch den Suizid eines Jugendfreundes ausschlachtet)… Jetzt läuft der Volksbetrug der beiden halt nicht mehr unter dem Reichsadler sondern unter dem BRD-Pleitegeier. DAS ist der einzige Unterschied. Ein schönes Detail zum Schluss: ist Euch eigentlich mal aufgefallen dass Schlafferlord auf Jewtube permanent auf seine weiteren Kanäle auf anderen Plattformen verweist, da dort weniger penetrant “kontroverse“ Inhalte und Copyright-Fragen verfolgt werden? Ja, Zensur ist halt nur positiv wenn sie die anderen trifft, richtig, Schlafferlord…? Man könnte fast meinen, dass es sich bei Ihnen um einen Heuchler handelt lel

Reichshauptstadt: weil an einer Synagoge eines Nachts ein Klingelschild beschädigt und Abfall auf dem Gehweg entsorgt worden sein soll, so wurde noch in der gleichen Nacht durch eine „besorgte Anwohnerin“ die Polizei alarmiert. Eben, eben… Man muss Prioritätne setzen! Chrchrchrm… Kleine (lel) Kontrollgänge macht ihr mitten in der Nacht net, um edzadla mal festzustellen ob jemand vielleicht was auf den Bürgersteig hat fallen lassen, oder ob die Nachbargebäude noch alle über ihre Klingeschilder verfügen? Chrchrchrm… Zeitgleich wurde übrigens berichtet, dass jährlich (!) 300-500 Einbrüche und Einbruchsversuche an Berliner Schulen verzeichnet werden…. PRIORITÄTNE, Loide, PRIORITÄTNE! Die Juden sind halt die „höchsten Wesne“, ähm, ich meine des „Auswerwählte Volk“ chrchrchrm…

Dieser Tage werden immer mehr Vorwürfe hinsichtlich Kriegsverbrechen gegen Russland laut. Merkwürdig; also in meiner Schulzeit wurde Uns im ZOG-Reeducationsprogramm, ähm, ich meine im “Geschichtsunterricht“, immer eingebläut, dass die Russen AUSSCHLIEßLICH nur dann Kriegsverbrechen begehen (bei denen es sich nach dieser Lesart aber auch um gar keine Kriegsverbrechen handelt) wenn sie zuvor angegriffen worden sind… chrmchrm… Beißt sich a weng, gell? Also man weiß echt nicht mehr was man noch glauben kann… Foll die trust issues bekommne… Danke dafür, Guido Knopp! lel

Das Regime gibt mittlerweile richtig Gas (lel) um den BRD-Opfern auch noch die letzten Energielieferanten zu nehmen. Im Rahmen der Fußball-WM in Qatar, so wird nun richtig gegen die Emirate agitiert. Viele Pressevertreter, und zwar auch aus Reihen des ÖRR, setzen beispielsweise ein „mutiges Zeichen gegen die FIFA“, indem diese Regenbogenembleme tragen. Ja, die FIFA kann einen verschwinden lassen, wenn sie nur will… chrmchrm… Vor allem beziehen die Pressejuden uniso ja auch ihre Gehälter von der FIFA, und sind deshalb in existenzieller Bedrohung auch in monetärer Hinsicht… Also echt mutiges Zeichen lel Ich glaube, es ist dieser Tage im Westen ein mutigeres Zeichen KEINE Regenbogensymbolik zu tragen… – von “Whites Lives Matter“-Symbolik gar nicht erst zu sprechen; siehe nur den Fall Kanye West, aber lassmer deß… Und davon einmal abgesehen: gehört es nicht zum Presseethos (lel) – gerade des ÖRR -, dass sich diese politisch neutral verhalten solle? Chrchrchrm…. Schöne Realsatire. Robert Habeck (Bündnis ’90/Die Grünen) meinte übrigens kürzlich im BRD-TV: „Jetzt muss man die Binde tragen!“, und dass er es „drauf ankommen ließe“ chrmchrm… Hut, “lieber“ Herr Habeck, es gibt da auch Kampfbinden der NSDAP, ähm, DES wär edzadla a mutiges Zeichen, denn DIESES Symbol ist in Eurem Terrorstaat ja tatsächlich verboten… Also WENN Sie wirklich Mut beweisen wollen, dann laufen Sie doch damit einmal herum… (wir würden Ihnen sogar ein Gratisexemplar postalisch übersenden, gar kein Problem).

Ein Iraner wird dieser Tage verdächtigt diverse Angriffe auf jüdische Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen verübt zu haben. Ja, ja: „der Tod ist ein Meister aus Deutschland“ und wir sind das „Tätervolk“ un datt… lel Ich muss ehrlich sagen, dass die zunehmende Überfremdung in der Systemzeit (!) durchaus auch ihre Vorteile hat. Boar, wär des fies, wenn sich irgendwann einmal Islamisten und andere „antisemtisch eingestellte“ „kulturelle Bereicher“ mit aller Gewalt gegen die Linken, die ja so sehr ihre koscheren Sugar-Daddys verteidigen, wenden würden… Maggsimal grannge Sidduadion, Aller… Ich meine, nach aller Erfahrung mit islamischer Gewalt könnte des sogar Tote gebne.. Und das will doch wirklich niemand… Realtalk: so ein Tatortfoto würde ich mir, sofern irgendwo mal durch die Medien publiziert, dann sogar großformatig als Poster für daheim drucken lassen – natürlich nur, um so einen schrecklichen Vorfall täglich betrauern zu können; Erinnerungskultur un datt… Des wär so a eppisches (Trauer-)Motiv…

Vor genau einem Jahr wurde übrigens die Dislike-Funktion auf Jewtube in der ursprünglichen Form abgestellt. Begründung: Mobbing… Ja, Kritik ist heutzutage Mobbing! chrmchrm… Muss man wissen…

Diesen Monat ist die “Heute Show“ wirklich einmal amüsant gewesen. Die ÖRR-Maske Oliver Welke frozelte nämlich darüber, dass die “Boomer“ Unser Rentensystem ruinieren würden. Die Tatsache, dass Unser Sozialsystem jedoch (auf allen Ebenen) vielmehr durch Millionen von Kanacken, welche einer Rattenplage gleich nach Deutschland strömen, auf das tödlichste ausgesaugt wird, darauf geht Hurensohn Welke, auf der anderen Seite, natürlich mit keinem Worte ein. DAS ist wirklich (Real-)Satire; denn wenn man – generell (also egal in welcher Situation) – im Kontexte von Sozialversorgung überhaupt von „kaputt machen“ sprechen kann, dann NUR in solchen Fällen wo UNBERECHTIGTE sich an Sozialleistungen bereichern. Hmmm… Wer aber hat weniger Berechtigung von dem erarbeiteten Volksvermögen zu profitieren? Deutsche Rentner und Pensionäre, welche selbst, und natürlich auch ihre Ahnen, diesem Lande in der Vergangenheit Dienst erwiesen haben, oder rasse- und raumfremde Kanacken-„Fachkräfte“, welche sich direkt nach Grenzübertritt direkt in die soziale Hängematte werfen, jedenfalls in Hinblick auf Lebens- und Generationenleistung deutlich weniger vorzuweisen haben?… Ja, manchmal können selbst ÖRR-Masken noch Gags landen lel Achso, und der andere ÖRR-Hurensohn, der guuute Jan Böhmermann, ähm pardon, er bezeichnet sich ja selbst als “Polizistensohn“, wobei das in der Systemzeit leider ja zumeist automatisch auf das gleiche hinausläuft, aber lassmer des chrchrchrm…, diese Maske jedenfalls behauptete dieser Tage im Rahmen eines Podcasts dass das “Drachengame“ durch ausländische Nachrichtendienste gesteuert werde. Ja, ja: soviel zum Thema „Verschwörungsmythen unterhöhlen die Demokratie“ un datt lel Aber wir wissen ja: die höchst und letzte Wahrheit wird IMMER durch das Regime und dessen Propagandastellen verkündet, denn DIE haben ja bekanntlich die Wahrheit für sich gepachtet chrchrchrm…

