Schlagwort-Archive: Schlafferlord

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den März 2024 (135. JdF)

Sooooo, gleich zu Anfang direkt mal ein weiterer Beitrag zum sogenannten „Schlaffergame“, wie es die Haiderasozialne immer so zynisch bezeichnen chrmchrmchrm… Die „süssdemaddische Zerstörung eines Mensche durch die faddamten Aaaschlöcha“, ausweislich unseres gelibten Jewtubers lel Jedenfalls tauchte dann im Rahmen unseres zurückliegenden queerfeministischen und gewaltfreien Redaktionsplenums überraschend 1 Bild auf, welches wohl den Schlafferlord in jungen Jahren, zu Zeiten seiner „bollidischen Betätigung“ zeigen soll chrmchrm… – könnte passen, und daher wollen wir es unserer Gommunidy auch nicht vorenthalten lel Das Bild vermittelt jedenfalls einen guten Eindruck, warum Philip Schlaffer seinerzeit von seinem Stasi-, pardon „Verfassungsschutz“-Führer wohl den Decknamen „Butterbirne“ erhalten hatte, und warum er durch sein Umfeld auch als der „Pisser“ bezeichnet worden ist.

Naja, ansonsten tritt das Game mittlerweile a weng auf der Stelle, da sowohl Schlafferlord als auch seine Sub Tante Reitz kaum noch Mett produzieren – sind halt faule Mistmaden, welche Jewtube nur dazu benutzen bzw. benutzt haben um 1. ihre NGO “Extremislos e.V.“ (und damit ihre “Arbeitsplätze“ (inkl. Vetternwirtschaft (Marisa ist dort ja auch tätig)) sowie 2. “Speaker-“ und Werbeaufträge zu pushen. Gerade dem guuuten Reitz merkt man ja schon länger an, dass er im Grunde genommen gar keinen Bock mehr hat (kleiner chronischer Aussteiger, watt er is lel), Schlaffer kapriziert sich auch wieder zunehmend stärker auf den Rogger-Gonndennd (da der einzige Inhalt, welcher überhaupt noch ein paar Schekel abwirft), und Marisa hat ihre kleine (lel) Kochshow ja auch schon längst wieder an den Nagel gehängt. Dennoch erscheint es eher unwahrscheinlich, dass das Game gleichsam mit dem – früher oder später eintretenden – Jewtube-Ende aufhören würde, wenn man sich 1 mal vergegenwärtigt, wie viele Haider, ähm ich meine „Fans“, die beiden sympathischen Nasen generiert haben, denn das Beispiel des sogenannten „Drachenlords“ Rainer Winkler, welcher ja trotz Jewtube-Ende nach wie vor viele Rückmeldungen hinsichtlich Fanmanagement erhält, impliziert durchaus noch ein paar Jahre Spaß mit den beiden Dübben. „Heeeeeeeeeerr Schlaaaaaaaaaffer, Heeeeeeeeeeerr Reeeeeiiiitz, kommen Sie raus, betreiben Sie Fäääänmanagement!!!“ lel (die Vergangenheit hat ja gezeigt: Sommerzeit = Pilgerzeit)

Wo wir schon bei Masken sind: habter schon von dem “Anzeigenhauptmeister (AHM) aus Gräfenhainichen gehört ghabt? Na klar habt ihr 😉 Aaaaber, kennt ihr auch das besonders witzige Detail, dass der Dulli Grünenanhänger ist? Ist tatsächlich belegt, genauso wie sein Wunsch nach einem Stasi-Revival. Kleiner (lel) BRD-Musterbürger, wat er is! Wirklich sehr bedauerlich, dass der Guuute bereits mehrere Mord- und Bombendrohungen hat erleiden müssen, und dass irgendwer, ich weiß net wer, a weng Kot in seinen Briefkasten gemeddelt hat, und es gab wohl auch schon 1 kleines „Gerangel“ (wie es die Qualitätsmedien ja immer bei Kanackenbeteiligung formulieren würden, aber – kleiner Spoiler – es waren keine Kanacken, und daher dann auch a weng dramatischer „berichtet“). Woher der ganze Haid wohl kommt? Keine Ahnung! lel Hoffentlich bekommen andere Masken nicht ähnlich unschöne Reaktionen auf ihre hochwichtige, demokratiesichernde „Arbeit“. Boar, wer deß fieß, Aller. Die süssdemaddische Zerstörung eines Menschne! Aller, deß kanns doch wigglich net sein!

Gesundheitsämter schlagen Alarm! Die Tuberkulose-Fallzahlen steigen stetig an. Na, ob das vielleicht auf den – mysteriöserweise – simultanen Einwanderungsanstieg zurückzuführen ist? Wer es weis, darf es den Lügenmedien wie immer gerne in die Kommentare schreiben!

In der mitteldeutschen Hochburg der Demokratie, Leipzig, stand dann eine Polizistin vor Gericht, da diese über Jahre hinweg systematisch illegal Asservate an Kollegen unterschiedlichster Dienststellen verkauft hatte. Wer jetzt sagt: „öhhh, aber es wurde doch 1 Verfahren eröffnet“, dem sei gesagt: jaaaa, aaaaaaaaaaber: sämtliche Verfahren gegen ihre – ebenfalls kriminellen – Kollegen (wer Hehler-Ware kauft, ist ebenfalls kriminell) sind eingestellt worden. Demokratie und Rechtsstaat ma widder forgeführt von am korrupten BRD-Gericht lel Fersteht ihr: korrupte Beamte „urteilen“ über andere korrupte Beamte! Finde den Fehler! Lel Hmmmm…, und war Leipzig nicht auch das Epizentrum des „Sachsen-Sumpfes“, welcher seinerzeit maßgeblich durch die damals noch im Landtag vertretene NPD aufgedeckt worden ist? (Funfact: andere Parteien waren damals nicht an den Insider-Informationen interessiert, daher wandte sich der Whistle-Blower seinerzeit schlussendlich eben an ebenjene „rechtsstaatsverachtende Partei“, da eben die einzig nicht korrupte Partei im sächsischen Parlament lel). Komisch, dass die Ermittlungen zum „Sachsen-Sumpf“ irgendwann einfach im Sande verlaufen sind, und trotzdem weiterhin regelmäßig massive Korruption in der Region zu verzeichnen ist. Aber – wie immer im BRD-Rechtsstaat – hat nichts mit nichts zu tun (lel als ob).

Von Seiten der CDU kam dann die Forderung, „den Krieg nach Russland zu tragen.“ Na hoffentlich trägt Russland nicht irgendwann mal den Krieg in die BRD… Boar, wer deß fieß, Aller xDDDD

Der Einsatz von Bodentruppen aus EU-Staaten wird nach den jüngsten Ausführungen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron übrigens immer wahrscheinlicher. Bitte, bitte schickt auch dann aber auch noch Polizei-(Ausbildungs-)Verbände. Eine wirkliche Gefahr sind EU-Dullis zwar nicht, dafür bzw. gerade deshalb würden dann aber früher oder später endlich mal Fideos kommen – EU-Staaten Hoheitsträger in maggsimal grannggen Sidduerzionen -, vor allem, wenn diese in russische „Obhut“ gelangen sollten plus die Chance, dass die Russen dann vielleicht auch mal Luftpost ins Berliner Regierungsviertel etc. schicken werden 🙂

Wo wir schon bei staatlichen Lachnummern sind: Laut Hubert Aiwanger (FW), sei die FDP ein „Totalausfall.“ Ok, das kann man mal unkommentiert so stehen lassen lel

Dann gab es noch etwas kulturelle Bereicherung in Moskau, als Muselkanacken mal wieder Muselkanackendinge tun mussten. Die Hintergründe sind bislang wohl immer noch unklar. Westliche Medien und Regimes streiten jegliche Beteiligung ab. Nun, ist ja auch nicht so, als ob der Westen in der Vergangenheit nicht schon sowohl Taliban als auch den IS finanziell und waffentechnisch unterstützt hätte. Nein, nein, das haben sie nie getan! Aber, schrabadaba, wie auch immer. Worauf ich eigentlich hinauswill: habt ihr die Bilder von den Kanacken in dem Gerichtssaal gesehen? Wisst ihr was wirklich fieß wäre? Wenn nach einem politischen Wandel im Westen die ganzen Clan-Kriminellen, Messermigranten, Linksterroristen und andere Hurensöhne genauso behandelt würden? Deß wär echt fieß chrmchrm…. Weil, irgendwie scheint 1 hartes behördliches Durchgreifen gegen solche Loide ja wohl doch möglich, wenn 1 politischer Wille besteht chrmchrm…

Wo wir schon beim Thema Fachkräfte sind: in Solingen ist wohl mal wieder gepflegt gegrillt worden. Jedenfalls sind Kanacken umgekommen. Zunächst versuchten dann wieder die üblichen Kreise eine Instrumentalisierung, allerdings wurde dann doch bezeichnenderweise seeeehr schnell wieder zurückgerudert, je weiter die Ermittlungen gingen. Dann die offizielle Anweisung der Blockparteien und NGOs an ihr Fußvolk, politische Botschaften in Zusammenhang mit dem Fall zu unterlassen. Kleine (lel) gelenkte Demokratie, wat die BRD is lel

Ausweislich von „Experten“ wachse die Ablehnung gegenüber Zigeunern. Haid wird wenicher, hädd ich ksacht khapt lel! Hmmm…, könnte der Hass vielleicht deshalb ansteigen, weil immer mehr dieser Kakerlaken Deutschland überfluten, und damit einhergehend auch immer mehr Deutsche (aber auch Kanacken) mit diesem widerlichen Geschmeiß konfrontiert werden? Müsste man mal diskutierne chrmchrm… Dazu passt, dass in Baden-Württemberg eine behördliche Verfügung erging, wonach „Asylanten“ nicht mehr dazu verpflichtet seien ihren Müll zu trennen, da sich diese schlichtweg nicht an die gesetzlichen Vorgaben halten. Wissder was richtig fieß wäre? Wenn die Deutschen das ausnutzen würden, und ihren Müll künftig einfach ebenfalls ungetrennt und außerhalb der Sperrmüll-Abholzeiten bei den „Neubürgern“ abladen würden? Ey, Aller, deß geht doch net!! xD Neeee, da braucht ihr auch net auf den Allgemeinen Gleichbehandlungsgrundsatz abzustellen, weil Kanacken im BRD-Unrechtsstaat nun einmal die höchsten Wesne sind. Die nachträgliche Mülltrennung dürft ihr zwar bezahlen, aber nicht davon profitieren. Kricht mal Eure Demokratieskills auf die Kedde, ihr Kuffar-Kartoffeln, Aller!

Wo wir schon bei Demokratie und die Notwendigkeit, diese finanziell zu tragen, sind (#wirschaffendas): die Beräumung und Kernsanierung der Berliner Araber-Clan-Villa dürft ihr übrigens auch bezahlen xD Hut, man hat zwar die Personalien der Mieterin, und jedem, wirklich jedem (ja, sogar den BRD-Behörden), ist klar, dass die guuute Loide das Gebäude vor der Zwangsräumung systematisch-vorsätzlich beschädigt haben, aber wo kämen wir dahin, wenn eine arabische Mutter juristisch belangt werden würde? Lel Also tut mal schön die Schekel raus!

Dem einzigen Long-Covid-Institut der BRD sind übrigens die Mittel vollständig gestrichen worden. Naja, irgendwo muss das Geld ja für die Alimentierung von faulen und/oder kriminellen Scheißhaufen herkommen xD Wie gesagt: Wo kommen wir denn da hin, dass Gelder für Behandlung und Versorgung von Deutschen aufgewendet werden?

Und wo wir schon bei dem Preis für eine demokratische und bunte Gesellschaft sind: in Frankreich werden immer mehr Bildungseinrichtungen durch Drohungen von Kanacken(-Familien) bis an die Grenze des Zusammenbruches gestört, da diese Elemente europäische Beschulung halt nicht sooo sehr mögen. Ich meine, ist ja klar: die Fachkräfte sind andere Standards gewöhnt (maximal 1.-4. Klasse auf UN-Kinderhilfswerk sein Nacken, Koran-“Schule“, oder dumpf-stierend-im-Staub-herumhocken lel). Ist das eigentlich noch „Vielfalt und Bereicherung“, wenn am Ende eine arabisch-muslimische Mehrheit Lehrpläne, „Kultur“veranstaltungen, Religionsleben, Straßenbild etc. dominieren wird? Frage für 1 Froind lel Und 1 letzte Frage zu dem Thema: was ist, wenn sich die europäischen Völker vielleicht irgendwann 1 mal von 1 gewissen Episode der serbischen Geschichte inspirieren lassen werden? Ob sich die Kanacken dann immer noch so wohlfühlen werden, oder ab dann durch diese Scheißhaufen – wie immer – die „weh-didn’t-do-nuthin“-Karte gezogen wird? Lel

Warum berichtet “Correctiv“ eigentlich nicht über die RKI-Files? XD Wer es weiß, darf es den Nuttenkindern gerne in die Kommentare schreiben (falls die Schweinebacken die Fragen nicht bannhammern, aber das würden diese Musterdemokraten ja niemals tun, denn „Demokratie lebt von Dialog“ chrmchrmchrm…).

Dann häuften sich die Klagen von Fachleuten über eine „zunehmende Verrohung der Gesellschaft“, „steigende Kriminalität“ und stetig abnehmende Wirtschaftsleistung. 75 Jahre BRD, Loide!

Naja, warten wir mal ab, wie sich die guute DemOkRAtIe noch weiter entwickeln wird. Kann ja nur noch (!) positiver werden (lel als ob).

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Februar 2024 (135. JdF)

Der Schlafferlord nimmt übrigens nun auch Spenden in Form von Crypto-Währung zugunsten seines Kampfes gechne Mobbing, Hass und Kampf an. Er hat sich dabei wohl für die Währung „Scam-Coin“ entschieden. Einfach an: 555-NASE senden. Was kann schon schiefgehen, einer derart seriösen Person zu spenden?

Weiß eigentlich jemand, ob die Frage, warum der Antifaschist Axel Reitz sein neues Schundwerk bei diesem rechten Verlag (FBV) hat herausgeben lassen, und Philip Schlaffer dieses (und damit den Verlag) auch noch beworben hat, zwischenzeitlich hat beantwortet werden können? Ich meine, die sind doch offiziell gechne Rechts un datt, und machen mit ihrer Anti-Rechts-„Arbeit“ doch auch durchaus Geld. Weil, das wirkt nämlich schon irgendwie a weng verlogen, oder nicht? Wer es weiß, darf es den beiden gerne in die Kommentare schreiben! Auch der Extremislos e.V. und Kooperationspartner der beiden dürften sich über dezidierte Fragen zu dem Thema sicherlich freuen.

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den Januar 2024 (135. JdF)

Geschichte wiederholt sich! Tatsächlich sogar. 1 Blick auf die gelenkten Kundgebungen und 1 Vergleich mit dem, was das DDR-Regime in seiner Endphase so veranstaltet hat, belegen diese These auf frappierende Art und Weise. Und wie es danach mit der DDR weitergegangen ist, dürfte ja allgemein bekannt sein lel Ansonsten muss man sagen, dass die Kundgebungen sehr viel Mett-Potential hatten, wie bereits einige lustige Bilder und Videos dokumentieren. Besonders schön anzusehen ist dabei, wie die ganzen BRD-Dullis durch dahergelaufenen, brüllheulenden Kanacken zur Sau gemacht werden, da Palästina eben über allem steht (also eigentlich steht dort ja gar nichts mehr) lel „Thema verfehlt“, hädd i xsacht khapt, aber naja, mit Struktur haben es die Scheißhaufen ja generell nicht so… (#fachkräfte) Was übrigens ebenfalls merkwürdig erscheint: obwohl auf dem Potsdamer Privat-Treffen zwischen CDU- und AfD-Mitgliedern sowie parteifreien Personen – welches als Aufhänger der gelenkten Kundgebungen dient – mehr CDUler als AfDler anwesend waren, so kaprizieren sich Lügenmedien und Blockparteien doch einzig und alleine auf die AfD. Mysteriös chrmchrm…

Wo wir schon beim Kampf gegen Windmühlen, Pardon, Antifaschismus sind: Mittlerweile gehen die Aufrufzahlen der Schlaffer- und Reitzfideos (#renderngegenrechts) ja immer weiter in den Keller. So muss dat! Lel Selbst die Gooberadzion mit dem ehemaligen Linksextremisten rettet Reitz‘ Kanal nicht mehr von dem Untergang, obwohl sein Gumbel extra aus Kiew gestreamt khapt hat (das Fideo befindet sich schön im untersten vierstelligen Aufrufbereich 🙂 ). Axel, weißt Du was? Ich finanziere Dir eine Reise in den Osten (aus nostalgischen Gründen mit der Bahn 😉 ). Dort kannst Du dann entweder mit den Russen oder den Ukrainern sprechen. Wäre so oder so sehr interessant, denn auf beiden Seiten existieren gewisse Gruppierungen, welche sich sicherlich einmal gerne intensiver mit so einem wackeren Antifaschisten wie Dir unterhalten würden chrmchrmchrm… Denn weißt Du: Kriech hin oder her: für ein bisschen Spaß mit ganz besonderen Personen wie Dir, haben die Leute dort in ruhigeren Minuten bei einer Flasche Wodka immer Zeit, wie das ein oder andere Fideo in den vergangenen Jahren bereits schon durchaus eindringlich belegt hat… Und so ein Zusammentreffen würde mithin edzadla wirklich mal Aufrufzahlen generieren… 😉

Dass Antifaschisten ganz besondere Menschne sind, dies wurde denn auch durch den/die guuuute(n) Antifa SIMEON RAVI TRUX illustriert. Der Dulli definiert sich nämlich mittlerweile als „nonbinär“, und lässt sich von Wärtern und Mitgefangenen „Maja“ nennen. Net deß was ihr Bärwärsen wieder denkt! Nein, nein, der/die/das will sich net Taschengeld aufbessern, sondern es handelt sich hierbei vielmehr um 1 zynischer Taschenspielertrick, um eine Auslieferung an den Rechtsstaat Ungarn zu verhindern, wechne Menschnerechte un dat. Na, instrumentalisieren Linke ma widder um ihren Willen durchzusetzen? Is des net edzadla auch irgendeine Form von Aneignung, weil ja, selbst Teile der etablierten Medienlandschaft und Sicherheitsbehörden haben da so ihre Zweifel, ob des in Wahrheit gar keine Selbstfindung denn vielmehr 1 Schachzug ist. Hmmm…, naja, dann rätselt mal munter weiter liebe BRD-Behörden, welche Motivation der/die Guuute wohl haben könnte lel

Instrumentalisieren und manipulieren ist so 1 westliches Ding. In einem der gegen Trump laufenden Verfahren steht die Anklägerin aktuell selbst unter unter Druck, da Hinweise aufgetaucht sind, wonach diese mit einem anderen an dem Verfahren beteiligten Staatsanwalt ein Verhältnis unterhalten soll lel

In Berlin wurden dann Hilferufe von Seiten des öffentlichen Dienstes laut, wonach Sanitäranlagen der Polizei zum Teil unbenutzbar seien, und eines der Krankenhäuser erhebliche Probleme mit der Stromversorgung habe. Naja, Hauptsache der ausländische Berliner Bürgergeldadel hat saubere und funktionierende Bäder und ausreichend (Gratis-)Strom, gell? XD Na, lassen sich deutsche öffentliche Bedienstete immer weiter durch die Fehlpolitik des Judenregimes auf der Nase herumtanzen? Kleine Zwei-Klassen-Gesellschaft xD

Wenn man das Ganze einmal zu Ende denkt, kommt man zu dem Schluss dass die BRD de facto eine Kolonie ist. Kolonie: ausbeutbares Gebiet, in welchem Fremde (gratis) auf Kosten der Einheimischen leben können. Naja, dann mal weiter kräftig gechne Rechts demonstrieren! Lel

Dazu passt, dass nach Einführung der “Bezahlkarte“, welche sukzessive Bargeldaushändigungen gegenüber Asylschmarotzern ersetzen soll, die ersten “Flüchtlinge“ weiter geflüchtet sind. Wie, suchen diese parasitären Scheißhaufen etwa gar keinen Schutz vor „Krieg und Verfolgung“, sondern nur 1 bequemes Lehm? Müsste man mal diskutierne chrmchrm…

Was übrigens ebenfalls merkwürdig erscheint: zwischenzeitlich kam heraus, dass in der Ukraine millionenfache Unterschlagung westlicher Hilfslieferungen erfolgt sind. Na, wird die BRD ma widda von “Verbündeten“ verarscht? XD Jedenfalls sollen sich geheime Netzwerke gebildet und diese Millionenverschiebungen konspirativ unterschlagen haben. Wie? Sonst behaupten die Lügenmedien doch immer, dass Verschwörungen überhaaauuupt nicht existieren lel Aber gut, hätte Kiew dieser Sabotage der eigenen Kriegsanstrengungen nicht aus reinem Eigenschutz und auch propagandistischen Grüden einen Riegel vorgeschoben, hätten besagte Lügenmedien auch weiterhin darüber geschwiegen…

Wird noch 1 interessantes Jahr, so wie das Ganze aussieht… Naja, „westliche Wertegemeinschaft“ halt lel

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den Dezember 2023 (134. JdF)

Ich hoffe, ihr hattet genauso schöne weiße Weihnacht/Julfest, wie die Loide auf dem Beitragsbild (da behaupte noch jemand, es habe früher keinen kulturellen Austausch gegeben. Ja, ja, soviel zum Thema „Rassentrennung“, und „öhhh die Faschos wollen ja gar keine Zeit mit PoC-MenschInnen verbringen, öhh“ un dat lel)

Serap Güler (CDU) wollte uns im Dezember deutsche Leitkultur erklären (der Name klingt übrigens irgendwie nach einem neuen orientalischen Kotstullen-, Pardon, Döner-Gericht lel „Äh ja, bitte 1 Mal einen “XXL-Monschder Serap Güler“, mit allem und der geilen Spezialsauce, der geilen obendrauf.“ lel *kotzemoji*). Aber schrababada, wie auch immer. Also 1 Mal abgesehen davon, dass alleine schon die Behauptung der CDU-Führungsriege, wonach „Weihnachtsbäume Leitkultur“ seien, bereits aufzeigt wie ernst es dieser Partei mit ihrer Agenda ist, so kann die Tatsache, dass nun eine Kanackin vorgeschickt worden ist, weitere Ausführungen zu tätigen, nur als abschließendes Armutszeugnis dieses ganzen Debattenversuches gewertet werden lel

BRD-Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) forderte weitergehend die Einführung von Zweimonatssperren im Bereich Bürgergeld. Na, willst Du fettgefressene Bonzensau den Ausbau des Niedriglohnsektors immer weiter forcieren? Was ist denn eigentlich aus der vor einigen Jahren so groß angekündigten Gondennd-Offensive geworden? Achso, gar nichts ist daraus geworden. Stattdessen immer mehr Arbeitslose. Und 1:1 Bürgergeld-Transfer an Kanacken. Na dann mach ruhig mal. Mag sein, dass sich die deutschen BRD-Opfer die Zweimonatssperren gefallen lassen, aber die Kanacken, die werden sich die Kouln schon anderweitig beschaffen, und die Jobcenter-Mitarbeiter werden sicherlich auch noch a weng Feedbäck von Mulutu und Mehmett erhalten 😉 (andererseits: dadurch wird das Security-Gewerbe wieder a weng mehr belebt, da die BRD-Behörden durch derartig umsichtige Politik eben immer mehr Schutz benötigen (Haid wird wenicher lel). Vielleicht ist Hubertus Heil also doch nicht der erzblöde Hurensohn, für den ihn alle halten? (lel als ob)).

Das BRD-Regime goss dann im Laufe des Dezembers weiter Öl ins Feuer des immer weiter eskalierenden blutigen Konfliktes um die Ukraine. Ausgerechnet jetzt wird nämlich die Wehrpflicht-Debatte prominent diskutiert. Das Regime ist sich allerdings uneins. Warum? Nun, würde die Allgemeine Wehrpflicht reaktiviert, so würde dies Millionen junger, ungebildeter und undisziplinierter, vielfach zudem analphabetischer und der deutschen Sprache unkundiger Kanacken in die Kasernen spülen. Ob „wir“ das schaffen, darf wohl wirklich bezweifelt werden, vor allem wenn man sich einmal ansieht, was in den BRD-Schulen bereits los ist… Daher erwägen manch schlauere Regime-Politiker alternativ das schwedische Modell. Dieses sieht, kurz zusammengefasst so aus, dass im Grunde genommen nur einheimische Opfer gewählt werden, da eben auch Schweden kein wirklich Interesse daran hat “sein“ Untermenschentum in die Kasernen einziehen, und dann auch noch mit Kriegswaffen, scharfer Munition und Sprengstoffen herumhantieren zu lassen… Am Ende wird es also genauso wie im Bereich Steuer- und Maskenpflicht, Straßenverkehrsregeln, Müllverordnung etc. sein: der Dumme, der ist wieder der Deutsche, weil sich die Kanacken einfach an gar nichts halten (also außer natürlich an ihren “Anspruch“ auf Sozialleistungen). Während die Deutschen also weiter abbeitne und dann auch wieder Kasernendienst versehen, chillen Aishe und Ali ihr Lehm, auf Almans ihr Nacken, weil das eben so wertvolle „Menschne“ sind (lel als ob).

Wo wir schon bei (unfairem) Militärdienst sind: das Kiewer-Judenregime rekrutiert wohl immer weiter Behinderte, wie ein neues Video, auf welchem ein an Trisomie 21 erkrankter Mann, welcher in voller Uniform mit anderen Soldaten in einem Schützengraben steht, abermals beweist. Tja, aber Hauptsache die Söhne der jüdischen Oligarchen, asoziale Vaterlandsverräter und Zigeunersäue können weiter in Germoney sicher BRD-Sozialschekel kassieren xD

Da aber eben Behinderte, Alte sowie die wenigen verbliebenen, infolge des brutalen Abnutzungskrieges erheblich erschöpften regulären Soldaten wohl nicht mehr soooo lange gechne Putni aushalten dürften, so scheint mittlerweile daher auch bei zumindest einigen Kiewer Bonzen doch a weng der Schekel gefallen zu sein (oder halt der Allerwerteste auf Grundeis zu gehen lel). Daher wurde zwischenzeitlich bekannt, dass die ukrainische Regierung massive Maßnahmen zur Aushebung neuer Rekruten geplant hat. Vor allem sollen auch die Drückeberger, welche sich in die EU abgesetzt haben, zur Verteidigung des Vaterlandes herangezogen werden. 1 perfekte Gelegenheit für das BRD-Regime, einen großen Teil der Schmarotzer wieder loszuwerden, aber neeeiin, „alle bleiben.“ Irgendwie könnte man angesichts derart winkleresker Schachzüge meinen, dass das BRD-Regime und die fahnenflüchtigen ukrainischen Männer vielleicht doch kein soooo großes Problem mit einer russischen Besetzung der Ukraine haben? Russland edzadla nun also doch wieder pc? Frage für 1 Froind.

Dann wurde publik, dass im Rahmen anstehender Wahlen in der Russischen Föderation einige Kandidaten und Parteien Schwierigkeiten bei der Registrierung bekommen haben sollen. Die Russen scheinen sich wohl ein Beispiel am Westen genommen zu haben (USA: Behinderung der Trump-Kandidatur, BRD: Mauscheleien zur Verhinderung der AfD). Allerdings muss man der russischen Führung zugute halten, dass sie – im Gegensatz zu den westlichen Regimes – das Prinzip “gelenkte Demokratie“ wenigstens offen kommuniziert…

Wo wir schon beim Thema sind: ungeachtet aller Proteste (oder gerade deshalb…) so fordert die Vorsitzende der Grünen, Ricarda – Overload-Fettarsch – Lang den Fortbestand der Ampel-Regierung. Klar, ansonsten würde Deine Partei ja auch infolge des massiven Volkszornes erst einmal auf absehbare Zeit in die politische Bedeutungslosigkeit abdriften, und dies wäre dann gleichbedeutend mit monetären Einbußen. Aber Dein Gedankengang war bestimmt genauso altruistisch gemeint, wie die generell Bollidig Deiner Partei xDDD

Tja, uuuuuuuuuuuuuund das NetzDG ist wohl doch nicht soooo awesome, wie seitens des BRD-Judenregimes immer behauptet worden ist, denn an Twitter/X hat sich besagtes Zensur-Gesetz bzw. dessen Schöpfer schön die Zähne ausgebissen, was wohl auch daran liegen könnte, als dass der Puddingarm des Regimes nicht über den Geltungsbereichs der Bananenrepublik hinauszureichen vermag (existieren tatsächlich noch Rechtsstaaten mit funktionierender Verfassung, meine Froimde) 😉

Drachenlord Reiner Winkler soll seinen Arsch übrigens aktuell in Chemnitz geparkt haben. Beste Gegend: Bahnhofsviertel lel

Von den beiden peinlichen BRD-Masken Axel Reitz und Filllipp Schlaffer musste man in diesem Monat glücklicherweise wenig hören und sehen (habt ihr Euch edzadla 1 Beispiel an dem „“No Dreger-Dezember“ genommen ghabt? Lel), Reitz‘ Kanal ist trotz großspuriger Ankündigung fideo-/streamtechnisch völlig unbespielt geblieben („spätestens Mondach dann wieder“, gell?), und auch Schlaffer hat weitestgehend in diesem Monat die domme Schnauze gehalten. Dazu passt, dass die Aufrufzahlen der Fideos der beiden hochutopischen Nuttenbengel mitunter bereits in den vierstelligen Bereich gerutscht sind 🙂 , und Gummipuppen-Marisa das eigene Brojeggd ebenfalls schon länger eingestellt hat lel Rendern gechne Rechts is hadde Abbeid, gell? Man muss natürlich im Falle von Philip Schlaffer sagen, dass dieser – anders als Fettarsch Reitz – ein Händchen für Scam hat. Das hat er ja auch hinsichtlich seiner Jewtube-Präsenz unfreiwillig herausgestellt, als er kürzlich noch mit einer weiteren Firmengründung angegeben hat. Also nochmal zum mitschreiben für alle „demokratischen, antifaschistischen und weltoffenen“ Zahlschweine und Speerlutscher dieser beiden erbärmlichen Internet-Bettler: die beiden, vor allem aber Schlafferlord, nutzen Jewtube nicht “nur“ als sozialen Ablasshandel und narzisstischer Selbstdarstellung heraus, ja, noch nicht einmal um (situativ) Schekel durch monetarisierte Fideos abzugreifen sondern um sich damit perspektivisch BEKANNT zu machen. Bekannt für “Speaker“-Buchungen, Interviews, Buchprojekte – oder eben wie der Schlafferlord es ganz dreist hält: für rein monetär orientierte Firmenprojekte (also Aufträge einzustreichen) – etc. etc. DAS bringt nämlich langfristig (weitaus mehr) Schekel und Reichweite/Werbung! Aber was sage ich: ihr kaputten Dullis spendet bestimmt auch dem Drachenlord, erlaubt “Flüchtlingen“ bei Euch zu wohnen, und/oder bezahlt Nutten um Euch von diesen in die Fresse rotzen zu lassen (was ja in allen vorliegenden Fallbeispielen im Wesenskern auf das gleiche hinauskommt) lel

Weihnachten ging es dafür wiedermal hoch her: wie bereits in den vergangenen Jahren und daher auch für dieses Jahr antizipiert, so wurden wieder reihenweise Krippen und Kirchen beschädigt sowie sogar auch Nikolaus-Darsteller attackiert. Von „Unbekannten [Kanacken]“, fersteht sich. Naja, zum Glück haben ebenjene Unbekannten muslimische Einrichtungen verschont. Ich meine, wenn unbekannte Religionshasser unterwegs sind, könnte es ja auch sein, dass diese sich dann in der jeweiligen Stadt ja dann nicht nur an christlichen denn auch bspw. muslimischen Einrichtungen vergehen? Na hoffentlich bleibt das auch künftig so, wäre ja echt ein Unding, wenn die Moslems irgendwie provoziert werden würden, denn die haben eben eine wesentlich kürzere (lel) Lunte als die duldsamen Kuffar-Kartoffel-Opfer. Inschallah bleibt es also weiterhin ruhig. Funfact: die Christne lassen sich ja nicht nur extern ihre Religion zerstören, nein, auch intern geht man tatkräftig voran. Stichwort: „gender-queeres Krippenspiel“ zu Berlin xDDD

Tja, und nun steht Silvester bevor. Nancy – Bulldoggenvisage – Faeser (SPD) kündigte schon recht früh an, dieses Jahr noch mehr Prügelknaben, Pardon, BRD-Polizisten entsenden zu wollen, damit dieses Jahr noch mehr Einsatzkräfte zu schaden kommen können, ähm, Sicherheit und Ordnung gewährleistet werden können. Zudem werde man „hart vorgehen.“ Lel Laaaaaaaber doch nicht, Du alte Schabracke. Naja, die Realität hat das Regime schließlich auch doch sehr schnell wieder eingeholt, unter anderem deshalb, weil Marxisten und Anarchisten mittels Pro Palästina-Demonstrationen gezielt die tumbe Kanacken-Gewalt zu schüren suchen. Schon 1-2 Tage vor Silvester kam es bspw. zu diversen gezielten Brandlegungen, vor allem in Berlin. Daher nun die Kehrtwende: Das BRD-Regime bettelte kurz vor Silvester schließlich die Kanacken öffentlich an, doch bitte nicht zuuuu hart zu agieren lel „Bitte, lasst uns unsere Arbeit machen; greift uns nicht an“, ließ man ZOG-Bots kuhäugig in die Kamera winseln. Wohlweislich hatte man dazu bewusst ausländische und weibliche Beamte prominent herausgestellt, in der erbärmlichen Hoffnung, Mitleid und Sympathie bei den Kanacken zu generieren. Aber falsch gedacht, liebes BRD-Regime… Wallah, von Frauen lassen sich IQ 58 Musel-Chäds nämlich edzadla gar nichts sagen, und an die beiden ZOG-Bots Baris und Joe: „nicht jeder Bruder ist ein Bruder“ – was arbeitet ihr für die Kuffar-Kartoffeln?! Hunde, Aller! Lak, Inschallah werdet ihr sehen. Lel ihr Kekks. – ob es vielleicht doch ein Fehler gewesen ist, Millionen arbeitsscheue, ungebildete und vielfach obendrauf auch noch gewaltaffine Scheißhaufen ins Land zu schaufeln UND dann auch noch die Integrationsdebatte – stillschweigend – zu beenden sowie darüber hinaus auch noch weitestgehende kriminalistische Ressourcen auf die Bekämpfung der friedlichen deutschen Opposition aufzuwenden? Frage für 1 Froind lel

Und nicht vergessen: selbst wenn es dieses Jahr – Inschallah – friedlich ausgehen wird (lel als ob), dann nur aufgrund eines massiven, bundesweiten Aufgebotes von Sicherheits- und Rettungskräften – unnötige personelle, finanzielle und auch infrastrukturelle Kosten und Belastungen, welche ebenfalls durch ebenjene Kanacken generiert worden sind. So oder so: privates Feuerwerksverbot wird wohl noch in diesem Jahrzehnt eingeführt werden, dank Kanacken und Regime-Bollidigern. Na, lasst ihr Euch durch eingewanderte IQ 58-Untermenschne und volksverräterische Bonzen immer mehr Lebensfreude rauben? xD

Der Soziologe Robin Celikates vermeint übrigens, dass derartige Silvester-Krawalle angeblich Tradition in Deutschland haben sollen. Ok, Du knoblauchfressendes und überbezahltes BRD-Arschloch: 1. Du bist doch – genauso wie die fremdrassigen Randalierer, über welche Du sachlich berichten sollst – selber Kanacke, also tu mal nicht so neutral. 2. lügst Du ganz offenkundig, denn derartige Krawalle hat es in der Masse und der Regelmäßigkeit zuvor de facto nie gegeben, und dort, wo sie – vereinzelt/punktuell – stattgefunden haben (früher Hamburg, Berlin, mittlerweile auch Leipzig), so wurden diese durch LINKE begangen (also die Hurenkinder, welche für den Import der neuen Hurenkinder verantwortlich zeichnen, und unter anderem – ausweislich eigener Bekundungen – durch derartige Gewaltaktionen unter anderem Druck zugunsten noch liberalere Einwanderungsregularien erzeugen wollen). Also halt Dein Maaaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuul! Aber klar, wer kennt es nicht: die eigenen (deutschen, nicht linken Eltern, Onkeln, Tanten, Großeltern etc.), die haben in ihrer Jugend und jungem Erwachsenenalter regelmäßig zu Silvester (und anderen Gelegenheiten) Einsatzkräfte angegriffen chrmchrmchrm… Genau, genau, genau… (andererseits: hätten sie das mal, und zwar mit 1 gesunden politischen Agenda, tatsächlich so gehalten, dann würden die Verhältnisse in Deutschland vielleicht wohl schon länger ganz anders aussehen chrmchrmchrm… Aber schrabadaba, lassmer diese theoretische Fragestellung bessa widda ruhn).