Gegen Ende des Monats wurde dann ein weiterer Engpass in der Bundesrepublik bekannt. Einmal mehr trifft es die – bereits über Jahrzehnte hinweg demontierte – Bundeswehr. Und zwar soll Munition, welche eigentlich in einem Gesamtvolumen von ca. 30 Mrd. Euro hätte angeschafft werden sollen, schlichtweg bislang durch die zuständigen Stellen immer noch nicht geordert worden sein. Also in diesem Fall kann doch wohl wirklich jeder zustimmen: „SO WAS hätte es unter Hitler nicht gegeben!“ lel

Ja, dieser Tage vermischt sich Politik immer mehr mit „der Welt der Stars und Sternchen“ (die Wendung „reich und schön“ schenken wir Uns in vorliegendem Falle aber bewusst…). Also, an dieser Stelle eine weitere Ausgabe von “Gossip Beobachter“ lel: Mike Pence (Republikaner) polterte nämlich im ausgehenden Monat gegen Donald J. Trump (Republikaner). Laut Pence habe der ehemalige US-Präsident nämlich „äußerst schlechtes Urteilsvermögen“ bewiesen als dieser den afroamerikanischen Rapper Kanye West im Rahmen eines Dinners an den Tisch eingeladen habe. Hut, ich glaube, dass für einen US-Republikaner die Abweisung eines Schwarzen zur Zeiten von BLM un datt sicherlich noch viel, viel schlechteres Urteilsvermögen bedeutet hätte… Und wenn man nach der Anzahl von Dinnern gehen würde, ja, dann müsste man Kim Kardashian wohl direkt in das demokratisch-rechtstaatliche Konzentrationslager Guantanamo deportieren lel Kranke Welt, wirklich…

Achja, und “Drachenlord“ Reiner Winkler lebt übrigens nach wie vor in dem Verkaufsraum der Bäckerei “Der Beck“ in der Rewe-Filiale von Emskirchen lel Ob er unter solchen Umständen wohl dieses Jahr den traditionellen Weihnachts-Scream garantieren kann? Aber bestimmt wird ihn ja einer der sozial engagierten Helden Kotzreitz oder Schlafferlord bei sich aufnehmen chrmchrm… Sind doch solche Gutmenschen, und gerade Philip Schlaffer verfügt doch über genug Wohnraum. Seine Gummipuppe Marisa hat er dem Drachenlord doch auch schon zur Verfügung gestellt! Als ich mir das letzte mal den zeitlosen Stimmungshit “Gaskammergutschein“ von “Arisches Blut“ angehört habe, da bin ich übrigens präsentmäßig in Bezug auf Winkler, Schlaffer und Reitz sehr inspiriert worden, aber Schrabadaba, lassmer dess chrmchrm…

Tja, dann noch schöne Weihnachten 😉

PS: „Gaskammer“, „Weihnachten“, „Musik“… Kennt einer von Euch eigentlich noch den Klassiker “Reichskristallnacht“ von “Gaskammer“? Basiert (lel) auf einer Weihnachtsmelodie! Ich glaube, das Lied werde ich dieses Jahr mal zum Fest auflegen wenn die guuten Schwiegereltern erscheinen lel

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den September 2022 (133. JdF)

ßooooooooooo… Zu Anfang möchten wir auf die neue Triggerwarnung hinweisen. Der/die/das “VB-Beauftragte*In für Gleichstellung und gegen Antisemitismus, Rassismus und allgemeine Diskriminierung etc. pp.“ hat dazu verpflichtet chrchrchrm… Die jungen Leute heutzutage werden ja immer sensibler und “diverser“ (merkwürdigerweise parallel aber auch immer brutaler lel, aber Schrabadaba, lassmer dess…), und deshalb wurde im letzten “gewaltfreien und einvernehmlichen VB-Plenum“ einvernehmlich entschieden, gerade für diese neue Zielgruppe nun mehr eine entsprechende “Content“-Warnung anzubieten, damit sich am Ende nicht noch irgendjemand*Innen (m/w/d) diskriminiert fühlen könnte, denn das wollen wir ja keinesfalls chrchrchrm…

Anfang des Monats erfolgte die Beisetzung von Queen Elizabeth II. All dies war nicht frei von Kontroversen. Unter den Sargträgern befand sich bspw. nämlich u.a. auch ein Nigger (Reminiszenz an Sklaverei!). Dafür überraschten dann die Araber! Zu sehen war nämlich ein Queen-Konterfei am Burj Khalifa (nee, da wohnt nicht Mia Khalifa, ihr Bäwärsn) zu Dubai – und zwar unverschleiert! Die guuuten können ja doch, wenn sie nur wollen! In Großbritannien blieb man jedoch ganz zeitgeistkonform, und hielt an der unsäglichen Cancel-Culture fest! Ja, eine ganze Reihe von Staaten bzw. deren Diplomatisches Korps sind ausgeladen worden. Bezeichnend, wenn man bedenkt wie sehr Großbritannien bspw. seinerzeit doch um die kommunistische Sowjetunion herumschlawenzelt ist… Gut, die war ja auch koscher… Und die ebenfalls kommunistische VR China, mit ihren mobilen Hinrichtungsbussen, wo Exekutionskandidaten im Nachgang fachmännisch ausgeweidet werden und bspw. immer noch GULAGs existieren, ja, die Vertreter so eines Staates sind auf der könglichen Beerdigung ebenfalls gern gesehene Gäste. Man muss halt Prioritätne setzen chrchrchrm… Achso: jetzt, wo die Queen tot ist, so fordern die südafrikanischen Nigger übrigens die britischen Kronjuweln, Gold etc. So geschehen u.a. durch den guuten “Aktivisten“ Thanduxulo Sabelo. Ist mittlerweile alles auch Thema im dortigen Parlament. Mein Vorschlag an den guuden Thanduxulo: krieg erstmal Deinen “Namen“ auf die Kedde, bevor Du verlauster Affe mit richtigen Menschen kommunizierst lel Aber Hut, kleiner (lel) Deal: ihr Bimbos bekommt all das durch “Uns“ Weiße “geraubte“ Gold etc., dafür nehmt ihr dann aber auch die Generationen Eurer Brüder und Schwestern wieder zurück, die wir Weißen in Unseren Ländern über viele, viele Jahrzehnte hinweg bereits stellvertretend für Euch historische Evolutionsversager durchgefüttert, medizinisch versorgt und (sofern überhaupt möglich lel) ausgebildet haben. Dazu könnt ihr übrigens auch noch gerne einige Prisen Blei bekommen… (ihr habt es ja so mit Metallen lel). Und wie wir die Abermilliarden an bereits geleisteter Entwicklungshilfe verrechnen, darüber müssen wir dann beizeiten auch noch einmal sprechen…

Und während die BRD-Sektion von “Indymedia“ 7, 8, 9, ne wadde, 16 Jahre lang ungestört als digitale Vernetzungs- und Propaganda-Plattform linksmotivierter Gewalttäter und sogar Terroristen dienen konnte, da wird dieser Tage gefühlt ein dem BRD-Regime missliebiger (!) Inhalt nach dem anderen aus dem Netz gemeddelt. Inderessande Sidduadzion… Es hatte 16 Jahre lang gedauert besagte linke Terror-Plattform “abzuschaltne“… Und dies auch nur auf ganz massiven öffentichen Druck hin, als Reaktion auf den durch linke Gewalt generierten Multimillionenschaden im Rahmen des G20 Gipfels in der Hansestadt Hamburg im Jahre 2017. Im Zuge dessen wurde “Indymedia“ denn auch vErRbotTne (lel 😉 ). Ganz, ganz kurzer Zeit später konnte die Terrorplattform jedoch wieder in Neuauflage zürckkehren, und steht seither lediglich unter „Beobachtung“. Quasi nach dem Motto „a weng leiser, gell“, wird SO eine Plattform also einfach durch das Regime toleriert…, – aber gegen einzelne Jewtube-Videos „kontroverser“ Musiker etc. oder missliebiger Kommentare in sozialen Medien, da wird mit allen Mitteln vorgegangen (Stichwort: NetzDG). Aber Hut: soll das Regime ruhig weiter seine heuchlerische Willkür immer stärker auch gegenüber unpolitischen deutschen Normalbürgern an den Tag legen – Uns, als nationaler, pro-deutscher Opposition, kann dieser offenkundige “Staats“-Terror der Demokraten nur nützlich sein…