Dieser Tage wurde dann übrigens noch Anklage gegen einen Berliner BRD-Bullen erhoben, da dieser im Jahre 2020 einen wehrlosen deutschen “Querdenken“-Demonstranten in Polizeigewahrsam brutal geschlagen haben soll. Ausweislich BRD-Lügenpresse: „mit der behandschuhten Faust“ – ja, ihr Hurenkinder, was wollt ihr damit den dummdeutschen Medienopfern suggerieren? Dass das vielleicht doch nicht soooo schlimm gewesen ist, da die Faust in einem Handschuh gesteckt hat? Dass derartige Einsatzhandschuhe aber über harte “Protektoren“ verfügen, dass verschweigt ihr „Qualitätsjournalisten“ wohlweislich, da „Faktencheck“ in einem derartigen Fall halt auch nicht soooo pc wäre, gell? Abschaum! Die BRD ist schon 1 sauberer Rechtsstaat mit 1 ebenso sauberen Medienlandschaft xDDDDD Naja, wie auch immer: der gute Bulle, der aktuell angeklagt ist, sowie dessen Kollegen werden dann zu Silvester mal auf andere Kaliber – in Gestalt der guuuuten PoCInnen – treffen xDD „Öhhhh, tschulligom, bitte greift uns nicht an !!1!!!!1!!!1!!“ Und (effektiv) wehren dürft ihr Euch ja auch nicht, weil Maßnahmen gechne Kanacken in der BRD nicht pc sind (ihr habt schon gute Vorgesetzte, gell?). HAHAHAHAHA IHR OPFER, Aller, IHR OPFER! Nächstes Jahr dann wie bei den Franzosen? Die haben nämlich für das diesjährige Silvester bereits 100.000 Polizisten zusammenziehen müssen (Armeestärke), weil „eine bunte Gesellschaft halt ihren Preis hat“ xDDD

ßooo Loide, das war das Jahr 2023. An den anständigen Teil der Leserschaft und die Kameraden: kommt gut in das neue Jahr. An den Rest: tja…, ähm…, kommt schlecht (oder am besten gar nicht) in das neue Jahr lel

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den Oktober 2023 (134. JdF)

Im bayerischen Bamberg sind zwei Kanacken Mitte Oktober wegen eines Messerangriffes, welche diese auf einer Abfalldeponie, Pardon, “Ankerzentrum“ zum Nachteil eines anderen Kanacken begangen haben sollen, in U-Haft genommen worden. Unfair! ALLE BLEIBEN! Hier der Gegenvorschlag, mit dem man im Übrigen auch wieder a weng die Kriminalitätsstatistiken zugunsten der Multi-Kulti-Agenda manipulieren könnte: Haftverschonung, und stattdessen Hausarrest. Im Klartext: kriminelle Kanacken in ihren Unterkünften bei dem anderen Abfall belassen! Wenn diese Lösung wirklich umgesetzt werden sollte, dann könnte man auch über Gemeinschaftsküchen nachdenken, damit sich die Kanacken noch weitaus besser gegenseitig kulturell bereichern könnten, denn in Küchen gibt es ja div. interessante Utensilien chrmchrmchrm… 😉

Große Synagogen-Ausstellung in Bad Windsheim eröffnet! Irgendwie schlechtes timing, hät ixsacht khapt lel Aber naja, wenn man bedenkt, dass die Gemeinde Bad Windsheim für die akademische “Karriere“ des Drachenlords verantwortlich zeichnet, dann hat man natürlich 1 Erklärung lel Das sind dort ganz besondere Leute in den Behörden chrmchrmchrm

Wolodymyr Selenskyi: „Müssen Terror weltweit bekämpfen“. Meme: seit Jahren wird die EU aufgrund seines korrupten Regimes mit illegalen Waffen überschwemmt, und selbst bei den Terrorangriffen in Israel wurden Waffen aus ukrainischen Beständen verwendet. Lel

Die Bundestagsvizepräsidentin Yvonne Magwas (CDU) „würde keine DDR-Vergleiche anstellen.“ Klar, damit würdest Du ja andernfalls auch Dein eigenes Regime bloßstellen. Ich meine, ihr seid schon geisteskranke Volltrottel, aber sooooo blöd nun auch nicht. (oder?)

Der/die/das VB-BeauftragtInnen für Diskriminierung un dat hatte übrigens zwischenzeitlich den obigen Beitrag gerügt. Ausweislich unserer hausinternen Diskriminierungsstelle müsste es nämlich eigentlich „PaschaInnen“ heißen, denn wir wissen ja nicht, wie sich diese orientalischen Halal-Schweine sexuell und gendertechnisch so definieren. Ja, ja, wehret den Anfängen! Wenn das alles nämlich so weiter geht, dann ist nämlich nicht mehr die BRD, sondern deren (Un-)Rechtsnachfolger, die Islamisch-Sozialistische Republik Almanistan hinter uns her. Wallah! Und zwar aufgrund von Verstößen gegen die islamisch-sozialistische Grundordnung und damit einhergehende republikfeindliche Hetze. Dann haben Scheißfascho-Kuffar-Kartoffeln bald keine Rechte mehr!

Wobei, der guuute Bijan Djir-Sarai (ja, das ist 1 echter Name), seines Zeichens FDP-Generalsekretär, hat sich mit seinem Israel-Anstecker, welchen er im Oktober regelmäßig getragen hat, wohl für die Islamisch-Sozialistische Republik disqualifiziert haben. Ja, ja, nur Kanacken in Eure Parteien schaufeln wird Euch keine neuen Wähler einbringen, solange diese Kanacken eben sichtbar… weiter die gleiche zionistische Agenda verfolgen wie ihr es seit 1949 tut. Früher oder später wird es also große Islam-Parteien – als politische Alternative für Moslems – geben…

Und wo wir gerade schon beim Thema sind: der Verfassungssch[m]utz warnt im Kontexte des aktuellen Nahost-Konfliktes eindringlich vor islamischen Terroranschlägen in der BRD. Ok. Ähm, wir wissen ja, dass ihr Untermenschen hier mitlest, also folgende Fragen: könnte die Gefahr vielleicht damit zusammenhängen, dass die BRD sich 1. infolge ihrer judenhörigen Politik selbst zu 1 Zielscheibe für ausländische Terroristen macht? (laut Roderich Kiesewetter (CDU) bspw: „Wir müssen bereit sein, Israel mit unserem Leben zu verteidigen“ (!)), 2. könnte der Import von Kanacken diese Gefahr weiter erhöhen?, 3. war es edzadla vielleicht doch 1 Fehler, auf Grenzkontrollen zu verzichten? Lel Was wohl Doug Saunders dazu sagt (laut dem Hurensohn sollen sich die in Europa lebenden muslimischen Einwanderer nämlich bspw. in Bezug auf Themen wie den Israel-Palästina-Konflikt nicht von den Einheimischen unterscheiden lel)?

Dann warf die israelische Botschaft dem Philosophen Richard David Precht Antisemitismus vor, da dieser wahrheitsgemäß über die Haltung orthodoxer Juden in Bezug auf den Shabbat gemacht hatte. Infolgedessen wurde der inkriminierte Satz seitens des ZDF aus dem Podcast gelöscht. Ja, ja, das ist schon1 freiheitlicher Staat, diese BRD, und überhauuupt nicht jüdisch dominiert (lel als ob).

Ausweislich der Jazzsängerin Lisa Bassenge seien die „schönen Zeiten“ in Kreuzberg passé. In ihrer Realität stehe dies jedoch einzig in Zusammenhang mit Mietpreisspekulationen. Du kriegst die Hurensohn-Tür nicht zu lel Hmmm…, ist edzadla vielleicht eine gewagte These, aber unter Umständen könnte es ja vielleicht sein, dass die schönen Zeiten in Kreuzberg mit dem massenhaften Zuzug von Kanacken bereits in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu Ende gegangen sind? Müsste man mal diskutierne lel

Hinsichtlich des Spritzen-Anschlages auf den AfD-Spitzenpolitiker Tino Chrupalla, so ist zwischenzeitlich die Staatsanwaltschaft Ingolstadt erheblich zurückgerudert, und hat die Angaben von Chrupalla bestätigt. Na, hat sich da edzadla eine Staatsanwaltschaft zugunsten des Blockparteien-Wahlkampfes instrumentalisieren lassen? XDDD

Die Lügenmedien überschlagen sich dieser Tage ja ob der elektiven Erfolge der AfD. „Entsetzt und empört“ sei man, dass trotz „aller Erklärungsversuche“ offensichtlich immer mehr Deutsche diese, und andere Oppositions-Parteien wähle. Tja, Schweinchenschlau, vielleicht, nur vielleicht, dämmert den Volksgenossen langsam die Tatsache, dass Rechtsextremismus vielleicht doch nicht sooooo schlecht ist lel (davon abgesehen ist die AfD natürlich nicht rechtsextrem, dank Lügenmedien, NGOs und Blockparteien wird der Begriff (ob nun zutreffend oder nicht) jedoch wieder salonfähig gemacht. Danke dafür! 🙂 ).

Entlarvendes Statement der jüdischen “Community“ in Bezug auf die Kanackenaufstände dieser Tage: „Wenn die Juden leiden, leidet die ganze Bevölkerung“… Könnte man als Drohung auffassen. Aber wie auch immer: man sieht, wie den Hakennasen langsam aufgeht, dass die durch sie selbst initiierte Multi-Kulti-Agenda vielleicht doch nicht sooooo gut verlaufen ist (für sie selbst). Tja, Schweinchenschlau, hätte man besser doch nicht die Kanäle aufgemacht, denn Mama Afrika und Babba Orient haben chronisch Durchfall, und jetzt ist ganz Europa mit Kot geflutet, und ihr Saujuden steckt mittendrin!

„Polen hat bewiesen, dass es ein demokratisches Land ist.“ (mein Beleid lel). Ähm, aber die Lügenmedien und NGOs haben doch immer ksacht khapt dass die Republik Polen kein demokratischer Staat sei? Haben die etwa systematisch jahrelang verdreht, gelogen und gehetzt khapt, um (indirekt) Einfluss auf die Verhältnisse in Polen zu nehmen? Frage für 1 Froind.

In Bochum stand im Oktober ein Iraner vor Gericht. Der Mann soll einen Molotowcocktail auf eine Synagoge geworfen haben, was dieser allerdings vehement bestreitet. Stattdessen gab der Angeklagte entschuldigend an, dass er nur die benachbarte Schule habe abfackeln wollen. Da es sich bei der Schule lediglich um eine deutsche Einrichtung handelt, ist dieser Brandanschlag also vergleichsweise nicht soooo schlimm lel Tja, Deutsche ma widder forgeführt von Kanacken und Regime-Richtern xD Da kann man nichts machen xD (also außer natürlich Grenzen schließen, Kanacken und Regime-Vertreter massiv – aber natürlich rechtstaatlich – abstrafen. Aber, das wäre ja nicht sooooo pc (noch nicht, liebe Froinde, noch nicht…).

Shithole Berlin: die Polizei Berlin, vertreten durch die dortige Polizeipräsidentin Barbara Slowik, im Nachgang zu der Kanacken-Demo vom 15.10. behauptet, durch diese „überrumpelt“ worden zu sein. Leute, in welcher Welt lebt ihr eigentlich!?!??!?! lel

Das ist absolut repräsentativ, Loide. Der Berliner SPD-Innenpolitiker Martin Matz äußerte sich an anderer Stelle zwar dahingehend realitätskonform, dass eine weitere Eskalation auf deutschen Straßen erwartbar sei, dass dafür aber angeblich „alleine die Hamas verantwortlich“ sei. Nein, mein Junge, IHR seid dafür verantwortlich. 1. habt ihr Millionen Scheißhaufen ins Land geschaufelt, 2. macht ihr die BRD durch Eure bedingungslos-naive “Juden über alles“-Politik zu 1 Zielscheibe für Terror und Gewalt (zumal dies ja – infolge Eurer defizitäre Politik – auch nicht der erste Stellvertreterkrieg in diesem Staate ist, von den Sanktionen, welche in anderen globalpolitischen Kontexten auf diesen Staat einprasseln, gar nicht erst zu reden).

Ausweislich einer aktuellen Studie des TÜV wird in der BRD im Rahmen von Führerscheinprüfungen seit einigen Jahren immer mehr getäuscht, und zudem Prüfer „massiv bedroht.“ Na, lasst ihr Euch von den Dreckskanacken immer weiter auf der Nase herumtanzen? XD

In Brüssel gab es dann Scheiße auf Rädern. Dort ist ein tunesischer Kanacke auf einem Motorroller herumgefahren, und hat gezielt Arier getötet (Funfact: die domme Halal-Sau trug dabei eine signalfarbene Müllwerker-Jacke lel). Der Kanacke gab in einem Bekennervideo an, „Muslime rächen zu wollen.“ Na hoffentlich fangen nicht irgendwann einmal die Arier an, sich zu rächen.

Hurensohn Schlaffer hat übrigens 1 neues Motto: „Ego statt Fakten.“ lel Fillipp, Du bist doch so ein großer Fußball-Fan. Wenn das EM-Quali-Spiel in Brüssel nachgeholt wird, dann könntest Du dort doch mal das schöne Fußballfest und die bunte Stadt Brüssel genießen. Außerdem würdest Du gerade in diesen Zeiten 1 Zeichen gechne Hass und Hetze setzen, indem Du dort aus Solidarität 1 Trikot der schwedischen Nationalmannschaft sowie Kippa, Judenstern und Regenbogen-Armbinde trägst (Geld für den Kauf diese Bekleidung würde ich Dir sogar spenden, und Tickets sowie Hotelkosten für Dich und alle Deine Freunde und Familienangehörigen ebenfalls (Axel Reitz und Entourage sind natürlich ebenfalls eingeladen), um diese denkwürdige Reise zu genießen. Würde alles auf “Der Stürmer“ sein Nacken gehen, mein Bester. Bitte vergiss nur nicht, den Ausflug nach Brüssel bestmöglich videografisch zu dokumentieren).

Ach, und an Axel: da Du so eine große Verbundenheit zu den Juden hast, wäre es natürlich auch für Deine Person nur angemessen, gerade in diesen Tage sichtbar – aus Solidarität – mit Kippa und Judenstern in Pulheim (am besten aber noch in Köln) herumzulaufen. Haltung zeigen! Dürfte ja auch völlig ungefährlich sein, da – ausweislich Deiner Expertise – die „absolute Mehrheit“ der Kanacken in der BRD „friedliche, weltoffene und gesetzestreue“ BürgerInnen sind. Also, zieh Durch, weil YOLO lel Oder traust Du Dich das doch net? Hast Du edzadla in Bezug auf die Kanacken ma widda zugunsten der guuuten Sache gelogen khapt? XD

Wenn man übrigens die Aussagen der beiden BRD-Dullis Axel Reitz und Philip Schlaffer in Bezug auf deren finanzielle Unterstützung wörtlich nimmt, daaaann werden die natürlich nicht seitens des BRD-Regimes gesponsert. Da reagieren die beiden ja immer sehr empfindlich drauf (Schlaffer: „Öhhhh, wir bekommen gar kein Geld.“ Reitz: „Ähhähäähä, ja so 1 Koffer voll Geld würde ich ja direkt nehmen, bekomme ich aber leider nicht.“). Mag sein, dass ihr kein Geld erhaltet, aber Aufträge (öffentliche Veranstaltungen etc.), die bekommt ihr schon zugeschustert. Und Aufträge = Schekel 😉 Ja, ja, und dann wird es auch irgendwann heißen: „Loide, ich habe ja immer so gerne in der Firma für den Chef gearbeitet khapt, aber aufgrund der ganzen Aufträge, und da Anti-Extremismusarbeit ja soooo wichtig ist, da habe ich mich dann schweren Herzens entschlossen meinen 8-Stunden Schobb an den Nagel zu hängen, zumal Demokratie schützne ja auch viel wichtiger ist als im Rahmen ökonomischer Prozesse 1 Beitrag zu leisten, und außerdem haben wir ja auch schon sooo viele Fachkräfte, und die Renten un dat sind mehr als gesichert xD“ Nur, Axel und Fillipp, dieses Staatsschiff, auf welchem ihr nun dahinschippert, das wird bis zu Eurem Renteneintritt nicht halten 😉

Wer auch gerne lügt und verdreht: die Antifa! So kürzlich wieder geschehen in Leipzig. Dort hatte man sich im Vorfeld einer geplanten Veranstaltung in üblicher Manier mit Bedrohungen etc. wieder einmal von der besten Seite gezeigt und versucht, die Teilnahme der Feministin Alice Schwarzer an besagter Veranstaltung zu verhindern. Schwarzer sei „misogyn.“ Also nochmal zum mitschreiben: die Nuttenkinder der Antifa bezeichnen eine feministische Frau als frauenfeindlich! Man-kann-es-sich-nicht-ausdenken. Aber, wie schon an anderer Stelle formuliert: macht ruhig weiter so! Macht Euch immer mehr Feinde (selbst in vormals Euch positiv gesonnenen Lagern) 🙂

Und während Ausländer in der BRD munter Brandanschläge und sonstige Angriffe auf jüdische Einrichtungen begehen sowie Juden auf offener Straße attackieren, da überschlagen sich die Lügenmedien wegen der rein politischen, friedlich vorgetragenen Israel-Kritik gewisser deutscher nationaler Organisationen und Parteien. Aber nein, die Herangehensweisen mehrerer Fraktionen (Ausländer und Deutsche, links und rechts) bzgl. ein und desselben Konfliktes miteinander zu vergleichen wäre ja What-Aboutism! Also chrmchrmchrm…, dann doch besser weiterhin pseudo-betroffene (Hetz- und Lügen-)Artikel über politische Äußerungen „deutscher Neonazis“ fabrizieren, und wegsehen während Ausländer parallel reihenweise schwerste Gewalttaten bis hin zu Terrorakten begehen (funktioniert ja in anderen Kriminalitätsbereichen genauso (also natürlich nur solange wie die Sicherheitsorgane noch leistungsfähig sind)) lel

Die hessische AfD scheint nun, wie viele andere westdeutsche Landesverbände, bereit zu sein über ein weiteres Stöckchen der Etablierten zu springen. Und zwar versuchte man im Oktober den Politiker Sascha Herr den Einzug in die Landtagsfraktion zu verstellen, da zwischenzeitlich ein Selfie “aufgetaucht“ sei, welches Herr und einen angeblichen „Neonazi“ auf einer Veranstaltung zeigen soll. Herr gab an, den Mann nicht zu kennen. Ok, Loide, also alle künftig fleißig Selfies mit Blockparteien-Politikern auf Veranstaltungen machen, dann dürfte sich demnach ja der parlamentarische Betrieb früher oder später selbst zerlegen! Denn merke: im Judenstaat-BRD kann einem selbst ein Selfie, auf welchem sich eine Person befindet welche seitens der Etablierten als lebensunwertes Leben definiert wird, sehr schnell sehr große Probleme bereiten!

Der Neurowissenschaftler Henning Beck versuchte dieser Tage zu erklären, woran „unsere Zukunft“ scheitern werde. Ja, Schweinchenschlau, da braucht Du gar nicht lange forschen: 1. Wahl von Volksverrätern, 2. Masseneinwanderung rasse- und raumfremder Elemente, 3. sklavische Abhängigkeit vom Ausland, 4. Schuldkult, 5. Entkoppelung von kulturellen Werten sowie der natürlichen Ordnung. ßooooo, krieg ich nun den Nobel-Preis? Lel

Die CDU äußerte sich dann zwischenzeitlich zu der Ausländergewalt im Kontexte des Palästina-Konfliktes dahingehend, dass Ausländer, welche Gewalt gegen Juden oder jüdische Einrichtung begehen das Aufenthaltsrecht entzogen werden müsse. Die CDU hat aber nicht gesagt, dass Ausländer, welche Gewalt gegen Deutsche oder deutsche Einrichtungen begehen das Aufenthaltsrecht entzogen werden müsse. Na, werden da die Juden mal wieder über Deutsche gestellt? XD Demnach können die Kanacken also weiterhin Deutsche vergewaltigen, töten etc., ohne aufenthaltsrechtrechtliche Konsequenzen. Deutscher Steuerzahler ma widda forgeführt von jüdischen Marionetten xDDD

Wusstet ihr, dass man bereits Antisemit ist, wenn man den Begriff Holocaust auch auf andere (tatsächliche) Völkermorde anwendet? Also zumindest ausweislich “Strg F“ soll dem jedenfalls so sein lel Kapier ich net: da gibt es schon Opfer, welche Euer Spielchen mitspielen, und den Holocaust für real erachten, und dann sollen das trotzdem Antisemiten sein? Lel Eigentlich ist ja eher besagtes Drecksjournal antisemitisch, denn in der in Rede stehenden Sendung wurde Juden das jüdischsein abgesprochen. In besagter Sendung werden nämlichen echten oder auch vermeintlichen “Reichsbürgern“ jüdischer Provenienz unterstellt, lediglich aus propagandistischen Gründen offen jüdisch zu sein. (und jetzt mal Wheeltalk: selbst wenn dem so wäre, so würde dies doch weit mehr Schaden denn Nutzen anrichten. Zudem: jeder, der dem Judentum – ob nun jüdischblütig oder konvertiert – angehört, der steht außerhalb der Volksgemeinschaft).

Obig hatten wir ja schon bereits die “Erziehungsmethoden“ der Fachkräfte thematisiert khapt. Nun 1 weitere interessante “Erziehungsmethode“ dieser Edelleute. Und zwar wurde eine Kanackenfamilie am Dortmunder Hauptbahnhof aufgegriffen, da der betrunkene Vater seine 4-jährige Tochter die ganze Fahrt über bespuckt, geschlagen und beleidigt hatte. Normaaaalerweise würden die Lügenmedien nun entweder überhaupt nichts zur Nationalität schreiben, oder halt lügen („Deutscher“). Aber in diesem Falle lag der Fall nun so, dass die Polizei im Rahmen der Befragungen feststellte, dass die Mutter auf ein anderes Kind „nötigend und beleidigend in ausländischer Sprache“ hinsichtlich einer Falschaussage zugunsten des Vaters eingewirkt hatte. Um welche Sprache es sich gehandelt hat, wurde natürlich unterdrückt. Sooooo weit ging das Gebot wahrheitsgemäßer Berichterstattung natürlich nicht. Mein Tipp: Zigeunersäue (Nigger wäre angesichts des Verhaltens auch möglich, ist aber aufgrund der obig beschriebenem Übersetzungsfähigkeit eines der Beamten auszuschließen, Afrika ist schließlich groß, und es wäre schon ein erheblicher Zufall, wenn just an dem Tag ein Nigger-Bulle aus der Heimatregion des Vaters vor Ort gewesen wäre. Rumänisch oder Bulgarisch ist also immer noch wahrscheinlicher). Achso, bis auf den Vadder haben dann übrigens alle noch ein Gratis-Taxi durch die Johanniter auf dummdeutsche Kuffar ihr Nacken bis nach Soest gestellt bekommen, weil YOLO xD

Zwischenzeitlich legte sich dann Sarah Wagenknecht öffentlich auf die Gründung einer eigenen Partei fest. Die Bundesvorsitzende der Linkspartei, Janine Wissler, appellierte daraufhin an die Bundestagsfraktion, im Falle etwaiger Austritte das jeweilige Mandat abzugeben. Wie, plötzlich sind Enteignungen dann doch nicht mehr soooo pc? Lel

Was auch nicht soooo pc erscheint (jedenfalls nach BRD-Standard): im Rahmen der Berichterstattung bzgl. der beschossenen Klinik im Gaza-Streifen beteiligen sich die Lügenmedien tatkräftig daran die Opferzahlen herunterzurechnen. Ich dachte, Opferzahlen kritisch zu hinterfragen wäre nicht sooooo pc? Achso, geht in diesem Falle ja zugunsten der Juden, ferstehe chrmchrm…

“Integration für alle?“ So lautete das Motto einer jüdischen Diskussionsrunde (mit von der Partie: Sympathieträger Michel – “Paolo Pinkel“ – Friedman). Seit wann haben eigentlich die Juden in der BRD darüber zu bestimmen, wer einwandern darf und wer sich zu integrieren hat? Achso, das war schon immer so bzw. die Staatsdoktrin des Judenstaates-BRD. Ganz vergessen lel

In einem gemeinsamen Scream mit Schlafferlord warf Tante Reitz dann – sehr berechtigt – die Frage auf, warum Kanacken, welche Brandanschläge auf jüdische Einrichtungen begehen, nicht genauso massiv verfolgt werden wie Deutsche. Junge, DU HAGELDOMMER KNALLKOPP. Hast Du es immer noch nicht gerafft? Kanacken werden in der BRD systematisch mit Samthandschuhen angefasst, unter anderem weil die Staatsanwaltschaften in diesem Unrechtsstaat WEISUNGSGEBUNDEN sind. Mag sein, dass künftig – ebenfalls auf jüdische Weisung hin – zumindest die antijudaistischen Taten der Kanacken stärker verfolgt werden, BISLANG ist die systematische Bevorzugung von Kanacken jedoch STAATSRÄSON. Aber schön, dass Du im direkten Vergleich regelmäßig Flash Backs bekommst, wenn Du an das Unrecht denkst, welches der Judenstaat-BRD Dir seinerzeit angetan hat, während parallel Kanacken (bislang), Pädophile etc. Narrenfreiheit haben, da deren Taten eben nicht staatsgefährdend, sondern “nur“ gegen Deutsche gerichtet gewesen sind. Na, biste’s`? 🙂 Übrigens auch schön, wie der hochmanipulative Psychopath Schlaffer dann reingrätschte, als er merkte, dass Reitz‘ Frage doch nicht sooo pc war. Schlaffer vermeinte, dass der Täter, über den die beiden gesprochen hatten, ja nicht auf frischer Tat ertappt worden sei. Ja, Junge, dafür gibt es U-Haft. Was heißt “U-Haft“? UNTERSUCHUNGShaft. Es wird investigiert, UNTERSUCHT! Müsstest Du Knastvogel doch eigentlich wissen. Oder verarscht Du einfach nur mal wieder Deine naiven Speerlutscher und Zahlschweine im Stream?

Kürzlich schien es ja noch, als sei Harpe Kerkeling aufgewacht. Nun aber zeigt sich, dass dieser Dulli offenkundig immer noch fernab der Realität zu stehen scheint. Von „Rechtsradikalen“ schwadronierte er nämlich jüngst, während gleichsam der Verweis auf die Notwendigkeit seines Wegzuges aus Berlin nicht fehlen durfte. Achso, Du und Dein Ehemann, ihr seid also wechne den Naddsis aus Berlin verzogen, und nicht wechne der Kanackengewalt? Genau, genau, genau xD

Die Sängerin Cher “droht“ im Falle, dass Donald J. Trump die nächste Wahl gewinnt, damit auszuwandern. Passieren wird :

Eine Bundestagsabgeordnete der Grünen vermeinte dann, dass es völlig legitim sei, wenn bspw. Analphabeten Bundestagsmandate erhalten würden. Grundsätzlich käme es im bundesrepublikanischen Parlamentarismus auch nicht auf Bildung oder sonstige Kompetenzen an. Meme: nur Bonzen im Parlament. Was die Guute aber eigentlich meint: „schaufelt noch mehr Kanacken ins Parlament, und der Bürger soll es ja nicht wagen, unsere Inkompetenz zu kritisieren!“

Ist Euch eigentlich mal aufgefallen, wie sehr die Lügenmedien in letzter Zeit bei Berichterstattung über Kriminalfälle die Täterschaft von Deutschen hervorheben. Also einmal abgesehen von der Tatsache, dass in der BRD ab einer bestimmten Generation noch nicht einmal mehr „Migrationshintergrund“ berücksichtigt wird, so ist das ganze aber generell schon ziemlich pervers und volksfeindlich, vor allem wenn man bedenkt, wie sehr ebenjene Lügenmedien und Behörden sich darum bemühen, Täterschaften von Personen mit „Migrationshintergrund“ und Ausländern zu verschleiern. Man könnte fast meinen, dass Lügenmedien und Behörden a weng verlogen und volksfeindlich sind xD

In der EU werden immer mehr Fälle von Schädlingsbefall (Kakerlaken, Bettwanzen, Flöhe, Läuse etc. gemeldet). „Kleine (lel) kulturelle Bereicherung“, hät i xsacht khapt! Weil, ja, scheint irgendwie ja schon ein bisschen mit der Masseneinwanderung zu korrespondieren, oder? Im Grunde genommen trifft der Rattenvergleich auf die Kanacken ja durchaus zu, da Ratten ja ebenfalls Schädlinge (Flöhe) herumschleppen. Aber diesen Preis zahlen die EU-Bürger doch gerne, für 1 bunte Gesellschaft (TM), oder? xD

Ist Euch eigentlich mal aufgefallen, dass Greta Thunberg immer mehr wie 1 Typ aussieht? Lel

Weitere Frage: ist das “Only Fans“-Profil von Marisa Schlaffer eigentlich schon bestätigt, und falls ja: macht sie das freiwillig, oder auf Geheiß von Schlaffer? Ich meine, wäre ja nicht das erste Mal, das Philip Schlaffer Frauen sexuell ausbeutet, um sich mit den Schekeln, welche aus dem Leid herausgepresst werden, irgendeinen (White-)Nigger Dreck zu kaufen. Andererseits: 1 Rotlicht-Vergangenheit scheint die Guute ja bereits zu haben, also wäre so eine digitale “Arbeit“ ja an sich schon eine Verbesserung zu früher xD

„Massenproteste in der muslimischen Welt für Palästina“, so titelten diverse Nachrichtenblätter auch noch Ende Oktober. Seit wann ist Deutschland nun ein „muslimisches Land“? Haben wir es endlich geschaft khapt…?

Was mal richtiger Meger wäre: wenn die “Satire“-Magazine des ÖRR die Teilnehmer der Kanacken-Demos 1 mal genauso vorführen würden (vor allem auch in Form von Schauspielern), wie es besagte Medienanstalten ja auch immer gerne mit den deutschen Teilnehmern div. Protestveranstaltungen halten. Stellt Euch mal vor: Martina Hill als Kopftuch-Aische, Oliver Kalkofe als Messer-Mehmett, Jan Böhmermann deckt die Hätscheleien der BRD-Behörden in Bezug auf Kanacken auf, Oliver Welke kommentiert Kanacken-Demos, Hans-Joachim Heist liefert 1 Rant über die Kanacken ab und Sarah Bosetti verliest die schönsten islamischen Hassnachrichten. Das wäre doch 1 mal wirklich gesellschaftlich relevant, und DAFÜR würde auch jeder GEZ zahlen, aber es wäre halt auch nicht sooooo pc. Und da der ÖRR eben politisch gelenkt ist (und dementsprechend auch den Auftrag hat den Zuschauer zu lenken), werden derartige Inhalte auch niemals publiziert werden lel

BRD-Behörden und Lamestream-Medien publizierten zwischenzeitlich eine Statistik zum Thema antisemitischer Straftaten. Tja, wenn es um Juden geht, daaann können plötzlich (zumindest selektive) Fakten prominent publiziert werden. Fragt sich nur noch, warum die Zahlen seit 2015 so exorbitant angestiegen sind. Was war 2015 nochmal? Das müssten die Behörden und Medien mal erklären, weil, i cheggs net? Ihr etwa?

Was auch niemand beantworten kann: warum leben fast 79% aller Muslime in der Hansestadt Hamburg von Bürgergeld? Stammen nicht gerade aus den muslimischen Staaten die ganzen fleißigen Fachkräfte? Ich bin echt ratlos.

1 weiteres Rätsel: Bonzen werden ab einem gewissen Alter und/oder wenn politisch und gesellschaftlich kaltgestellt, ja mitunter sehr redselig. BRD-Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) gab jedenfalls Ende Oktober an, dass den Ukrainer das Eingehen auf russische Verhandlungsangebote auf einer Konferenz im türkischen Istanbul im März 2022 durch die USA untersagt werde, und dass die ukrainische Regierung generell gegenüber den USA weisungsgebunden sei. Seitens der Etablierten ist das Geschrei natürlich groß. Hmmm…, aber sonst ist doch jedes Wort der BRD-Bonzen reinste Wahrheit? Warum werden immer nur die Aussagen derjenigen, welche gegenüber dem Establishment in Ungnade gefallen sind, in Zweifel gezogen? Fersteh ich net.

Laut Friedrich Merz (CDU) könne die BRD nicht noch mehr “Flüchtlinge“ in das Land lassen, da bereits genug „antisemitische junge Männer“ vorhanden seien. Also meint der Hurensohn mit „jungen Männern“ “Rechtsradikale“ und mit “Flüchtlingen“ Juden? Haben die Naddsis es also endlich geschafft khapt nach Kriegsende wieder Juden von der Einreise in das Altreich abzuhalten? Frage für 1 Froind. Weil andere Loide sagen, dass der guute Friedrich mal wieder a weng rumframed und damit Volksverarsche betreibt, und eigentlich meint, dass sich immer mehr Kanacken im Lande stapeln, und da sich diese nun nicht mehr nur gegen die Deutschen denn auch die Juden wenden, dies wohl die rote Linie sei. Ferstehe ich alles net. Wer es weiß, darf es den Lügenmedien und den Bollidigern aber wie immer gerne in die Kommentare schreiben!

Auch Frank Walter Steinmeier (SPD) hatte einen Erweckungsmoment, zumindest in Teilen. Mit Blick auf Kanackenkrawalle in der BRD bezeichnete dieser das Gebaren als eine „Schande für Deutschland.“ Ja, Fränky, das ist schon 1 Schande für Deutschland, dass die Kanackensäue ungestraft randalieren dürfen, vor allem aber, dass dieses Gesindel überhaupt im Lande steht! Aber soweit denkst Du Hurensohn nicht, oder? Nein. Laut Fränky seien die Deutschen „verpflichtet“, sich dem „Antisemitismus entgegenzustellen.“ Ja, ja, jetzt sollen sich BRD-Zahlschweine also nicht mehr nur random ausrauben, vergewaltigen, verprügeln oder niederstechen lassen, sondern sie sollen die Kanackengewalt demnach also sogar konfrontativ suchen. Fränky, mach mal den Anfang, stell Dich den Kanacken entgegen, und vielleicht, vielleicht folgen dann tatsächlich weitere Deutsche. Nur, daraus könnte dann ein Sturm erwachsen, welcher dann sehr gründlich durch das Land brausen wird, und ob Du, Deine Bimbes-Bande, die Judenschaft, Rotfront und die Kanacken dann immer noch in Deutschland befindlich sein werden, dies dürfte zu bezweifeln sein…

Am 23.10. ist Sarah Wagenknecht dann offiziell aus der Bundestagsfraktion der Linkspartei ausgeschieden. Naja, zumindest hat sie Mohamed Ali auf ihrer Seite lel

Die Schauspielerin Veronica Ferres beklagte sich dieser Tage „über fehlenden Respekt bei vielen Männern.“ Deß wird inshallah mit der nächsten Einwanderungswelle ganz bestimmt wieder in Ordnung kommen! Wir brauchen endlich wieder frischen Wind in diesem Land! Chrmchrmchrm… Scheiß Einheimische, Aller!

Die 44-jährige Kanackensau Samir B. hat in Frankreich zwei Frauen im Alter von 94- und 95-Jahren vergewaltigt. Eine der geschädigten Frauen verstarb infolge der brutalen Attacke an einem Herzinfarkt. Also die EU-Staaten sollten wirklich erwägen, sich im Bereich der Justiz kultursensibler zu verhalten; Scharia für Kanacken.

Was nicht so ganz verständlich an dieser „Deutschsein“-Framingsache ist: wollen die dahinter stehenden Protagonisten, welche jeden eingewanderten Kothaufen per Federstrich und Stempel zum „Deutschen“ machen damit sagen, dass Deutschsein doch besser als Kanackesein sei? Und generell: glauben die Multi-Kulti Befürworter ernsthaft, Deutschland könne sich durch rasse- und raumfremde Elemente verbessern? Diesen Leuten werden noch die Augen übergehen, wie drastisch sich die Lage in Deutschland verschlechtern wird, je weniger Deutsche und je mehr Kanacken im Lande stehen werden. Vor allem: viel Spaß, sich im Alter von Zigeuner-Weibern pflegen zu lassen (oder glaubt ihr wirklich, die Araber lassen ihre Frauen fremden Männern (egal welchen Alters) derart nahe kommen? Und glaubt ihr wirklich, dass die guuten jungen Nigger und Araber Lust haben, Pflegeberufe zu ergreifen? Wollt ihr Eure Kinder und Enkel wirklich von Orientalen, Niggern und Zigeunern groß ziehen lassen? Sicherlich gibt es auch minderwertige Deutsche (Funktionärsriege der Blockparteien, Staats- und Verfassungss[m]utz, Lügenjournaille Axel Reitz, Philip Schlaffer, Tierquäler, Pädokriminelle, Rainer Winkler etc.), aber die große Mehrheit war doch qualitativ immer so hochwertig, eben auch auch hochwertiges bzw. lebenswertes Land zu garantieren.

Wenn Bundespolitik angeblich völlig irrelevant auf Landes- und Kommunalebene ist, warum kandidieren dann seit 1945 die BRD-Blockparteien auf Landes- und Kommunalebene? XD Ist irgendwie schon merkwürdig, dass das Thema erst seit erstarken der AfD seitens der Lügenmedien debattiert wird, zumal besagte Lügenmedien in diesem Kontexte überhaupt nicht das Antreten der BRD-Blockparteien hinterfragen xD

Wirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis ’90/Die Grünen) fasste die faktische Hilfslosigkeit der BRD-Verwaltung in Bezug auf Asylschmarotzer ungewollt gut zusammen: „Wer nicht arbeiten wolle, und über keine Duldung oder Aufenthaltsgenehmigung verfüge, der müsse zurückgeführt werden.“ Tja, Schweinchenschlau, dass bedeutet aber im Umkehrschluss auch, dass die große Mehrzahl derjenichen Kanacken, welche über eine Duldung oder Aufenthaltsgenehmigung verfügen, und nicht wollen, dann also weiterhin im Lande verbleiben, und dem Deutschen Volke nach wie vor auf der Tasche liegen dürfen. BRD-Beamtenärsche ma widda forgeführt von analphabetischen Kameltreibern xD

Und wo wir schon beim Vorführen sind: Friedrich Merz (CDU) verlangt, dass künftig Einbürgerungen nur noch durch ein Bekenntnis zur Sicherheit eines fremden Staates (in diesem Falle Israel) möglich sein sollen. An dieser Stelle sei nur an das bezeichnende Interview mit einem Shitskin in Kanada erinnert. Besagtes Interview wurde vor dem Hintergrunde div. Ausschreitungen in Kanada anlässlich des Palästina-Konfliktes geführt. Der Kanacke sagte ganz unverblümt, dass die Scharia früher oder später in Kanada zum obersten Gesetz gemacht werden würde. Dann kam die Sprache auf die Loyalität zu dem Wirtsvolk. Der Kanacke: „Ich habe bei der Eidesformel geschwiegen. Ich bin nicht an diesen Eid gebunden. Es wäre Eure Pflicht gewesen, besser zu kontrollieren.“ Hmmm…, wie wohl demnächst die neuen, „knallharten“ Einbürgerungsregularien in der BRD so wirken werden? XD

Schauspieler Jürgen Vogel: „Bin in erster Linie Vater.“ Das ist aber a weng gender-deterministisch, oder?

Im Oktober gab es ja reihenweise „Schändungen von Israel-Flaggen.“ In manchen Fällen wurden die Aktionen gefilmt; so geschehen zum Beispiel in Hanau, wo mehrere Kanacken auf eine Israel-Flagge urinierten. Und die Antifa hat Angst, obwohl sie doch – angeblich – „gegen jeden Antisemitismus“ ist. Wo-wo-wo-wart-ihr-in-Hanau!?!?!??! lel Achso, auch in Hanau versteckt ihr Euch dieser Tage feige in Euren Rattenlöchern, weil die guuuten POCInnen, welche Euch noch im Rahmen dieser Weini-Weini-Kampagne 2020 damals erlaubt hatten die Organisation und die ganze weiter Arbeit zu leisten, Euch im Falle von Widerworten in Bezug auf Judenfeindlichkeit – tolerant – einfach die Köpfchen eintreten würden. Ferstehe xD

In Nürnberg wurde dann an einem einzelnen Tag, unabhängig voneinander, gleich zwei [Kanacken]-„Menschen“, welche sich natürlich beide in „einem psychischen Ausnahmezustand“ befanden haben sollen, festgenommen. Im ersten Fall hatte ein [Kanacken-]Mann „unvermittelt“ ein Pärchen angegriffen, und den Deutschen niedergestochen, im zweiten Falle ging es für die Geschädigten noch glimpflich aus; diese wurden “nur“ bedroht. Wie gesagt: zwei Einzelfälle an einem einzelnen Tag, und beide Einzelfälle – da Ausländergewalt – natürlich tssüchisch bedingt lel Das Problem an dieser Framing-Agenda des Regimes ist jedoch, dass diese – einmal mehr – völlig zu kurz gedacht ist. Denn wenn man immer mehr dazu übergeht Kanacken und Oppositionelle wechne „fehlender Zurechnungsfähigkeit“ in die Tsüsschiadrie zu stecken (bei beiden Gruppen zur Tatrelativierung) anstatt in die JVA, so wird dies das Gesundheitswesen nur weiter belasten, denn ein Tsüsschiadrie-Aufenthalt ist nun einmal weitaus kostenintensiver UND es werden dort examinierte Krankenpflegekräfte gebunden, und sollten die Unterbringungskapazitäten knapp werden, so müssten neue Einrichtungen aus dem Boden gestampft werden, was neben zusätzlichen Kosten eben auch weiteres Personal – welches bereits in der somatischen Krankenversorgung massiv fehlt – abgestellt werden. Aber das Regime wird bestimmt auch in diesem Fall wissen, was es tut xD

„Osama der Deutsche“ – Meme: schwarzäugige Shitskin-Scheißhausratte lel

Dann gab es einige Durchsuchungen in der BRD und Spanien (Mallorca), wechne dem „schlimmen Rechtsrock.“ Ausweislich des Juden-Regimes sei „die Szene trotz Corona nach wie vor sehr agil und aktionsfähig.“ Wie, Schlaffer und Reitz behaupten doch immer, dass „die Szene“ im Niedergang befindlich sei? Haben die etwa wieder gelogen khapt? XD Ausweislich des Oldenburger Polizeipräsidenten Johann Kühme gehöre „Hass nicht auf die Playlist.“ Doch mein Junge, doch lel „Hass ist unser Hobby“, Cheggs doch endlich.

Die Auswahltasten von Zigarettenautomaten sollen in der BRD künftig mit Warnhinweisen versehen werde. Aller, stellt die Dinger doch gleich unter Strom, oder bezahlt 1 Nigger-Fachkraft, die dann jeden Automaten mit einer Keule bewacht lel

In Ludwigsburg gab es dann an einer Realschule 1 Fehlalarm. Zuvor hatten „Zeugen“ von 1 „bewaffneten Person“ halluziniert und die Bullen angerufen. Das gesamte Gebäude musste geräumt werden. Zum Glück gibt es derartige Fehlalarme nicht bei Veranstaltungen von Tante Reitz und dem Küstenoger, da deren Veranstaltungen ja – genauso wie regulärer BRD-Schulunterricht – sehr wichtig sind, und deshalb keinesfalls gestört werden dürfen, zumal derartiges auch Verdienstausfälle für die beiden Guuten bedeuten würde und unter Umständen perspektivisch auch Veranstalter von weiteren Buchungen abschrecken würde.

Dieser Iraker, der in Schweden regelmäßig Koran-Ausgaben verbrennt, soll abgeschoben werden. Tja, wenn es gegen die Agenda des (Multikulti-)Regimes geht, daaaann kann abgeschoben werden. Hätte der Mann nur Gewalt- und/oder Sexualstraftaten begangen hätte #allebleiben gegolten. Europa 2023…

Ende Oktober trat dann ein israelischer Politiker mit einem gelben Judenstern-Aufnäher bei der UN auf. Ist der jetzt auch Antisemit? xD

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, September 2023 (134. JdF)

Zwischenzeitlich sind dann Bilder der Schlaffer-Alptraumhochzeit aufgetaucht (das passiert, wenn Erbgesundheits- und Rasseschutzgesetzgebung außer Kraft gesetzt wird lel).

„Philip und Marisa Schlaffer“! Ja, ja, Philip hat nun seine Marisa geheiratet! Passt ja auch: beide haben 1 Rotlicht-Vergangenheit, 1 Schwäche für „Substanzen“, 1 Persönlichkeitsstörung und 1 beschränkten Intellekt. Die syphilitische Dorfmatratze und der dumm-peinliche Möchtegern-Zuhälter; besser hätten es sich auch die Redakteure von „Schwiegertochter gesucht“ nicht ausdenken können lel

Es scheint dort übrigens ein Party-Spiel veranstaltet worden zu sein. Thema: „1 Mal im Leben ehrlich sein“, und in diesem Zuge haben die beiden dann wohl eigenhändig Schilder mit Selbstzuschreibungen beschriftet (s. Bild). Leider ist das Foto in schwarz-weiß aufgenommen worden, da die beiden halt voll „edgy“ und kuuuuhl sein wollten. Ein oder zwei der Partygäste haben sich anlässlich dieses Maskenballes wohl auch nicht ganz pc-konform verkleidet ghapt (Loide, da ist seinerzeit schon Prinz Harry drüber gestolpert lel).

Von hier aus jedenfalls nachträglich alles Schlechte und viele herzliche Unglückwünsche anlässlich der Hochzeit an die beiden Turteltauben! („Tauben“, weil diese Tiere ja gemeinhin auch als „Ratten der Lüfte“ bezeichnet werden; fersteht ihr? XD).

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den August 2023 (134. JdF)

Drachenlord Reiner Winkler hat seinen Arsch zwischenzeitlich in Plauen geparkt (s. Bild). Infolgedessen kam es zu Fan-Besuchen, welche u.a. durch 24-Stunden-Streams etc. begleitet worden sind. Zudem durfte wohl auch mehrfach die BRD-Bullerei vorbeischauen xD Auch seine „Tik Tok“-Matchpartner erhalten dieser Tage viel Aufmerksamkeit (Ostmark-Schanzenfest bei Bordella stimmungsmäßig wohl sehr gut abgelaufen inkl. Beschäftigungstherapie für die dortigen ZOG-Bots etc. etc.).

“Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte nehmen zu!“, so titelten Anfang August div. BRD-Lügenmedien. Hmmm…., wenn dem so wäre, könnte das dann vielleicht damit zusammenhängen, dass sich die Übergriffe AUS Flüchtlingsunterkünften heraus zuvor a weng zu oft zugetragen haben? Lel “Aktion/Reaktion“ un datt?

Wusstet ihr, dass man einem Mann mit der flachen Hand Augenhöhle, Jochbein und Nasenbein brechen kann? Ja, zumindest ausweislich des korrupten Düsseldorfer Judengerichtsbarkeit. Dort hatte ein BRD-Bulle wegen Körperverletzung im Amt vor Gericht gestanden, und ist freigesprochen worden, da das Gericht den Behauptungen des Beamten gefolgt war, wonach dieser lediglich mit der flachen Hand einmalig zugeschlagen habe. “Notwehr“ gegen den bereits gefesselten und durch mehrere Beamte fixierten Mann, fersteht sich chrmchrmchrm… Dem Amtsarzt, welcher den Geschädigten in Polizeigewahrsam untersucht hattn, waren die gravierenden Verletzungen übrigens nicht aufgefallen. Das Gericht ließ die Frage, ob es wirklich möglich sei, dass man einen Mann mit der flachen Hand das Gesicht brechen kann, unbeantwortet. Da in der BRD jedoch Urteil Wahrheitsbeweis ist, soll dem jedenfalls so sein (dem Geschädigten bleibt nur zu der Instanzenweg anempfohlen, insb. die Heranziehung eines Gutachters). Na, sind die BRD-Behörden wieder a weng korrupt? XDDD

Weitere interessante Justiz-Posse: die Regensburger ZOG-Richter ließen einen Afghanen laufen, obwohl dieser des fünffachen sexuellen Missbrauchs hatte überführt werden können. Laut dem Richter sei der Mann „ein Musterbeispiel, wie man in Deutschland gut ankommen könne.“ Na, dann…

Die zweiwöchige illegale Überfahrt mehrerer Nigerianer auf einem Schiffsruder wurde dann Anfang August groß hervorgestellt. Ja, soviel kriminelle Energie und Dummheit muss wahrlich belohnt werden – sofort! (dass sind dann genau die Kandidaten, die später Straftaten begehen, und in einem solchen Rahmen dann bspw. auf der Flucht in ein Umspann-Werk laufen oder sich mit bewaffneten Polizisten anlegen – am Ende gibt es dann großes Weini Weini seitens Lügenmedien, Antifa und anderer Kanacken lel). Wenn diese Leute nur einen Bruchteil ihrer (kriminellen) Energie darauf verwenden würden ihr jeweiliges Land in Ordnung zu bringen, wäre allen geholfen… Kleiner (lel) Plottwist: die Nigger sind in Brasilien gelandet…, obwohl sie nach eigener Aussage die EU im Blick hatten. Ein Teil der “Flüchtlinge“ ist denn auch bezeichnenderweise wieder nach Nigeria zurückgekehrt (kann dann wohl doch nicht sooooo gefährlich dort sein lel). Wie? Wird etwa das Asyl-System zur EINREISE (in ein beliebiges Wunschland) missbraucht? xD Diese Schiffsruder-Überfahrten könnten übrigens seitens der Reedereien ganz einfach beendet werden, indem die Schiffsruder an der Oberkante mit (ähnlich wie bspw. bei Zaunanlagen) Metalldornen nachgerüstet werden, just saying…

“Rechtsextremer Bürgermeisterkandidat für Wittstock!“ Un weider? Lel Lügenmedien und Bonzenschaft echauffieren sich, aber am Ende bleibt die Tatsache, dass besagter Kandidat die nötigen Unterstützerunterschriften erhalten hat Kleinmündig muss daher auch der Leiter des Brandenburger VS einräumen, dass die „Beurteilung der Kandidaten den Bürgern vorbehalten bleibt.“ Und da kommen dann die guuuten NGOs ins Spiel, die nun mehr ein Trommelfeuer sondergleichen entfesseln. Naja, mal sehen, wie diese Greuelpropaganda, welche sich ja nur auf Fiktionen stützt, gegenüber der wahren Gräuel im Lande – verschuldet durch Demokraten und Marxisten-, welche im Rahmen der Masseneinwanderung und des systematisch hochgezüchteten Linksextremismus sowie der Wirtschaftskrise tagtäglich geschehen, auf den Normalbürger wirken mag…

Wo wir schon beim Thema Bollidiger-Beliebtheit sind 😉 Die Landesvorsitzende der Grünen in Bayern, Katharina Schulze (ihres Zeichens Kanacken-Flittchen), sowie der BRD-Bundesminister Cem Özdemir sind im Rahmen einer Bierzelt-Veranstaltung in Chiemgau massiv ausgebuht worden. So weit, so normal. Pikant war allerdings, dass die Polizei gegen die Bierzelt-Besucher gerichtet worden ist, obwohl zu keinem Zeitpunkt auch nur ansatzweise eine etwaige Gefahr bestanden hätte. Wollte die Bonzenschaft da edzadla wieder das Wahlvieh a weng einschüchtern? xD Übrigens: der Antifa-Sprechchor „Halt die Fresse!“ kommt bei solchen Veranstaltungen besser, als reine Pfeif- und/oder Buhkonzerte 😉 Aber ansonsten war es doch eine sehr, sehr erfrischende Veranstaltung, zumal das Regime eben mittlerweile noch mehr als zuvor schon auf die Polizei setzt, um friedliche und legale Meinungsbekundungen – im wahrsten Sinne des Wortes – mundtot zu machen!

Erneuter Fall von linker Gewalt auf CSD: dieses Mal in Mainz. Auslöser war die Tatsache, dass politisch Andersdenkende wie die FDP oder die Partei der Humanisten mitgelaufen sind, vor allem aber auch dass die CSD-Veranstalter Polizeischutz für ihre Versammlung angefordert hatten, die Linken jedoch keinerlei Polizei dulden wollten. Fakt ist: würden die Bullne den CSD nicht schützne, so würde die Veranstaltung in bunten westdeutschen Städten wie Mainz sehr rasch durch Kanacken zusammengeschlagen werden, unter Umständen sogar einen islamischen Terroranschlag provozieren. Sollten sich die Linken durchsetzen, so würde genau dies eintreten, und am Ende würde nicht nur erneut der Multikulturalismus weiter diskreditiert werden denn auch die linke Szene selbst erheblichen politischen Schaden erleiden (und vielleicht sogar 1 paar Todesfälle, sollten ihre Aktivisten wirklich dumm genug sein, sich den Kanacken entgegenzustellen).

In Münster wurde in der ersten Augustwoche der Security-Mitarbeiter einer Drogerie durch einen Kanacken mit einem Messer im Gesichtsbereich verletzt. Security vor Drogerie-Filialen mitten in Europa? „Münster ist bunt statt braun!“ 😉

In Sachsen und NRW gab es dann erneut Angriffe auf christliche Friedhöfe und Kirchen. Wer das wohl war? XD Na sicher nicht die andersgläubigen “Neubürger“, nein, nein.

Ruprecht Polenz (CDU): „Wir müssen die AfD überall ausgrenzen [und damit Millionen Deutsche]“ – sauberes Demokratieverständnis, Herr Polenz! Die Deutschen werden das sicherlich so akzeptieren (lel als ob).

Kanacke fährt in Aachen den ehemaligen Partner seiner Mutter sowie dessen neue Partnerin an, „um die Ehre seines Vaters wiederherzustellen.“ Das Judengericht-Aachen will jedoch explizit „keinen Ehrenmord“ sehen. Ja, Schweinchenschlau, getötet worden ist an jenem Tag tatsächlich niemand… Also Loide, nochmal: der Kanacke hat versucht jemanden zu töten um die EHRE seines Vadders wiederherzustellen, es war aber ausdrücklich keine versuchter Ehrenmord – muss man wissne chrmchrmchrm… Man könnte fast meinen, die BRD sei 1 rechtsfreier Raum…

Zwischenzeitlich kam dann heraus, dass die fünf ZOG-Bots, welche diesen Schwarzen in Memphis ermordet haben sollen, selbst allesamt Nigger waren. Daraufhin ebbten die Proteste denn auch schlagartig ab. Wie? Geht es bei diesen Protesten in Wahrheit überhaupt nicht darum Polizeigewalt (allgemein) zu verdammen, und würde dies – im Kontexte des toten Schwarzen – ezdadla gleichsam auch bedeuten, dass black lives doch nicht soooo sehr mattern (wenn diese durch Schwarze selbst geraubt werden), uuuuuund hilft die „Diversifizierung“ der Polizei unter Umständen überhaupt nicht? Frage für 1 Froind lel

(Unironisch) Schöne Form der Zivilcourage in Sachsen. Dort hatte sich ein Busfahrer geweigert Kanacken von der Oder-Neiße Linie in die BRD hineinzutransportieren, da er (wie sich am Ende auch bestätigte) davon ausging, dass es sich dabei um illegale Einwanderer handele (darunter auch Ägypter – „von dort “flüchten“, wo andere Urlaub machen“, häd i xsacht khapt lel). Naja, Hut, ist ja auch 1 regulärer Linienbus und nicht die Müllabfuhr gewesen lel Die Müllabfuhr kam dann in Form der Bundespolizei, und dann ging es (leider nicht ins Abschiebe- und Schutzhaftlager) in 1 polizeiliche Maßnahme.

In einem Stream Anfang August war sich Tante Reitz dann nicht zu blöd, einen Sommerhut zu tragen. Das muss man sich einmal vorstellen: da sitzt die Alte mit 1 Sommerhut alleine im geschlossenen Raum lel Als besonders realsatirisch erweist sich jedoch die Tatsache, dass Reitz behauptet, Christian Worch sei gescheitert. Ähm, Axel, Du kleiner (lel) Hurensohn: Dein Kanal, bspw., ist definitiv gescheitert, sonst würdest Du Dich nicht permanent an Philip Schlaffer hängen (gleiches gilt auch für das Buch-Projekt, welches gefühlt in jedem Schlaffer-Scream beworben wird lel). Aber vergleichen wir doch 1 mal direkt… Axel Reitz: zerstrittene Familie, Schulversager, keine einzige abgeschlossene Berufsausbildung, Pädophilie-Vorwürfe, politisch gescheitert, aktuell abhängig von Philip Schlaffer. Christian Worch: großzügig beerbt worden, erfolgreich abgeschlossene Schul-, Fahr- und Berufsausbildung, tadelloser Leumund, NW ganz wesentlich unterstützt. Tja, Axel, sieht doch – im direkten Vergleich – nicht sooooo gut für Dich aus lel Und das muss man sich einmal wirklich vor Augen führen: Axel Reitz wird von allen Seiten unterstützt, hat das Regime mittlerweile auf seiner Seite, und stagniert trotzdem, und zwar nicht nur privat oder mit seinem Kanal denn auch im Rahmen von Veranstaltungen, oder wie stark ist das “Demokratie-Fest“ vergangenes Jahr besucht worden? Lel Weitergehend echauffiert sich Reitz über staatliche Selbstbestimmung im Bereich Einwanderungspolitik. Richtig lustig wird es aber, als er weitergehend behauptete, dass „jeder Kanzler“ besser als Putin sei. Also auch Adolf Hitler, gell? Dann behauptete Reitz, dass Kapitalismus sich gegenüber dem Kommunismus als überlegen erwiesen habe. Ähm, Axel, Du weist schon, dass bislang nur Entwicklungs- oder Schwellenländern kommunistisch waren/sind? Und nun komme mir nicht mit der DDR: dieser Staat ist 1. nach 1945 über Jahre hinweg systematisch ausgeplündert worden (bis hin zur Demontage von Bahn-Infrastruktur und einzelnen Maschinen), 2. war die DDR fremdgesteuert, 3. und TROTZ alle dem stand die – deutsche – DDR immer noch besser dar, als alle anderen Mitgliedsstaaten des Warschauer Paktes. Könnte es edzadla also vielleicht doch a weng auch mit Rasse zu tun haben? lel Der verlogene Hurensohn Axel Reitz machte sich dann noch darüber lustig, dass Christian Worch von der Teilnahme an einer Großdemonstration in Berlin aus Sicherheitsbedenken heraus Abstand genommen hatte, während sich besagter Axel Reitz (aber auch Philip Schlaffer) grundsätzlich nicht in bestimmte Gegenden, bspw. in Viertel von Städten wie Berlin, Leipzig oder auch Hamburg trauen – und das sind allesamt linksdominierte Gegenden lel Ja, Axel und Philip, sooooviel Einsatz für Demokratie un datt zeigt ihr dann doch nicht, oder? Lel In besagtem Stream habt ihr ja mal wieder ordentlich Gesichtskirmes gezeigt (wirkt schon a weng gekünstelet). Wenn man Euch ernst nimmt, und Euch also glaubt, dass ihr gelangweilt seid, warum schaut ihr Euch diese Videos dann an? Achso, ja, für Geld, Buch-Werbung (Geld), als Werbung für “Referenten“-Tätigkeit (also auch Geld), (a)sozialem Ablasshandel und aufgrund narzisstischer Persönlichkeitsstörung (welche sich vorliegend in Selbstdarstellungsdrang manifestiert) und unverarbeiteter Vergangenheit. Also alles im Eigeninteresse! Ferstehe chrmchrmchrm… Für Pädo-Reitz und Kinder-Zuhälter-Schlaffer ist es übrigens 1 vergeudetes Leben, sich für politischen Wandel einzusetzen. Jungens, dann guckt Euch mal im Lande um, WAS für Leute hier vor sich hinvegitieren (Schule bis 16, (freiwillig) Bürgergeld, Armutsrente – Feierabend. Und davon gibt es nicht wenige. Von den ganzen anderen Minusexistenzen, die vielleicht arbeiten gehen, dafür aber auf andere Art und Weise schädlich sind, gar nicht erst zu reden…). Aber das sind die BRD-Premiumlebne, gell?

Ist Euch eigentlich generell mal aufgefallen, dass Schlafferlord und Kotzreitz konsequent die großen Anti-System Proteste, wie sie dieser Tage überall in der BRD stattgefunden haben, thematisch ausklammern…?

Grundsätzlich ist es ja schon sehr bezeichnend, dass der NW mietfrei in den Köpfen von Schlaffer und Reitz wohnt lel Muss man sich mal überlegen: die sind so erbärmlich, dass ihnen nichts anderes bleibt, Kapital aus der (ihrerseits so wahrgenommen) „dunkelsten Zeit“ ihres Lehms zu schlagen lel Auch schon a weng pathologisch, oder?

“Der Spiegel“ ist und bleibt führend in Sachen Framing. Weil man eingestehen müsste, dass die Frauen, welche sich auf Till Lindemann eingelassen hatten allesamt volljährig waren, so titelte das Blatt nun; „Er war 48, sie war sehr jung.“ Wäre auch nur eine der Frauen unter 18 Jahre alt gewesen, so hätte dieses Schundblatt auch das Alter angegeben. Aber, macht sich halt nicht soooo gut wenn man bspw. schreiben würde: „Er war 48, sie war 23.“ lel Warum? Traurig, dass man dies so explizit formulieren muss, aber: alles über 18 (ob nun Mann oder Frau) = eigenverantwortlich. Oder will das Lügenblatt nun suggerieren dass eine der Frau nicht vollgeschäftsfähig gewesen ist? Drecksjournallie (dass man so einen schmierigen Volksverräter wie Lindemann noch verteidigen muss, unfassbar lel).

Während die EU im Jahre 2022 russische Medien wie “Sputnik“ und “RT“ die Sendekonzessionen entzog, da echauffiert sich dieselbe EU im Jahre 2023 nun darüber, dass im Niger französische Medien blockiert werden. Man könnte fast meinen, dass sind alles Heuchler in Brüssel lel

Aber wo wir schon beim Thema Heuchelei im medialen Kontext sind chrmchrmchrm… Anfang August brachte der ÖRR dann eine Sendung unter dem Titel “Grenzenloser Spaß“. In diesem Rahmen wurde die alte Frage “was darf Satire“ diskutiert. Der einzig bekannte, und damit für die große, reichweitenstarke – also relevante – Unterhaltungsbranche war Oliver Pocher. Pocher gehörte zu der Gruppe, welche in jener Sendung die Contra-Zensur-Fraktion (nach BRD-Maßstäben) darstellte, und gerade er erhielt den meisten Gegenwind (obwohl man ja einmal grundsätzlich sagen muss, dassa Pocher sicherlich kein Rassist sein kann – wie manche ihm ja “vorhalten“ -, da einige seiner (Ex-)Partnerinnen Ausländerinnen sind). Man unterstellte ihm dabei mehr oder weniger implizit eine Agenda (freilich ohne dies belegen zu können). Hmmm…., also Leute MIT Agenda – und tatsächlich persönlich-verletzendem/abwertendem “Humor“ aus der Unterhaltungsbranche hätten in diesem Format durchaus geladen werden können… Namentlich: Jan Böhmermann, Enissa Amani, Carolin Kebekus, Sarah Bosetti, Christian Ehring, Kurt Krömer, diese Meltem Kaptan oder auch Oliver Welke (wobei sich der Dulli wohl eher die “Gags“ schreiben lässt…). Aber nein, das würde der ganzen Sache ja einen ganz anderen Drall verleihen, und das will man nicht, denn der Kern besagter ÖRR-Sendung war der Punkt (angebliche) „Diskriminierung von Minderheiten.“ Das in diesem Staate aber eine ganze MASCHINERIE existiert welche (noch-)Majoritäten systematisch diffamiert – noch dazu auf Grundlage von Zwangsgebühre -, DIES zu thematisieren wäre dann nicht soooo pc lel

Wo wir schon beim Thema Witzfiguren sind: Fetti-Bumm-Bumm Hengameh Yaghoobifarah (ja, das ist 1 echter “Name“ lel) diffamiert ja gerne ihr Wirtsvolk, die Deutschen. Ähm Hengameh, die Deutschen haben Dich halal-Schweinchen kugelrund gemästet, und Deiner Kakerlaken-Sippe 1 Obdach gewährt. Und gerade deshalb: wo würdest Du heute wohl stehen, wenn es nicht 1 volksverräterisches BRD-Regime geben würde, welches Bioabfall wie Dich nach Deutschland schaufeln würde? (insoweit hast Du sogar recht, dass Deutschland 1 „Deponie“ sei…). Ja, dann würdest Du Dich in Deiner Heimatregion befinden, und dort wärst Du nicht nur „mittelmäßig“, sondern nur 1 weiteres versifftes Straßenbalg, welches in seinen verkrusteten Exkrementen sitzend um ein paar Brotkrumen betteln würde 🙂 Und wie Du in Deinem Land als „nicht-binäre Person“ behandelt werden würdest, das solltest Du Dir ja anhand Deiner halal-Wurstfinger leicht abzählen können, oder? Drecksau lel Hmm…, vielleicht noch mal a weng nachdenken, bevor man Bullshit erzählt. Achso, die Medienjuden drücken Dir dafür ja fleißig Schekel in die Fresse – na dann, weiter machen (solange das Deutsche Volk sich so eine „Dreckskultur“ noch bieten lässt. Deinen Wohnort musstest Du ja wohl auch schon öfters wechseln – Haid wird wenicher, gell? 😉 ) Achso, liebe Staatsanwaltschaft: das ist auch nur Satire, und unterfällt mithin der gleichen Kunst- und Meinungsfreiheit, welche eben bspw. die Staatsanwaltschaft Berlin diesem „Müllmenschen“ (wie die Guuute gerne Deutsche bezeichnet) seinerzeit auch zugebilligt hat. Insoweit könnt ihr ja auch wieder die Sperrungsverfügung in Bezug auf den “Völkischen Beobachter“ und die anderen Parteinetzseiten aufheben. BRD-Behörden würden doch schließlich niiiiemals mit zweierlei Maß in der gleichen Angelegenheit messen, gell? Gibt ja schließlich den Allgemeinen Gleichbehandlungsgrundsatz un datt xDDD

Die Kriminalitätsbelastung in dem Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg sei nicht höher als in anderen Parkanlagen (also ausweislich der BRD-Behörden). Grund für die hohe Erfassung der Straftaten sei die gleichsam erhöhte Polizeipräsenz. Ok, also unterscheidet sich demnach die Kriminalitätsbelastung im Görlitzer Park nicht von der, welche auch in Grünanlagen bspw. in Kleinstädten oder ähnlichen, ländlichen Gegenden existiert? WEN wollt ihr eigentlich verarschen!? lel

Wie sicher Berlin-Mitte ist, dies wurde dann auch wieder durch folgende Meldung illustiert: und zwar sollen sich im Bereich Gesundbrunnen zwei (Kanacken-)Männer eine Messerstecherei geliefert haben. Natürlich ist dafür keiner in Polizeigewahrsam, U-Haft oder direkt in die Geschlossene verbracht worden lel Im gleichen Zeitraum wurde übrigens in Kreuzberg ein Polizeifahrzeug durch „unbekannte Männer“ mit Steinen beworfen. Die Beamten musste im Nachgang den Dient beenden. Also, wenn man sich überlegt, wie Bullne und Juden-Justiz so mit Deutschen – bei weitaus, weitaus geringeren Vorwürfen – verfahren, dann könnte man fast meinen, dass in diesem Staat eine Zweiklassengesellschaft etabliert werden soll xDDD In der gleichen Gegend gab es dann zudem noch einen „homofeindlichen“ Angriff auf zwei junge Menschen, durchgeführt durch eine „Gruppe“. Diese Attacke, der eine „Verfolgung“ („Hetzjagd“, wie es in anderen Kontexten ja immer so gerne genannt wird) vorangegangen war, wurde sogar mit Feuerwerkskörpern vorgetragen. War bestimmt die berühm-berüchtigte Kreuzberger Naddsi-Skin-Crew xDDD (lel als ob). Warum führen die Dreckskanacken mittlerweile eigentlich neben Messern auch noch ständig Feuerwerkskörper mit? Wenn das so weiter geht, dann bekommen die Deutschen in der BRD am Ende wirklich noch 1 komplettes Verkaufs- und Besitzverbot, wegen diesen Mistviechern. Wäre dann eine weitere Kulturbereicherung (also wenn man Verbote und sonstige Einschränkungen als Bereicherung betrachten will…). Achso, wo war eigentlich die Antifa? Lässt die Antifa edzadla tatenlos zu, dass „ihr“ Kiez zu 1 No-Go-Area für ihr eigenes Klientel wird? 😉 Was ist denn aus „Macker treten“, „Patriarchat smashen“ un datt geworden? Achso, die Kanacken – für deren Einwanderung ihr Euch immer so massiv eingesetzt habt – würden Euch töten, ok xD

Schlampentum, ähm sowwy, Polygamie, nein, pardon, „offene “Beziehungen““ sollen laut einem ZOG-Institut das Modell der Zukunft sein. Na, erzählt das mal den Moslems xDDD Meine Prognose (sollte der Volksaustausch durch muslimische Einwanderer so weiter gehen): Ehe, und zwar „strenge“ Ehe, könnte das Modell der Zukunft werden. Und jetzt mal Wheeltalk: sollten wir volksbewussten Kräfte wirklich den Kampf um Europa verlieren, dann wäre es zumindest eine Form historischer Gerechtigkeit, wenn infolgedessen überall Kalifate entstehen, und der Islam mit eisernem Besen die letzten Reste der Wokeisten – welche all dies ja erst durch ihre Uferlosigkeit direkt wie indirekt verursacht haben – auskehrt. Ich meine, IS und Co. Kg. haben schon andere Moslems (!) für viel, viel weniger grausamst massakriert als das, was westliche NPCs so abziehen, das waren ja keine „Einzelfälle“, sondern systematisch organisiert, und am Ende sogar in Staatsform gegossen („IS-Kalifat“)… Aber nein, diese traditionsreiche Religion wird sich natürlich dem Westen anpassen xDDD

Wie würden wohl die Lügenmedien reagieren, wenn die Forderung käme, die Dritte Welt “lebensmittelmäßig“ – anstatt wie bisher mit richtigen Lebensmitteln – großflächig mit Ungeziefer als alternativer „Nahrung“ zu versorgen? xD

Weitere Frage: selbst wenn man nun annehmen würde, dass die ehemaligen Kolonien tatsächlich infolge der weißen Herrschaft wirtschaftlich am Boden liegen würden (wobei man die seinerzeit geschaffene Infrastruktur etc. schon massiv ausklammern müsste), warum schaffen Nigger und Orientalen dann nicht wenigstens kulturell und wissenschaftlich etwas? xD Wer diese und/oder die obige Frage beantworten kann, darf den Etablierten gerne in die Kommentare schreiben 😉

Bleiben wir doch in der Dritten Welt. „Frankreich und andere Länder schaffen Europäer aus dem Niger…“ Meme: fast nur Nigger auf den Bildern zu sehen lel Naja, aber die Lügenmedien setzten sogar noch eins drauf. So war die Rede von dem „selbsternannten Machthaber.“ Also, ähm, ohne Anhängerschaft hätte die Machtergreifung wohl nicht funktioniert, oder, oder? xDDD Na, framen die Lügenmedien ma widda a weng? Lel

Franziska Giffey (SPD) will nun gechne Gewalt un datt „durchgreifne! Die SPD-Politikerin forderte zwischenzeitlich die nächtliche Schließung des Görlitzer Parks sowie anderer Parkanlagen in der BRD. Hut, aber werden die Kanacken dann nicht einfach ihr Zeuch in die Umgebung verlagern? Lel

Weil ein Kanacke in Düsseldorf ob eines Bahnhaltes „verwirrt“ war, so beschädigte die Drecksau zunächst den Innenbereiches des Zuges, um danach den Zugführer zu schlagen und zu würgen. „Neubürger“ ma widda XD

Dann gab es den Prozessauftakt im Falle einer versuchten Vergewaltigung in Bonn. Im April diesen Jahres soll „ein 19-Jähriger“ versucht haben eine 40-jährige Deutsche in einem Waldstück zu vergewaltigen. Der Frau gelang es jedoch glücklicherweise zuvor noch ihren Ehemann via Mobiltelefon zu kontaktieren. Dieser traf tatsächlich auch noch rechtzeitig ein, und schlug den Täter zu Boden. Anschließend konnte der Täter denn auch von der Polizei festgenommen werden. Zählt der mutige Einsatz des Ehemannes nun auch als „toxische Männlichkeit“ un datt? Bei dem Täter wurden übrigens zwei Messer und Klebeband gefunden. Höchststrafe für die ganze Aktion: maximal drei Jahre… Sind schon Leute nur wegen der Publikation von politischen Zeitschriften aus dem Ausland heraus zu höheren Haftstrafen in der BRD abgeurteilt – und bis auf den letzten Tag festgehalten – worden chrmchrmchrm…

In Köln wurde dann der Security-Mitarbeiter einer Diskothek bei einem „Gerangel“ lebensbedrohlich verletzt. Zu dem Vorfall kam es, weil der Mitarbeiter den Streit zweier Frauen hatte schlichten wollen. Unmittelbar darauf wurde der Mann durch einen Kanacken mittels einer abgebrochen Glasflasche angegriffen, im Anschluss traten dann der Täter und weitere Kanacken auf den bereits am Boden liegenden Security-Mitarbeiter ein… Zudem wurden weitere Mitarbeiter der Diskothek mitunter erheblich verletzt. Die Täter sind flüchtig. Hmmm…, also vielleicht sollte man einfach wegsehen, wenn sich Kanacken untereinander streiten? Wenn es dabei zu Toten kommt, muss man das wohl hinnehmen. Ist zwar tragisch, aber was kann man schon machen? Eigensicherung geht halt vor, und einschreiten sollte man nur noch, wenn Deutsche bedroht oder angegriffen werden, könnte man meinen chrmchrmchrm… Nun will besagter Club das Sicherheitskonzept anpassen; darunter mehr Security auf den Tanzflächen. Na, nehmen Euch die Kanacken ein weiteres Stück Bewegungsfreiheit und Unbeschwertheit? Müsste man mal diskutierne 😉

Dann wurde in Berlin gezielt ein Jude verprügelt – durch drei Araber. Ja, ja, wenn es die richtigen Opfer trifft bzw. eben solche, welche sich aufgrund ihrer Lobby medial Gehör verschaffen können, dann können seitens Lügenmedien und Regime auch Nationalitäten genannt werden lel Achso, ausweislich der gleichen Medienhäuser soll übrigens die AfD angeblich „die größte Gefahr für jüdisches Leben“ in der BRD sein. Also ich habe bislang noch nichts davon mitgekommen, dass auch nur 1 Jude durch 1 AfD-Angehörigen verletzt worden ist lel Nachtrag: zwischenzeitlich schaltete sich denn auch der israelische Botschafter ein, und forderte die BRD auf, „alle Maßnahmen zu ergreifen“ um Juden zu schützne. „Alle Maßnahmen“… Das würde also bedeuten, sämtliche muslimischen Kanacken aus dem Lande zu werfen… chrmchrmchrm…

Ein bewaffneter Trupp versuchte in der Hansestadt Hamburg eine Asylunterkunft zu stürmen! Boar, diese Scheißnaddsischläger, Aller. Können die nicht mal die armen Ausländer in Ruhe lassen?! Achso, waren mal wieder nur Kanacken, die gegenseitig mit Messern, Knüppel und Schreckschusswaffen aufeinander losgegangen sind… lel Könnte es vielleicht sein, dass die allermeisten „Übergriffe“ auf Asylheime durch Kanacken selbst verübt werden…? Naja, muss man wohl so hinnehmen… „No Cops, No Nazis“ un datt (würde ich in solchen Fällen sogar so unterschreiben lel). Einfach mal machen lassen, die guuuten Loide. Kultur auslebne lassen un datt.