Wo wir schon beim Thema „mit Kanonen auf Spatzen schiessen“ im Kontexte friedlicher Meinungsäußerungen sind…: Die guuute Luisa Neubauer hat vor einem BRD-“Gericht“ „herumgeopfert“ (wie es Schlafferlord stets so treffend und empathisch formuliert) und in diesem Rahmen schlussendlich eine Zwangspfändung im höheren vierstelligen Bereiche gegen den türkischen Autor Akif Pirincci durchgesetzt. Ausgangspunkt war ein sexistischer „Hasskommentar“ auf Facebook. „Akif wer!?“, fragt nun der ein oder andere. Nun, Pirincci ist nicht nur ob seiner süßen “Katzenkrimis“ (lel) berühmt, nein, seit er sich vor einigen Jahren zunehmend kritischer über Einwanderung und sonstigen BRD-Irrsinn äußert, so ist er mittlerweile in der BRD zur Persona non grata (gemacht) geworden. Man kann über die Art und Weise seiner Ausführungen durchaus gespaltener Meinung sein, aber inhaltlich treffen diese durchaus doch oftmals den Kern der Wahrheit. Aber kommen wir zurück zu der guuuten Luisa Neubauer… Also jetzt muss ich echt aufpassen… Unsere Satire-Rubrik hat das linguistische Niveau dieser Plattform ja schon ziemlich nach unten gerissen, und ihr wisst ja: „wenn man zu lange in einen Abgrund starrt[…]“ un dat…, aber wir müssen vorliegend ja nun irgendwie auch eine authentische Anlehnung an den aktuell thematisierten Fall ermöglichen ——— und „Satire darf ja bekanntlich alles“. Also, schauen wir mal, wie wer dess nu am bestne hinkriegen…: Ähm, Luisa Neubauer: Du kleine rote Kanacken-Schlampe lässt unter dem Deckmantel der Antidiskriminierung wirklich jeden Affennecher rein! ß0000… weiter wollen wir nun nicht gehen, denn – im Gegensatz zu Neubauer und Pirincci – haben wir ja wenigstens noch etwas Nivea lel Also, Luisa Neubauer, das war jetzt wieder so ein klassicher Fall von „Hassrede“ (konkreter formuliert: „Hass-Schrifttum“ lel). Rassismus, Sexismus UND Beleidigung der Weltanschauung (aber letzteres kennst Du ja bereits von Deinen eigenen Reden her)! Un weidda? Was willst Du jetzt dagegen tuuuhhn? Weißt Du, vielleicht bist Du etwas zu jung dafür, aber es sollen tatsächlich außerhalb von BRD und EU noch souveräne Staaten existieren. Ja, ja, mit einer richtigen Verfassung, „Freedom of Speech“ un dat! Tja, Gutmenschne ma widda vorgeführt von am „Naddsi“ lel Kannst ja demnächst eine neue Protest“bewegung“ formieren (muss natürlich ebenfalls auf einen Werktag gelegt werden lel). Wie wäre es mit “Mondays against Freedom of Speech“…? Ansonsten müsstest Du doch als eingefleischter veganer “Drachi“ wissen: „wenns Dir net passt, da oben is der X-Baddne“ lel Achsoooo, wisst ihr eigentlich wohin das mittels Zwangspfändung enteignete Geld edzadla hinwandert? Zu “Hate Aid“! Und – jetzt schliesst sich der Kreis – wer hat recht kürzlich noch bei “Hate Aid“ um eine Gooberadsion angefragt? JA!!!!!!!!! Die andere große deutsche Lolcow Reiner Winkler! Also bidde…, diese Autoren widda lel Soll mit diesem dezenten narratorischen Querverweis also seitens Autoren und Produktionsfirma ein Luisa Neubauer-Game angeteasert werden? Frage für 1 Froind…

Die zwischenzeitlich demissionierte RBB-Intendantin Patricia Schlesinger ließ in einem Interview verlautbaren: „Ich habe alles abgerechnet.“ Will ich Ihnen ja glauben, wirklich! Nur, auch gründlich kalkulierte Unterschlagungen bleiben dennoch Unterschlagungen! lel Naja, an sich sind Abrechnungen aber grundsätzlich erst einmal etwas durchaus positives! Nach der Revolution wird daher sicherlich auch irgendwann noch einmal auf die ein oder andere Weise abgerechnet, und zwar ganz gründlich… (natürlich nur in “Minecraft“…).

In Magdeburg soll ein Synagogen-Neubau erfolgen. Erklärtermaßen (!) „trotz der hohen Immobilienpreise“ will die Stadt den Bau „bis zum Schluss“ fördern. Dies sei „eine moralische Verpflichtung“. Eben, eben chrchrchrm… Gut gesagt! Endlich macht ihr mal Eure Prioritäten öffentlich. Entlasstungspakete für Deutsche blockieren (wir berichteten), aber den Kanacken schön weiter alles mit deutschen Steuergeld finanzieren! Hut, ihr habt Euren Weg gewählt… Aber bitte hört doch endlich auf darüber zu lamentieren dass man Euch dann auch – mit aller Berechtigung – als Volksverräter bezeichnet. Denn Eidbruch stellt ja Verrat dar, oder nicht? ———————— ach, in der BRD nicht, weil die ja niemals zum Wohle des Deutschen Volkes denn einzig als (marionetten-)staatliches Verwaltungsorgan der westichen FEINDmächte gegründet worden ist… Ogee, nee, dann nehme ich alles wieder zurück lel

Krim: weil auf einer Hochzeitsfeier ein ukrainisches Kampflied gesungen worden sein soll, hagelte es zwischenzeitlich harte Urteile. Die BRD-Journallie zeigt sich darüber entrüstet. ßoßo… Aber sind das nicht die gleichen Medienhäuser, die bislang jeden Schlag gegen – deutsche – nationale Musik begrüsst haben? Merkwürdig… chrchrchrm

Große Kontroverse um Arielle-Neuverfilmung: die Hauptdarstellerin wird nun von einer Niggerin gestellt. Viele Menschen die die traditionelle Geschichte des Märchens kennen sind verstört. Eine schwarze Rassegenossin der Hauptdarstellerin bringt es auf Twitter gut auf den Punkt: „Wenn Du weiß bist, und ein seltsames Gefühl mit der schwarzen Arielle hast, sag einfach nichts. Das hier ist nicht für Dich. Sondern für Uns.“ Ja, damit ist eigentlich auch wirklich alles gesagt. Wer also noch ernsthaft glaubt, dass diese “kulturelle“ Verschiebung in irgendeiner Weise „konstruktiv“ verlaufen könnte, wer glaubt, dass in der westlichen Welt kein Volksaustausch erfolgt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen lel Ist es eigentlich gerecht, dass die Bimbos alles, was WIR ihnen gegeben haben, für sich vereinnahmen, und ist gerade SO EIN VERHALTEN nicht kulturelle Vereinnahmung im eigentlichen Sinne? Frage für 1 Froind…

Am 14.9. haben “Aktivisten“ die Pateizentrale der Kölner Grünen besetzt. „Die Revolution frisst ihre Kinder“ un dat… Ich wiederholte meine Frage aus der letzten Satire-Ausgabe an dieser Stelle noch einmal gerne: warum geht ihr nicht (auch) gegen die Clans vor…? Besetzt doch einmal ein Bordell oder einen bekannten BtM-Umschlagsplatz!

Die Innenministerin hat mal wieder gewarnt: „das Gewaltpotential krimineller Banden steigt weiter“. Organisationen wie die italienische Mafia, [Kanacken-]Clans und Rockerclubs werden demnach immer militanter und versuchen zudem zunehmend auch “Behörden“ etc. zu infiltrieren. Zudem sei die im Koalitionsvertrag vereinbarte Rückführung krimineller Asylanten bis dato nicht effektiv ausgeführt worden. Ja, „ALLE bleiben hier“! Danke dafür, liebe Antifa! (aber macht Euch keine Sorgen; der NW wird auch weiterhin dem Volke Euer segensreiches Wirken im Rahmen der Balkanisierung Deutschlands aufklärerisch bekannt machen, damit sich die Volksgenossen demnächst irgendwann einmal gebührend bei Euch bedanken können…

In Berlin wurde ein BRD-Bulle zu einer Geldbuße i.H.v. 2500 Euro verurteilt, weil dieser auf einer Demonstration „eine Seniorin, welche zögernd“ auf diesen zugekommen sei, zu Boden gestoßen hat. Wenig überraschend hatte die BRD-Staatsanwaltschaft eine niedrigere Buße beantragt, und die Verteidigung dieses Untermenschen gleich auf Freispruch plädiert. Das Bullenschwein sah seine Schuld bis zuletzt nicht ein. Das Gericht nahm zu seinen Gunsten auch einen „minderschweren Fall“ an. Hmmm…., wäre der Vorgang nicht eigentlich vielmehr als versuchte gefährliche Körperverletzung zu normieren, vor allem: wie wäre das Urteil wohl ausgefallen wenn ein Deutscher einen Systembullen zu Boden gestoßen hätte…? Jaja, in dieser Demokratie herrscht eine geradezu schlafwandlerische Rechtsgleichheit, sodass sich Fragen solcherart aber eigentlich schon erübrigen… chrchrchrm…

Nazi-Alarm bei den Kölner Johannitern! Irgendein Querulant hat wohl behauptet, dass auf einem Wandkalender einer Rettungswache u.a. angeblich auch der Geburtstag Adolf Hitlers vermerkt gewesen sein soll. Der guuute Johanniter-Vorstand zeigt sich darüber natürlich schwer empört, und die LüLüLü-Medien sind ebenfalls extrem erbost und lamentieren bereits von einem „schweren Rassismus-Vorfall“. Un weidda?! Führergeburtstag feiert ihr net? … Oh, ogeee, muss ich mal mit Unserem VB-Antisemitismusbeauftragten sprechne, wir wer dess denn nächstes Jahr im April am bestne hinkriegen, bevor wir hier auch noch in die Naddsi-Egge gestellt werdne, chrchrchrm… Zudem sollen in besagter Feuerwache auch regimekritische Äußerungen gefallen sein. Besonders echauffieren sich die regimenahen Medien im gleichen Zuge darüber, dass auch bei den Maltesern ähnlich „bedenkliche“ Haltungen gezeitigt worden sein sollen. Dort soll nämlich ein Rettungsdienstangehöriger Unmut über Hilfseinsätze zugunsten von Kanacken geäußert haben. Ist ja auch vööööööllig unverständlich (aber nur, wenn man die Tatsache ausblendet, dass bereits seit vielen, vielen Jahren Rettungseinsätze – gerade in so völlig überfremdeten Städten wie Köln – regelmäßig durch Kanacken entweder be- oder sogar aktiv verhindert werden, dies oftmals auch gewaltsam) lel Als Fazit kann man sagen, dass der einzig bedenkliche Vorfall in dem Kalendervermerk zu verorten ist – das Datum des Führergeburtstages kennt der gute Deutsche doch schließlich AUSWENDIG!

Salami(-Taktik) á la BRD: nun räumen auch die Volksverräter der NRW-Landesregierung in Düsseldorf ein, dass für Herbst und Winter noch mehr Asylanten zu erwarten seien. Gut, dass Deutschland keine anderen Probleme hat, und somit auch gaaaaaaar kein Problem darin besteht die neuen (Dauer-)“Gäste“ mit durchzuziehen. Die Landesregierung von Niedersachsen sieht das zwar ein bischen anders und schlägt parallel Alarm ob der „gefährdeten Versorgungslage“ für „Geflüchtete“ (nicht für Deutsche, fasteht sich… chrchrchrm), aber Hut… Was interessiert im “staats“gewordenen Partikularismus schon, was auf der anderen Seite der jeweiligen “Landesgrenze“ im eigenen (!) Lande von der anderen Landesregierung so für politische Lagebewertungen aufgeworfen werden… Bundesweit wird dieser Tage übrigens vor einem drastischen weiteren Lehrer- und auch Ärztemangel gewarnt, und Sozialverbände weisen darauf hin, dass die Kinderarmut in der BRD explodieren wird. Versorungsengpässe und Niedergang überall und auf jeder Ebene; ob nun in materieller oder personeller Hinsicht! Aber, wie bereits festgestellt, die “eigenen“ Bürger sind diesen Bonzenschweinen ohnehin egal… Na hoffentlich kommt keiner dieser bösen deutschen Bürger wieder auf die Idee die neuen “Gäste“ mit einem schönen großen BBQ zu begrüßen… Das kann zwar durchaus heiß werden, und das ist ja an sich auch gut in der kalten Jahreszeit, aber irgendwie scheinen deutsche Begrüßungs-BBQ’s bei Asylanten traditionell keinen guten Beigeschmack zu hinterlassen lel Naja, vielleicht sollten es die dreckigen Schmarotzer dann alternativ mal in den USA versuchen. Besonders im Süden ist man nämlich extrem gastfreundlich; Dixieland ist bis heute berühmt für seine nächtlichen BBQ’s… Wird dort auch alles immer besonders festlich gestaltet, chrchrchrm…

Wahre Worte aus dem Iran! Dessen ehrenwerter Präsident Ebrahim Raisi hat nämlich kürzlich gegenüber dem us-amerikanischen Sender CBS ganz berechtigt darauf gedrungen, dass der “Holocaust“ dringend erforscht werden müsse. Erwartungsgemäß konterte die israelische Regierung sofort. Von dort hieß es nämlich, dass man den Holocaust angeblich „nicht wissenschaftlich sondern menschlich verstehen“ müsse… ßoßo, chrchrchrm, fastehe… So dumm-dreist diese Aussage der israelischen Regierung auch klingen mag, so positiv doch der Ansatz, wenn man einmal genauer darüber nachdenkt! Man könnte hierdurch nämlich tatsächlich eine Menge Geld sparen! Also: sämtliche “Holocaust“-relevanten “Museen“, “Institute“, “Stiftungen“ etc. etc. SCHLIEßEN, “Wissenschaftler“, “wissenschaftliche“ Mitarbeiter, Leitungspersonal etc. etc. ENTLASSEN, “Dokumentationen“, “Reportagen“, “Fachliteratur“ etc. etc. EINSTAMPFEN! Denn: “Holocaust“ ist degemäß ja nicht wissenschaftlich erfassbar. Aber: wollen die verlogenen Judensäue das wirklich, oder ist dies alles nur typisch semitische Rabulistik um die Goyim zum Schweigen zu bringen? Hmmm… Letzteres ergibt nämlich durchaus Sinn, vor allem wenn man „menschlich“ mit „emotionaler Erpressung“ übersetzt und weitergehend bedenkt, dass diese nur deshalb funktionieren kann, weil jeder Gegenbeweis für die von den Juden vorgebrachten haltlosen “Holocaust“-Propagandalügen seit Jahr und Tag mittels Feuer und Schwert systematisch unterdrückt werden. Aber DAS wäre ja wirklich abwegig, denn wer würde von der Aufrechterhaltung des 6-Millionen-Märchens denn schon politisch, monetär und materiell profitieren? Sowwy, Loide…