Großer Rassismusskandal um das “Phantasialand“! IS Deutschland, nee, ned das was ihr wieder denkt, sondern “Initiative Schwarzer Menschne in Deutschland“ chrmchrmchrm…, echauffierte sich über den dortigen Nachbau der Großen Moschee von Djénee durch die Freizeitpark-Betreiber. Die Betreiber kontern, dass es sich dabei um einen „architektonischen Höhepunkt“ (!) der sudanesisch-sahelischen Architektur handele. Hut, also ein aus Fäkalien zusammegeklatschtes Objekt würde ich jetzt nicht als architektonischen Höhepunkt bezeichnen, aber offensichtlich wohl auch nicht die guuuten Leute von IS Deutschland, nur, welche sonstigen architektonischen „Höhepunkte“ hat Afrika denn sonst so zu bieten? Also wir reden hier von originär-afrikanisch, und nicht billig kopierte Architektur oder Objekte, welche von Weißen selbst errichtet worden sind. Achso, ihr habt gar nichts anzubieten? Na dann lel

An der Robert-Jungk-Gesamtschule in Recklinghausen wurde eine neue Kleiderordnung erlassen. Diese hatte sodann einen Shitstorm zur Folge. Was hatte die Schule so skandalöses erlassen? Nun, unter anderem die Verpflichtung, in der Schule Schuhe zu tragen. Neeeee, das ist doch nicht pc un datt lel

Und was machen die lieben kleinen „Neubürger“ so, wenn sie sich nicht darüber echauffieren in öffentlichen Einrichtungen Schuhe zu tragen? Nun, in Oldenburg bspw. Besucher eines Bahnhofs-WC – grundlos verprügeln. Dort sollen ca. 6 Personen zwischen 12-16 Jahren, „Phänotyp westasiatisch“ chrmchrmchrm…, einen Mann angegriffen haben, welcher infolge denn auch medizinisch versorgt werden musste. Hat es schon immer gegeben, Angriffe von „Westasiaten“, muss man wissne chrmchrmchrm… Auf Langeoog dürfen sich die Inselbewohner dieser Tage über vermummte ukrainische „Jugendliche“ freuen, welche zum Teil mitten in der Nach bei diesen sturmklingeln und anderweitig Ärger machen. Problem ist halt in vielen Fällen: fette deutsche Cuck-Schweinchen, die sich das auch noch bieten lassen. Ne, erst lasst ihr Euch Eure Turnhalle nehmen, und dann erlaubt ihr dem Dreckspack auch noch Euch des Nachts zu tyrannisieren. Ich meine: es könnte in solchen Fällen doch bspw. mal passieren, dass jemandem versehentlich die ein oder andere Glasflasche aus dem geöffneten Fenster fällt, wenn man so ein Kanacken-Pack an der Tür hat…, und sich darüber dann halt erschreckt. Unfälle passieren, gerade in adrenalingeladenen Sidduadzionen… chrmchrmchrm…

Aber, wie gesagt: die EU könnte demnächst auch in “Cuckistan“ unbenannt werden. Ein weiteres Beispiel: nachdem Großbritannien nun dazu übergegangen ist Asylschmarotzer zentral unterzubringen, so wird seitens der dortigen politischen Linken heftig polemisiert: „menschenunwürdig“ sei dies. Ok… Den Leuten Obdach, Nahrung, Heizung, Bekleidung, medizinische Versorgung, Gebetsmöglichkeiten und Freizeit-Angebote (!) zur Verfügung zu stellen ist also „menschenunwürdig“? Andererseits: mit Blick auf die Briten, die den ganzen Bullshit auch noch bezahlen müssen, schon, dann ja!

Im niedersächsischen Syke musste ein Zug gestoppt werden, weil ein „junger Mann“ angedroht hatte den Zug sprengen zu wollen. Dabei berief er sich auf den Koran. Bestimmt Deutscher, denn der Islam hat ja schon immer zu Deutschland gehört, muss man wissne! In Syke wurde die Ausländersau dann festgenommen. Es waren vier Beamte nötig, um dieses Exkrement aus dem Zug zu tragen. Na, hat Euch ein einzelner Dreckskanacke mal wieder die Zugfahrt ruiniert? XD

In Köln sind dann noch zwei Beamte im Rahmen einer routinemäßigen PKW-Kontrolle zum Teil schwer durch Kanacken an einer Asylunterkunft verletzt worden (darunter sogar Frauen). Ist ja mittlerweile Alltag, vor allem auch diese Zusammenrottungen. Ja, ja, „die größte Gefahr geht von Rechts aus“ chrmchrmchrm…

Die guuuute Antifa rief dann noch dazu auf, „der AfD in Hessen die Hölle zu bereiten.“ Naja, da die AfD mehr und mehr in der Mitte der Gesellschaft ankommt, werden gleichsam auch immer mehr Normalbürger mit dem Roten Terror konfrontiert. Ob sich die Antifa also mit derartigen Maßnahmen wirklich einen Gefallen erweist, erscheint mithin fraglich lel Die Antifa hatte im Rahmen ihrer Drohungen sogar Adressen publiziert, worunter sogar drei gesperrte Anschriften fielen (insoweit muss also mind. ein Antifa-Aktivist in einer Meldebehörde beschäftigt sein. Achso, wo bleibt eigentlich der „zivilgesellschaftliche Aufschrei“ und der VS? lel Hmmm, liebe “Antifa Basisgruppe Frankfurt am Main/Offenbach“…, also gerade doch als Hessen müsstet ihr doch eigentlich wissen, wie die Dinge so für tyrannische BRD-Schergen in dem schönen Bundesland ausgehen könnten… Oder, LUISE HOLTKAMP, PIA GERLACH u.a.? Weil, ja, nicht alle von Euch sind anonym un datt… 😉

„Hilfsgüter für Slowenien“, während im rheinland-pfälzischen Ahrtal – also bei den eigenen Volksgenossen – immer noch Unterstützungsbedarf besteht, und der deutsche Bauernstand in diesem Jahr besonders hart gebeutelt ist! Was-für-Hurenkinder diese BRDlinge… Sollte in der BRD irgendwann wirklich mal Hunger herrschen, dann sind DAS genau die Leute, die dann noch lieber irgendeinem sabbernden Kanackenbalg aus einem „sozial schwachen Stadtteil“ Fressen ins Affenmaul drücken, während die eigenen Kinder daheim leiden – Abschaum!

In London musste dann ein Schuhgeschäft polizeilich geschützt werden, da zuvor Personen via “Tik Tok“ dazu aufgerufen hatten, den Laden vermummt zu plündern. Auf diesen Aufruf hin erschienen denn auch hunderte „Jugendliche“ (Nigger) lel

Infolge des Wegfalles sog. “Pull-Faktoren“ (also Anreizen) in sämtlichen anderen EU-Staaten, so konzentriert sich die Asylflut nun auf die BRD. Könnte es edzadla sein, dass diese sog. “Flüchtlinge“ in Wahrheit Einwanderer sind, die sich noch dazu die Rosinen rauspicken? Frage für 1 Froind lel

In Baden-Württemberg kam es im Zusammenhang mit den Schusswaffen-Attentaten der vergangenen Monate zur insgesamt 32. Verhaftung. Die letzten Verhaftungen fanden ihren Ausgangspunkt in einem Handgranaten-Angriff (!). Insgesamt wurden zahlreiche Schusswaffen (darunter eine Maschinenpistole) sowie Munition sichergestellt. Bei den Tätern handelt es sich natürlich um Kanacken. Na, rüsten die Kanacken für den Bürgerkrieg auf, während die deutschen Bürgerchen dabei tatenlos zusehen? xDDD Gut, dass Baden-Württemberg an sich nur mit derartigem Kleinkram zu tun hat. “Viel schrecklicher“ (und daher für die Lügenmedien berichtenswerter) erweist sich ein Vorfall bei der Freiwilligen Feuerwehr Gundelsheim: dort sollen Feuerwehrmänner „Sieg Heil“ gerufen haben. Wie, mit „Sieg Heil“grüßt ihr net? Lel

Erneut großer Eklat um Michael Wendler! Aufgrund seiner zugesagten Teilnahme an einer Schlager-Veranstaltung, so wurde diese daraufhin komplett gecancelt. Der mediale Shitstorm war massiv. Tja, wenn sich sogar Flitzpiepen wie Ross Anthony von Dir distanzieren, hast Du es wirklich gschaft khapt lel Ist schon eine Super-Demokratie chrmchrmchrm. Achso, wo bleibt eigentlich der Shit-Storm darüber, dass sich Schwerstkriminelle aus dem Clan-Milieu auf Social Media un datt profilieren? Ach ja, das ist ja “What Aboutism“, also lassen wir die Mafia mal weiter ungestört Propaganda machen, denn das ist ja weitaus weniger schlimm, als Regime-Kritiker (also aus Sicht von Regime und Lügenmedien lel).

Bei der Deutschen Bahn ist dann wiedereinmal Bordeinrichtung sabotiert worden. Dieses Mal handelte es sich um Steckdosen. Eine Frau wurde verletzt. Schöne, empathische Gesellschaft, diese Bundesrepublik (lel als ob). In richtigen Staaten, wie bspw. dem Deutschen Reich zwischen 1933-45, wären solche Volksschädlinge direkt in Schutzhaft genommen worden, in der BRD passiert hingegen:

Bleiben wir doch bei den Fachkräften, und was mittlerweile in der West-BRD so alles möglich ist… In Unna ist eine 80-jährige Seniorin durch einen „dunkelhaarigen“ Paketboten mit einem Messer bedroht und leicht verletzt worden, weil diese es zuvor “gewagt“ hatte anzumerken, dass das von dem „Mann“ gelieferte Paket nicht von ihr bestellt worden ist, und wohl jemand anderem gehört… – Fachkräfte von heute, diese guuuuten „Goldstücke“, die damoals in das Land geströmt sind! Chrmchrmchrm…

Im Grunde genommen schon dummdreist-provokant “fragen“ die Lügenmedien, ob die Rente „noch zu retten sei.“ Ähm, ja, im Grunde genommen schon, wenn die Scheißkanacken rausgeschmissen würden, und sich Deutschland (temporär) damit abfinden würde, vielleicht – ggf. abzüglich weiterer, freiwilliger Ausreisen von Bonzenschaft, Regime-Anhängern, Teilen der BRD-Beamtenschaft etc. – nur noch 50-60 Millionen Bürger zu haben (so, wie viele, viele andere Staaten auch – ja, ja, auch nummerisch kleine Staaten überleben sehr gut, denn es kommt auf Qualität, und nicht Quantität an (auch wenn der guuuute Karl Marx da etwas anderes ksacht khapt hat…)).

Die Volksverräter der Union fordern „ein Ende der Flatrate-Mentalität [!]“, und daher höhere Eigenbeteiligung im Kontexte von Krankenversicherungen. Gegenvorschlag: erstmalige (!) Eigenbeteiligung der Bonzen an Kanacken-Alimentierung im In- uns Ausland! Aber wie auch immer… Derart dreiste, volksverachtende Forderungen, wie sie die Union nun erhebt, sind Wasser auf den Mühlen prodeutscher Parteien 🙂

Laut Axel Reitz können Politiker übrigens nur dann Ministerpräsident werden, wenn deren jeweilige Partei zuvor weit über 50 % erhalten hat. Ja, ja, auch das war schon immer so in Deutschland chrmchrmchrm… Und der Päderast, ähm Pardon, „Pädagoge“ chrmchrmchrm…, Philip Schlaffer gab dann noch angesichts der auch ihm nicht nicht mehr verborgen gebliebenen gesamtgesellschaftlichen Schieflage in Bezug auf interfamiliäre Kinderförderung zum besten, dass man „Schule“ (welche denn, Du Trottel? Oder meinst Du damit das Bildungswesen? lel) „neu denken müsse“, da diese angeblich immer noch zu sehr in der rein akademischen Wissensvermittlung gefangen sei. ßoßo… chrmchrm…, also demnächst dann staatliche Erziehungsanstalten (natürlich ansprechender formuliert), oder was? lel

Angesichts der zunehmenden Vermüllung des öffentlichen Raumes durch Kanacken, so können wir alle wirklich froh sein, dass sich verärgerte Anwohner bspw. nicht dazu entschließen, den Müll für die Kanacken aufzusammeln (wie dies ja seitens mancher BRD-Politiker verlangt wird). Vor allem können wir alle froh sein, dass die Bürger den durch Kanacken verursachten Müll nicht aufsammeln, und bspw. an “Kulturvereinen“, Moscheen etc. abladen. Boar, wer deß fieß, Aller!

Mitte August ist dann der AfD-Politiker Andreas Jurca durch mehrere Täter brutal zusammengeschlagen worden. Er selbst beschrieb die Täter als „Migranten“ – bei den Lügenmedien hieß es jedoch lange eisern: „junge Männer.“ Warum haben die Lügenmedien noch einmal so einen schlechten Ruf? Lel

In Braunschweig und Mannheim sind dann während der jeweiligen CSD-Veranstaltung Versammlungsteilnehmer, Passanten und Polizisten jeweils durch die Schläge und Böller-Würfe „junger Männer“ verletzt worden. Na, werdet ihr wieder reihenweise Opfer von – vermeidbarer – Ausländergewalt und traut Euch nicht, dies offen publik zu machen wegen pc un datt? XDDD

„China hat Australien angegriffen“, so titelten gewisse Lügenmedien. Oha, habe ich da etwas verpasst? Lel Achso, ist nur wieder das übliche Framing… Kurz zusammengefasst: die Lügenmedien und die Bollidig sind angeblich erst jetzt dahintergekommen, dass Staaten wie China – anders als BRD und Co. – eben keine Zahlschweine sind, sondern auch Gegenleistungen für ihr Engagement fordern lel

In Berlin wird aktuell gegen einen Polizeikommissar wegen Raubes ermittelt. Besonders pikant: der Raub wurde mittels Dienstausrüstung durchgeführt. Obwohl der Mann zweifelsfrei als Täter identifiziert, und im Rahmen von Durchsuchungen auch das Diebesgut in Höhe von mehreren zehntausend Euro hatte sichergestellt werden können, so befindet sich der Täter jedoch weiterhin auf freiem Fuß, fersteht sich 😉 Na, werden die braven BRD-Opfer ma widda von Judenstaat vorgeführt? xDDD

In Berlin gab es infolge zwischenzeitlich wieder angestiegener Temperaturen wieder regen Betrieb in den städtischen Bädern. Das heißt in der BRD 2023: „Gewalt, Gewalt, Gewalt“, wo früher, als die Stadt noch nicht derart paraistenverseucht war, Spaß angesagt gewesen ist. Was war passiert? Nachdem ein Sicherheitsmitarbeiter des “Columbiabades“ zwei kinderwagenschiebende Kanackensäue daraif hingewiesen hatte, dass diese den falschen Ausgang benutzten, rief einer Kamelaisches direkt mehrere Personen via Mobiltelefon herbei. Diese hielten den Sicherheitsmitarbeiter fest, und verprügelten diesen. Im Anschluss wurde der Mann noch mit einer Glasflasche bedroht. In den USA wäre das nicht passiert: dort verfügen selbst private Sicherheitsunternehmen regulär über bewaffnetes Personal. Eine Lektion gelernt durch: Shitskins (welche dort schon viel früher auffällig geworden sind). Die Kanacken, welche aktuell die BRD, BRÖ und Luxemburg besiedeln, sollte man mal in die USA verfrachten; dort bedroht man Polizisten oder Sicherheitsmitarbeiter einer Firma nämlich nur ein einziges Mal mit einer potentiell tödlichen Waffe. Danach können sich die Angehörigen des Täters dann nämlich allesamt bei der nächsten BLM-Weini Weini-Veranstaltung versammeln „cuz he didn’t do nuthin!“ lel

Der Statue “Mutter Freiheit“ in Kiew wurden zwischenzeitlich Hammer und Sichel entfernt – dies brauchte “nur“ mehr als 30 Jahre und 1 Krieg lel

Infolge der Debatte um die umstrittene Freigabe von Cannabis an Volljährige, so äußerte sich die CDU dahingehend, als dass hierdurch ein „Kontrollverlust“ drohe. Junge, die ganze BRD ist 1 Kontrollverlust. Staatlich organisierter Verlust deutscher Souveränität. Krich ma Deine ZOG-Agenda widder auf die Kedde, Alder, also gans ellich…

Ausweislich des Bundesinnenministeriums habe sich die Anzahl an „rechtsextremen Aufmärschen und Veranstaltungen binnen eines Jahres verdreifacht.“ Aber Philip Schlaffer und Axel Reitz sagen doch immer, dass der Rechtsextremismus rückläufig sei, vor allem auch, dass es an Mobilisierungspotenzial fehle. Lügen die etwa für die guuuute Sache, um Sympathisanten und Aktivisten der deutschen Sache zu entmutigen und zu diffamieren? Merkwürdig chrmchrmchrm…

Also diese Saukanacken haben mitunter wirklich humoristisches Potenzial (wenngleich es auch NIE ohne Messer bei diesen Leuten zu scheinen geht…). In Mainz hatte ein Kanacke seine Schuhe an einer Bushaltestelle „verloren“ (!). Nach einiger Zeit suchte er besagte Bushaltestelle wieder auf, um noch einmal nach dem Verbleib der Schuhe zu sehen. Tatsächlich entdeckte er einen „anderen Mann“ (ebenfalls Kanacke), welcher die – gebrauchten, fremden, frisch getragenen – Schuhe tatsächlich an sich genommen hatte (!). Natürlich (also „natürlich für diese Untermenschen) zückte der schuhlose Kanacke daraufhin direkt ein Messer. Was folgte war eine „körperliche Auseinandersetzung unter drei Männern“, welche mit besagtem Messern, Fäusten und Krücken ausgetragen worden ist. Die „Neubürger“ ma widda xDDDD (ja, BRD-Schweinchen, DAS ist EUER neuer Alltag. Da wartet man auf den Bus, und muss mit ansehen wie sich drei Kothaufen auf offener Straße – auf völlig abstruser “Grundlage“ – gegenseitig versuchen umzulegen – „wie gewählt, so geliefert“, häd i xsacht khapt 😉 ).

Wusstet ihr eigentlich, was die größte Sorge der Lügenmedien in Bezug auf Jugendgewalt ist? Dass infolge der videografischen Beweisbarkeit und genereller internetbezogener Recherchemöglichkeiten, nun die “Mobber“ (Gewalttäter) „nun selber gemobbt werden.“ Man-kann-es-sich-nicht-ausdenken. Aber die ganze Sache geht natürlich tiefer, denn das eigentliche Anliegen von Lügenmedien und Staat ist es, den alten Status Quo – also nichts hören, nichts sehen, nichts sagen – weiter aufrechtzuerhalten. Denn das Internet bietet eben die Möglichkeit, die Nationalitäten der Täter offenzulegen, darüber zu berichten, und sich über diese Taten – und die aus der Ausländergewalt resultierenden politischen Implikationen sowie eben der diesbzgl. medialen wie staatlichen Manipulationsversuche – auszutauschen. Informations- und Meinungsfreiheit hat man halt im Judenstaat net sooooo gern xD Boar, wer deß fieß, wenn sich die Loide auch mal verstärkt über Journalisten austauschen würden. Der Fall Drachenlord hat ja gezeigt, dass Journalisten auch durchaus zum Ziel des „digitalen Hass-Mobs“ werden können… Deß wär so Bädäss, Aller, hoffentlich passiert des net auch in anderen Fällen chrmchrmchrm…, weil, ähm, ja, dann würden das Personal dieser Lügenmedien nämlich deutlich an Handlungsfähigkeit verlieren, wenn diese dann künftig regelmäßig Besuche von Fans, Fan-Post, Gratis-Imbissbestellungen etc. erhalten würden… Also hoffentlich bleiben die guuuten Journalisten von allzu viel Fanaufmerksamkeit verschont.

Die neue Regierung des Niger erhält mehr und mehr Zuspruch durch das Volk jenes Landes. Wie? Die Lügenmedien und ZOG haben doch ksacht khapt, dass die neue Regierung über keinen Rückhalt verfüge? Haben die edzadla gelogen khapt?

Wisst ihr, wie man 1 Integrationsdebatte zum Abschluss bringen kann? Indem man einfach jeden Kanacken mit deutschem Pass zum Deutschen erklärt! Denn wenn alle „deutsch“ sind, muss auch niemand integriert werden, fersteht ihr…?

Und wie kann man (pseudo-)feministische Hetze mit der Unterdrückung der Integrationsdebatte zusammenbringen? Indem man einfach alle straffällig gewordenen Kanacken unter der Bezeichnung „junge Männer“ oder „Männer“ laufen lässt, und dann noch so dreist ist daraus 1 Debatte über „das Verhalten (junger) Männer“ zu machen lel Ein kleiner (lel) Nachtrag an alle (Pseudo-)Feministen und sonstige Flitzpiepen: diese „Männer“ sind allesamt muslimische Kanacken oder sehr „traditionelle“ Christen aus gewissen schwarzafrikanischen Staaten chrmchrm… Und dieses Klientel wird sich NIEMALS anpassen. Im Grunde genommen führt ihr sämtliche Frauen auf dem europäischen Kontinent einer – unabsehbar langen – Unterdrückung entgegen. Ist schon a weng ironisch, gell 😉

Ausweislich des BRD-Politologen Werner Patzelt, sei es nicht möglich, Politiker für die Gewalttaten Dritter verantwortlich zu machen. ßoßo…, das hat Euch Judenschweine damals aber nicht davon abgehalten den Frankenführer Julius Streicher zu hängen – verlogenes Dreckspack!

An dieser Stelle noch a weng “Klatschbeobachter“: ausweislich einer Studie, so führt Heidi Klum die Liste unbeliebtesten Prominenten an. Warum wohl? Lel

Auf der beliebten Ferieninsel Mallorca soll die Vergewaltigungsquote bereits um über 70 Prozent angestiegen sein. Grund für die Freigabe dieser alarmierenden Zahl ist eine neuerliche Gruppenvergewaltigung. Na, erweist sich hier wieder ein weiterer feministischer Agendapunkt („freie Sexualität“ un datt) als neuerlicher Bumerang, da nicht realitätskompatibel? XD Weitere Realsatire: die spanischen Behörden vermeinen im Kontexte der sich überschlagenden Lage, „dass man nicht zulassen werde, dass die Kriminalität aus anderen Ländern nach Spanien kommt“. Meme: lassen aber weiter kräftig Kanacken zu dauerhaften Ansiedelung ins Land, und haben es daher bereits “geschafft“, dass sogar schon lateinamerikanische Mafiagruppen haben etablieren können, wie man diese eben bislang nur aus Lateinamerika oder den USA kennt lel Loide, wenn dieses Politikversagen – vor allem dieses Ankämpfen gegen Windmühlen – so weitergeht, dann wird das ein sehr, sehr böses Ende mit der EU nehmen 🙂

Wo wir schon beim Kampf gegen Windmühlen sind…: der WDR hatte sich zwischenzeitlich dazu entschlossen “Warnhinweise“ vor ältere Sendungen mit dem beliebten Komiker Otto Waalkes zu setzen, da besagte Inhalte „heutzutage als diskriminierend“ gelten würden. Ogge, 1 Frage: also waren die damals auch schon diskriminierend – und damit seinerzeit schon unzulässig – und ihr habt diese trotzdem lange mitgetragen weil ihr damit Kohle habt verdienen können, oder sind diese humoristischen Inhalte vielleicht doch nicht soooo diskriminierend, sondern das wird nur durch eine mittlerweile erstarkte kleine Minderheit so behauptet, und ihr beugt Euch dem nun – da auch dies finanziell wie politisch opportun ist? Obwohl, doch 1 weitere Frage habe ich noch? Warum tragt ihr tatsächlich diskriminierende – da vor allem auch einer politischen Agenda zugrundeliegenden – Inhalte mit, in denen Deutsche, (deutsche) Senioren), (deutsche) Männer und deutsche Geschichte in den Dreck gezogen werden? Chrmchrmchrm…

Die Intendantin der Staatsoper Hannover, Laura Berman, hatte sich kürzlich dazu bemüßigt gesehen eine Kritikerin wegen „Antisemitismus“ anzuzeigen. Natürlich kamen auch finanzielle Forderungen auf, was den Rassecharakter dieser Saujüdin sehr gut illustriert. Die BRD-Behörden haben natürich sofort dafür gesorgt, dass sich die guuute Damen hat durchsetzen können. Ja, ja, Frau Berman, in der BRD funktioniert so etwas, nicht aber in richtigen Staaten. Was willst Du Hakennase also nun tun? lel

Dann ist noch eine neue Kriminalstatistik publiziert worden: angeblich sollen 54 % aller Einbruchsdelikte durch „Deutsche“ begangen worden sein. Also selbst wenn man davon ausgehen würde, dass besagte Statistik nicht gefälscht worden ist (Stichwort: “Passdeutsche“), so bleiben immer noch 46% Kanacken als Täter, was alleine schon deshalb bezeichnend ist, als dass Ausländern ja immer noch eine Minderheit darstellen. Bei den ausländischen Straftätern handelt es sich überproportional oft um Serben, Rumänen und Polen – auch in diesem Falle einer erneute Manipulation, denn es ist ja allgemein bekannt, dass sich unter diesen Staatlichkeits-Überbegriffen zahlreiche Zigeuner verbergen. Aber der Oberdemokrat Winston Churchill hat es damals schon vorgemacht: „traue keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast“ lel Braver deutscher Steuerzahler ma widda vorgeführt durch verbrecherisch-volksverachtend handelnde ZOG-Behörden xDDD

Wo wir schon bei vorgeführten BRD-Steuerzahlern sind… Die Berliner Polizeigewerkschaft fordert nun “Angriffsentschädigungen“: 2.000 Euro bei tätlichen Angriffen, 1.000 Euro bei Beleidigungen. Ok: 1. warum erhalten Bürger nicht auch standardmäßig 1.000 Euro, wenn sie jemanden wegen Beleidigungen zivilrechtlich belangen? 2. Glaubt ihr Hurenkinder ernsthaft, dass Eure Stammklientel, also die Kanacken, auch nur 1 Cent zahlen werden? Wer aber am Ende – im Sinne irgendeiner Umlage-Kungelei – (stellvertretend) zahlen „darf“ ist der deutsche Steuerzahler…

Mitte August gab es dann einen weiteren Medien-Skandal, welcher allerdings durch die Medien klein gehalten wurde chrmchrmchrm… Woran das wohl liegt? Lel Worum ging es? Nun der RTL-Journalist Maurice Gadja hatte einen gefälschten “Tweet“ der vormaligen AfD-Politikerin Frauke Petry gefälscht. Tja, dumm nur, dass gerade solche Dinge doch recht leicht beweisbar sind. Dies hatte dann zwischenzeitlich auch die RTL-Chefetage eingsehen, und den Mann gefeuert. Wie, lügen die Lügenmedien etwa? Lel Boar, wer deß fieß, wenn Frauke Petry RTL – oder zumindest Gadja – verklagen würde, foll Bädäss, Aller!

Wohlwollend wurde dann seitens gewisser Medienhäuser dem 90. Geburtstag des pädokriminiellen Sexualstraftäter Roman Polanski gedacht. Mit bedauern äußerten Journalisten, dass der Mann bis heute nicht in die USA einreisen könne ohne Gefahr zu laufen verhaftet zu werden. Warum gibt es eigentlich keinen Shitstorm um Roman Polanski? Warum werden seine Filme nicht gecancelt? Achso, der ist Jude, na dann chrmchrmchrm…

Zwischenzeitlich wurde dann die Wendung “schönes Wetter“ durch die Lügenmedien zum „Politikum“ erhoben. Hut, weit über 90 Prozent aller Personen in Deutschland (ja, Shitskins sind in diesem Falle ausdrücklich inkludiert), definieren weiterhin sonniges Wetter als positiv, aber halt die einflussreichen 1 Prozent und ihre 5-10 Prozent umfassende Scheisshaustruppe halt nicht mehr – also ist die Wendung „schönes Wetter“ nun nicht mehr pc lel Mehrheitsgesellschaft ma widda forgeführt durch Bonzen, Pressejuden und „Aktivisten“…

Am Münchner S-Bahnhof am Max-Weber-Platz ist ein schwerbetrunkener 18-jähriger polnischer Schüler vier Stunden lang durch eine dreckige Afghanensau vergewaltigt worden. Die BRD-Gutmensche haben weggesehen. Da der Täter, ein 20-jähriger Kanacke, halt ein Untermensch ist, war er so dumm auch noch das Mobiltelefon des Geschädigten zu stehlen. Das Gerät konnte durch die Polizei geortet, und der Täter festgenommen werden. Zeugen suche man übrigens explizit nicht, da die Tat ja durch Überwachungskameras aufgezeichnet sei. Klar: denn würde man Zeugen suchen, müssten man gegen diese auch Ermittlungsverfahren wegen unterlassener Hilfeleistung erstatten, und wer könnte das schon wollen chrmchrmchrm… Ja, Loide, das ist schon 1 sauberer Staat, diese BRD. Aber hat es früher auch schon immer gegeben, vor allem auch dieses wegsehen bei Straftaten an öffentlichen Plätzen chrmchrmchrm… Aber solange es einen ja nicht selber betrifft, kann man die fatale Politik des Regimes und die infolgedessen immer weiter zunehmende Überfremdung ja weiter ignorieren – bis es einen eben selber trifft… Aaaaaber, es existieren ja noch richtige Staaten. Regierungsvertreter der Republik Polen haben die Tat als das bezeichnet, was sie ist: „Versagen der Einwanderungspolitik.“ Und man Versagern nicht vertraut (also in diesem Falle dem BRD-Regime), wird seitens des polnischen Staates nun Druck auf die BRD ausgeübt, an dem kommenden Prozess polnische Staatsanwälte zu beteiligen (denn dem polnischen Staat sind die eigenen Bürger wichtig, und die dortige Regierung ist daher nicht gewillt, dass diese Tat mit Freispruch oder Anti-Aggressionstraining und max. 0,5 Promille pro Tag-Alkoholweisung durch irgendwelche BRD-Richter “geahndet“ wird).

Aber man kann sich wohl an einer Hand ausrechnen, wie eine “Verurteilung“ im Falle der Kanackensau ausgehen wird, wenn man sich vergegenwärtigt, dass im gleichen Zeitraum im Falle einer islamischen Terroristin, welche in Syrien eine andersgläubige Sklavin bei praller Sonne angekettet und verdursten hatte lassen, seitens des OLG München von einem „minderschweren Fall“ lamentiert worden ist. Hmmm…, was ist das für diese Leute ein regulärer oder gar schwerer Fall? OLG München bereits mit Sharia-Richtern besetzt? Lel Menschenrechte ma widda fortgeführt von heuchlerischen ZOG-Schergen lel

Christian Lindner (FDP) räumt ganz offen ein, dass das Phänomen Kinderarmut vor allem auf die seit 2015 im Lande stehenden Kanacken zurückzuführen sei. Laut dem Bundesfamilienministerium soll jährlich 12 Milliarden vornehmlich in diese Kanacken investiert werden, BRD-Gewerkschaften pflichten ihr bei. Wie, aber Blockparteien und Lügenmedien haben doch immer ksacht khapt dass wir von den Kanacken profitieren! War deß edzadla gelochen? Chrmchrmchrm….

Im Rahmen einer durch Kanacken in Südfrankreich begangenen Schießerei ist ein 10-jähriges Kind getötet worden. Auslöser des Schusswechsels waren Streitigkeiten im BtM-Milieu. Wo bleiben die Aufstände? Achso, das Leben von ausländischen Kriminellen, welche im Zuge von Widerstand gegen polizeiliche Maßnahmen zu schaden kommen ist wichtiger, als das von unschuldigen Kindern. Chrmchrmchrm… Na, dann! Prioritäten Loide, Prioritäten! Lel

Und wo wir schon bei verlogenem Bullshit sind: weil der neue Partner der Z-“Prominenten“ Iris Klein irgendwann einmal positives über die AfD geäußert, und den Kurs der BRD in Bezug auf die Ukraine kritisiert hat, so kündigte nun ihr Werbepartner “Hello Fresh“. Ja, ja, andere Meinungen sind nicht soooo pc, weshalb der Lieferdienst “Hello Fresh“ denn auch sehr schnell die Kommentarfunktion wechne zuviel Haid schließen musste. Ob die Firma den gleichen Medienberater wie Winkler hat? Wobei, dem hat die Schließung von Kommentarfunktion ja auch nicht geholfen, dafür sind bei ihm aber regelmäßig Pizzen und andere Leckereien eingegangen – gratis, denn die asozialen Haider haben Spaßbestellungen in seinem Namen durchgeführt. Hoffentlich, hoffentlich machen sich nicht nun auch Loide 1 Spaß daraus Scherzbestellungen völlig rändom an Linke oder Kanacken via “Hello Fresh“ durchzuführen, denn die Firma mag zwar Linke und Kanacken, würde diese aber dennoch wohl eher ungerne gratis beliefern. Also kann man nur hoffen, dass niemand Scherzbestellungen über “Hello Fresh“ durchführt. Dem Winkler haben die Assis ja immer Meeresfrüchtepizzen geschickt, weil sie wussten, dass der diese nicht mag. Deshalb könnte es sein, dass diese Assis nun schweinefleischhaltige Speisen an Juden und muslimische Kanacken oder generell fleischhaltige Lebensmittel an die eher vegan-orientierten Linken liefern lassen würden. Das darf nicht passieren! Deß wär foll fieß, Alder!

„Polizistin und Klimaktivistin?“ So naiv titelten die Lügenmedien. Klar ist das vereinbar: wenn einem Rechtsstaatlichkeit und Bürger am Arsch vorbeigehen lel

Ausweislich Axel Reitz soll es nicht pc sein, sich über Kleidungsfragen auszulassen (also außer natürlich wenn die Kritik von ihm selbst artikuliert wird, fersteht sich chrmchrmchrm…). Was für ein verlogener Hurensohn. Gleich gefolgt von Philip Schlaffer! Denn Axel Reitz wies – fälschlicherweise – darauf hin, dass Philip Schlaffer sich ja ebenfalls nicht über Kleidungsstile echauffieren würde, was dieser bejahte. Hut, wenn man dutzende von Episoden dieses Clown-Streamformates wegdenkt, daaaann haben sich die beiden Hurensöhne tatsächlich niemals über Kleidungsfragen echauffiert lel

Die nordkoreanische Tourismusbranche wirbt dieser Tage damit, dass Nordkoreas Städte sicherer (und damit lebenswerter) als bspw. London sei. Ich würde sagen, der Westens hat es nun spätestens jetzt endgültig kschaft khapt lel Westliche Welt forgeführt von a „Drittwelt-Diktatur“ xDD

Mittlerweile weisen Lügenmedien und ZOG-Behörden im Kontexte der kürzlich erfolgten Landratswahl in Sonneberg darauf hin, dass Landräte über „viel Macht“ verfügen. Wie, aber zuvor – im Wahlkampf – habt ihr doch immer behauptet, dass das Amt im Grunde genommen irrelevant sei (während ich gleichzeitig aber alles dafür getan habt, den AfD-Kandidaten zu verhindern…). Habt ihr da edzadla wieder a weng gelogen khapt? XDDD In diesem Kontexte hört man aus CDU-Kreisen, dass besagte erfolgreiche Wahl bei Wählern auch andernorts „Hemmungen abbauen könne auch bei anderen Wahlgängen künftig „ganz rechts“ zu wählen. Ogge, nur damit ich das noch einmal verstehe: die AfD ist nun „ganz rechts“! Aber was ist dann mit den bisherigen „Naziparteien“? Und was wird aus uns, der „oberbösen“, oberverbotenen NSDAP/AO? Sind wir edzadla nun in der politischen Mitte angekommen? ;( Und falls ja, wie können wir dann die AfD nun künftig rechts überholen? NSDAP/AO edzadla nun Mainstream, oder was? Lel).