Und nun zur kolumneninternen Klatsch-Kolumne: die Flitzpiepe Bill Kaulitz trägt mittlerweile die gleiche Frisur wie Negerkuss-Heidi Klum ——————————————— Wen wundert’s? lel

BRD-Regime kündigt Flüsiggaslieferungen aus den Emiraten an! Was für ein konsequenter Schritt, denn dort finden ja bekanntlich überhauuuupt keine Menschenrechtsverletzungen und kriegerischen Handlungen statt… chrchrchrm… Bundesrepublikanische Rechtfertigungsbrowoganda beste Browoganda lel

Im nordrhein-westfälischen Bochum ist ein alkoholisierter Mann am Hauptbahnhof aufgegriffen worden welcher ein Luftgewehr transportierte. Der Mann wurde aufgrund seiner „unsicheren Gangart“ sofort durch die Polizei gestoppt und kontrolliert. Gut, dass in NRW keine anderen intoxikierten und bewaffneten Personen an öffentlichen Plätzen aufhältig sind, vor allem auch nicht gruppenweise, und die Polizei daher in solchen “drastischen“ “Einzelfällen“, wie in Bochum geschehen, daher auch direkt intervenieren kann… Wenn nun, sagen wir einmal, ausländische Banden intoxikiert (und erfahrungsgemäß auch bewaffnet) an solchen öffentlichen Plätzen aufhältig wären, dann würde die guuute BRD-Polizei nämlich sicherlich genauso unmittelbar reagieren… Aber so etwas, also bandenweises Herumlungern an öffentlichen Plätzen, existiert ja nicht! Gut, dass Westdeutschland solche Sicherheitsprobleme also überhauuupt nicht aufweist… chrchrchrm… Obwohl, moment… Da war doch auch noch etwas zeitgleich in Dortmund. Also so Stichwort „öffentlicher Platz“ un Gewalt un datt… In der Dortmunder Innenstadt wurden nämlich im gleichen Zeitraum zwei 18-Jährige durch eine ca. 10-köpfige “Personengruppe“ an einem Kiosk grundlos zusammengeschlagen und einer der beiden Geschädigten sogar durch einen Messerstich verletzt! Der banale Auslöser der brutalen Gewalttat: einer der jungen Männer hatte versehentlich eine dort gerade erstandene Bierflasche fallen gelassen. Daraufhin ist dann die Personengruppe unmittelbar aus dem Kiosk herausgestürmt um die beiden völlig perplexen jungen Männer anzugreifen. War aber bestimmt nur ein üblicher Streit unter Deutschen… Wer kennt es nicht, wenn früher die freundliche (deutsche) Kioskverkäuferin ab und an mal wegen einer Lappalie plötzlich gemeinsam mit ihren „Brudis“ mit gezücktem Messer voran aus dem Büdchen gestürmt ist lel Ein kleiner (lel) Pro-Tipp: Deutsche, wehrt Euch UND kauft nicht bei Kanacken!

„Aiman Mazyek bleibt Vorsitzender des Zentralrates der Muslime in Deutschland“ – geht mir am A…. vorbei lel

In der bayerischen Landeshauptstadt München hieß es am 17. September dann zum 187. Male wieder „O’zapft is!“, und der 1. FC Kenia Nairobi, ähm pardon, 1. FC Bayern München war natürlich auch wieder farbenprächtig mit von der Partie. Ist doch schön, dass dieser Tage wenigstens die Bonzenschaft noch unbekümmert feiern, und ihre alten Standard halten kann… Übrigens, dem Volke hat man auch einen Brotkrumen “musikalischer“ Art dahingeworfen: “Layla“ durfte gespielt werden; WAS für ein generöser Schritt (vor allem wen man bedenkt, dass die unsagbar lächerliche “Layla“-Debatte nur einen Vorgeschmack dessen darstellt, wie extrem der Cancel-Wahn noch werden wird…, sollten (!) die Kulturmarxisten weiter Einfluss behalten):

Am 23.9. ließen die Politkriminellen einmal mehr die Masken fallen: die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) ließ mit Blick auf die anstehenden Wahlen in Italien verlautbaren, dass „man Instrumente habe“ für den Fall, „dass sich die Dinge in eine schwierige Richtung entwickeln“ werdenm sollte eine italienische Regierung künftig zum Wohle des Italienischen Volkes arbeiten. ßoßo, „Instrumente“, fastehe… Sehr „freiheitliche“ Manieren sind das! Chrchrchrm… Meint ihr Judenmarionetten damit wirtschaftliche Zwangsmaßnahmen oder bereits Eure paramilitärische EU-Eingreiftruppe? Davon abgesehen: stellen Drohungen solcherart, noch dazu ausgestoßen von hochrangigen EU-Funktionären, nicht einen eklatanten Verstoß gegen Wahlrecht dar, also die Basis der Demokratie? Also man könnte fast meinen, dass hier unzulässige Wahlmanipulationen auf breitester Ebene mittels Skizzierung einer nationalen Bedrohungslage seitens der Vertreterin eines der mächtigsten Bündnissysteme dieser Erde zum Nachteile des Volkes eines ohnehin wirtschaftlich bereits schon schwer gebeutelten Landes vorliegen. Nein? Fastehe! Chrchrchrm… Hut, naja, noch habt ihr die „Instrumente“, aber baldschon vielleicht nicht mehr… Besser sie nehmen schon einmal ihren Hauptwohnsitz in Brüssel, denn wenn die Wende in Deutschland kommt, dann… Die italienische Politiklandschaft ist jedenfalls berechtigt empört ob dieser massiven Drohungen von Seiten der EU. Man fordert dort bereits den Rücktritt von der Leyens. Passieren wird aber —————- nichts. Denn die Cancel-“Culture“ funktioniert bekanntlich ja immer nur in eine Richtung…

Gegen Ende des Monats kam dann heraus, dass sich der angeblich „finanziell völlig handlungsunfähige“ und „obdachlose“ Drachenlord hat tätowieren lassen. Dafür sind also noch a paar Euro in der Küchn kwesne lel Naja, kleiner (lel) Trost: wie nicht anders zu erwarten, so handelt es sich dabei um ein völlig minderwertig gestochenes und inhaltlich ebenso irrelevantes Motiv 🙂 Nahezu gleich im Anschluss kam dann ein Weini-Weini-Scream von der Straße! Ja, da streamt ein Penner! Ein richtiger Penner! lel Gleich zu Anfang nennt er ein Hotel namentlich, und behauptet, er sei dort nicht mehr willkommen. Gleichsam gibt er aber an, von etwaigem diesbzgl Haider-Einfluss nichts mitbekommen zu haben. Kurz gesagt: ER hat sich mit dem Haus überworfen, und will sich nun an den Besitzern rächen, indem er nun die Haider auf das Hotel aufmerksam macht, damit diese dem Hotel dann wenigstens noch nachträglich schaden (also bspw. bei Google etc. nachträglich negative Fake-Rezensionen abgeben). Hinzu kam dann noch die wiederholte Mitteilung seines exakten Live-Standortes. Dieser befand sich direkt vor der Polizeistation in Neustadt. Warum? Weil er – direkt unter den Augen der Polizei – einen neuerlichen Personenauflauf generieren will – um die Behörden auf diesem Wege, also indirekt, zum Handeln zu zwingen. DAS ist Winkler! Was für eine verlogene Mistmade! Achso, auch sehr grotesk: weitergehend gab er an wiedereinmal bei der Polizei vorstellig geworden zu sein, „damit ihm diese helfen a Wohnung zu bekommne.“ LEL, bei den Bullne fragt ihr net, ob ihr bei denen pennen könnt? Er lebt wirklich den Lifestyle… Reiner, fahr doch mal etwas weiter südlich, so Ecke München… Da gibt es einen schönen Ort, nur für Leute wie Dich! Dachau heißt der Ort. Da bekommst Du dann auch eine Sonderbehandlung, so, wie Du es ja immer verlangst! – … 58,01 Euro hat man dem Penner am Ende des Screams insgesamt in den digitalen Hut geschmissen… Man kann es sich nicht ausdenken… 1 Frage hätte ich noch: warum nehmen die beiden Masken Axel “Kotzreitz“ Reitz und Philip Schlaffer aka Schlafferlord nicht den Winkler auf? Gerade Schlafferlord vermeinte doch, dass er den „Hate zu 50 Prozent“ auf sich nehmen wolle… Zeig doch mal, was für ein Gutmensch Du bist… Naja, Deine Gummipuppe Marisa hat dem Drachenlord edzadla wenigstens eine Gooberadsion ’nausgeschmaßt (s. Artikelillustration lel)! Ja ja, der guuute Philip Schlaffer hat seiner Frau Marisa mittels seiner – “uneigennützigen“ – Antiextremismus“arbeit“ ein zusätzliches wirtschaftliches Standbein errichtet; dies insbesondere durch massive Bewerbung des “Griller Queen Kanals“… Ist schon a weng heuchlerisch, gell?

In den letzten Tages dieses Monats verdichteten sich die Hinweise auf Sabotage der in der Ostsee gelegenen “Nord-Stream“ Gas-Pipeline. Zweck der Pipeline ist es Gas aus Russland zu liefern. Die “Experten“ sind sich jedoch bis dato noch unsicher, wer für diese Sabotage verantwortlich zeichnen könnte. Hmmm…, wer könnte wohl ein Interesse daran haben dass Russland kein Gas mehr in Richtung Westen liefern kann, und dass auf diesem Wege gleich noch milliardenschwere Infrastuktur, welche in Teilen durch ebenjenes Land finanziert worden ist, zerstört wird? Ein ganz großes Rätsel! Wer die Antwort kennt, bitte an CIA/Mossad/MI6 etc. wenden… chrchrchrm… Achso, besagte milliardenschwere Pipeline ist zu nicht unerheblichen Teilen aus BRD-Steuermitteln finanziert worden. DAS sollte doch schon ein kleiner Hinweis sein, dass Unsere guuuten westlichen Verbündeten niemals daran Hand anlegen würden… Es bleibt also weiter ein großes Rätselraten! Schade nur, dass durch den Wegfall der Infrastuktur nun Gaslieferungen selbst im Falle eines etwaig künftig eintretenden diplomatischen Tauwetters perspektivisch verunmöglicht worden sind. Hmm…, wer, wer könnte bloß ein Interesse an so etwas haben?

Ein Lied für Leipzig! Ja, so könnte man die kürzlich erfolgte Schlager-Veranstaltung der guuuten Melanie Müller auch einfach umschreiben. Aber einfach geht – dieser Tage zumindest – ja nicht (mehr)! Nein, nein… Die Leipziger Polizei ermittelt nämlich nun u.a. auch gegen die Sängerin wegen des Verdachtes auf strafbare Handlungen gem. § 86a StGB, da diese im Rahmen besagter Veranstaltung wiederholt mit dem rechten Arm in die Luft gezeigt haben soll. Gut, dass die Stadt Leipzig überhauuupt keine anderen Probleme hat, vor allem auch nicht in Hinblick auf politische Delikte chrchrchrm… Darauf ein dreifaches „Sieg Heil“, oder? 😉

Am 29.9. wurde in München dann Kümmelgetümmel in einem Güterwaggon festgestellt. Eine vierköpfige türkische Familie hatte versucht auf diesem Wege illegal in die BRD einzureisen. Es wurden Ermittlungen wegen illegaler Einreise eingeleitet. Und – jetzt kommt die realsatirische Komponente – ein warmes Plätzchen in einer Erstaufnahmeeinrichtung angeboten. Denn Abschiebehaft bei illegaler Einreise?! – wo kämen wir da denn auch hin?! Naja, wenigstens haben sich die unwillkommenen Gäst*Innen zumindest schon einmal eigenständig mit der Reisemöglichkeit via Gütertwaggon vertraut gemacht chrchrchrm… (kann nämlich – zu besseren Zeiten – ja durchaus auch einmal wieder in die andere Richtung gehen…). Kleiner (lel) “Realtalk“: zieht so etwas mal in richtigen Staaten wie den USA ab, und lasst Euch dabei erwischen…

Der Schweizer Kurienkardinal Kurt Koch kritisierte im Rahmen eines Interviews mit der “Tagespost“ die familienzerstörende Tendenz des von Rom erzwungenen “Synodalen Wegs“, und sieht Gleichschaltungs-Tendenzen. Nun ist der Shitstorm ob derartiger „Nazi-Vergleiche“ groß, denn nur „die Nazis“ betreiben Gleichschaltung, nicht wahr? Ist so ein ganz exklusives Nazi-Ding… KEINE andere politische oder religiöse Gruppierung würde nämlich JEMALS Andersdenkenden ihren „Weg“ aufzwingen! Alles klar?! Hut, dann wäre das ja auch geklärt…

Und am 30.9. gab es dann Post – bei der guuuten Ursula von der Leyen (CDU). Naja, a weng nervös scheint die “Dame“ ja mittlerweile doch zu sein. Die belgische Feuerwehr musste nämlich direkt im Anschluss die komplette Büroetage im 13. Stock des EU-Kommissionsgebäude in Brüssel räumen und gemäß ABC-Protokoll sichern. In einem zugesandten Briefkuvert hatte sich wohl „weißes Pulver“ befunden. Wie ein bekannter meddlfränkischer Ex-Streamer es einst so treffend formuliert hatte: „Was zuggstn ß0?!“ lel Keine Ahnung, was der Auslöser dieses Alarms war. Vielleicht hatte ja einer der seriösen EU-Mitarbeiter seine online abgeschlossene BtM-Bestellung versehentlich auf die Arbeitsstelle anstatt Nachhause senden lassen? Loide, kriegt doch mal Eure Junkie-Skills vernünftig auf die Kedde. Also echt…

Achso, wo wir schon bei fragwürdigem EU-Gebaren sind… (also im weitesten Sinne): in einem Asylantenheim ist übrigens am gleichen Tag wieder einmal ein gewaltsamer Streit ausgebrochen. Froh, endlich in Frieden und Sicherheit leben zu können, so prügelten demnach ca. 10 Personen in einer solchen Einrichtung im beschaulichen baden-württembergischen Ellwangen (Jagdst) brutal aufeinander ein, dutzende weitere Kanacken machten parallel ihrem Unmut lautstark Luft. Die Polizei musste mit 60 Einsatzkräften anrücken, es gab Festnahmen. Ein Täter wurde als flüchtig gemeldet. Hmmm…, flüchtige Flüchtlinge… Immer auf Achse, die Brüder… Scheint irgendwie chronisch zu sein… Woran das wohl liegen mag? lel

Wo wir schon bei importierten “Fachkräften“ sind… Im Iran wurde wohl im Rahmen der dortigen, westlich gesteuerten, gewaltsamen “Proteste“ u.a. auch ein “Deutscher“ festgenommen. ßoßo, ein “Deutscher“… Na den Beutegermanen (lel) können die Iraner gerne behalten (oder auch sonderbehandeln) 😉

Ja ja, sind schon interessante Zeiten, in denen wir leben 🙂

Ermittlungen gegen „Drachenlord“ aka Rainer Winkler!

Einleitung

Wie aktuell bekannt geworden, und zwischenzeitlich auch als zutreffend verzifiziert, so sind aktuell erneut Ermittlungen gegen den „Youtuber“ Reiner Winkler aka „Drachenlord“ anhängig. Diese haben u.a. den Verdacht auf Kinderpornographie zum Gegenstande! Aus diesem Grunde wurden daher u.a. Massenspeichergeräte beschlagnahmt. Winkler hat diesen Vorgang mittlerweile auch selbst öffentlich bestätigt.