Und wo wir schon bei zweierlei Maß sind: während sich Lügenmedien und ZOG-Behörden richtiggehend daran aufgeilen, dass der Täter, der im sächsischen Bischofswerda am 23. August ein Schulkind mit einem Messer angegriffen hatte über eine „deutsche Staatsangehörigkeit“ verfüge (was auch immer dies heutzutage auch heißen mag…), so schweigt sich dieses Konglomerat im Falle der zeitgleich im nordrhein-westfälischen Harsewinkel erfolgten Messerattacke, welche durch einen zwölfjährigen Kanacken im Rahmen eines Raubdeliktes zum Nachteil eines 13-jährigen Deutschen begangen worden ist, bezeichnenderweise über die Nationalitäten aus… Mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgrundsatz, behördlicher Neutralitätsverpflichtung und journalistischer Etikette kann man mittlerweile die Latrinen wischen, oder? Lel

Die Reform des Einbürgerungsrechtes soll „Fachkräfte“ anlocken. Ok, aber was ist denn mit den Millionen ausländischen „Fachkräften“, welche nach wie vor Sozialleistungen beziehen oder allenfalls “aufstocken“? Chrmchrmchrm…

Warum hat sich der ach so kritische Dekonstruktivismus bislang eigentlich noch nicht am Mythos “Holocaust“ abgearbeitet? XD

Berliner Achtklässler seien laut einer Studie nicht in der Lage später ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Wie? Ich dachte, in der BRD geht alles Richtung Fortschritt? Lel

In einem Vorschaubild hatte sich Axel Reitz dann selber als “Kotzreitz“ bezeichnet. Der liest doch hier mit, Aller (Junge, Du hast hier Seitenverbot lel #judensindhierunerwünscht 😉 )! Ok, Du Nuttensohn, die Wendung: „Man kann über alles reden, nur nicht länger als eine Dreiviertelstunde“, stammt von Michael Kühnen, und nicht von Dir. Verlogener Bastard lel „Verlogen“ ist auch 1 gutes Stichwort: in besagtem Video kündigt die Alte dann an ihr Konzept verändern zu wollen. Sie wolle ihre „“Arbeit“ nicht an den Nagel hängen“, sondern diese nur reduzieren. Ferstehe chrmchrmchrm…“Neuanfang Paret 1 von Ende“ lel Axel, wir wissen doch alle, dass Du diesen Kanal nur als Gratis-Werbeplattform für Deine “Referenten-Tätigkeit“, (ebenfalls kostenpflichtige) Interviews und nun auch Dein Buch missbrauchst. Weitere schöne Winkler-Parallele: auch Kotzreitz‘ Zahlschweine und Speerlutscher rendern gratis Grafiken etc. für ihn. Man-kann-es-sich-nicht-ausdenken lel Reitz braucht auch gar nicht Einsicht vorzutäuschen, denn der Grund, warum er „Leuten fünf Stunden lang ein Kotelett ans Ohr gelabert hat“ liegt weniger an dem Wunsch einer kohärenten Darstellung denn einzig und allein seinem Narzissmus begründet lel Seine Devise „Besser falsch zu liegen als langweilig zu sein“, fasst eigentlich den Wesenskern der Kanäle von Kotzreitz und Schlafferlord sehr gut zusammen. Schön ist auch, dass sich Tante Reitz immer mehr in diese „Haider-Thematik“ reinsteigert. Die Alte hat echt Maskenpotenzial lel

Im Kontexte der Vergewaltigung in der Münchner S-Bahn beeilten sich die Lügenmedien zu behaupten, dass es sich bei dem Bahnhof um einen „der sichersten Deutschlands“ handele. Knapp 48 Stunden später kam es dann zu einem Messerangriff, in dessen Rahmen drei Personen jeweils mit einem Messer, einem Hammer und Fäusten aufeinander losgegangen sind lel

In Flensburg fand dann ein Prozess gegen einen „jungen [Kanacken-]Mann“ statt. Grund war, dass die „Fachkraft“ in der JVA, in welcher sie bereits eine Haftstrafe aufgrund anderer Delikte verbüßte, dort eine Beamtin schwer misshandelt haben soll; u.a. wurde die Frau an den Haaren über den Flur gezogen, und am Ende mit zwei Häftlingen in einem Raum eingeschlossen (die Wärterin, also jemand, der beruflich Loide einsperrt, wurde eingesperrt, fersteht ihr lel). Ja, ja, das BRD-Beamtentum fängt nun langsam – dank der Kanacken – an Demut zu lernen 😉 Aber es wird künftig noch viel, viel, viel bunter, Oder wie es gewisse BRD-Bollidiger formulieren: „das Zusammenleben muss künftig Tag für Tag neu ausgehandelt werden.“ An jenem Tag war wohl gerade “Orient-Tag“ lel 😉 “Orient-Tag“ war zu gleicher Zeit wohl auch in Dresden: dort wurden zwei Beamte, welche eigentlich nur einen Unfallverursacher hatten aufsuchen wollen, durch „mehrere Personen“ mittels Fäusten und einem Schraubenschlüssel angegangen. Wie gesagt: BRD-Beamte lernen dieser Tage Demut 😉 Gegen Ende August gab es denn auch in Köln eine Lektion in größere Demut: im Rahmen eines routinemäßigen Abschleppeinsatzes wurden div. ZOG-Bots und Mitarbeiter des Abschleppunternehmens durch „[Kanacken-]Männer“ attackiert. Da war alles dabei: Rounthaus-Kiggs in den Rücken eines Bullen u.v.m., Aller! Ein Beamter war danach nicht mehr dienstfähig und musste medizinisch behandelt werden. „Umstehende [Kanacken]“ lachten ab und filmten die Szenerie, zudem gab es auch mal wieder routinemäßige Befreiungsversuche durch „[Kanacken-]Passanten“. Kann deß edzadla sein, dass die Kanacken mit den BRD-Bullen mittlerweile die Straße wischen? XDDD Ja, ja, dummdeutsche BRD-Schweinebürger haben die Gobbs jahrzehntelang folgenlos tyrannisiert, und infolgedessen a weng Selbstüberschätzung bekommen; jetzt gibt es halt die “Neubürger“ – die ham a weng a anderes Temperament chrmchrm… Naja, aber ist ja die Entscheidung Eurer hochverehrten Regierung, das Land weiter durch Masseneinwanderung zu destabilisieren (demnächst könnt ihr Euch dann nur noch in Panzerwagen raus trauen; wie in Lateinamerika oder Südafrika. Haid wird wenicher, gell? XD).

Zwischenzeitlich kam dann heraus, dass der Sohn des ukrainischen Top-Politikers Andrij Melnyk sicher in der BRD hockt, während draußen an der Front hunderttausende seiner Landsleute den Kopf in einem mörderischen Krieg, wie ihn Europa seit 1945 nicht mehr gesehen hat, hinhalten müssen. Melnyk findet das aber völlig akzeptabel und normal. Könnte das edzadla a weng verlogen sein? Wer es weis, darf es den Lügenmedien gerne in die Kommentare schreiben!

Was auch nicht so ganz verständlich erscheint: die Lügenmedien geben an, dass Russland durch die ukrainische Gegenoffensive dieser Tage unter Druck stehe, und Russland daher immer weiter vorrücke; möglicherweise diesen Vormarsch in den kommenden Monaten noch intensivieren werde. Aber, wenn eine Armee unter Druck steht, dann müsste sie doch entweder festgenagelt sein oder zurückweichen? Kapier ich net. Aber die Lügenmedien werden es sicherlich – wie immer – besser wissen chrmchrmchrm…

Der mehrfach vorbestrafte schwarze Hip Hop-Musiker R. Kelly muss den Opfer seiner Sexualstraftaten zehn Millionen US-Dollar Entschädigung zahlen. Soweit, so gut, aber warum wird eigentlich dieser Mann nicht durch Feministinnen medial unter Feuer genommen? Achso, der ist Nigger, na dann…

“Jamel rockt den Förster“! Auch in diesem Jahr fand die Anwohnerbelästigungs- und Profilierungsveranstaltung, ähm sowwy, „Gratismutveranstaltung“, neeeee, „Festival gegen Rechtsextremismus“ in dem beschaulichen Dörfchen statt. Hut, wenn man sich mal so die politischen Mehrheitsverhältnisse und die generelle Stimmungslage in Mitteldeutschland ansieht, so müsste ja in jedem einzelnen Örtchen der neuen Bundesländer eine derartige Veranstaltung stattfinden. Aber neeeee, das würde ja die Schwäche des Regimes und den Kampf gegen Windmühlen, den derartige Veranstaltungen darstellen, gut sichtbar machen. Anderer Vorschlag: wenn ihr schon so schön „bunt“ und „divers“ sein wollt, dann müsstet ihr ja mindestens 50 % Kanacken auf Euer Festival einladen. Ach nee, dann gibt es ja wieder massenhaft Gewalt, Taschendiebstahl und sexuelle Belästigung zum Nachteil der deutschen Festivalteilnehmer. Hmmm…, ist aber auch schwierig, liberalistisch-marxistische Lebenslügen im realen Leben aufrechtzuerhalten lel

Auch in Bremen wurde CSD gefeiert. „Friedlich“, wie die Lügenmedien behaupten. Hut, wenn man einmal von Schildern mit Parolen wie „Macker reflektiert treten“ absieht. Ja, Loide, in Bremen gibt es genug Kanacken, und damit auch genug Macker (wechne „Patriarchat“ un datt). Zieht doch lieber mal durch die Kanackenviertel; die hätten es Eurer Auffassung nach ja nötig. Achso, die würden Euch, und die begleitenden ZOG-Bots kurzerhand „reflektiert tottreten“, wenn ihr Euch dort blicken lassen würdet… Na dann lieber weiter Gratis-Mut in sicheren Gefilden demonstrieren, und vor dem Verlassen der Veranstaltung Schilder solcherart entsorgen, und Regenbogenutensilien wieder in der Tasche verschwinden lassen lel

Wie nennt man antifaschistische Resterampe? „Omas gegen Rechts“ lel

Großer „Fachkräftemangel in der Gastronomie.“ Also, in dem Bereich kann doch wohl jeder arbeiten – sofern er denn will. Auuuuuußer den guuuuuten Merkel-“Fachkräften“! Deren Fachkenntnisse beschränken sich auf die bestmögliche Ausnutzung des Sozialstaates lel „Hartzen auf deutschen Steuerzahler sein Nacken macht frei“ chrmchrmchrm…

Experten schlagen Alarm wegen „explodierender Clan-Kriminalität.“ Aber Teile der Lügenmedien hatten doch noch kurz zuvor behauptet, dass es sich dabei um ein „instrumentalisiertes Randphänomen“ handele? Haben die etwa wieder gelogen khapt? Wer es weis, darf es den Lügenmedien gerne in die Kommentarspalten schreiben (also sofern diese geöffnet sind (Haid wird wenicher) lel).

Im Kreuzberg Kopenhagens, der „autonomen Stadt“ Christiania, wurde dieser Tage dann erneut eine Person im Rahmen von Auseinandersetzungen im kriminellen Milieu ermordet. Die Anwohner der Zeckenstadt sind schockiert! Bereits im Vorfelde hatten dänische Anwohner immer wieder die Zugänge zu bekannten (!) BtM-Umschlagplätzen in Christiania blockiert. „Südamerika Style“, hät ixsacht khapt. Nur, Loide, ihr, also die verbliebenen Weißen, könnt das noch eine zeitlang machen (mit Rückendeckung liberalistisch-marxistischer Bollidiger und den Lügenmedien), aber früher oder später werden den Kanacken solche “Zivilcourage“-Spielchen zu bunt, und dann räumen die Euch. Und die werden Euch etwas anders räumen als es eine EU-Lolizei macht 😉 Weil ja: 1. seit ihr denen scheißegal (auch wenn die, und ihre Familien, nur wegen Eurer (Fehl-)Politik im Lande stehen…), 2. geht das Geschäft eben über alles… Werden noch schöne Zeiten in den „bunten“ Stadtvierteln anbrechen 😉

Ja, ja, die „schöne bunte Welt“ chrmchrm… Auf Mallorca gab es dann erneut eine Gruppenvergewaltigung- Erst vergangene Woche war wieder so eine Tat geschehen; begangen durch sieben „Franzosen“ und einen „Schweizer“ (Hut, die Bilder in der britischen Presse zeigen zwar hauptsächlich Nigger und andere Shitskins, aber die entsprechende Staatsbürgerschaft werden diese wohl innehaben, das kann man den Lügenmedien (leider) wohl glauben…). Im aktuellen Fall sollen nun drei „Briten“ involviert sein. Die geschädigte junge Frau hatte diese zuvor über eine „Social Media-Plattform“ chrmchrm… angeschrieben, und naja, dann kam es halt zu 1 Gruppenvergewaltigung. Ja, ja, diese „Social Media-Plattformen“… Die Sache ist: 20-30 Jahre zuvor hätte das wirklich 1 feministische Revolution auslösen können, mit diesen Sex Dating Apps, aber, naja, der demographische Wandel (also im Klartext: die Kanacken-Invasion (mit allen diesbzgl. Implikationen)) arbeitet halt auch gegen den Feminismus, und daher wird der „Traum“ von „Female Choice“ un datt dieser Tage immer wieder sehr, sehr schnell zum Alptraum. Sowwy, aber wie gewählt, so geliefert (#nopasaran), hät i xsacht khapt 😉 Wer künftig auf Nummer Sicher gehen will: „Islam Dating“! Da wisst ihr von vornherein, auf was ihr Euch einlasst, und wenn ihr schön züchtig mit Hijab und dat dort erscheint, dann werdet ihr nur von einem einzelnen kulturell bereichert chrmchrmchrm… „Gruppenspiele“ wird es, wie gesagt, in diesen Zeiten wohl nicht mehr geben, zumindest nicht einvernehmlich lel „Sex positivity“ un dat ma widda vorgeführt durch eigenes Verschulden (Masseneinwanderung) der dahinter stehenden Drahtzieher und Mitläufer und ungebildete afrikanisch-orientalische Ziegenhirten, welche für weiße Frauen und deren „Werte“ nur Verachtung übrig haben lel „Boko haram“, Aller! Erinnert alles a weng an die guuute Giner-Liser von “Germany’s next Top Model“: die hatte doch auch immer 1 Präferenz für „südländische Typen“ chrmchrmchrm… Im ersten Fall: Sex Tape veröffentlicht durch Türken (also erste (bekannte) Straftat zu ihrem Nachteil), dann Gruppenvergewaltigung durch „Westasiaten“ (welche übrigens auch videografisch dokumentiert worden ist. Muss man sich mal überlegen: diese Untermenschen dokumentieren ihre eigenen Straftaten, UND publizieren dass dann noch. Andererseits: passiert im Bereich anderer Kriminalitätsphänomene genauso. Sind halt ganz besondere Leute, diese Kanacken chrmchrmchrm…).

Im Falle des einem brutalen Angriffes zum Opfer gefallenen AfD-Politikers Jurcas vermeint Tante Reitz übrigens, dass dessen Rückzug ins Privatleben „feige“ sei. Ähm, Axel, Du schleimiger Heuchler: würdest Du das auch im Falle eines Politikers der Blockparteien genauso sagen, oder würdest Du Schleimscheißer dann nicht viel eher von einem „herben Verlust für die Demokratie“ und einem „schweren Schlag für die Zivilgesellschaft“ lamentieren? Lel Der Hurensohn „verwettet übrigens sein linkes Ei“ darauf, dass Jurcas Falldarstellung unzutreffend sei. Hut, man hat ja schon öfters gesehen, wie rasch Medienkampagnen kollabiert sind… Tante Reitz arbeitet echt an 1 eigenem Game Lel „Öhhhh, die Haiders ham mit a BC-Compjuterstimme mei Schwesta angerufen khapt.“ lel Und dann irgendwann gehen wieder die E-Mails und Anrufe bei LKA und VS ein: „Öhhhh, die Kaggnaddsis stehen wieder an der Schanze, und ich hatte auch wieder tagelang Pizzalieferungen, Anrufe und Spam-Mails, nur weil ich im Internet wieder 1 große Fresse gehabt, und mein linkes Ei verwettet habe. Macht ma endlich Euern verdammden Schobb, Aller. Ja, mit Blaulicht!“ lel

Zwischenzeitlich hat dann der vormalige RTL-Moderator Maurice Gajda eine Erklärung bzgl. seiner Fake-News abgegeben. Darin entschuldigt er sich bei sich selbst, seinem Arbeitgeber und seinen “Fans“. Eine Entschuldigung bei seinem offensichtlichen politischen Gegner, Frauke Petry, blieb aus. Ok, die Zweifel, dass der Mann Fake-News zum Nachteil einer ihm politisch missliebigen Person verbreitet hat, sind damit weiter gesunken! (lel als ob). Irgendwie könnte man das Gefühl bekommen, dass dem Lügenjournalisten die Tatsache, dass man ihn beim Lügen erwischt hat (mit allen damit einhergehenden Konsequenzen) mehr Leid tut, als die Lüge und die damit einhergehende Verletzung berufsständischer Verpflichtungen selbst. Könnte mich aber auch irren chrmchrmchrm…

„Frankreich plant, muslimische Überkleider in Schulen verbieten zu wollen“ – bis irgendwann dann 1 Islam-Partei die Macht hat, Schweinchen Schlau chrmchrmchrm… Aber mit der Integration wird das alles wieder in Ordnung kommen (lel als ob).

Zwischenzeitlich wurden die Ermittlungen gegen den “Rammstein“-Sänger Till Lindemann eingestellt. Na, haben Lügenmedien und “Aktivisten“ ma widda a weng gelogen und gehetzt khapt? XDDD

Probleme mit Aufarbeitungen hat aber auch der guuute Philip Schlaffer. Der Hurensohn vermeinte nämlich im Kontexte eines “Volkslehrer“-Videos, welches u.a. die Aufarbeitung des angeblich seinerzeit versuchten Reichtagssturmes zum Gegenstand hatte, dass eine Aufklärung niemand interessieren würde. Klar, Leute wie Schlafferlord sind an einer Aufklärung dieses Medien-Skandales naturgemäß nicht interessiert, würden hierdurch doch die Machenschaften von Lügenmedien und Regime öffentlich publik und zudem auch die – bis dato – häufig rezipierte angebliche Reichstagsstürmung per se als haltloses Propagandainstrument entlarvt werden. Also merke: wenn Leute wie Tante Reitz oder Schlafferlord im Plural sprechen, dann meinen sie damit sich und das Regime (bzw. die Regime-Anhänger) lel Der Psychopath Schlaffer traf dann noch die bezeichnende Aussage, dass er Jewtube seinerzeit nur deshalb begonnen habe „um seine Geschichte zu erzählen und dass Leute DARIN einen Mehrwert sehen.“ Er hat bewusst NICHT gesagt, dass Leute AUS seiner Geschichte einen Mehrwert ziehen sollen. Denkt mal drüber nach… chrmchrmchrm… Hmmm.., na, ist der Schlafferlord ein narzisstischer Selbstdarsteller, der mal wieder einen Haufen Gutgläubiger um sich geschart hat und nun das Regime abmelkt? Anstand und Recht ma widda fortgeführt von a erzkriminellen Mistmade xDDD Mensch, Schlaffer, wir kennen Deine Scheissgeschichte doch schon lange: Du bist ein erzkrimineller Hurensohn, dessen psychopathische Veranlagung wechne Mobbing und dem gewalttätigen Vadder geweckt worden ist. Danach hast Du reihenweise Straftaten begangen und gutgläubige Leute um Dich geschart. Paret Eins von Ende. Wayne, Junge? Wayne? Laut dem Nuttensohn soll es übrigens keine Störung darstellen wenn sich Personen mit diffamierenden Schildaufschriften direkt neben eine Veranstaltung stellen. Hut, dann demnächst 1 “Bullshit“-Schild neben 1 Holocaust-Veranstaltung? 😉 Schlaffer echauffierte sich dann noch über den Streamer “Weichreite“. Laut Schlaffer sei dieser ein „Hanswurst“, den „niemand interessiere.“ Ähm, Schlaffer, Du Drecksack, der Mann ist gewählter Kommunalpolitiker einer patriotischen, angeblich gar „faschistischen“ und „rechtsextremistischen“ Partei. Also irgendjemand scheint den ja doch gut zu finden, oder? Wie war es denn damals so um die politische “Karriere“ von Dir und Tante Reitz bestellt? Genau. Also Fresse halten lel Weitere schöne Parallele zum Drachenlord: der Dulli zieht sich echt mitten im Scream eine Maske auf! Ja, ja, das ist der hochwertige Anti-Extremismuscontent chrmchrm…

Edzadla hat nun auch Berlin seinen Döner-Mord! Zumindest fast chrmchrm… Und zwar hatte der Besitzer eines Kanacken-Imbiss seinen Mitarbeiter in einen Kellerraum gelockt, um diesen dort mit einem Messer zu töten. Hintergrund des brutalen Mordanschlages war, dass die Fachkraft die andere Fachkraft verdächtigt hatte die hohe Summe von 20-50 Euro aus der Kasse entwendet zu haben lel Mord(-versuch) für 20 Euro! Aber Hut: dieser andere Nafri, der ungefähr im gleichen Zeitraum in Berlin vor Gericht stand, hatte für lediglich 10 Euro gemordet (in diesem Fall einen Türken). Ich sag es ja immer wieder: es sollte sich (außer natürlich in rechtmäßiger Notwehr/Nothilfe) niemand unnötig die Hände an diesem Ungeziefer schmutzig machen, denn dieser Abfall liefert selbst immer noch am besten UND kann anschließend auch nicht auf Mitleidsbonus von Seiten der Lügenmedien rechnen, da es sich eben nicht propagandistisch im Kampf gegen Windmühlen, ähm, gechne Rechts un datt, ausschlachten lässt (die einzige Hilfestellung (!) der Lügenmedien in derartigen Fällen ist das konsequente Verschweigen der Nationalitäten) chrmchrmchrm…

„Verbände“ beklagen: „bereits hunderte antisemitische Fällen mit NS-Bezug in diesem Jahr.“ (Haid wird wenicher) lel Der ganze “Völkische Beobachter“ ist ein „antisemitischer Fall mit NS-Bezug“ – uhn weidder? Lel

Und wo wir schon bei den Lügenmedien sind chrmchrm… Einer der Sprecher der “Tagesschau“, Constantin Schreiber, hatte dann zum Monatsabschluss dann noch eine „tortenähnliche Backware“ in die Visage gemeddelt bekommen. Dies geschah im Rahmen einer Veranstaltung an der Universität Jena. Der Angriff wurde aus einer „kleinen Gruppe“ heraus vorgetragen, welche ihm „Rassismus“ vorwarf. Ja, ja, der ÖRR ist bekannt für seine rassistischen Positionen chrmchrmchrm… Naja, die Revolution frisst ihre Kinder 🙂 Bezeichnend übrigens, dass die Lügenmedien die „kleine Gruppe“ nicht als das bezeichnen, was sie ist, nämlich Antifa, und vor allem auch dass man ganz besonderen Wert darauf legt, diese – nun – als Minorität darzustellen, haben doch gerade die Lügenmedien Antifa und deren Dunstkreis stets durch das mehr oder weniger offene Teilen der Parole “Wir sind mehr“ unterstützt. Schon a weng verlogen, oder? 😉 Da es sich um einen Antifa-Angriff gehandelt hat, wird die Berichterstattung natürlich klein gehalten (Jahwe bewahre, hätte es sich um einen „rechten“ Angriff auf einen Journalisten gehandelt… chrmchrmchrm…). Ja, ja, Constantin Schreiber, nun bist Du auch ein Opfer 2. Klasse.

Zum Schluss noch einen kleinen (lel) Beitrag zum Schlaffer-Reitz-Game 🙂 Und zwar bekommen diese beiden Masken nun wieder verstärkt Gegenwind von Seiten der guuuuuten Rotfront 🙂 Man muss dazu sagen, dass der unten angefügte Beitrag durchaus gut gemacht ist; vor allem ist der Beitrag nicht polemisch, wie Schlaffer und Reitz es im Rahmen ihrer “Reactions“ ja immer so gerne halten. Der guute “Mad Marek“ bringt es u.a. treffend dahingehend auf den Punkt, indem er ganz klar darauf hin weist, dass „Rechtsradikale“ ja Gründe für ihre politische Haltung haben (und alleine deshalb schon Reitz und Schlaffer mit ihrer Agitation weitestgehend ins Leere laufen). Tja, Schlafferlord und Kotzreitz ma widda forgeführt von Extremisten lel

Das war der August, und das Ende des Sommers wird somit eingeläutet. Sämtliche Mitarbeiter öffentlicher Badeanstalten in den alten Bundesländern dürften hierüber wohl jubeln lel (naja, Augen auf bei der nächsten Wahl, hät i xsacht khapt).

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den Juli 2023 (134. JdF)

Auch wieder sehr schöne Realsatire im Reitz- und Schlaffergame: in einem Video über die AfD behaupten die beiden Flitzpiepen, die Partei würde sich nicht von „Rechtsextremisten“ abgrenzen. Ein paar Minuten später weisen die beiden jedoch süffisant darauf hin, dass sich ein ranghoher AfD-Bundespolitiker von dem ihrerseits als „rechtsextrem“ definierten “Volkslehrer“ distanziert habe. Was die beiden Schmandsäcke übrigens ebenfalls bewusst verdrehen: wenn die Kameraden Nerling und Schlimper in dem seitens der beiden thematisierten Video besonders die kommunalen Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf die Unterbringung vermeintlicher und tatsächlicher Asylanten thematisieren, so ist gerade diese Fragestellung durchaus relevant für die allgemeinen Lebensverhältnissen in der jeweiligen Region auch für die Deutschen. Sicherlich hätten Schlimper und Nerling dieses Thema auch bewusst unter den Tisch fallen lassen können (um solchen Hurensöhnen wie Reitz und Schlaffer keien Angriffsfläche zu bieten), allerdings ist das in Bezug auf die kommunale Gestaltungsmöglichkeit der Asylunterkünfte durch die beiden Kameraden gesagte durch diese durchaus zutreffend auf den Punkt gebracht worden. Naja, wie auch immer. Schöne Realsatire: Der pathologische Narzisst Schlafferlord hatte zudem kürzlich Bilder seiner Hochzeit mit Rotlicht-Marisa ins Netz gestellt (scheint sich sehr sicher zu fühlen, der Guuuute). Jedenfalls befinden sich darunter auch ein paar Bilder, auf denen Philip Schlaffer Grimassen zieht. Auf einem weiteren Foto sind dann Schlafferlord, Marisa und die Eltern des Schlaffers zu sehen, alle in seriöser Pose. Wenn man sich auf besagtem Foto die Fresse von Schlaffers Vadder ansieht, und diese mit einer der Grimassen-Fotografien des Schlafferlord vergleicht, so sind diese Visagen – also bewusste Grimasse und seriöse Pose – 1:1 identisch. Der Vadder sieht also in Natura aus wie ein kompletter Vollidiot. Loide, ich musste laut lachen, also ehrlich, was für Untermenschen.

Achso: Axel Reitz hatte es sich wohl übrigens nicht nehmen lassen, die Premiere des neuen “Barbie“-Films in Berlin zu besuchen lel (s. Artikelbild).

Anfang Juli ist dann eine Krankenhausmitarbeiterin in Hamburg durch Personen aus dem „Clan-Mileu“ KO-geschlagen worden, weil diese die Kanacken um 3:30 Uhr morgens nicht hatte zu einem Besuch zulassen wollen. Tja, müssen sich die deutschen Patienten halt dran gewöhnen, dass die „Neubürger“-Patienten und deren „Neubürger“-Umfeld um 3:30 Uhr morgens Besuche durchführen lel

Realsatire BRD: Kriminaldirektorin unterstützt kriminelle Vereinigung. Na, ist der Judenstaat wieder a weng korrupt? xDDD

In der georgischen Hauptstadt Tiflis wurde eine dortige “Pride“-Veranstaltung durch „Rechtsextremisten“ gestürmt. Man kann von solchen Aktionen halten was man will, zumal derartige Veranstaltungen in Ländern wie Georgien in der Regel weitaus zivilisierter verlaufen als in degenerierten westlichen Staaten, und daher durchaus nicht zwangsläufig die Versammlungsfreiheit gestört werden müsste, man sich jedoch als georgischer Nationalist angesichts des Versuches gewisser Kräfte, den Staat Georgien in den sich abzeichnenden 3. Wk. zu drängen, vielmehr die Frage vorlegen sollte, ob nicht ggf. reale Feinde an ganz anderer Stelle zu verorten sind, und ob man der internationale Lügenpresse derartige Bilder wie an jenem Tage wirklich liefern möchte. Aber wie auch immer. Veranstalter und internationale Lügenmedien werfen der georgischen Regierung jedenfalls vor, besagte Veranstaltung nicht geschützt zu haben (die Betonung liegt auf „nicht“ i.S.v. „unterlassen“), obwohl man auf Videos genau sieht, dass sich die Polizeikräfte in für besagte Lage durchaus angemessener Anzahl der Masse entgegenstellen, und dabei auch engagiert versuchen diese abzudrängen. Sicherlich kann theoretisch jede Personenansammlung zerstreut werden, die Frage ist nur, ob ein Staat solche Bilder produzieren will…, um an dieser Stelle einmal die griffige Wendung der Globalisten in anderen Kontexten zu verwenden chrmchrmchrm… Hätte die Polizei an jenem Tag etwa den Schusswaffengebrauch freigeben sollen? Also normalerweise sind sich gewisse NGO’s und Lügenmedien doch stets einig darin, dass polizeiliche Maßnahmen gar nicht durchgeführt, oder lediglich auf Minimum zu beschränken sei. Wird da also edzadla wieder mit zweierlei Maß gemessen? xDDDD

Der Haftbefehl in Bezug auf den Kita-Missbrauchstäter von Essen, welcher zudem wohl auch Fußballtrainer sei, wurde aufgehoben. Nicht etwa weil sich die Missbrauchsvorwürfe zwischenzeitlich als unzutreffend erwiesen haben, sondern halt einfach so. Na, Axel Reitz, denkst Du gerade an Deine U-Haftzeit zurück, welche Du – auf weitaus dünnerer Grundlage, und nur aus politischen Gründen – von Anfang bis Ende hattest durchleben müssen? Ist schon 1 sauberer Rechtsstaat, diese BRD, oder?

Große Pseudodebatte um die Tradition des Gipfelkreuzes in Alpenländern. Pseudodebatte deshalb, weil diese durch die üblichen Drahtzieher der Meinungsmache initiiert worden ist, und nicht etwa organisch, also aus dem jeweiligen Volke selbst erwachsen ist. Jedenfalls fordern die Neo-Marxisten in Lügenmedien und NGO’s die Beendigung besagter Tradition, da „nicht mehr zeitgemäß“. Hut, also dann demnächst “Gipfelhalbmond“? Chrmchrmchrm… Wie sehr es sich dabei um eine Pseudodebatte handelt, dies wird durch die Tatsache des massiven Widerstandes gerade der Bewohner der entsprechenden Bergregionen selbst illustriert, während die lauten Töne gegen die Kreuze aus den urbanen Regionen stammen (also einmal mehr eine kleine Minderheit). Naja, aber in der Demokratie hat halt immer derjenige recht, der die größte Fresse und die meisten Medienkonzerne hinter sich hat…

Rainer Winkler aka “Drachenlord“ hat sich kürzlich in schriftlicher Form (!) als „Influenza“ bezeichnet. Loide, der ist ja fast so hageldomm wie der Schlafferlord lel

AfD-Landrat Sesselmann hat den „Demokratie-Check“ bestanden (mein Beileid lel). Ähm, Loide, ihr wisst schon, dass der Mann Volljurist ist; also bereits im Rahmen seiner Staatsexamen auf “Herz-und-Nieren“ ausgespäht, ähm, ich meinte natürlich auf seine „Verfassungstreue“ hin geprüft worden ist – anders formuliert: der Mann hätte jeder Zeit Staatsanwalt oder Richter werden können lel Aber das haben die BRD-Bürokraten sicherlich vergessen oder als Schedds gemeint khapt – ihre Ämter würden diese Loide ja niemals dazu missbrauchen den politischen Gegner zu diskreditieren, gell?

Nach der Umverteilungs-, ähm, Pardon, der „Energiewende“ chrmchrmchrm…, nun auch noch Gulag-Speiseplan-Wende, ach, sowwy, „Ernährungswende“. Dazu müssen laut den Lügenmedien „Ekelgrenzen“ fallen. Wieso? Damit man weiter abertausende Tonnen Getreide, Reis etc. etc. gratis in die Dritte Welt verschieben kann? Hoffentlich, hoffentlich landen diese Journalisten und das andere Pack nicht irgendwann in Schutzhaft, und bekommen dann Erde, Gräser – und Insekten – zu fressen. Boah, wär deß fieß, Alda! Das muss man sich echt mal überlegen: diese Drecksäue plädieren – ohne mit der Wimper zu zucken – für Lebensmittellieferungen zugunsten von Schmarotzern, und gönnen den EIGENEN Volksgenossen nur Dreck!

Aufgrund wiederholter Randale von „jugendlichen [Kanacken]“ im Neuköllner “Columbiabad“, so blieb dieses in der heißen ersten Juliwoche mehrere Tage hintereinander geschlossen, da viele Mitarbeiter sich schlichtweg nicht mehr in der Lage sahen, dort weiter ihre Arbeit zu verrichten. Kulturelle Bereicherung, hät i xsacht khapt! Warum? Nun, in den Herkunftsländern dieser Randalierer existieren ja kaum bis gar keine öffentliche Badeeinrichtungen! Also, weniger ist mehr, Loide! Lel

Wo wir schon beim Thema „kulturelle Bereicherung“ sind chrmchrmchrm… Die bayerische Caritas warnt vor zunehmender „sozialer Schieflage“ im Sektor Wohnraum und Pflege; zehntausende Personen seien alleine im Bereich des Caritasverbandes München und Freising obdachlos, darunter tausende Kinder. Hut, dann schmeißt doch endlich die Kanacken aus dem Land! Aber nein, lieber weiter Wohnraum, Kost, Logis und Geld in den Abschaum aus aller Herren Länder “investieren“ (ist aber schlecht angelegt, glaubt mir lel), oder, ihr guuuten Christenloide? Lel

Bleiben wir in Bayern. Die von Pleite bedrohte Münchener Kabarettbühne “Lach- und Schießgesellschaft“ konnte vor dem finanziellen Kollaps bewahrt werden. „Lach- und Schießgesellschaft“? Deß hädde auch gut als Devise zu einer gewissen, ähm, naja, sagen wir mal „einwanderungs- und regierungskritischen“ Organisation mit drei Buchstaben gepasst, die kam allerdings aus einer anderen Region, aber schrabadaba, lassmer deß Thema bessa grundsätzlich wirklich wieder ruh’n chrmchrmchrm…

Und damit die „kulturelle Bereicherung“ weitergeht, so hatte im Juli der Ministerpräsident von NRW, Hendrik Wüst (CDU), verlautbaren lassen, künftig auf Abschiebungen selbst von zuvor rechtswidrig in das Land geströmten Kanacken verzichten zu wollen. Klarer Fall von Rechtsbruch, aber passieren wird:

Skandal! Im Rahmen einer Rave-Veranstaltung in Berlin, so sollen Besucher die Wasseranlagen einer “Gedenkstätte für NS-Opfer“ zur Abkühlung genutzt haben? Wie, Wasseranlagen von “Gedenkstätten für NS-Opfer“ zur Abkühlung nutzt ihr net? Lel Also, es existieren wohl Leute, welche derartige Anlagen zum Beispiel auch mal gerne als WC nutzen chrmchrmchrm… Jedenfalls sollen sich ein paar Hurenkinder, ähm, „zivil couragierte Passanten“, darüber echauffiert haben. Die Raver schienen diesen Elementen jedoch 1 passende Antwort erteilt zu haben… Alleine die Tatsache, dass Leute die Wasseranlage zur Abkühlung genutzt haben, wird übrigens als „rassistischer Übergriff“ bewertet, da eine entsprechende Denunziationsstelle sich des “Falles“ angenommen hat. Naja, die “Beschäftigten“ besagter Denunziationsstelle müssen halt auch irgendwie ihre “Löhne“ rechtfertigen…

„Kulturelle Bereicherung“ nimmt nun auch in Sachsen immer mehr Fahrt auf… Die Dresdner Elbwiesen wurden zum Schauplatz einer schweren Sexualstraftat, und zwar soll „ein Mann mit Bart“ eine 17-jährige Deutsche vergewaltigt haben. Was man unter „Mann mit Bart“ dieser Tage verstehen kann, liegt auf der Hand… Vielleicht wäre es grundsätzlich an der Zeit, in gewissen Städten Bürgerpatrouillen einzuführen. Den Hütchenspielern und anderem rasse- und raumfremden Gesocks ist doch seinerzeit in Dresden und andernorts auf diese Weise gut begegnet worden…

Ja, ja, der Westen hat es vorgemacht, und übertrifft sich dabei ein um das andere Mal selbst: so wurde zur gleichen Zeit im niedersächsischen Hildesheim eine Frau durch eine „dunkelhäutige“ Person vergewaltigt, während Passanten dabei einfach weiterliefen (die vielbeschworene „Zivilcourage“, ihr fersteht chrmchrmchm..). „Schweinegesellschaft BRD“, hät i xsacht khapt.