Eine öffentliche Netz-Petition mit dem Anliegen der „Social Media“-Präsenz des „Drachenlords“ endlich einmal ein Ende zu setzen wurde bis dato bereits mehrere tausend mal gezeichnet. Reiner Winkler versucht bezeichnenderweise mit einer eigenen Petition dagegen zu halten – erwartungsgemäß jedoch mit sehr, sehr mäßigem „Erfolg“ (vielleicht muss sich ja SternTV noch einmal einschalten…).

Ein Schlag in das Gesicht sämtlicher SJWs

Dieser Vorgang ist doch mehr als bezeichnend, sind Winklers Entgleisungen doch hinreichend bekannt und auch dokumentiert (wäre bspw. nicht das erste Mal, wenn Winkler wegen Kinderpornographie verurteilt werden würde). ALLE wussten um sein Treiben – dennoch wurde es ignoriert. Und man soll einmal nicht vergessen, als dass Winklers Netzaktivitäten ja bereits seit Jahr und Tag durch die BRD-„Behörden“ verfolgt werden. Dennoch, so mussten erst couragierte Bürger dieses unsägliche Treiben zur Anzeige bringen.

Dieser Vorgang ist auch insoweit auch höchst bezeichnend, als dass der sog. „Drachenlord“ ja ebenfalls seit Jahr und Tag durch linksliberale Degeneraten aus „Justiz-“ und „Behörden“kreisen gedeckt worden, und durch ebenso linksliberales Gesindel aus dem großen Güllereservoir der Lügenmedien vor dem Volke „reingewaschen“ worden ist.

Fazit

Wenn nicht ganz große Rechtsbeugung vorgenommen wird, so könnte eine Verurteilung dieses Mal zu einer tatsächlichen Freiheitsstrafe führen, zumal Winkler ja aktuell wieder einmal unter Bewährung steht.

Weitaus relevanter aber ist der ganze Vorgang aber deshalb, weil hierdurch nur einmal mehr die verhängnisvolle Kumpanei von „Staat“ und Medienkartellen illustriert wird. Denn es ist doch ganz bezeichnend, dass so ein Degenerat – trotz Sexual- und Gewaltdelikten – durch dieses Regime gehätschelt und getäschelt wird, während hingegen bspw. friedliche Publizisten und Forscher wie Kühnen/Küssel/Lauck/Mahler/Stolz/Fröhlich/Geschwister Schaefer/Haverbeck etc. etc. auf Jahre und Jahrzehnte in die Gefängnisse geworfen werden!

In diesem Sinne: Deutschland erwache!

– Wehrwolf –

(Anm.: man beachte das Original-Zitat am Anfang des Liedes)

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Juli 2022 (133. JdF)

Edzadla neue Gooberadzion an Land gezogen: #FamilySchlaffer, #DracheSchnauft, #RendernGegenRechts.

Kleiner (lel) Einblick in die “Vorverhandlungen“ zwischen zwei der größten Jewtuber in der Geschichte der deutschsprachigen Videoplattform; dem Mobbingjesus und dem King of Kongs:

Schlaffi: „Ja, hallo?

Raini: „Meddl!

Schlaffi: *tuttuttuttut*

Raini: „Hast Du jetzt ernsthaft aufgelegt!? Du blöder Huansohn!!!!!!!!!!!!!!!!!!“ *Wahlwiederholung*

Schlaffi: „Wer ist da!!?!?!?! Ich hab Euch Scheißnazis doch schon tausendmal gesagt, dass ihr hier nicht anrufen sollt!!!!! Wer ist am Telefon!??!?!

Raini: „… *schnauf* – „Winkler, wer sonst?!

Schlaffi: „Oh, ähm, hallo…

Raini: „Du, Schlafferlord, sachamol: Du meindest doch ledzens, dess Du mia 50 Pro-zent gebne wills, chrmchrm…

Schlaffi: „Äh…, ja, also eigentlich hatte ich nur öffentlichkeitswirksam, dafür aber völlig uninformiert, in einem Scream zum Thema “Drachenlord“ und Mobbing, in welchem aus diesem Anlass wohl auch eine ganze Menge Deiner Kritiker, äh, sorry, “Haider“ anwesend waren, angekündigt, 50 Prozent des Haids übernehmen zu wollen, da ich dachte, dass so ein Statement meiner tadellosen Reputation sicherlich zugute kommen wird, und überhauuupt keine negativen Konsequenzen im Real Life hat, aber da habe ich mich wohl schon echt verschätzt…

Raini: „Wie bidde!?!? Des is Mobbing, etzadla! Du Kagghaider, aller! Warst bestimmd auch auf diesäm faddamtne Natzi-Forumm angemeddelt, damols! Also, nochamol, befor ich denna Lobo un die Leiffels anrufne muss… Habne wir edzadla a Gooberadzion, oda net?

Schlaffi: „Diggeer, ich weiß nicht… Was hast Du Dir denn so vorgestellt? Rentiert sich das überhaupt?

Raini: „Ferdammde Axd! So, jetzt pass amoal auf, Du Schweinchen Schlau. Folgende Sidduazion: ich brauch a guuut vernedzda Subborda für mein neuestes Projjegd. Überlass den Rest mia. Des is sogar mone.., monet…, äh da müssne de Loide für bezahlne! Und ich glaubne, Du kannst mia da mit etwas aushelfne, chrmchrchrm… Ich weiß was ich tuh, tatsächlich sogar; ich mach edazdla schon erfolgreich Juhtub seit 8, ne wadde, 9, 10 Jahrne! Das Projjegd setzt auch irchendwie a Zeichne gechne Mopping, Hass und Kampf – und es bringt Gehlt. Also: ham wir edzadla nu a Deal, oda net?

Schlaffi: „Ähm, ok… Wenn es gegen Mobbing und Extremismus ist [und man damit auch noch Geld machen kann], dann helfe ich doch gerne aus.

Raini: „Guuut, chrmchrm...“

– Kurze Zeit später –

Porno Loide!: #FamilySchlaffer goes OnlyFans – mit Drache!

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den April 2022 (133. JdF)

Weil es so schön war, hier nun eine weitere Ausgabe Monatsrückblick; diesmal für April. Und diesmal – ganz im Zeichen der Diversität – sogar gleich mit zwei Themen!

Zunächst, bevor wir es vergessen, aus aktuellem Anlasse zum Komplex Gill Ofarim: nachdem sich der guuute FDP-Politiker Marco Buschmann im Zuge des medialen Shitstorms dahigehend in den Chor der Empörten eingereiht hatte sich soweit aus dem Fenster zu lehnen, als dass er „in keinem Land leben will, in dem man den Davidstern verstecken soll“, ist es (wieder) ziemlich still um ihn geworden. Nun stellt sich die Frage: hat er sich vielleicht doch etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt – oder war es vielleicht doch Selbstmord (gegen Rechts)? Fragen über Fragen! Wie es ihm nun wohl geht? Vielleicht sollte man ihn mal anrufen, oder schreiben, oder besuchen – oder gleich alles zusammen…?

Nun aber zu meinem neuesten Lieblingsuntermenschen: Deutschlands bekanntestem “Killing Floor-Fan“, Rainer Winkler aka “Drachenlord“. Muss an dieser Stelle eingangs im Übrigen ganz offen gestehen, dass mich das “Drachengame“ mehr und mehr fasziniert. Ich meine, es ist als verbitterter Altnazi schon schwer, wenigstens die Zeit bis zum nächsten Holocaust irgendwie sinnvoll totzuschlagen. Wobei bei mir gerade der Political Corectness-Alarm ausgelöst worden ist: das Wort „Holocaust“ ist ja nämlich mittlerweile auch schon so in den Bereich „antiquierten“ bzw. gar „ignoranten“ Sprachgebrauchs gerückt (worden), andererseits erscheint „Shoah“ dann auch schon wieder etwas zu jüdisch, zumindest für meinen Geschmack. Andererseits: wenn dann dereinst einmal wieder alles einmal vorbei ist, können wir ja immer noch über die tatsächliche Definition streiten – oder auch nicht (also wenn dann noch einer zum debattieren übrig ist)… 😉

Unser allseits beleibter, ähm ich meine „beliebter“ Reiner ist jetzt nach NRW verzogen. Genauer gesagt: zur guuuten Mona Wett nach Dortmund-Scharnhorst (Anschrift wurde u.a. auf “Twitter“ bereits nach ca. 12 Std. bekannt gemacht). Also einen besseren Plottwist hätte es wohl nicht geben können! Denn wer sich auch nur einmal ansatzweise mit dem Phänomen Hurenso…, ähm Pardon: „Drachenlord“ befasst hat wird wissen, dass Reinerle nicht nur die Gemüter der allgemeinen Öffentlichkeit erhitzt denn auch (bzw. gerade deshalb) ein ziemlich gewichtiger (lol) Problemfall für Behörden, namentlich solche für Sicherheit und Ordnung zuständigen darstellt. Da er nun in die Ruhrgebiets-Metropole Dortmund verzogen ist, so ist nun die dortige Polizei zuständig (hat sie ja schon bewiesen; u.a. in Form einer eigenen Autoeskorte (damit der zu jenem Zeitpunkt bereits ohne gültige Fahrerlaubnis fahrende Winkler wohlbehütet seine Flucht vor dem Volkszorne hatte antreten können. Wirklich gute Arbeit…))! Und nun schließt sich der Kreis: die ebenso moralisch verkommene wie auch fachlich offenkundig völlig unfähige Polizei Dortmund ist ja bereits seit langem dafür bekannt, ihren „Tschobb“ nicht korrekt auszuüben. Sprich: Linksextremisten, Kanackenbanden und anderes Gesindel wird kaum bis gar nicht bearbeitet, wohingegen – entsprechend der persönlichen, offenkundig erheblich politisch gefärbten Agenda gewisser Polizeipräsidenten – die friedliche politische Opposition der Stadt erheblich schikaniert und unterdrückt wird.

Man könnte in diesem Kontexte somit durchaus von Karma sprechen. Zwei chronische Arbeitsverweigerer haben sich zwar nicht gesucht, aber doch gefunden! Also besser hätte es doch wirklich nicht kommen können? In dem Ausmaße, wie der fette Tanzbär künftig tanzen wird, da werden auch die Arschkrampen der korrupten Polizei Dortmund tanzen müssen! Fragt ruhig mal bei den breitärschigen Kollegen der PI NEA an, wieviele Überstunden dort bspw. generiert worden sind. Und das ist ja der Punkt: wenn sich so eine Dimension schon im Umfeld eines beschaulichen, abgelegenen Dörfchens in der fränkischen Provinz ergeben hat, ja, wie wird sich das Game erst in dem so dicht besiedelten, so gut erreichbaren Dortmund, einer zentral gelegenen Metropole des bevölkerungsreichsten Bundeslandes der BRD, entwicklen? Ob Euch erbärmlichen BRD-Bütteln dann immer noch der Sinn danach stehen wird, harmlose Nationalisten zu verfolgen!? Die Polizei Dortmund verkündet bereits jetzt, ein Konzept zu haben, und dem Game nun endlich einen Riegel vorzuschieben. Man muss sich gar nicht so sehr mit der Materie befasst haben um zu wissen, dass es nicht in der Hand der Behörden liegt, das Game zu beenden (es ist Winklers Entscheidung…). Insoweit: ihr werdet noch tanzen; lange und ausgiebig… 😉 Als unbeteiligter Beobachter fragt man sich im Übrigen, ob nicht die Gefahr besteht, dass vielleicht u.a. der guuute Polizeipräsident Dortmunds, Gregor Lange, früher oder später vielleicht sogar noch sein eigenes Game erhält? Ich meine, die – durchaus heterogen aufgestellte – „Haiderschaft“, welche früher selbst von den bayerischen Behörden sachlich als „Besucher“ definiert worden sind, diese werden von Ihnen ja nun schon, in gewohnt arroganter Art und Weise, nach ganz kurzer Zeit bereits – kollektiv – als „Stalker“ diffamiert… Irgendwie erscheint es jedoch unklug, sich derart weit aus dem Fenster zu lehnen, Herr Polizeipräsident. Oder war das etwa nur wieder so ein populistischer Schnellschnuss; faktenloser Bullshit, ohne tatsächliche Kenntnis der Sachlage? Hätten Sie nämlich einmal etwas recherchiert so wüssten Sie, dass derartig dümmlich-überheblicher Nonsens schon manchem Nebencharakter sein ganz eigenes Game eingebracht hat. Da fragt man sich als unbeteiligter Beobachter schon: wird es demnächst unter Umständen etwa auch ein Polizeipräsidenten-Game geben? (natürlich nur in “Minecraft“ 😉 ). Boar, wär dess fies, foll übl…

Was aber bis dato immer noch ungeklärt ist (ich denke, die Frage ob Winkler „digg“ ist, die ist bereits längst beantwortet ;)): warum – verdammt noch mal – schaltet sich nicht endlich einmal die guuute Antifa ein?! Ich meine, da wird – zumindest ausweislich der linksgrün-versifften Lamestream-Medien – ein dicker, dummer Sonderschulabgänger – über nunmehr bereits 8, 9 nee, wadde 10 Jahre hinweg – ganz fies gemoppt, noch dazu soll es sich bei den „Moppern“ um angeblich allesamt – durchweg – „Nazis“ handeln – und die achso „progressive“ und „humanistisch-orientierte“ Antifa sieht einfach weg?! Beugt sich dem „Haid“? Ganz schön feige, ganz schön erbärmlich, oder? Findet ihr das gut? Die Geschehnisse um den Drachenlord-Prozess im März diesen Jahres haben ja einmal mehr erwiesen, um was für eine „rechtsradikale“ Verschwörung es sich bei dem Game handelt; denn an jenem Tag wurde erstmals der Schleier um die zwischenzeitlich formierte Querfront gelüftet – Assi-Punker und Dönerskins seit an seit mit den strammen „Haider-Nazis“! Man sitzt nicht gemeinsam mit „Faschisten“ vor einem Gerichtsgebäude! Eigentlich antifaschistischer Konsens, oder? Man darf auch nicht vergessen: Reinerle behauptet u.a. auch gemischtrassig zu sein. Also bekommt diese „ faschistoide [Unter-]Menschenfeindlichkeit“ zudem noch eine rassistische Konnotation! Da muss doch mal endlich jemand einschreiten, da muss doch mal was passieren!? Reinerle ist – erklärtermaßen – „gegen Nationalsozialismus“. Zudem ist er ja ganz offenkundig depriviert: keine Bildung, übergewichtig, sexuell deviant (ausweislich eigener Aussagen: pädophile und zoophile Tendenzen), ähm Pardon: „divers“, hat „halienische“ Wurzeln und ist Bettler (gut, er generiert monatlich vierstellige Beträge, aber Bettelei ist es dennoch!). Was wäre denn, wenn es sich bei seiner Person um einen dreckigen Zigeuner handeln würde, welcher aufgrund von Bettelei und Trickbetrug einmal den gesunden Volkszorn erfährt!? Da wärt ihr doch auch alle Alerta, oder nicht?! Und gerade mit Bettelei müsstet ihr roten Ratten Euch doch auskennen. Was ist also aus der Parole „Zecken aller Länder vereinigt Euch“, geworden? Oder ist das alles auch nur „LüLüLü“, wie bei Eurem geistigen Bruder Reiner Winkler? Optisch dürfte Winkler doch auch ganz gut zu Euch passen; erinnert irgendwie an „Schmuddel“, vor allem wenn er sich einen Iro stehen lässt. Oder? Und mit den paar „Haidern“ dürftet ihr Helden doch locker fertig werden, nicht wahr? Ist ja nur „eine ganz kleine, virtuelle Bubble“. Also, Antifanten, traut Euch – kommt zum „Drachenlord“… Motto der Antifaoffensive 2022: „Rendern gegen Rechts – gehitlert wird hier net“!

In diesem Sinne: „Mett“ für alle!

– Wehrwolf –