Wo wir schon bei sexueller Gewalt (und westlichem Umgang mit dieser) sind…: in Frankreich hat eine Frau ihrem Partner im Rahmen einer Streitigkeit ein Stück seines Penisses abgerissen sowie dem Mann auf den Kopf geschlagen. Als dieser sich daraufhin wehrte, wurde er durch die zwischenzeitlich alarmierte Polizei in Gewahrsam genommen. Naja, man muss Prioritätne setzne, Loide! Wo waren die Bullne denn, als im Rahmen der großen Ausschreitungen – direkt vor ihren Augen – schwerste Gewalt- und Sexualstraftaten erfolgt sind? Achso, die haben weggesehen, ferstehe chrmchrmchrm… (im gleichen Zeitraum wurde in der gleichen Stadt übrigens eine Wohnung durch fünf Messerangreifer attackiert – ebenfalls ein „Einzelfall“…).

Und im Hinblick auf Kompetenz und Prioritätne der französischen Polizei…: bereits vier Tage nach dem Eingang einer Vermisstenmeldung ein zweijähriges Kleinkind betreffend, so sind dort bereits wieder Suchmaßnahmen eingestellt worden. Naja, Hut, die illegale Einwanderung spuckt ja genug Bälger aus, und „White Lives Matter“ ist auch nicht PC u datt….

Wieder etwas dazugelernt! Und zwar dank der Klimakleber! Ja, so geschehen durch einen Prozess am Landgericht Cottbus, in dessen Rahmen zwei dieser Fanatiker wegen div. Delikte angeklagt, und sodann zu vier Monaten Haft verurteilt worden sind. Zuvor hatten die beiden bereits drei Monate in U-Haft gesessen. Was war an dem Prozess so ungewöhnlich? Nun, beide Personen sind der BRD-Justiz – trotz Haft – nach wie vor unbekannt, und das Juden-Regime scheint dies wohl auch so zu akzeptieren. Man erlaubte – den in U-Haft befindlichen – beiden Personen sogar mit bunten Perücken und Sonnenbrillen vor Gericht zu erscheinen (inklusive der mittlerweile instrumentalisierten obligatorischen Mund-Nasenbedeckungen). Sehr interessant… Ebenfalls schöne Comedy-Einlage: während des gesamten Prozesses wurde gestört; u.a. dadurch, dass “Aktivisten“ mit Modellautos gespielt haben, oder auch angeregte Gespräche auf den Zuschauerbänken abgehalten worden sind. Ein wahrlich würdiger Rahmen für ein BRD-Gericht! 🙂

Haftstrafe für den Reichsbürger Peter Fitzek! Laut Lügenmedien soll der Mann „selbsternannter König“ sein, tatsächlich aber wurde er ernannt. Was auch immer man von Fitzek und Organisation halten mag, aber soviel Wahrheit muss sein. Jedenfalls wurde der Mann zu 8 Monaten ohne Bewährung abgeurteilt, weil er eine Frau gegen eine Tür gestoßen, und eine Trittbewegung in ihre Richtung ausgeführt haben soll. 8 Monate? Das ist ja fast ca. ein Drittel dessen, was manche Terroristen der “Hammerbande“ für weitaus schwerwiegendere, gepöant und gehäuft begangene Delikte erhalten haben (bspw. JANNIS RÖHLING)… Also man könnte fast meinen, dass die Juden-Justiz a weng parteiisch ist lel Kleiner (lel) Nachtrag: Tante Reitz und Schlafferlord ließen es sich natürlich nicht nehmen, die Internierung von Fitzek auf Schlaffers Kanal (wo auch sonst? Lel) auszuschlachten. Dabei lamentierte Reitz dahingehend herum, als dass Fitzek angeblich „nicht in der Lage sei einer argumentativen Diskussion standzuhalten.“ Ähm, Axel, Du und Dein Sugar Daddy Philip Schlaffer lehnen doch „argumentative Diskussionen“ grundsätzlich ab lel Der Neid, den die beiden in Bezug auf das Kapital, welches Fitzek bereits durch Spenden akkumuliert hat, ist wirklich greifbar. Tja, Axel und Philip, was soll man dazu sagen? Halt alles 1 Frage des Contents lel Zum Abschluss des Videos verfallen die beiden übrigens wieder in Beleidigungen und (Fern-)Diagnose. Ich sage es ja immer wieder: es macht durchaus Sinn, diese Leute anzuzeigen. Zwar prahlen Schlaffer und Reitz regelmäßig präventiv (!) mit ihren jüdischen Rechtsverdrehern, welche diese angeblich pro bono verteidigen würden, aber jeder juristische Vorgang kostet Zeit und Geld, und da die Erstattung von Strafanzeigen kostenlos ist (und im Übrigen auch anonym durchgeführt werden kann…), bleibt vor allem der finanzielle Aspekt – zumindest bei rechtsanwaltlicher Vertretung – am Ende bei demjenigen, der angezeigt worden ist… Selbst wenn diese beiden Untermenschen also wirklich pro bono Rechtsverdreher haben, dann wird deren Hilfsbereitschaft früher oder später kollabieren, wenn regelmäßig (natürlich substanziierte) Strafanzeigen in die guuuten Kanzleien zwecks Bearbeitung hinein flattern… (denn man muss ja bedenken, dass jede Kanzlei primär ökonomisch orientiert ist), und gerade Peter Fitzek dürfte doch über ausreichend personelle wie auch finanzielle Mittel verfügen, 1 Rechtskrieg mit diesen beiden Nuttenbengeln zu führen, und am Ende (mitsamt pro bono Rechtsverdrehern) auch in die Knie zu zwingen. Boar, wer deß fieß, Aller! Deß wär 1 neue Stufe im Schlaffer-/Reitzgame!

Kriegsverbrechen für den Frieden! So oder so ähnlich könnte man die Logik des Westens auf den Punkt bringen. Die USA haben sich im Laufe des Juli dazu entschieden, die Ukraine mit international geächteter Streumunition zu beliefern. Die Munition wird insbesondere aufgrund ihrer hohen Gefährlichkeit für Zivilisten geächtet, da hohe Blindgängerquoten bestehen, und sich Sprengkörper in bis zu 1000 kleinere Sprengkörper aufteilen können, somit die spätere Kampfmittelräumung vor erhebliche Probleme stellen. Ratet mal, wer die Räumung am Ende finanzieren darf…

Die Lügenmedien fangen an, reine „Frauentage“ für Schwimmbäder zu fordern. Sehr halal, wirklich!

Wo wir schon beim Thema „Gender“ un datt sind… In der Ukraine läuft aktuell eine Aktion, in deren Rahmen speziell auf Frauen zugeschnittene Uniformen beschafft werden sollen. Unter anderem wurde dies mit „der Würde der Frau“ begründet. Der Westen applaudiert pflichtschuldigst. Hut! Aber, sind dass nicht die gleichen Kräfte, welche noch ganz kurze Zeit zuvor eine jahre- und jahrzehntewährende Kampagne gegen auf Frauen zugeschnittene Uniformen im Militärwesen geführt khapt hatten? Frage für 1 Froind lel

Andreas Renner, der Inspekteur der Polizei Baden-Württemberg, ist vom Vorwurf der sexuellen Nötigung im Amt freigesprochen worden, trotz eindeutiger Beweislage. Ist doch klar! Wundert sich wirklich noch jemand? Schonmal was von Klassenjustiz gehört?! Lel Im gleichen Zeitraum erging dann gegen Marius Weiß, den Fraktionsvorsitzenden der hessischen SPD, ein Strafbefehl von 80 Tagessätzen, bei 90 wäre es eine Vorstrafe geworden! 89 Tagessätze wären selbst für BRD-Verhältnisse etwas zuuuu auffällig gewesen xDDD

Und thematisch geht es weiter: während sich Sexualstraftaten unterschiedlichster Coleur („Farbe“, fersteht ihr? Lel) häufen, da kaprizieren sich die Lügenmedien auf Einzelfälle wie den von Baden-Württemberg, oder aktuell einem Fall auf Mallorca. Gerade in letzterem Fall werden die etablierten Medien nicht müde, die Bezeichnung „Deutscher“ so oft wie nur irgend möglich zu verwenden, während in anderen Fällen Hinweise auf die Nationalität verschwiegen, oder allenfalls – auf polizeilichen Druck hin, zu Fahndungszwecken – da und dort anhand von Beschreibungsdetails eine fremdrassige Herkunft erkennbar wird. Ist schon a weng zynisch, oder? Und davon einmal abgesehen: die Nennung von Nationalitäten hat bspw. im Hinblick auf Integrationsfragen durchaus eine Berechtigung, oder wie anders ließe sich die Information der Öffentlichkeit, zum Zwecke des öffentlicher Diskurses über gesellschaftlich relevante Thematiken, welches ja eine wesentliche Aufgabe von Medien ist, erreichen? Achso, 1 öffentliche Debatte über diese Thematik ist (angesichts des Zusammenbruchs der Multi Kulti-Lüge) ja (gar nicht mehr) gewünscht? Ferstehe chrmchrmchrm… Kleiner (lel) Nachtrag zu der Mallorca-Geschichte: wie sich zwischenzeitlich herausgestellt hat, waren diese „Deutschen“ tatsächlich jedoch allesamt Kanacken lel Merke: mittlerweile muss man IMMER davon ausgehen, dass jeder in den Lügenmedien erwähnte Fall durch Kanacken begangen worden ist, unabhängig ob nun die Nationalität genannt wird oder nicht lel Ist mittlerweile echt wie in der DDR: man muss die “Nachrichten“ wirklich selbst interpretieren. Das wird den Haid auf die Etablierten im Volke bestimmt reduzieren (lel als ob)! Achso, die Geschädigte von Mallorca hatte wohl zunächst mit einem der (Kanacken-)Täter einvernehmlichen Geschlechtsverkehr gehabt, gerüchteweise sogar noch mit ein bis zwei weiteren. Sagen wir mal so: mein Mitleid ist schlagartig von 100 auf 0 reduziert worden (Scheißkanackenschlampe) lel Die drei anderen habe sie abgewiesen, woraufhin sie von den „Westasiaten“ dann vergewaltigt worden sei. Um an dieser Stelle 1 Mal Rainer Winkler zu zitieren: „Ey Törke, was sacht eigentlich Dein Godd dazu????!!!!!“ lel Schade, dass sie an jenem Tag nicht komplett kulturell bereichert worden, und infolgedessen denn auch in Spanien verblieben ist. Naja, wie auch immer: 1 gutes hat die ganze Sache in jedem Fall: diese Kanacken werden wohl bis zu 15 Jahren von Deutschland ferngehalten werden, sollte es zu einer Verurteilung kommen, und da das “soziale Miteinander“ in manchen spanischen Knästen a weng anders als in der BRD funktioniert (auch für Moslems), könnte es vielleicht sogar sein, dass der ein oder andere am Ende gar nicht mehr zurück kommt. Vielleicht wird sich die Kanackenschlampe am Ende auch noch infolge des Traumas suizidieren 🙂 In einer perfekten Welt aber, da wären diese Dreckskanacken und die rassenschänderische Ausländerhure direkt… chrchrmchrm Lassmer deß Thema bessa…

In der “Süddeutschen Zeitung“ wird aktuell die Frage behandelt, ob in der Öffentlichkeit Eisessende Frauen vulgär handeln. Der Autor: Kanacke. Na, dann: wird noch ein riiiichtig feministischer Traumstaat, diese BRD (lel als ob).

„Multi-Kulti-Lüge“? Ja, damit geht es nun auch gleich weiter: Mitte Juli hat das Land Hessen einen “LGBTIQ“-BeauftragtInnen bei der Generalstaatsanwaltschaft installiert. Schön an der Hauptproblematik vorbei lavierend, wird in diesem Kontexte auch schon etwas von „zunehmender rechtsextremer Gewalt“ fabuliert. Besagte/r BeauftragtInnen soll jedenfalls fortan auch Lagebilder erstellen. Hut, dass wird dann aber angesichts der überproportional von Kanacken ausgehenden anti“queeren“ Gewalt aber dann doch schon etwas schwierig im Sinne von PC un datt lel Naja, dann muss halt die ganze Kanackengewalt wieder unter „sonstiges“ geführt werden, und am Ende stehen dann jährlich so zwischen 0-10 Fällen mit „rechtsextremen“ Tätern hunderten bis tausenden mit Kanackentäterschaft gegenüber, da aber diese dann unter „sonstiges“ fallen, werden dann besagte „rechtsextreme“ Fälle wieder einmal Platz 1 einnehmen, und dann hat man auch gleich wieder eine Grundlage für weitere Repression, Fördergelder etc. Na dann, weiter im Kampf gegen Windmühlen, ähm, ich meinte natürlich gechne „Rechts“ lel

Wusstet ihr eigentlich, dass die BRD „Entscheidungen souveräner Staaten“ nicht kommentiert? Also zumindest, wenn diese von Seiten der USA ergehen lel

Während die Leute von der Basis (Schwimmbad-Personal) ganz klar darauf hinweisen, dass „Juden, Frauen und Schwule“ mittlerweile Freiwild in BRD-Schwimmbädern sind, versuchen die Lügenmedien ein um das andere Mal eigene “Erklärungen“ zu rendern. Aktuell soll es „die Anspruchshaltung“ der „Kunden“ sein, welche zu Konflikten führt… Sucht Euch aus, was realistischer ist… Naja, Hut, judenfreie Einrichtungen sind schon durchaus wünschenswert, aber doch nicht zum Preis von 80-90 % Kanackenbelegung lel

Der TV-Koch Steffen Henssler berichtete dieser Tage über eine Begegnung mit der Polizei, welcher er vor vielen Jahren gemeinsam mit seinem Bruder gemacht hatte. Die beiden waren mit überhöhter Geschwindigkeit über mehrere gelbe und rote Ampeln gefahren, und dafür von der Polizei unter vorgehaltener Waffe festgenommen, und dabei zu Boden gebracht worden. Außerdem soll Henssler durch die rechtsstaatlich agierenden BRD-Polizei mit dem Kopf auf die Motorhaube seines Wagens geschlagen worden sei, als dieser seinem Bruder zuvor dazu geraten hatte, von seinem Schweigerecht Gebrauch zu machen. Tja, wenn es sich bei den beiden um Kanacken gehandelt hätte, würden gewisse NGOs und Lügenmedien wieder 1 Shitstorm entfesseln, aber so hat es ja nur Deutsche getroffen, also Schrabadaba lel

Aber wo wir schon bei selektiver Wahrnehmung sind: es gibt ein Video aus Berlin, auf dem eine Aktion der Klimerkleber zu sehen ist, und ein Arzt, welcher zu einem dringenden OP-Termin muss, von den BRD-Bullne gemaßregelt wird! Der eine Drecksbulle vermeint sogar, er – als Polizist – sei nicht verpflichtet die Störung des Straßenverkehrs zu unterbinden. BRD im Juli 2023…

Der Kanacke Josip Juratovic (SPD), seines Zeichens Bundestagsabgeordneter, forderte von seinem Wirtsvolk, „notfalls für die Demokratie zu sterben“ (also im Klartext: ihn, und seine Mitkanacken zu verteidigen). Ja, Josip, könnte tatsächlich irgendwann einmal soweit kommen (aber dann ist das Weini Weini am Ende auch wieder groß) chrmchrmchrm… Treibt die abgehobene Bonzenschaft die Deutschen ezdazdla immer weiter in 1 Bürgerkrieg? Frage für 1 Froind lel

Nachdem nun immer mehr „racial justice“ Einzug hält, warumä ist der Napoleon in dem neuen gleichnamigen Film nicht schwarz?

Ein Jahr lang haben die Hannoveraner Justizbehörden benötigt, um einen Missbrauchstäter zu fassen, und das trotz wiederholter Hinweise mehrerer Geschädigter. Hintergrund war, dass mehrere Patientinnen einer Kinder- und Jugendpsychiatrie durch einen Pfleger zum Teil schwer sexuell missbraucht worden sind. Trotz dessen sich die Mädchen an das Personal gewandt hatten, unterblieben jedoch Maßnahmen. Werden da ezdazdala wieder im Pseudorechtsstaat BRD hinter den Kulissen öffentlicher Einrichtungen die Aufklärung von Straftaten unterdrückt? Kann man sich gar nicht vorstellen xDDDD

Wo wir schon bei der Unterdrückung von Aufklärung sind… Mitte Juli berichteten die gleichen Lügenmedien und BRD-Behörden entrüstet über 1 Hakenkreuz-Schmiererei in dem Freibad von Stolzenau! Ja, DAS überschattet nun wirklich ALLES, was in den vergangenen Jahren so in den öffentlichen Badeeinrichtungen der BRD geschehen ist… Na, dann – weiterschlafen lel Man könnte übrigens fast meinen, dass dieser Vorfall irgendwie koordiniert worden ist…, denn im selben Zeitraum, in der selben Region, wurden in einem weiteren Freibad (Hainhölz) durch Unbekannte Scherben in Wasserbecken geworfen… Läuft da edzadla wieder 1 False Flag Aktion, um von wirklichen Missständen abzulenken? xDDDDD Also mal Wheeltalk: lieber 1 Tag lang nicht das Freibad wegen Sachbeschädigung betreten können als ÜBERHAUPT NICHT MEHR ein Freibad betreten zu können (wegen Kanacken). Sicherlich, beides ist ärgerlich, aber zumindest ersteres wenigstens nur ein temporäres Phänomen… Naja, wie auch immer… Reicht langsam mit BRD, hät i xsacht khapt…

“Demo“ gechne Polizeigewalt in Herford. Dabei wurde u.a. Pyrotechnik, Falschen und Steine geworfen. Hintergrund besagter “Demonstration“ waren Schüsse, welche zuvor auf einen PKW-Fahrer abgegeben worden waren, da dieser versucht hatte zwei Beamte zu überfahren, als diese den ohne gültigen Fahrerlaubnis fahrenden Kanacken versucht hatten zu kontrollieren. Nun Krawalle! Kanacken und Zecken wollen wohl wirklich französische Verhältnisse!

“Rainbow Messe“ Uni Frankfurt! Einige Unternehmen nutzen diese Aktion, um sich weiter im Windschatten des Lamestreams zu profilieren. Wo waren eigentlich die ganzen „migrantischen Unternehmer“? Achso, wenn sich 1 Mitarbeiter bspw. in einem Döner-Imbiss oder einer Shisha-Bar als homosexuell vorstellen würde, so würde er dort vermutlich direkt rausgeprügelt werden. Hmmm…, na dann weiter eifrig Lebenslügen pflegen, solange das angesichts (abnehmender) Mehrheitsverhältnisse noch möglich ist. In ein paar Jahren wird dann kleinmündig von ebenjenen woken Unternehmen zurückgerudert, mit der Begründung „Briwadsache“, ähm, „Rücksicht auf religiöse Gefühle eines Großteils der Kunden“ chrmchrmchrm… „Einen Vorstand, der alle Filialen mit Regenbogenflaggen ausstaffieren hat lassen, ham wir hier nie gehabt“ lel

Im gleichen Zeitraum demonstrierten dann bis zu 300 Personen aus dem linken Spektrum gegen ein Rammstein-Konzert in Berlin, obwohl die Vorwürfe gegen den Sänger Till Lindemann noch gar nicht ausermittelt, geschweige denn diesbzgl. Anklage oder gar eine rechtskräftige Verurteilung erfolgt wäre. Perfekt! Schürt nur weiter den Haid der Normalbürger gegen Euch (und Eure Ideologie). Dangge dafür, Antifa! Zwischenzeitlich wurde übrigens vermeldet, dass drei Personen im Rahmen besagten Konzertes versucht hatten, die Elektronik zu sabotieren. Zwei davon konnten festgenommen werden. Also, sagen wir mal so: wäre es den guuuten “Aktivisten“ gelungen das Konzert zu unterbrechen, so hätte dies – vor allem in einer Stadt wie Berlin – durchaus zu handfesten Reaktionen führen können 🙂 Naja, die guute Antifa wird sicherlich die nächsten Gelegenheiten ebenfalls nutzen, und bekommt dann vielleicht endlich mal die Gelegenheit, mit Besuchern, welche nicht wenig Geld für die Konzertkarten bezahlt haben, im Anschluss ins Gespräch zu kommen… 😉

Bleiben wir in Berlin! Wusstet ihr eigentlich, dass die „Berliner Zeitung“ zurückliegende Kriminalfälle unter „krimineller Wochenrückblick“ laufen lässt? Korrekt müsste es doch heißen „kriminalistischer Wochenrückblick“, oder war das nun edzadla 1 freudscher Versprecher dieses Lügenorgans? Lel

Annalena Baerbock (Bündnis ’90/Die Grünen): „Wünschte mir, dass man mit Putin verhandeln könne.“ Ja, dann mach das doch lel Achso, Du bist ja nur Bundesaußenministerin, na dann lel

„Rückkehr der gefürchteten Sittenwächter!“, titeln die Systemmedien. Wie, patrouilliert die “Sharia-Polizei“ wieder in Westdeutschland? Lel Achso, geht (noch) um den Iran, ferstehe chrmchrmchrm…

Schlafferlord: „Ich gehe nicht zu Leuten hin, und laber die voll.“ Ähm, und was ist mit den ganzen armen Schülern, die regelmäßig zusammengetrieben werden um sich Deinen Dreck anzuhören? Lel Auch schön: Schlaffer hatte kürzlich wohl wieder ein Fantreffen auf einer Festivität (bidde beim nächsten mal streamne!). Schlafferlord echauffiert sich übrigens darüber, dass Leute ihn bewerten würden. Hut, aber Du Bastard machst daraus ein Geschäft, andere Leute zu bewerten. Achso, wenn Schlafferlord etwas macht, dann ist das immer koscher… Ferstehe… Dazu passt auch sein Gequatsche bzgl. Carsten Stahl. Laut Schlafferlord sei es ja abzulehnen, „einen auf hart, stark, groß“ zu machne, und dann noch „diese Wut.“ Junge, pack Dich mal an die eigene (Haken-)Nase lel Aber nein… Dazu passend: an anderer Stelle räumt Schlaffer ein, dass er und Reitz mitunter „zu weit gehen.“ Hut, dann löscht die entsprechenden Videos doch und/oder rendert 1 Entschuldigung. Achso, die Videos sind monetarisiert, und (aufrichtige, uneigennützige (!)) Entschuldigungen würde ich Euch niemals über die Lippen kommen, na dann lel

In Hannover ist eine 44-jährige Transsexuelle von einer „Männergruppe“ verprügelt worden. Leider, leider können jedoch im Rahmen des öffentlichen Fahndungsaufrufe keinerlei Personenbeschreibungen veröffentlicht werden. Kanackenrechte vor LGBTQI-Rechte? „Boar, is deß fieß! Warumäh machne die Bulln un die Bollidig nichmal entlich ihren Tschopp gscheit? Deß kanns doch echt nicht sei, Aller!“ – denkt sich manch TransInnenaktivist, aaaaaaaaaaaaber die Bollidig hat ja erst diese Kanackeninvasion – in mehrerer Hinsicht – verantwortet, und deshalb werden diese guuuuten Demokraten den Teufel tun, und ihr scheitern durch wahrheitsgemäße Berichterstattung – oder gar einem, wie auch immer gearteten – Schuldbekenntnis eingestehen. Also, dann: weiterhin viel Spaß in der bunten Republik, und – wie die Lemminge – immer schön weiter gechne Rechts un datt mitlaufen!

Wie andere Völker mit den kriminellen Auswüchsen der Kanackeninvasion in Europa verfahren, dies haben ungefähr im gleichen Zeitraum die Polen gezeigt! Im aktuell polnisch besetzten Beuthener Raum sind in einem Freibad nämlich 4 Kanacken erheblich kriminell auffällig geworden, indem diese Mädchen und Frauen sexuell belästigten. Die Reaktion? Alle haben weggesehen! Neiiin, nicht in richtigen Staaten, wo die Leute noch 1 Funken Selbstachtung haben, und die Regierung nicht komplett gegen die Interessen des eigenen Volkes arbeitet (!) chrmchrmchrm… Bis zu 100 Polen jeden Alters und Geschlechts gingen direkt auf die Kanacken los! Diese mussten sich in ein Wirtschaftsgebäude des Freibades flüchten, und am Ende durch zwischenzeitlich alarmierte behelmte Polizei und einen mit Schutzelementen-versehenen Einsatztransporter aus ihrer misslichen Lage – in welche sie sich aber zuvor selbst gebracht hatten – befreit werden – Endstation: Polizeigewahrsam! So läuft das in richtigen Staaten lel Also so langsam chrmchrmchrm, werden mir die Polen immer sympathischer, aber über gewisse historische Abläufe müssen wir irgendwann trotzdem nochmal in Ruhe reden chrmchrmchrm…

Die Lügenmedien schießen sich aktuell immer weiter auf die komplette Bandbesetzung von “Rammstein“ ein. Danngge dafür, liebe Lügenmedien – gleich mehrere Millionen Abos weniger! Richtig schön wird es natürlich, wenn sich die – ohnehin diffusen – Anschuldigungen am Ende als vollständig haltlos herausstellen sollten. Das wäre dann 1 weiterer Vertrauensverlust 🙂 Natürlich selbst verschuldet, muss man dazu sagen, denn es existieren in diesen Zeiten ja ganz „schlaue“ kleine Schweinchen, welche sich in solchen Fällen mehr über die Auswirkungen eines solchen Gebarens auf die Reputation von Lamestream-Medien oder Politik sorgen denn über das Verhalten besagter Elemente, welches ja erst zu der – berechtigten – Vertrauenserosion geführt hat. Aber mit Kausalitätsverständnis haben es die Gutmenschne ja offenkundig generell nicht sooooo sehr lel

Und wo wir schon bei Kausalitätsverständnis sind…: „Kontrollwut im Columbiabad!“ Ja, ja… Bezeichnenderweise haben die Lügenmedien zum Zwecke dieses Framings denn auch nur ein paar dummdeutsche liberale Schweinchen vor die Kamera geholt, was gleichzeitig den Zweck erfüllte, von der Ursache – nämlich Kanacken – abzulenken. Ausschließlich Deutsche vor die Kamera zu zerren war aber doch a weng rassistisch, oder net? Wo war denn da die „notwendige Sichtbarmachung von Diversität“ un datt? Vor allem wenn man bedenkt, dass Einrichtungen wie das “Columbiabad“ eine Kanackenquote von mindestens 85-95 % aufweisen! Na, lügen und verdrehen die Lügenmedien wieder a weng? xDDD Mehr und mehr Informationen dringen an das Licht der Öffentlichkeit. So monieren Mitarbeiter u.a. auch eklatante Hygieneverstöße: bspw. sind „Besucher“ nicht in der Lage, WC’s zu nutzen! Ja, ja, die Haider, ähm, die Deutschen sind schuld daran, dass die Kanacken auf die Böden und die Wiesen scheißen, und in das Wasser pissen müssen! Und es waren auch diese verdammden asozialen Haider, die die Kanacken dazu gezwungen haben überall Müll zu verstreuen (zum Teil direkt neben – weitestgehend leeren – Müllbehältern) und Kinder und Frauen sexuell zu belästigen Klare Sache! Lel Die Haiders, ähm, die Deutschen sind schuld! Wann machen die verdammden Gobbs un die Bollidig endlich ihren verdammden Tschopp, Aller! Die Kanacken wollen doch nur ihr Zeuch in Ruhe machne, und museln, ähm, wuseln und werkeln! Selbst einzelne Blockparteienfunktionäre, wie bspw. das Berliner Politikurgestein Heinz Buschkowsky (SPD), warnen übrigens ausdrücklich vor dem Besuch derartiger Einrichtungen, und weisen darauf hin, dass es künftig weitere massive Ausschreitungen an solchen Orten geben wird (ok, jedem klardenkenden Deutschen ist dieses Szenario bewusst, aber für Blockparteienleute braucht es halt immer a weng länger, zur Einsicht zu kommen lel). Naja, das BRD-Regime wird das alles jedenfalls bestimmt wieder in Ordnung kriegen (lel als ob). Ich weiß, ist jetzt 1 sehr gewagte These, aber wenn man sich tonnenweise Dreck ins (Staats-)Haus holt, könnte es am Ende im gesamten (Staats-)Haus dreckig werden… Ist aber natürlich sehr abwegig, weil Naddsi-Meinung un datt… Aber gehen wir das mal von BRD-Seite aus an: im Grunge genommen hat die BRD nur wenige Optionen zur Verfügung: man könnte die entsprechenden Bäder schlichtweg stilllegen; das würde neben den generellen Standortverlust auch mit Arbeitsplatzverlusten und weiteren, Implikationen elektiver und propagandistischer Natur einhergehen, und ggf. nur zu einer Problemverschiebung in andere, bislang – verhältnismäßig – “ruhige“ Bezirke führen. Man könnte einzelne Bäder aber auch an Kanackenbetreiber abtreten. Dies hätte, neben der generellen Kapitulation, jedoch entweder zufolge, dass überhaupt keine Kontrolle mehr gewährleistet wird, weil „passd scho“, ooooder so 1 Kanackenbetreiber würde 1 (Kanacken-)Sicherheitsdienst mit 1 eiserner Faust einsetzen, und dann würde abermals von „rechtsfreien Räumen“ (für Asoziale und Kriminelle) und „der Notwendigkeit von Bädern für alle“ (also auch Asoziale und Kriminelle) gesprochen werden… Also: alles beim alten lassen chrmchrmchrm…

Währenddessen werden Schlafferlord und Kotzreitz nicht müde, das staatlich verordnete Narrativ der „rechtsextremen Bedrohung“ zu bedienen. Ok, die beiden werden dafür auch bezahlt und versuchen sich weitergehende wirtschaftliche Standbeine darauf basierend aufzubauen, also machen das ganze natürlich rein „ehrenamtlich“ un datt (lel als ob), aber Hut. Jedenfalls arbeiten sich die beiden Schmandsäcke nun an einem Fall aus Mitteldeutschland ab, wo zwei Lehrkräften (LAURA NICKEL, MAX TESKE) die politische Agitation doch a weng auf die Füße gefallen ist, und diese daher beide an besagter Schule wieder gekündigt haben. Naja, sinnvoller wäre es vielleicht, nur vielleicht, sich mal mit den ganzen Fällen auseinanderzusetzen in denen Lehrkräfte den Dienst quittieren oder kurz davor stehen, weil diese sich den Kanackenschülern nicht mehr gewachsen sehen, aber das wäre ja nicht PC chrmchrmchrm… Also, weiterhin lieber auf Einzelfälle, welche sich zudem auch noch politisch gut ausschlachten lassen, kaprizieren. Verlogene Hurensöhne lel

Wo wir schon bei Bildung und Schlafferlord/Kotzreitz sind. Die guuute Tante Reitz hatte sich im gleichen Scream dann auch direkt wieder eine schöne Stilblüte geleistet, indem diese vermeinte, dass „böse Naddsis“ sich in dörflicher Umgebung als „nette Leute“ „generieren“ könnten lel Du hageldummer Knallkopp, Aller! Korrekt heißt es: „gerieren“, Axel, „gerieren“. Aber Du bist ja so 1 hochintellektueller Kosmopolit, gell? Keine Stilblüte im eigentlichen Sinne, aber trotzdem sehr bezeichnend: im weiteren Verlauf vermeint dann Philip Schlaffer (u.a. vorbestraft wegen Zwangsprostitution Minderjähriger), dass nationale Organisationen und Parteien keine Jugendarbeit betreiben dürfen, konkret „die Finger von den jungen Leuten“ lassen, und sein Sidekick Axel Reitz (bereits wiederholt auffällig geworden durch sexuelle Handlungen oder Anbahnungsversuche gegenüber Minderjährigen) nickt dass dann auch noch seelenruhig ab. Aber mal abgesehen von diesen in den beiden Personen liegenden Widersprüchen per se, so ist natürlich die Forderung generell haltlos, denn JEDE (ernstzunehmende) Partei hat 1 Jugendorganisation oder sonstige Formen der Jugendarbeit. Aber nein, – legale – patriotische oder gar nationale Parteien nicht, denen darf die Jugendarbeit untersagt werden chrmchrmchrm… Aber es geht noch weiter mit der Heuchelei: Philip Schlaffer, welcher sich an anderer Stelle noch für denunziatorische Antifa-Plakataktionen etc. am Wohn- und Arbeitsplätzen vermeintlicher oder tatsächlicher Nationalisten ausgesprochen hatte, opfert nun wegen ähnlicher (Aufkleber-)Aktionen herum. Sind seine Zahlschweine und Speerlutscher eigentlich wirklich so dumm, dass ihnen diese eklatanten Widersprüche nicht auffallen? Sind wohl die gleichen Flitzpiepen, welche auch dem Drachenlord regelmäßig Kohle in die Fresse drücken lel Geht aber noch weiter: in der gleichen Sekunde, in der Reitz behauptet, die Lehrkräfte hätten angeblich keine „linksextreme politische Agenda“, sieht man im Video einer Demonstration, auf welche beide Lehrkräften als Redner aufgetreten sind, u.a. eine Flagge des VVN, welcher ja selbst vom BRD-Verfassungssch[m]utz immerhin bis 2019 beobachtet worden ist, und von der Behörde als: „LINKSEXTREM beeinflusst“ bezeichnet wird lel Axel, Axel, Axel…

Harte Zeiten für die USA, Frankreich, Großbritannien u.v.m., denn laut Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Bündnis ’90/Die Grünen) dürfe „niemand einen Angriffskrieg führen und straflos bleiben“ xD Achso, das geht mal wieder nur in eine Richtung? Ferstehe… chrmchrmchrm…

Die guuute Carola Rackete soll im Rahmen des EU-Wahlkampfes Spitzenkandidatin der Linkspartei werden. Parole: die Linkspartei neu „machen.“ Also wer nun wirklich noch ernsthaft glaubt, diese Klimerkleber und Schleuser, Pardon, “Seenotretter“ hätten keinerlei politische Ambitionen, seien reine Philanthropen, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen lel Die Führung der Linkspartei macht sich in jedem Fall Illusionen, wenn diese vermeint, dass Subjekte wie Carola Rackete mehr Leute anziehen könnte als Sarah Wagenknecht.

Noch einmal Tatort Psychiatrie: eine „Fachkraft“ aus Brasilien hatte vergangenes Jahr eine Deutsche in einer Münchener Psychiatrie getötet. Der Mann war dort zuvor wegen Eigen- und Fremdgefährdung eingeliefert worden, und hatte im Laufe seiner Therapie dann die Mitpatientin getötet, indem dieser einfach der Patientenzimmer betrat, und dort dann mittels stumpfer Gewalteinwirkung sowie schließlich Erdrosselns die Deutsche zu Tode brachte (Im Übrigen ohne dass das Personal eingeschritten wäre). Wie? An Orten der „Gefährlichkeitsreduktion“ werden (schwerste) Straftaten begangen? xDDD Sehr effizienter Betrieb chrmchrmchrm… Aber das passiert halt, wenn man auf Biegen und Brechen Straftäter pathologisiert, anstatt sie – effektiv – zu sichern, und zwar in einem dafür vorgesehen Ort (JVA). Drecksstaat.

In der westfranzösischen Stadt Angouleme ist es nun offiziell verboten, sich im öffentlichen Raum mit mehreren Personen zusammenzustellen oder auch als Einzelperson über längere Zeit irgendwo aufhältig zu sein. Hmmm…., welchem „Bevölkerungsteil“ könnte diese neue Regelung nur gelten? Na, nehmen Euch die guuuten „Migranten“ wieder ein weiteres Stück von Euren Freiheitsrechten? 😉 Ist schon 1 wirkliche Bereicherung, dieses Multi Kulti xDDDD

Moderner Robinson Crusoe! Der Australier Timothy Shaddock war monatelang mitsamt seiner Hündin schiffbrüchig. Beide konnten nur durch den Konsum von rohem Fisch und Regenwasser überleben, und wurden schließlich 2000 Kilometer vor der mexikanischen Küste durch einen Thunfischjäger aufgefunden. (Unironisch) Gut ausgegangene Heldengeschichte. Die Frage ist nur: wo waren die guuuten „Seenotretter“ um Carola Rackete und co. kg.? Achso, die ziehen nur solche Leute aus dem Wasser, welche sich zuvor vorsätzlich, sehenden Auges selbst in Gefahr gebracht haben. Na dann xDDD

Die kulturell hochstehenden Kanacken, Pardon, „Jugendlichen“, haben dann zum 18.7. wieder kulturell bereichert. Dieses Mal in Troisdorf bei Köln. Dort bewarfen „Jugendliche“ einen geistig behinderten Obdachlosen mit Steinen. Als sich ein Mann im Rollstuhl einmischte, so wurde dieser ebenfalls von den Ausländersäuen attackiert. Ja, ja, mit der nächsten Asylantenwelle wird bestimmt alles wieder in Ordnung kommen. Die NÄCHSTE WELLE wird bestimmt bessere Kanacken bringen, mit Sicherheit! (lel als ob).

Ja, Kanacken jeden Alters bereichern uns, und zeigen sich erkenntlich für das, was ihnen ihr Wirtsvolk verblendeterweise, ähm, „großzügigerweise“, geschenkt, ähm, „hat angedeihen“ lassen chrmchrmchrm… Im gleichen Zeitraum stand in Ibbenbüren eine der guuuut integrierten „Deutsch-Türkinnen“ der 1. Generation – im Alter von 70 Jahren – vor Gericht – wegen Terrorunterstützung. Und zwar Terrorunterstützung für die ca. 3. oder 4. Kanackengeneration; so hatte sie nämlich ihrem damals 19-jährigen Enkel und dessen IS-Einheit regelmäßig Geld in Form von hohen vierstelligen Beträgen überwiesen, und zwar bis zu dessen Tod im Jahre 2019.

Wo wir schon beim Thema „kulturelle Bereicherung“ sind chrmchrmchrm… In Mülheim an der Ruhr häufen sich die Beschwerden von Anwohnern einer dortigen Bioabfallanlage, ähm, „Asylantenheim“ chrmchrmchrm… Besagtes Asylantenheim existiert erst seit einem Jahr, und beherbergt die guuuuten „Osteuropäer“, welche ja viiiieeel „zivilisierter“ als Schwarzafrikaner un datt sind. Jedenfalls kommt es bereits seit der Eröffnung nun Tag für Tag (vor allem in den Abend- und Nachtstunden) zu massiven Ruhestörungen in Form von Musik, lautstarken Telefonaten, Gebrüll und sonstigen, eher einem zoologischen Garten zurechenbaren Lärmkulissen. Zudem wird ein angrenzender Spielplatz täglich in 1 Open Air-Alkohol- und BtM-Konsumanlage umgewandelt, und natürlich ist das gesamte Umfeld des Asylantenheim vermüllt (also nicht nur die Müllbewohner selbst, sonder eben auch deren Hinterlassenschaften). Die guuute Mühlheimer Kommunalverwaltung regt nun an, dass doch die deutschen Anwohner sich an der Müllentsorgung beteiligen sollen (NEIN, nicht im Sinne von „Rostock-Lichtenhagen“, sondern dahingehend, im wahrsten Sinne des Wortes die Hinterlassenschaften der Untermenschen aufzusammeln, da diese „gleichwertigen“ Menschne offenkundig nicht dazu in der Lage sind ihre Umgebung eigenständig sauber zu halten). Ja, ja, nicht “nur“ dass die Deutschen dieses Ungeziefer in Form von Wohnraum, Sach- und Geldzuwendungen alimentieren MÜSSEN, und zudem auch noch – ergänzend zur Polizei – einen eigenen Sicherheitsdienst für diese „armen, schutzbedürftigen“ Menschne zu finanzieren haben, nein, nun soll der Normalbürger auch noch Müllabfuhr spielen. Na dann, viel Spaß! Wie gewählt, so geliefert 😉 Übrigens: die Haider, äh die „Deutschen“ haben die Kanacken dazu gezwungen, Ruhestörungen zu begehen, Sozialkohle in Alkohol und Drogen zu „investieren“ und Straftaten zu verüben. Außerdem waren es auch diese ominösen deutschen Haider, die den Kanacken den Müll in den Hof geschmissen haben! Muss man wissne Lel Und jetzt mal Wheeltalk: „Argumentation“ und Verhalten dieser Kanacken erinnert stark an den medial bekannten Untermenschen-Prototyp Reiner Winkler. JEDES Volk trägt Degeneraten in sich, aber deren Anzahl unterscheidet sich prozentual doch massiv; anders ist es historisch nicht zu erklären, warum sich bestimmte Völker im Wettstreit der Nationen besser geschlagen haben als andere. Man könnte also sagen, dass gewisse Völkerschaften fast ausschließlich aus Drachenlords bestehen lel, und, ähm, naja, uns Deutschen reichen “unsere“ Degeneraten schon vollkommen aus…

Im gleichen Zeitraum wurde übrigens vor einer rasant zunehmenden Rattenplage in den Städten gewarnt. Zufall? xD

1 A-Framing der Lügenmedien: wisst ihr, wie die Lügenmedien dieser Tage Air Soft-Spielzeugpistolen (bzw -gewehre) und deren Plastikkügelchenmunition nennen? „Luftdruckwaffe“ und „Gummigeschosse“! Lel Ja, so geschehen im Falle einer Situation in Leipzig. Dort hatten zwei Zivilbeamte im Vorfeld einer Hausdurchsuchung die Lage eines Objektes investigiert, als plötzlich „Schüsse fielen.“ Getroffen wurde niemand. Nun mehr wird u.a. ermittelt, ob der Spielzeug“waffen“schütze wusste, wen er da unter Feuer genommen hat. Wäre ich sein Rechtsbeistand, würde ich raten: „nein“ lel Loide, soooooo selbstverständlich ist das nicht! Erinnert Euch nur mal an den Fall Aileen Wuornos. Deren Rechtsverdreher hatte ihr seinerzeit allen Ernstes empfohlen, auf Todesstrafe zu plädieren (welche sie denn auch mehrfach erhalten hat). Die ganze Justiz-Posse um die Mordfälle war schon sehr lustige Realsatire (also einmal abgesehen von der Komponente individuell-persönlichen Tragödie, natürlich), auch wieder mit a weng Gutachtenmanipulationen un datt. Westliche Justiz halt lel

Die ÖRR-Schranze Dunya Halaly bezeichnet den Begriff “Zwangsgebühr“ als „what aboutism“, da angeblich für Diskussionen generell irrelevant. Ähm, also eigentlich richtet sich die Kritik an der Zwangsgebühr doch dagegen, dass die Leute eben keine Wahl haben; und zwar nicht nur in Bezug auf die Bezahlung als auch den Inhalt. Es geht also weit mehr um den Inhalt den manche Leute einfach GRUNDSÄTZLICH nicht mehr mittragen. Natürlich kommt man von DIESEM KERNPUNKT rasch ab, wenn man sich in das Labyrinth jüdischer Rabulistik begibt. Wie gesagt: die Leute wollen nur für die Inhalte zahlen die sie auch konsumieren (wollen). Wenn Leute also keinen ÖRR wollen, dann besteht weder eine Ursache noch (zumindest in Rechtsstaaten) ein Bezahlzwang. Na, willst Du Kanackensau nun wieder Deinen „guten Anwalt“ loshetzen, weil Deine „Schmerzgrenze“ überschritten worden ist? Lel

Vor Britanniens Südküste hat ein “Asylschiff“ geankert. Auf besagtem Schiff sollen 500 Stück Kot-Brickets, äh Shitskins, nein sowwy, „Asylanten“ gelagert werden. Das Britische Volk wird wohl niemals zuvor so sehr deutsche U-Boote vor seiner Küste herbeigesehnt haben, wie im Juli 2023 lel

„Menschen hassen Menschen“, so agitieren nun gewisse Lügenmedien. Das Menschen ggf. aber den „Hass“ (in den meisten Fällen jedoch eher Widerspruch/Kritik) durch ihr Verhalten provozieren, diese Tatsache unterschlagen die guuuten Lügenmedien natürlich. Bezeichnenderweise fehlt in derartigen Hetzartikeln im Übrigen auch die Beschäftigung mit Parolen wie „Hate Cops“, „Klimasau“, „Nazis boxen“ etc. etc. Achso, DAS ist ja „what aboutism“, denn NUR der Staat, und darauf basierend dann nachfolgend die Staatsmedien als ausführendes Organ, BESTIMMEN was öffentlich diskutiert werden darf und was nicht, na dann lel Also meinen Haid habter jetzt schon chrmchrmchrm… Wenn man nun weiterdenkt, und sich mit der unsäglichen jüdischen Rabulistik „what aboutism“ auseinandersetzt, dann könnte man in dem vorliegenden Fall sogar zu der Auffassung gelangen, dass Regime und Lügenmedien Polizisten, „Klimasündern“ und Naddsis (mittlerweile eine sehr, sehr weitgefasste Definition) die Menschlichkeit abspricht, denn „what aboutism“ ist ja nur ein jüdisch geprägter (Kampf-)Begriff für tatsächlich oder vermeintlich sachfremde Argumentation… Aber nein, das BRD-Regime, die Lügenmedien und die Regime-Anhänger würden doch niiiiiiiiiemals Menschen entmenschlichen xDDDDD

“Willkommen in der Opferrepublik Deutschland“, so titelte die “Welt“ im Juli einen bezeichnenden Artikel, in welchem berechtigte Interesse großer Mehrheiten (bspw. Rentner) mit den Partikularinteressen einzelner Kleinstgruppen gleichgesetzt wurden. Ja, so kann man natürlich beide Fronten gleichzeitig beschießen… Tatsächlich ist es ja so, dass in der BRD schon seit langem eine sich stetig verschärfende Diskrepanz zwischen Versorgung UND Förderung des Deutschen Volkes (Familien, Rentner, Arbeitslose etc. etc.) auf der einen, und Minoritäten rassischer (Tendenz steigend) und sonstiger Art, wobei man auch noch die Alimentierung des Auslandes hinzuzählen kann, auf der anderen besteht. Aber DAS zu thematisieren wäre doch ein etwas zu heißes Eisen für Lügenmedien wie die “Welt“ lel

Zwischenzeitlich wurde nun der völkerrechtswidrige Einsatz von Streumunition in der Ukraine durch Kiew offiziell eingeräumt. Na, ob das eine weitere Eskalation vermeiden hilft? XDDDDD Naja, aber mal Wheeltalk: das, was die Ukraine und die Russische Föderation aktuell so in Bezug auf militärisches und auch territoriales Vorgehen an den Tag legen, könnte sich zu einem späteren Zeitpunkt auch noch als 1 Blaupause/Präzedenzfall für ein souveränes Deutschland und dessen Umgang (oder vielmehr „Revision“) mit gewissen “Verträgen“, (vermeintlichen) “territorialen und ethnischen Gegebenheiten“, “historische Tatsachen“ etc. etc. eignen, vor allem auch im Hinblick auf die Maßnahmen der Ukraine, welche ja westlich gedeckt werden, denn westlich gedeckte Maßnahmen sind immer guuut chrmchrmchrm…

Ist Euch eigentlich einmal aufgefallen, dass der „Kremlkritiker“ Alexj Nawalny wie Ted Bundy aussieht? Lel

Die guuute Antidiskriminierungsbeauftragte Ferda Atman setzt immer weiter nach in ihrem Bestreben eine Gesetzesänderung auf den Weg zu bringen, welche es künftig ermöglichen soll, tatsächliche oder vermeintliche „Diskriminierungen“ ohne Beweisantritt als solche feststellen lassen zu können. Selbst eher regimenahe Medien sprechen offen von „sozialem Sprengstoff“. Geil! 🙂 Aber davon abgesehen: sicherlich deckt diese Diskriminierungsagenda vor allem rassische Konfliktfälle ab, aber eben nicht nur… Insoweit sollten sich Nationalsozialisten überlegen, ob man dem Regime dieses Schwert zumindest situativ aus der Hand winden kann. Denkbar wäre bspw., wenn sich eine Kameradin durch eine Behörde aufgrund ihres Geschlechtes, Schwangerschaft o.ä. diskriminiert fühlt, oder kranke oder ältere Kameraden und Kameradinnen gegen unliebsame Kanacken oder Linke aus der Nachbarschaft oder Behörden rechtliche Schritte wegen Benachteiligungen aufgrund von Behinderung oder Alter initiieren. Denkbar wäre auch ein juristisches Vorgehen von christlichen, paganistischen oder atheistischen Kameraden gegen Synagogen, Moscheen im Kontexte der Diskriminierung aufgrund von religiösen Bekenntnissen oder Atheismus etc. Also natürlich nur, wenn es auch 1 Grund dafür gibt. Alles andere wäre schließlich rechtsmissbräuchlich chrmchrmchrm…

In Nürnberg erfolgte zwischenzeitlich ein islamischer Anschlag, begangen durch eine syrische Importfachkraft. Der Kanacke skandierte “Allahu akbar“, und griff dabei mehrere Personen mit einer abgebrochenen Glasflasche an. Von den hinzugeeilten Polizeibeamten wurden drei verletzt, da man zu feige war einen Schusswaffeneinsatz im Anblick dieser potentiell tödlichen Ausländergewalt in Erwägung zu ziehen. Ein Beamter ist seither nicht mehr dienstfähig. Bezeichnenderweise mischten sich weitere Kanacken ein, welche den islamischen Attentäter zu befreien suchten. Es kam in diesem Kontexte zu Platzverweisen und einer Ingewahrsamnahme. Na, solidarisieren sich die guuuuten Kanacken mal wieder mit islamischen Terroristen? XDDD Ein weiterer “Einzelfall“, gell?

Im gleichen Zeitraum musste sich ein Polizeibeamter im Rahmen eines Revisionsverfahren erneut wegen div. schwererer Sexualdelikte und Unterschlagung vor Gericht verantworten. Dem Mann wird vorgeworfen, mehrere Frauen zum Teil vergewaltigt zu haben, zudem soll der Beamte wiederholt Tote bestohlen haben. Der Mann befindet sich seit Monaten in U-Haft, was nur die Schwere der vorliegend in Rede stehenden Tatvorwürfe illustriert. Ist schon 1 sauberer Rechtsstaat, mit solchen Beamten kann die öffentliche Sicherheit bestimmt auch weiterhin aufrechterhalten werden (lel als ob).

Den ersten BRD-Prominenten wird Berlin bereits zu bunt! Der Komiker Harpe Kerkeling und dessen Ehemann haben daher ihren Wohnort von Berlin wegverlagert, aufgrund „homophober Anfeindungen.“ Generell äußert sich Kerkeling zunehmend drastischer über das Gebaren von Kanacken und zunehmende Einschränkungen der Kunstfreiheit. Mal sehen, welche Prominenten nachziehen werden.

Wem es auch zu bunt wurde: den Besuchern des “Deichbrand“-Festivals: ein Auftritt der Dulli-Band “Tokio Hotel“ führte zu einer deutlichen Reduktion des Publikumsverkehrs vor der Bühne. Bereits nach 30 Minuten wurde die eigentlich auf eine Stunde angesetzte Show beendet. Aus „technischen Gründen“, fersteht sich chrmchrmchrm… Könnte durchaus sein, dass dies das erste und das letzte Festival für diese Band gewesen sein könnte, bei der Resonanz. Das dies in fast 20-jährigen Bandbestehen überhaupt das erste Festival gewesen ist, spricht bereits für sich (ja, ja, damals wäre 1 Auftritt dieser Band nicht nur an mangeldem Interesse des Publikums denn vielmehr ganz anderer Reaktionen gescheitert. Tröstlich, dass auch noch im Jahre 2023 diese Dullis nur auf Ablehnung der breiten Masse stoßen, wenngleich es eben eine doch “zahnlosere“ Reaktion gewesen ist, als das, was durchschnittliche erwachsene Festivalbesucher früherer Jahre gezeitigt hätten…).

An der Universität zu Flensburg wurde dann ein weiterer Eingriff in die Kunstfreiheit vorgenommen. Da einigen linken Studentinnen eine Skulptur mit dem Titel “Primavera“ zu „gebärfreudig“ erschien, und sich diese dadurch „gestört“ fühlen, so musste die Skulptur denn auch auf Druck der “Gleichstellungsbeauftragen“ Martina Spirgatis entfernt werden. Unbenommen der Tatsache, als dass besagte Skulptur in den Bereich der entarteten Kunst zu verorten ist, und es daher um ihre Entfernung aus dem öffentlichen Raum an sich in kultureller Hinsicht nicht schade ist, so muss doch die Agenda, welche hinter dieser Maßnahme steht aufschrecken. Vor allem wenn man bedenkt, dass tatsächlichen Mehrheiten manch andere „Erscheinungen“ im öffentlichen Raum weitaus mehr zusetzen, DIES aber ignoriert wird. Jedenfalls wurde besagte Skulptur durch ein infantiles Fragezeichen-Symbol in Regenbogenfarben ersetzt. Und da kommen wir zu einem weiteren Punkt: sollte nun jemand besagtes Fragezeichen-Symbol entfernen oder beschädigen, so würde dieser Vorgang direkt einer weiteren Meldestelle zugeführt werden, diese wiederum würde es den Lügenmedien zur Inszenierung einer Kampagne zuspielen, und die Justiz würde in einem solchen Fall – sofern dieser denn ausermittelt wird – härter verfolgen und abstrafen, da ja „Hassverbrechen“. Ist schon sehr bezeichnend, wie sich die „große Politik, „Aktivisten“, Medien und Justiz in diesem Judenstaat gegenseitig den Ball zu spielen! Aber mit Autokratie und Totalitarismus hat das ja überhauuuuupt nichts zu tun lel

In Berlin wurde aktuell übrigens die guuute Frau Martina Klement (CSU) zur Digital-Staatssekräterin befördert, ohne diese – obwohl bereits offiziell seit 2016 in dem Digitial- und Verkehrsministerium als angestellt geführt – zuvor auch nur einen Tag in jenem Ressort gearbeitet hat. Wie, befördert werdet ihr net, obwohl ihr zuvor keinen Tag in dem jeweiligen Bereich gearbeitet habt? Werktätiges Deutsches Volk ma widder forgeführt von weltfremden und erzfaulen Vetternwirtschaftlern lel

Wusstet ihr eigentlich, dass „rechts“ bereits per se „antidemokratisch“ sein soll? Ausweislich dem “Demokratiebündnis“ Naumburg, welches durch das Bundesfamilienministerium alimentiert, ist das so. Schöne Sache, dass immer mehr (Rechts-)Konservative in die antidemokratische Ecke gedrängt werden! Der Haid wird wenicher (also gegen uns. Gegen Euch (Zecken, Juden, Regime-Anhänger etc. etc.) wächst er – dank solcher Aussagen – Tag um Tag mehr. Dannge dafür! 🙂 )

Übrigens sollen – laut einiger Lügenmedien – Schwimmbäder sicherer sein als früher! Das hat natürlich überhauuupt nichts damit zu tun, dass Bademeister und anderes Personal solcher Einrichtungen bedroht, zum Teil auch körperlich attackiert werden, und daher kaum noch durchgreifen. Also: künftig noch mehr wegsehen, dann werden die Statistiken irgendwann im Promillebereich ankommen! Genauso wie damals in der DDR: nur halt umgekehrt. In der DDR wurden Statistiken nach oben manipuliert, und in der BRD nach unten. Volksbetrug ist – und bleibt – es aber so oder so lel

„Russischer Angriff auf “Verklärungskathedrale““, so titelten westliche Lügenmedien. Hmmm.., also haben die Russen besagte Kathedrale gezielt angegriffen, und damit 1 Kriegsverbrechen begangen? Achso, da lief im gleichen Zeitraum 1 Großangriff auf die strategisch wichtige Hafenstadt Odessa. Würde das also bedeuten, dass die Lügenmedien mal wieder gezielt einen Einzelaspekt herausgegriffen, und damit einer Meldung einen ganz anderen Drall gegeben haben? Wer es weiß, darf es den Lügenmedien wie immer gerne in die Kommentare schreiben!

„Warum die “Tafeln“ Lebensmittel reduzieren“:

BRD-Lügenmedien: „Blablabla.“

Realität: Kanacken.

lel

Ausweislich von Experten, so würde bereits jetzt die Entminung der Ukraine fast 760 Jahre benötigen. Na, dann: weiter Streumunition liefern, denn – so oder so – wird die BRD das alles ganz wesentlich mitfinanzieren, zumindest wenn die Bundesrepublik weiter fortbestehen sollte… chrmchrmchrmchrm….

Großer Entrüstungssturm (im Wasserglas) in den Reihen der CDU. Weil deren Parteichef Friedrich Merz im Rahmen eines Interviews in den Raum gestellt hatte, dass ich die Partei zumindest auf kommunaler Ebene nicht mehr aus Prinzip gegen konstruktive Maßnahmen der AfD stellen werde, so soll nun „große Entrüstung in der CDU herrschen.“ Ähm, ja, wenn man die paar Bonzen als Gesamt-CDU sehen will, daaann ja. Ansonsten dürfte aber die allergrößte Mehrheit der Basis (und das sollen durchaus schon mehr Leute sein, als die hohe Funktionärsriege so personell stellt) zufrieden mit der Entscheidung sein. Aber diese Tatsache würde die Lügenmedien niemals kommunizieren 😉 (deshalb sind es ja auch Lügenmedien lel).

Auf Sylt sind nun erneut Linksradikale eingefallen. Diese haben dort bis zum 20. August eine Wiese besetzt. Die Leute behaupten, Orte wie Sylt würden aufgrund spezifischer Immobilienpreise die Wohnraumnot begünstigen. Könnte man durchaus so akzeptieren, allerdings stellt sich doch die Frage, wer im Angesichte der Einwandererschwemme von weiterem Wohnraum profitieren würde…, zumal Bundesländer wie Mecklenburg-Vorpommern die letzten deutschen Rückzugsräume darstellen, und dies auch so bleiben MUSS. Der Ort des Lagers, Pardon, „Camps“ chrmchrmchrm…, würde sich übrigens sicherlich dazu anbieten einmal mit den guuuten “Aktivisten“ ins Gespräch zu kommen, zumal das „Camp“ personell auch nicht soooo voll besetzt ist, und daher sicherlich viel Raum für ungestörte Gespräche ist. Abends oder in den späten Nachtstunden sollen die paar Leute dort sehr empfänglich für Gespräche sein, wie man so hört. Könnte aber auch unzutreffend sein. Also vielleicht doch besser nicht besuchen 😉 Wie gesagt: bis zum 20. August soll das „Camp“ dort stehen (bezeichnend: bereits im vergangenen Jahr wurde eine ähnliche Aktion durchgeführt, und am Ende festgestellt, dass die guuuten klimerbewussten „Aktivisten“ dort doch ziemlich viel Müll entlassen haben lel). Jedenfalls könnte so 1 Gespräch vielleicht bei der politischen Meinungsbildung a weng helfen, sodass künftige „Camps“ solcherart vielleicht von Seiten der „Aktivisten“ für nicht mehr notwendig erachtet werden. Man könnte sicherlich einen Konsens finden 😉

Die NRW-“Flüchtlingsministerin“ (!) Josefine Paul (Bündnis ’90/Die Grünen) – ihres Zeichens Rassetyp “Mytery Meat“ – prangert gewisse Aussagen von Friedrich Merz (CDU) an, welche dieser in Bezug auf Abschiebungen getätigt hat. „Aufruf zum Rechtsbruch“ seien derartige Aussagen… Nun, die überwiegende Mehrheit der Abschiebefälle wurzeln doch in dem große Rechtsbruch der Merkel-Jahre lel Oder anders formuliert: aus Rechtsbruch kann kein Recht erwachsen. Auuuußer in der BRD… chrmchrmchrm.. Aber 1 gutes hat es ja: je mehr Abfall ihr in das Land schaufelt, desto mehr fängt es an zu stinken – und genau das ist es, was dazu führt, dass mehr und mehr Volksgenossen aufwachen.

Aktuell drehen die „friedlichen“ Moslems in aller Welt wieder ab, weil eben nicht nur nicht-islamische Religionsutensilien vernichtet werden können, sondern eben bspw. auch der Koran. Boar, wer deß fieß, wenn mal jemand die Aussagen von Reiner Winkler, in denen er kürzlich noch die paketweise Vernichtung von Koran-Ausgaben öffentlich eingeräumt hat, an entsprechende Stellen weiterleiten würde xDDDD, zumal der Haid nicht nur Winkler sondern auch das BRD-Regime treffen würde…

Die Washingtoner Zentralregierung hat den Staat Texas verklagt, da dieser Grenzschutzanlagen in einem Flussgebiet errichtet hat. Ja, wie kann man nur die eigenen Grenzen sichern? Lel Generell kann man die USA zumindest in Bezug auf Einwanderungspolitik nicht ernst nehmen: einwanderungswillige, durchaus qualifizierte Weiße werden systematisch aus dem Land gehalten, während parallel Millionen unqualifizierte, oftmals kriminelle Bohnenfresser und anderes Gesindel illegal die Grenzen überfluten. Aber dahinter steckt natürlich keine Agenda… chrmchrmchrm…

Ausweislich des korrupten Verwaltungsgerichts Düsseldorf sollen antijudaistische Meinungsbekundungen „ein Zeichen von Charakterschwäche“ sein. So geurteilt in zwei Verfahren ehemalige Polizeianwärter betreffend. Ja, ja, aber Äußerungen von BRD-Ministern und Journalisten gegen Deutsche („Pack“, „Ratten“ etc. etc.) sind tragbar, oder was? Achso, ja, „what aboutism“ – Juden stehen über Deutschen, und deshalb verbieten sich Vergleiche chrmchrmchrm… Wann werden eigentlich die vergleichenden Wissenschaften abgeschafft? Frage für 1 Froind lel Apparatschick

„Politische Alternativen? Demokratische Willensbildung? Ausübung verbriefter Grundrechte? – nicht mit uns!“ So oder so ähnlich könnte das Motto des Bündnisses “Solidarisches Magdeburg“ lauten. Worum geht es? Nun, die AfD beabsichtigte dort ihren Bundesparteitag abzuhalten. Das ist natürlich nicht pc lel Schöne weitere Realsatire: die Hintermänner von “Solidarisches Magdeburg“ kündigten Ende Juli an, 1000-1500 Personen aus dem gesamten „Bundesgebiet“ für eine „Mahnwache“ (gegen anderslautende Meinungen) herankarren zu wollen. Also ein lokales Bündnis, dass sich aus bundesweiten Akteuren zusammensetzt, ferstehe chrmchrmchrm… Naja, Hut, wenn dieses „lokale“ Bündnis sich wirklich nur auf lokale “Kräfte“ verlassen würde, dann würde selbst bei einer Metropole wie der sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt Magdeburg nicht mehr als allenfalls 40-50 Flitzpiepen, zusammengesetzt aus der lokalen Antifa-Bande, 1 paar verwirrten bürgerlichen Gutmenschen sowie den obligatorischen örtlichen BRD-Apparatschiks (für das obligatorische Pressefoto im lokalen Käseblatt) bei der “Mahnwache“ aufschlagen lel Was wurde eigentlich aus dem Realsatire-Format „Bratwurst-braten-gechne-Rechts“? Achso, nicht halal, und vegan schon mal gar nicht, na dann lel Am 29.7. haben es die Schweineköpfe dann wirklich durchgezogen, und mit u.a. auch Berlin und Leipzig herangekarrten “Magdeburgern“ chrcmhrmchrm versucht, die AfD-Veranstaltung zu stören. „Stören“ im wahrsten Sinne des Wortes, denn es sind LKW mit großen Bassboxen aufgefahren worden, um die Umgebung zu beschallen (und, wie auf vielen ähnlichen linken Veranstaltungen dieser Tage auch, Dummdeutsche und andere Untermenschen als – im wahrste Sinne des Wortes – (temporäre) Mitläufer anzuziehen). Wie war das nochmal mit “Störlärm“ un datt? Chrmchrmchrm… Richtig „demokratisch“ wurde es dann, als linke Versammlungsteilnehmer Personen aus dem AfD-Umfeld, oder solche, welche sie dafür hielten, tätlich angriffen. Ist alles dokumentiert, und sollte die Zustimmung für die AfD in Kreisen des normalen Volkes sicherlich nicht schmälern… (im Gegenteil lel). Achso: sind in diesem Rahmen übrigens auch 1 paar schöne Porträtaufnahmen von Antifa entstanden (natürlich nur zu Recherchezwecken verwenden, fersteht sich chrmchrmchrm…). Generell: So oder so: die Lügenmedien geben an, dass 2000 gegen die AfD auf die Straße gegangen seien. Selbst wenn man das Spielchen mitspielt und davon ausgeht, dass weder die linken Veranstalter noch die Lügenmedien gelogen haben (lel als ob), und also tatsächlich „2000“ „Magdeburger“ gechne Rechts un datt auf der Straße gewesen sind, dann kann (dennoch) ein jeder die Bedeutung dieser Demonstration bereits anhand der Einwohnerzahl Magdeburg (240.000 Personen) ganz klar erkennen lel

Laut dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) habe die AfD übrigens „schlimmes mit Deutschland vor.“ Wie? Wollen die Deutschland deindustrialisieren, mit Kanacken zuschaufeln, deutsches Steuergeld in aller Welt verteilen, sich mit Atommächten anlegen und Ehe und Familie zerstören? Lel

Das deutsche “Playmate“ Laura Schultz beklagt sich, dass man sie in Saudi Arabien „wie eine Puppe behandelt“ habe. Tja Loide, transferiert noch ein paar Millionen Kanacken mehr aus diesen Gefilden nach Deutschland, und dann werden künftig nicht mehr nur Playmates von der guuuten Behandlung dieser “Edelleute“ schwärmen dürfen, häd ixsacht khapt lel

Aktuell wird übrigens vor Papptrinkhalmen gewarnt, und auch Wärmepumpen scheinen doch nicht sooooo gut zu funktionieren. Waren BRD-Regime und EU-Behörden mal wieder a weng inkompetent? XDDDD

Mohamed Bazoum, Präsident des Niger, drohte Ende Juli seiner eigenen Garde, da diese zu jenem Zeitpunkt meuterte. Tja, kann nicht jeder 1 SS haben lel

In Großbritannien wurde Ende Juli dann ein Machtwort hinsichtlich politisch motivierter Sperrung von Bankkonten gesprochen. Ausgangspunkt waren Schikanen gegenüber Nigel Farage. Die britische Regierung beabsichtigt sogar eine Gesetzesverschärfung, um derartige Schikanen künftig effektiv zu unterbinden. Finanz-Staatssekretär Andrew Griffiths brachte es auf den Punkt: „[…]das Konto von jemandem aufgrund dessen legaler politischer Ansichten zu schließen. Das war und ist immer inakzeptabel.“ Was wohl das BRD-Regime, welches ja nach wie vor derartige Repression unterstützt, dazu wohl sagt? Man könnte ja fast meinen, die BRD sei gar kein Rechtsstaat xDDD

Jaaaa, „Rechtsstaatlichkeit“ – die vermisst man in der BRD. Dieser Tage wurde bekannt, dass Angehörige der “Letzten Generation“ einen Sprengstoffanschlag auf “Garzweiler II“ geplant haben sollen. Dennoch wird besagte Gruppierung nach wie vor nicht als verfassungsfeindlich eingestuft…

Im ersten Scream nach dem unverdienten Urlaub gab Schlafferlord dann eine Anekdote aus einem vorangegangenen Urlaub wieder. Damals soll sich jemand über seine Tätowierungen bei der Hotelleitung beschwert haben. Er vermeint auch, Leute hätten ein Recht darauf, ihn deswegen herabzuwürdigen, zumal er ja sein Leben lang Leute herabgewürdigt habe (was aber fremde Leute, die ihn nicht kennen, gar nicht wissen können…). Philip Schlaffer hat dafür Verständnis. Ja, ist schon ein sehr tolerante Gruppe, diese Demokraten lel Es lohnt sich wirklich das Video anzuschauen. Man merkt gut, wie krank der Junge eigentlich ist (paranoid und/oder narzisstisch), wenn er davon faselt, permanent am Strand im Rahmen seines aktuellen Urlaubes beobachtet worden zu sein. Ist schon 1 gutes Vorbild, der guuuute Schlafferlord (lel als ob). Interessante Parallele zu Axel Reitz: auch Philip Schlaffer liebt die eigene Visage pathologisch: dieser Dulli hat sich ein Bild der eigenen Person auf den Rücken tätowieren lassen! Die einzige Lehre, welche man aus der Tattoo-Story ziehen kann: Augen auf bei der Tätowierer-Wahl lel Aber es geht noch weiter mit der Realsatire: Philip – The Brain – Schlaffer: „Meine Ehre heißt Treue“ war der Wahlspruch der Waffen-SS. Ja, Junge, Du betreibst wirklich Bildungs-TV lel 1. War es das Motto der gesamten SS, 2. geht die Losung auf einen Ausspruch des Führers zurück (weshalb man also durchaus darüber streiten könnte, ob es gewählt oder verliehen (wie bspw. ein Ehrentitel) worden ist). Die Geschichtsstunde geht aber noch weiter: der Kaputte vermeint – unter Verweis auf eine stilisierte Wolfsangel -, dass eine Odal-Rune das Logo des “Werwolf Club“ gewesen sein soll lel Mein Vorschlag: lass Dich doch einfach komplett schwarz stechen; so quasi in Solidarität zu den Negern – oder wäre das ezadla nicht pc, weil “blackfacing“ un datt? lel Was der Schlaffer für eine Ratte ist, wird auch durch die Bettelei nach Tattoo-Covern sehr vortrefflich illustriert (auch wenn er nicht namentlich „gratis“ erwähnt, so sind doch Aussagen im Hinblick auf „Einladungen“ schon mehr als aussagekräftig, abgesehen davon weiß dieser berechnende Psychopath aber auch ganz genau, dass irgendwelche Speerlutscher seine Tattoos schon aus “Mitleid“, politischer Überzeugung, Werbegründen etc. entweder gratis, oder deutlich ermäßigt covern würden. Diagnose: Hurensohn lel).

1 Richter auf Fahndungsliste? Ja, das geht! Die Russische Föderation hat die Richterin am IStGH Tomoko Akane auf die Fahndungsliste gesetzt! Man mag zu Russland bzw. zu dessen Krieg in der Ukraine stehen wie man will, aber dass nun IStGH-Judenmarionetten justiziell verfolgt werden, das regt schon zu einem Schmunzeln an. Boar, wer deß fieß, wenn die guuute Richterin den Russen am Ende wirklich in die Hände fallen würde…

In der Ukraine werden dieser Tage sogar geistig und/oder körperlich schwer beeinträchtigte Personen eingezogen. Wie? Begehen westliche Verbündete Verbrechen gegen die Menschlichkeit und manipulieren Ärzte im behördlichen Einvernehmen Gutachten? xDDD

Kürzlich wurde bekannt, dass das BRD-Regime ausländischen Staaten zwischen 2000-2021 fast 16 Milliarden Euro Schulden erlassen hat. Wie, wenn Euch finanziell das Wasser bis zum Kinn steht erlasst ihr Euren Schuldnern net die Schulden? Lel Sind schon hochkompetente Leute, diese BRD-Politiker. Ooooder das ist gar kein Versagen sondern der Beweis für den Vasallenstatus dieses Staates. Wer es weiß, darf es den Bollidigern gerne in die Kommentare schreiben!

Auch schöne Realsatire im Rahmen der aktuellen Anti-Nordkorea Hetze anlässlich des 70. Jahrestages des Kriegsendes: die dortige Regierung habe die Corona-Pandemie zum Vorwand genommen, die Freiheitsrechte der Bürger einzuschränken. Ja, ja, das waren die einzigen, muss man wissne chrmchrmchrm… Aber Moment: sind das nicht die gleichen Lügenmedien, welche derartige Kritik an westlichen Regierungen regelmäßig als „verschwörungsideologisch“ diffamieren? Genauso wie schon im Falle der obig erwähnten Steuergeldverschwendung: schreibt die Antwort den betreffenden (in diesem Falle den Lügenmedien) gerne in die Kommentare 😉

Dann wurde ein weiterer Schlachthof-Skandal publik. Und zwar sollen in einem Schlachthof im bayerischen Aschaffenburg Tiere bei lebendigem Leibe geschlachtet worden sein. Unter anderem haben dort beschäftigte Untermenschen Schweinen die Augen bei lebendigem Leibe herausgeschnitten. Die zuständige Amtsärztin hatte die Betreiber regelmäßig vor Kontrollen etc. vorab informiert, sodass sich diese gravierenden Verbrechen lange Zeit hatten verbergen lassen. Die Auswertung von Mobiltelefonen hatte zwischenzeitlich ergeben, dass eine ganze Gruppe innerhalb der Aschaffenburger Stadtverwaltung sich regelmäßig interne Mitteilungen zuschob, um ihre Seilschaften in den jeweiligen unterschiedlichen Ressorts systematisch zu begünstigen. Na, ist die BRD mal wieder kein Rechtsstaat, und werden seitens der Ärzteschaft schwerste Straftaten gedeckt? Na sowas xDDD Wo ist eigentlich die guuute Antifa, die sich ja u.a. auch (militanten) Tierschutz auf die versifften Fahnen geschrieben khapt hat? Achso, die sind sind weiterhin mehr damit beschäftigt friedlichen bürgerlichen Versammlungsteilnehmern wechne Kritik an der Inflation, Kriegstreiberei etc. etc. den Schädel einzuschlagen, anstatt sich amoal Leuten zuzuwenden, welche Tiere massenhaft bei lebendigem Leibe in Stücke schneiden. Na dann…Scheißheuchler! Sind schon wahre Humanisten, diese BRDlinge, und so konsequent in der Vertretung ihrer “Werte“ chrmchrmchrm..

Es häufen sich bundesweit Einbrüche in Kirchen. Na, ob das nicht vielleicht gerade von den Leuten kommt, welche seitens ebenjener (System-)Kirchen zuvor in das Land geschaufelt worden sind? Frage für 1 Froind.

Ebenfalls seit Jahren wird die sinkende Bereitschaft zur Blutspende beklagt. Nicht zu unrecht. Millionen Kanacken stehen im Land… Wie viele von diesen “Neubürgern“ nun in dieser Hinsicht wohl etwas zurückgeben? (ich meine, nicht dass man von diesen Kothaufen 1 Blutspende haben möchte, aber dennoch sehr bezeichnend).

In Berlin sind infolge eines Behördenversagens zwei Personen im Rahmen eines Hochhausbrandes verstorben. Die Feuerwehr war mit einem Sprungkissen angerückt, welches allerdings maximal für eine Fallhöhe von 16 Metern ausgelegt ist, im vorliegenden Fall wären jedoch 30 Meter nötig gewesen. Ja, ja, wer kann das schon ahnen, dass in Metropolen wie Berlin hohe Gebäude stehen. Naja, aber der Senat “investiert“ halt lieber weiter in Bullshit, anstatt Rettungskräfte und andere relevante Stellen vernünftig finanziell wie materiell auszustatten…

Ist Euch eigentlich mal aufgefallen, wie oft die Lügenmedien Bilder des AfD-Politikers Maximilian Krah zeigen, auf welchen er den rechten Arm angehoben hat? Ist bestimmt nur Zufall, dass gerade solche Bilder von dem als „besonders rechts“ geltenden Politiker seitens der Lügenmedien Verwendung finden chrmchrmchrm…

Glückwunsch, EU. Gefährlicher als Mexiko geworden lel So geschehen in Paris, direkt unter dem Eifelturm, wo eine mexikanische Touristin durch mehrere Kanacken vergewaltigt worden ist. SO etwas ist 1 Gefahr für den Ruf Europas (und natürlich alle Menschen, welche sich innerhalb Europas bewegen), und nicht etwa 1 paar rechte Parteien in den Parlamenten.

Wenn man es 1 mal sinnbildlich formulieren würde, so könnte man doch sagen, dass das Regime dieser Tage im Rahmen seiner Agenda, im Kontexte der Überflutung unseres Landes mit rasse- und raumfremden Elementen Staatsbürgerschaft mit Volkszugehörigkeit gleichzusetzen versucht, „Kot zu Gold machen“ lel

Dann gab es erneut eine Gruppenvergewaltigung: diesmal in Stuttgart. Drei Männer sollen dort eine Frau angesprochen, und als diese weitergehen wollte, festgehalten und anschließend vergewaltigt haben. Die Täter sollen allesamt dunkle Haare und Bärte haben. Ob die Frau durch die Täter mit Akzent angesprochen worden ist, darüber schweigt sich die Polizei bezeichnenderweise aus, denn dies könnte ja Hinweise auf die Nationalität geben, und das will man schließlich nicht, auch wenn dies auf Kosten des Fahndungserfolges geht. Clownstaat!

In Berlin will die Bollidig nach der aktuellen Vergewaltigung durch Kanacken im Görlitzer Park nun besagte Grünanlage nachts verschließen und auch Kameraüberwachung einführen. Na, nehmen Euch die Kanacken wieder ein weiteres Stück Lebensqualität/Bewegungsfreiheit im Alltag? xDDD Wohl doch keine „kulturelle Bereicherung“ (jedenfalls nicht im ursprünglichen Sinne der Definition) 😉

Und zu guter letzt: immer mehr Wurfattacken auf Musiker im Rahmen von Veranstaltungen. Nun, in den allermeisten Fällen mag die Kritik berechtigt sein, sollte jedoch nicht gewaltsam vorgebracht werden. Jedenfalls zeigt dieser “Trend“ auf, wie die guuuten Demokratien immer mehr degenerieren. Unter der Parole “Humanismus“ sind diese Judenstaaten einst nach oben gekommen – niemals vergessen… Schöne Realsatire, traurig nur, dass dies auch Leute auszubaden haben welche dem westlichen Demokratieverständnis nie haben etwas abgewinnen können.

Und wo wir schon bei „westlichem Demokratieverständnis“ sind chrmchrmchrm… In Stuttgart wurde Ende Juli der diesjährige CSD angegriffen, und dabei 1 Blockade errichtet und mehrere Personen verletzt! Naddsis? Nein! Hmmm… islamisch motivierte Kanacken? Auch nicht! Wer bleibt denn da noch? Achja, die guuuute Antifa. Tatsächlich haben die Linken den Veranstalter des CSD sowie Ordner und die Polizei attackiert, wobei mehrere Personen (darunter ein Polizeibeamter) durch die Antifa-Schläger verletzt worden sind. Keiner der linken Angreifer, von denen immerhin 17 Stück identifiziert werden konnten, ist dafür in U-Haft oder auch nur Polizeigewahrsam genommen worden, fersteht sich chrmchrmchrm… Grund der Aktion war die Tatsache, dass die CDU den CSD unterstützt. „Karma“, hätt i xsacht khapt! 😉 Achso, die Antifa wirft der CDU übrigens vor, die „Anti-Antifa“ zu unterstützen, und der Polizei wirft man „bruatales Vorgehen“ vor. Also im Klartext: „alle Fresse halten und der Antifa folgen. Und wenn die Antifa gewaltsam gegen Personen vorgeht, wegsehen“ lel Ich glaube, dies rote Gebaren wird uns sehr zeitnah 1 stabile, durch die (gesunde) Mehrheit getragene, fraktionsübergreifende antikommunistische Bewegung einbringen, wie wir sie lange Zeit nicht mehr in Deutschland gehabt haben! Danke dafür, Antifa! 🙂

Der Thüringer CDU-Vorsitzende Mario Voigt: „AfD und Grüne sind Angstparteien.“ Stimmt, erstere wird von Seiten der Etablierten gefürchtet, letztere von Seiten des Volkes lel

In Sachsen-Anhalt wurde dann noch eine Studie veröffentlicht, wonach in den vergangenen beiden Schuljahren die Anzahl der Gewaltdelikte rasant angestiegen sei. Na, mit der nächsten Einwanderungswelle wird das bestimmt schon wieder in Ordnung kommen 😉 Die Geschädigten: Rechtswähler von morgen!

Das war der Juli (mein Beileid an alle, die in jenem Monat 1 Frankreichurlaub gebucht hatten lel (PS: ausgenommen natürlich Zecken, Systemlinge, Kanacken und Juden – hoffentlich seid ihr voll in diese Nafri-Krawalle geraten und… aber schrabadaba, lassmer deß bessa ma so stehen chrmchrmchrm… lel).

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den März 2023 (134. JdF)

Anfang März ereignete sich in der Hansestadt Hamburg ein Amoklauf an einer der Kirchen der christlichen Sekte der “Zeugen des Sofas“, ähm, ich meinte natürlich der “Zeugen Jehovas“ chrmchrmchrm Bei dem Täter handelte es sich um einen Sportschützen. Genau, ihr wisst was jetzt kommt… Der nächste politisch-mediale Angriff auf den legalen Waffenbesitz! Obwohl der Mann niemals psychiatrisch exploriert worden ist, muss er natürlich trotzdem tsüchisch grang un datt kwesne sein… Als “Beweis“ für diese nicht gerade unerhebliche Behauptung vermögen die ZOG-Behörden allerdings kein vorangegangenes entsprechendes fachpsychiatrisches Gesundheitszeugnis vorlegen zu können (wobei selbst diese im Judenstaat keine Garantie bieten; s. nur Mollath, Kachelmann etc. lel), sondern sie “stützen“ sich einzig auf einen angeblich zuvor eingegangenen „anonymen Hinweis“ (beim nächsten mal bitte noch dramatischer: am bestne von „einer Reihe von [natürlich] anonymen Hinweisen“ sprechne lel). Ansonsten versucht man sich daran abzuarbeiten, als dass der Mann wohl eine Firmenanschrift in einer renommierten Gegend Hamburgs innehatte, über einen hochangesetzten Preiskatalog verfügte, und eben extreme religiöse Ansichten vertreten habe. Hmmm…, also ein (angeblicher) Wichtigtuer, Halsabschneider und religiöser Extremist chrchrchrm… Findet man heutzutage in jeder beliebigen Shisha-Bar, Döner-Imbiss etc. etc… Wenn die nun auch alle tssüchisch krank sein sollen, dann sieht es aber düster aus, mit der “Fachkraft“-Offensive des BRD-Regimes lel Aber mal Wheeltalk: solche Vorkommnisse sind nun einmal ein – wenngleich auch bedauerliches – Restrisiko. Es kommen bspw. auch immer wieder Fälle von durch Bullne (dienstlich oder privat) begangene Straftaten an das Licht – danach fordert doch auch niemand (außer die Deppen von BLM und der Antifa) die Polizei abzuschaffen lel Bereits deshalb verbietet sich jedes Geschrei in Richtung Verbot von legalem privatem Waffenbesitz. Oder wird hier edzadla wieder a weng mit zweierlei Maß gemessen? Chrmchrmchrm…

Am 13. März gab es dann wieder einen Fall von kultureller Bereicherung. Diesmal in München. Klar: wieder “Jugendliche“… Und zwar soll eine ca. 5-10 köpfige Gruppe ein Fenster der Paul-Gerhardt-Kirche während eines Gottesdienstes eingeworfen, und im Anschluss Pfarrer und Gemeinde mit Parolen wie „Allahu Akbar“ und „Scheissjuden“ (!) angegangen haben. Nach längerer Recherche ließ sich letzteres zumindest bei einem regimenahen Medium in Erfahrung bringen, wobei auch in diesem Fall eine Nationalitätennennung unterblieb. Die Parolen sprechen aber in Hinblick auf die Herkunft der Täter bereits ganz eindeutig für sich. Alle anderen Lügenmedien verzichteten (daher) sogar auf die Wiedergabe der seitens der Kanacken skandierten Parolen, und damit des vollständigen Tatherganges, druckten aber dennoch pro forma den Fahndungsaufruf der Münchener Polizei ab. Man könnte fast meinen, dass die Etablierten irgendwie kein wirkliches Interesse daran haben, dass der Vorfall weiter bekannt wird chrchrchrm… Aber ruhig Blut, Kameraden: wir Nationalsozialisten haben gar keine Ursache für das Christentum nun politisch in die Bresche zu springen, zumal ebenjenes Christentum diesem Bioabfall ja vielfach erst die Einreise in unser Land ermöglicht hat. Sollen die Christen nun sehen, wie sie der sich immer weiter verschärfenden Lage Herr werden – oder eben untergehen. Das ist in diesem Falle natürliche Auslese (in Bezug auf Religionen). Dennoch steht es natürlich jedem, der eine gegen Volksgenossen begangene Straftat beobachtet und körperlich fit ist, frei, von seinem Nothilfe- und Festnahmerecht als Bürger massiv (aber natürlich i.S.d. Verhältnismäßigkeitsprinzipes) Gebrauch zu machen chrmchmrchrmchm… Achso: wusstet ihr eigentlich, dass in muslimischen Kanackenkreisen immer mehr die Rede von einer Machtübernahme ist? Ja, ja, an jenem Tag soll dann „auf den Straßen Frieden gemacht“ werden… (das müssten die Schweine mal in den USA versuchen, wo jeder Bürger Mittel und Wege hat, sein Haltung in so einem Falle unmissverständlich klar machen zu können… Aber Cuckistan, ähm, ich meinte natürlich die BRD, ist halt für solche Leute 1 leichtes Opfer…). Ob das in München vielleicht schon einmal ein kleiner, aber feiner lokaler Vorgeschmack auf die avisierte Machtübernahme der Kanacken gewesen ist…? Wer übrigens 1 Idee hat, wie Lügenmedien und Blockparteien vorgegangen wären, hätte es sich bei dem antideutschen und antichristlichen Angriff in München um eine durch Naddsis auf eine Synagoge und deren Gemeinde begangene Tat gehandelt, darf es den Lülülü-Medien gerne in die Kommentare schreiben! 😉

Am gleichen Tag fand übrigens in Leipzig die traditionelle Montags-Demo statt. Soweit nichts neues, aber der Veranstalter machte sich mit seinen Spaltungsversuchen derart lächerlich, als dass er es damit nun auch in die Satire-Rubrik geschafft hat! Was war passiert? Nun, der guuute Bernd Ringel, seines Zeichens NVA-Offizier a.D., vermeinte einige junge Männer, welche sich dem roten Mob in Unterzahl entgegenstellt hatten, von der Veranstaltung schmeißen zu wollen. Begründung: „diese Leute hassen Linke“ – merkwürdig nur, dass ebenjene Leute nie ein Problem damit hatten friedlich an der Seite von rote Fahne schwingenden Anhängern der “Freien Linken“ zu marschieren. Vielleicht hatten diese Männer ja nur 1 Problem mit gewalttätigen Linken der antideutschen Antifa, welche den Demo-Zug angreifen wollten? Absolut lächerlich, aber die solidarische Gegenreaktion vieler bürgerlicher (!) Teilnehmer zugunsten der seitens Ringel angefeindeten Männergruppe zeigt, dass die Spaltung unseres Volkes bald ein Ende findet! An dieser Stelle soll – generell – einmal ganz klar gesagt werden: es darf keinen Hass im Volke geben. Und man muss den anständigen Linken (Teile der “Freien Linken“ etc.), welche sich nun auch in den Volksprotest reichsweit einreihen, höchste Achtung zollen, sind sie doch gerade am stärksten durchdrungen (gewesen) von der antideutschen Hetze, weshalb ihnen dieser Schritt sicherlich am schwersten gefallen sein mag! Diejenigen aber (Antifa etc.), die sich heute immer noch vor das Regime stellen, die stellen sich damit auch außerhalb des Volkes selbst (wie sie ja auch selbst mitunter ganz offen einräumen)!

Im Zuge einer Pressekonferenz anlässlich des Mordes an einer 12-jährigen im nordrhein-westfälischen Freudenberg äußerte sich der dortige Ministerpräsident dahingehend, als dass man bereits seit Jahren einen besorgniserregenden Anstieg von Gewalttaten erlebe. Ja, was denn nun? Sonst hieß es doch immer, dass vor allem Gewalttaten rückläufig seien. Es geht aber noch weiter: zwischenzeitlich tauchte ein Video auf, in dem eine der Täterinnen sich einen Tag nach dem Mord tanzend inszeniert hatte. Sehr pietätvoll; dadurch wird der Haid bestimmt wenicher Lel Ja, ja. Die ZOG-Behörden kontrollieren seither genau, ob „private Daten [der beiden Täterinnen] oder Hass gepostet“ wird. Ähm, also in Bezug auf den Schutz von Persönlichkeitsrechten vor allem Minderjähriger soll ja nichts gesagt werden, aber „Hass“ auf derartige Taten ist doch völlig legitim, und solange damit keine Morddrohungen, strafrechtlich relevante Beleidigungen oder Datenschutzverletzungen verbunden sind, so sind derartige Meinungsbekundungen doch selbst nach BRD-“Recht“ akzeptabel. Aber Hut… In der Judenrepublik geht halt Täter- vor Opferschutz (Funfact: Linkskreise stellen auf sozialen Medien des Lamestreams (!) regelmäßig Kommentare mit offenen Morddrohungen ein, und weder die jeweilige Plattform noch die Judenbehörden unternehmen auch nur ansatzweise etwas dagegen. Aber da geht es ja schließlich auch gegen andersdenkende Bürger chrmchrmchrm… Und zum Thema „Persönlichkeitsschutz von Tätern“ und zweierlei Maß: im gleichen Zeitraum präsentierten die Lügenmedien Porträtbild und vollen Namen eines als „Reichsbürger“ definierten ehemaligen Polizeibeamten. Aber Hut, der hat ja noch eine weitaus schwerere Tat begangen als die Ermordung eines unschuldigen Mädchens: der lehnt das BRD-Regime ab! Die Tsüchologen sind übrigens im Kontexte der aktuell aufflammenden Debatte um eine Senkung des Strafmündigkeitsalter auch wieder am Start: „Zwölfjährige trügen in der Regel keine Messer bei sich“ – mag auf das vorliegende Täterklientel durchaus zutreffen, aber guck Dich doch mal in bestimmten „bunten Kiezen“ um lel Generell ist – angesichts der dramatischen Entwicklung der Kriminalität infolge der Masseneinwanderung – eine Senkung des Strafmündigkeitsalter auf 12 Jahre schon sinnvoll (siehe nur die aktuellen Fälle nicht-letaler (Gewalt-)Delikte, begangen durch “Kinderbanden“… In Mexiko wurde übrigens im gleichen Zeitraum ein 14-jähriger festgenommen, welcher im Verdacht steht mindestens 8 Personen getötet zu haben. Wie, 8 Personen habt ihr im Alter von 14 Jahren nicht schon umgelegt khapt? Lel Ende März kam dann eine weitere Schreckensnachricht ähnlicher Natur; in der Ortschaft Heide, in Schleswig-Holstein, ist ein 13-jähriges deutsches Mädchen einen ganzen Nachmittag über durch andere Mädchen gefoltert worden. Nationalitäten konnten natürlich nicht genannt werden chrmchrmchrm… (aber die Bilder der Täterinnen (darunter die beiden guuten Goldstücke Latifa und Aylin) sagen mehr als tausend Worte. Achso: wer einmal die juristischen Implikationen der Tat mit diesen Leuten besprechen möchte: die Daten sind im Netz sehr leicht zu finden…, da diese ihre Daten selbst auf Plattformen wie Instagram eingestellt haben (möchten also Kontakt/neue Bekanntschaften)). Aus Kreisen der BRD-Bonzen hört man einmal mehr, dass sich die Politik nicht an „Einzelfällen“ orientieren dürfe chrmchrmchrm… Das sind übrigens die gleichen Bonzen, die bei jedem – auch nur ansatzweise rechts orientierten Vorkommnis nach härteren Gesetzen schreien lel Aber Hut, politische Taten richten sich ja auch gegen ebenjene BRD-Bonzen bzw. deren Bollidig, und alles andere eben “nur“ gegen deutsche Bürger… Deutscher Steuerzahler mal wieder vorgeführt von den Arschkriechern Zions lel

Abermals großes Drama um den Schlager-Star Michael Wendler: eine geplante “Doku“-Reihe über seine Person wurde durch RTL II schlussendlich wieder gecancelt. Angeblich aufgrund eines öffentlichen Aufschreis. ßoßo, ein paar berufsbetroffene linksgrünversiffte Scheisshaufen auf Twitter sind also „die Öffentlichtkeit“ – fastehe chrmchrmchrm… Als Wendler nur 1 Assi-Schlagersänger, da hat sich keiner beschwert… Naja, Schweinegesellschaft BRD halt lel Tja Michael, Du kannst Dich in der Judenrepublik soviel entschuldigen wie Du willst – wenn diese Fanatiker Dich einmal als “rechts“ markiert haben, kommst Du da nie wieder raus! Klar, wenn Du bspw. “nur“ ein fremdrassiger (ganz wichtig!) Sexualstraftäter, Serienkiller, RAF-Terrorist, DDR-Politiker oder IS-Folterknecht gewesen wärst oder als späterer hochrangiger BRD-Bonze früher mal mit der linksextremistischen Antifa kooperiert hättest, DANN wäre es etwas anderes gewesen. Aber rechts, neeee, das grenzt ja schon hart an Todesurteil lel

Anlässlich des Besuches des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in der BRD wurde die höchste Sicherheitsstufe ausgerufen. Haid wird wenicher, gell? Der Saujude Netanjahu vermeinte übrigens, dass sich Deutschland gewandelt habe. Also 180 Grad-Wende jetzt, hät i ksacht khapt lel

Die salonbolschewistische Millionenerbin Marlene Engelhorn forderte Mitte März in der Sendung von Markus Lanz, der Staat möge ihr „neunzig Prozent“ ihres – ererbten (!) – Vermögens abnehmen. ßoßo… Spenden kann sie den Prozentsatz natürlich nicht, sondern sie MUSS auf eine Steuerrechtsreform warten, ist klar, oder? Chrchrchrm…

Die Berliner Juso-Vorsitzende Sinem Tasan-Funke fordert: „Es wäre besser, wenn Franziska Giffey [SPD] im Roten Rathaus bliebe“. Hut, wenn Du, als Vorsitzende der Berliner Jugendorganisation der SPD, auch irgendetwas anders fordern würdest, könntest Du Dir morgen ja auch eine andere Partei suchen chrchrchrm… Ist schon lächerlich, wie bestimmte Leute ihre höchst eigennützigen Forderungen völlig selbstverständlich als legitime Positionen verkaufen, und die Lülülü-Medien das auch noch völlig unkritisch drucken… Liebe Frau Tasan-Funke, für euch orientalische Kümmelliebhaber und Hobby-Pyrotechniker mögen Giffey und Konsorten sicherlich die bessere Wahl darstellen als Politiker, die wenigstens – ob nun freiwillig oder elektiv dazu verpflichtet – den Versuch unternehmen im Interesse des Deutschen Volkes in Berlin zu arbeiten, für alle anderen stellt die “Politik“ der marxistischen Parteien in der Hauptstadt nämlich der verwaltungsmäßige Stiefel im Genick dar…

Kommen wir zu einem anderen Kümmelgewächs vom Typ Sumpfblüte: die guuute Misbah Khan (Bündnis ’90/Die Grünen) fordert von der Antifa-Ministerin Nancy – Bulldogenvisage – Faeser (SPD), dass das Regime (noch) mehr gechne Rechts un datt unternehmen soll chrchrchrm… Ja, was denn noch? Gulags? Wheel Talk: das einzig positive an dieser ganzen Entwicklung stellt die Tatsache dar, als dass diese marxistischen Säue immer weitere Kreise des Deutschen Volkes in die rechte Ecke stellen, und damit nicht nur zu einer gewissen Annäherung solcher Kreise zu tatsächlich rechten bis rechtsradikalen Kräfte beitragen denn eben auch diese an sich nicht-rechten oder allenfalls fragmentarisch rechten bzw. rechtskonservativen Kreisen – und das sind nicht wenige – gegen sich aufbringen. Bereits die Bauernaufstände in der ehem. UdSSR illustrieren die Tatsache, als dass selbst ein – systematisch – entwaffnetes Volk seine Zwingherren anfangs vielfach mit bloßen Händen des Amtes entheben kann, um es einmal so zu formulieren… Die Roten sind damals mit Panzern, Flugzeugen, Panzer-Zügen und sogar Giftgas gegen das eigene Volk vorgegangen, und dennoch hat sich das Recht an mancher Stelle dennoch durchsetzen können… Eine weitere Parallele stellt übrigens die Tatsache dar, als dass auch die marxistischen Bonzen der UdSSR bei der Unterdrückung des Volkes auf rasse- und raumfremde Elemente bspw. aus China gesetzt haben.

Aktuell beklagt Lotte Mies, die Frau, die das oben-ohne-baden in Berlin durchgesetzt hat, einmal mehr „Anfeindungen“. Hut, andere Personen werden auch angefeindet, aber da die guute Frau Mies ja eine dem Regime zumindest nicht konträre Haltung vertritt, kann man die Rumopferei ja auf Kanälen bringen chrchrchrm… Lassen wir Uns einmal überraschen, was die diesjährige Badesaison in Berlin so bringen wird… Könnte – bei dem aktuellen Asylboom – künftig sicherlich die ein oder andere ineressande Sidduazion geben… 🙂

Der Oberbürgermeister von Greifswald, Stefan Fassbinder (Bündnis ’90/Die Grünen) betreibt dieser Tage eine ganze hohe Politik. Angesichts der andauernden Volksproteste gegen weitere Einwanderung, so will er die Asylschmarotzer nun dezentral unterbringen. Fünfhundert Mann bleiben aber fünfhundert Mann… lel Einmal gänzlich davon abgesehen, als dass nun anstatt einem Gebäude fünf oder mehr belegt werden müssen… Aber das geht ja in die gleiche Richtung wie „Ostdeutschland braucht Arbeitskräfte“… Ähm, vielleicht sollten erst einmal Arbeitsplätze geschaffen UND die Tatsache bedacht werden, als dass wir in 1 post-industriellen Zeitalter lebne, also Minderqualifizierte (und das würde ich Analphabeten aus der 3. Welt jetzt einfach mal so pauschal unterstellen) künftig ohnehin noch weitere Probleme auf dem Arbeitsmarkt bekommen. Aber Hut, das Oberhaupt der Weltmetropole Greifswald weiß es sicher besser… chrchrchrm… Ein Gag muss noch sein: der guuute habe „kein Verständnis für Attacken auf Menschen“ – ja, Du erzblöder Hurensohn, dann fang doch mal vor der eigenen (Antifa-)Haustür an zu kehren, ODER mach Dir doch wenigstens amoal Gedanken weswegen “Deine“ Bürger auf die Straße gehen. Die haben nämlich Angst vor Gewalt, welche die Kanacken in das Land tragen! Oh, da drehen wir uns wohl gerade im Kreise….

Wie viel ist das Leben eines Deutschen wert? 200 Euro! Ja, im Rahmen des Prozesses vor dem Landgericht Hildesheim wurde eine “Pflegerin“ zu insgesamt 600 Euro Geldstrafe verurteilt, weil sich diese im Jahre 2021 mittels eine gefälschten Impfausweises weiterhin Zutritt zu ihrer damaligen Arbeitsstelle verschafft, und infolgedessen eine Infektionskette ausgelöst hatte, in deren Folge mindestens drei Heimbewohner an Corona erkrankten und sodann verstarben. Also am Ende 200 Euro pro Kopf inklusive der Urkundenfälschung…! Pseudo-Rechtsstaat BRD! Man mag ja von dieser ganzen Corona-Sache halten was man mag, aber von Anfang an war klar, dass gerade vulnerable Gruppen hochgefährdet sind, einmal gänzlich abgesehen davon, dass Urkundenfälschung und Misshandlung Schutzbefohlener eben weiterhin Urkundenfälschung und Misshandlung Schutzbefohlener bleibt. Die guuute “Dame“ mit dem Kanacken-Anwalt (deutsche Rechtsverdreher existieren ja nicht mehr lel) hatte seinerzeit – als Pflegekraft – ihre Befindlichkeiten über das Leben der ihr anvertrauten Menschen gestellt. 600 Euro Geldstrafe war dem Judenregime die ganze Sache am Ende wert. Pure Realsatire. Und wo wir schon beim Thema Entschädigungen sind: wisst ihr, wie lange die Bearbeitung von Regressansprüchen in Bezug auf Sexualstraftaten dauern kann? 34 Jahre! Und wie viel könnte dem Judenstaat das Wert sein? 28,50 Euro pro Delikt! Genauso ist es im Falle eines Mannes verlaufen, welcher als Kind regelmäßig durch einen Arzt sexuell missbraucht worden ist! Naja, Hauptsache Juden und Kanacken erhalten zeitnah ihre “Entschädigungen“ in höchstmöglichen Beträgen chrmchrmchrm… BRD VERRECKE! In all dem Bösen muss man irgendwie auch etwas positives sehen, anders geht es nicht. Denn bedenket: die DDR ist seinerzeit ja nicht nur aufgrund ökonomischer Schieflage untergegangen. Denn wäre der marxistische Zwillingsbruder der BRD seinerzeit zwar hart, aber wenigstens doch gerecht gewesen, so hätte er sich unter Umständen länger, vielleicht sogar bis heute halten können. Die volksverachtende Haltung war es jedoch, welche den Nagel in seinem Sarg darstellte; dies ironischerweise von Anfang an – man könnte mithin auch von einem Geburtsfehler sprechen! Mal sehen, wie die Regressverfahren bzgl. der Corona-Impfschäden so verlaufen werden… chrmchrmchrm…

Der Vorsitzende des Zentralrates der Juden, Josef Schuster: „Die israelische Regierung könnte an Vertrauen verlieren“. Junge, in welcher Welt lebst Du eigentlich? Lel

Dieser Tage fordert Italien abermals Reparationen? Wie, ist die Waffen-SS wieder einmarschiert um nach einem rechtswidrigen Putsch für Ruhe und Ordnung zu sorgen? Lel Nein, schlimmer chrchrchrm… Es waren Anhänger des Fußballvereins Eintracht Frankfurt chrmchrmchrm… Tatsächlich gab es Ausschreitungen am Rande eines Fußballspieles in der süditalienischen Metropole Neapel, allerdings räumt selbst die italienische Presse die Tatsache ein, dass zuerst die Deutschen durch Italiener angegriffen worden seien (es gab auch einige Festnahmen), und dass die Angriffe sogar soweit gingen, dass das Hotel, in dem viele der deutschen Fans untergekommen waren, durch italienische Ultras und Hooligans gestürmt werden sollte. Die Deutschen haben sich wohl nicht gerade ineffektiv gegen diese Mob-Lynchaktionen zur Wehr gesetzt…, weshalb nun der Ruf nach Reparationen laut wird… Besonders lächerlich ist aber die Tatsache, dass die italienische Regierung ihr sicherheitspolitisches Versagen auf Deutschland abwälzen will, zumal Reparationen im Nachgang von Krawallen fremder Staatsbürger bislang in der Form ein Novum darstellen würden. Es wäre natürlich eine interessante Sache, weil natürlich auch in BRD und BRÖ regelmäßig Staatsbürger fremder Ländern im Rahmen von Fußballspielen aber auch politischen Veranstaltungen (bspw. die linken G 20-Proteste in Hamburg 2017…) regelmäßig marodieren… Bislang wurden jedenfalls in solchen Fällen allenfalls Einzeltäter individuell für ihr Verhalten haftbar gemacht, und nicht ganze Staaten. Also wenn es gerecht zugehen würde, so würde der italienische Staat keinen Cent erhalten, andererseits muss man aber auch bedenken, dass jede Geldtransaktion dem BRD-Regime am Ende fehlt… Defunding the regime… Ja, komm, von mir aus sollen die Berliner Juden-Knechte ein paar Milliarden nach Rom verschieben… Das Geld fehlt dann am Ende an wichtigerer Stelle! Aber machen wir einen Deal: verbessert mal das Rezept der Napoli-Sauce – die schmeckt nämlich nach gar nichts! Fügt daher mal irgendeine vernünftige Zutat zu. Bislang ist das nämlich 1 Anschlag auf das kulinarische Rechtsempfinden weltweit lel

Noch einmal zurück in die sächsische Metropole Leipzig: am 15.3. ereignete sich eine Demo der Antifa gegen die Polizei. Diese lief unter dem Motto: “Bullen die leben, sind Bullen die töten“… Linke Dialektik in Höchstform, denn was da so skandiert wurde fällt nicht nur gegen Hassrede sondern auch unter die tatsächliche Strafrechtsnorm der “Aufforderung“ zu Straftaten (inklusive offener Mordaufrufe!). Begangen durch die gleichen Leute, welche sich (angeblich) doch sonst immer „gegen Hassrede“ einsetzen und behaupten, dass „Hass keine“ Meinung sei… ßoßo… Die Mumien gechne Rechts waren übrigens auch wieder mit ihren Dreirädern dabei, Aller! Achso: die Demo wurde natürlich nicht gestoppt. Ähm, kleine (lel) abschließende Frage zu dem Thema: was glaubt ihr, würde passieren, wenn aus einer Demonstration des NW heraus Aufforderungen zur Tötung politisch Andersdenkender oder Polizisten heraus skandiert werden würden? Wer das weiß, darf es den Lülülü-Medien – die die ganze Aktion bezeichnenderweise wiedermal totschweigen – gerne in die Kommentare schreiben!

Die Judenmedien echauffieren sich einmal mehr über den Iran. Dort sollen Randalierer seitens der Sicherheitsbehörden mit Elektroschocks und Schlägen angegangen worden sein, zudem habe man diesen in Gewahrsam zwangsweise Psychopharmaka verabreicht und bedroht. Ist in BRD und BRÖ bereits seit Jahrzehnten Standard; sieht halt nur keiner hin chrmchrmchrm… Und gerade weil diese Vorgänge weiterhin – weitestgehend – unter Verschluss gehalten werden und sich im Grunde genommen auch kaum einer dafür interessiert was hinter verschlossenen Türen von BRD- und BRÖ-Repressionsbehörden so vor sich geht, wirken die Vorgängen im Iran daher so erschreckend. Ich glaube, ich lehne mich an dieser Stelle nicht allzu sehr aus dem Fenster wenn ich behaupte, dass diese Form der Gewalt sicherlich mindestens in gleicher Quantität wie im Iran auch in der BRD oder BRÖ geschehen würde, gäbe es derartig massive Proteste und entsprechende Ausschreitungen seitens der Demonstranten… Der Trick: die Judenbehörden lügen und vertuschen – Naivlinge hassen diesen Trick lel

Kulturelle Bereicherung in Niedersachsen: zwei Männer wurden in einem Naturschutzgebiet bei der Tötung eines brütenden Wildvogels beobachtet. Die beiden Täter verstauten das Tier sodann in einer Tüte und ergriffen die Flucht. Selbst die ZOG-Polizei spekuliert über eine Maßnahme „zur Nahrungsbeschaffung“. Das muss man sich einmal vorstellen: das Dreckspack erhält schon alles lebensnotwendige, und begeht dann immer noch weitere Straftaten. Aber Hut: Lebensmittelgutscheine kann man gechne Stoff un datt eintauschen, tote Wildvögel eher weniger…

Die Klimaktivisten der “Allerletzten Hurenkinder“, ähm Pardon, der “Letzten Generation“, besudelten in Köln ein Kaiser Wilhelm I.-Denkmal mit roter Farbe. Bestimmt auch gechne den Klimerwandel un datt, gell? (und dann wurden sich diese Untermenschen noch, wenn mittlerweile Stimmen laut werden, welche diesen eine Agenda weit über den Klimaschutz hinaus vorwerfen…). Und auch hier wieder die Frage: wie würden Lügenmedien und BRD-Behörden wohl reagieren, wenn derartiges zum Beispiel mit einem jüdischen Wahnmal – als gegen Regimeagenda – geschehen wäre?

In den USA braut sich der nächste BLM-Sturm zusammen: ein Schwarzer wurde in einer Tsüchiadrie 11 Minuten lang durch mehrere Bullne und “Pfleger“ vollgefesselt erstickt. Die Mutter: „mein Sohn ist wie ein Hund behandelt worden“. Die Gedanken der Angehörigen sind absolut nachvollziehbar, aber die “Gesellschaft“ und die Lülülü-Medien sollte man 1 mal fragen, was sie effektiv im Falle von Knut Hamsun, Ezra Pound, Commander George Lincoln Rockwell, Dipl. Ing. Wolfgang Fröhlich oder Gustl Mollath getan haben lel Mag sein, dass Mollath nach 8 (!) Jahren am Ende durch partiellen öffentlichen Druck entlassen worden ist (“Der Spiegel“ hatte jedoch stets das behördliche Handeln gerechtfertigt), aber strukturelle Änderungen sind nicht erfolgt, obwohl der Fall auch schon wieder 10 Jahre zurückliegt, und in den anderen Fällen ist konsequent WEGGESEHEN worden. Aber Hut, aber das waren ja auch nur Weiße (die im Übrigen nachweislich nicht psychisch erkrankt gewesen sind (Dipl. Ing. Fröhlich ist übrigens kurz nach seiner Freilassung verstorben…)). Gewalt durch „rechtsstaatliche“ ZOG-Behörden ist STANDARD. Höchst bezeichnend, dass diese Fälle immer nur thematisiert werden, wenn “Minderheiten“ geschädigt werden. Wenn nun die Lülülü-Medien und die “Gesellschaft“ tatsächlich mal ihr Maul aufmachen sollte, so kann man nur konstatieren: Scheißheuchler lel

Der Internationale Strafgerichtshof (IStG) hat Haftbefehl gegen Putin erlassen. Der russische Präsident so: „Un weida?“ lel Die russische Justiz hatte zwischenzeitlich übrigens ihrerseits Ermittlungen gegen Richter des IStG aufgenommen. Boar, wer deß fieß, wenn diese Juden-Marionetten in die Hände des FSB fallen würden… Maggsimal grannge Sidduadsion, Aller! 😉

Wie reagiert der volksverachtende BRD-Bundestag auf den Hinweis (der AfD-Fraktion) hinsichtlich der Übersterblichkeit? Na klar, mit Gelächter! Naja, vielleicht wird irgendwann ja noch einmal eine Übersterblichkeit, zumindest in gewissen Kreisen, eintreten, und dann wird es bestimmt auch noch einmal Gelächter geben, aber von einer ganz anderen Seite… 😉 In der gleichen Debatte wurde übrigens die fette Fettsau Ricarda Lang (Bündnis ’90/Die Grünen) im Kontexte einer Debatte zum Thema Ernährungsfragen als „übergewichtig“ bezeichnet. Dies wurde jedoch sogleich mit einem Ordnungsruf geahndet, da die Tatsachenfeststellung „übergewichtig“ wohl (mittlerweile) eine Beleidigung darstelle (war mir persönlich bislang tatsächlich noch nicht geläufig). Ok, Ricarda Lang, Du bist 1 fettes Stück grün angelaufener Scheiße. Und, was willst Du nun tuuuuuhn?! Klar, würde man dies auf BRD-Gebiet gechne einen Regime-Bollidiger (!) äußern, so würde man natürlich sofort verfolgt werden (würde jeder Meinungsaustausch unter Normalbürgern verfolgt, müssten Lager errichtet werden, aber die Bonzen sind natürlich etwas besseres…). Es soll jedoch wohl noch Staaten geben, welche die Meinungsfreiheit sowohl digital wie auch analog achten 🙂 Wer ein Problem damit hat, kann sich aber auch gerne an der/die/das VB-Beauftragte/n für Diskriminierung un datt melden chrmchrchrmchrm… 😉

In Hessen ging es anlässlich einer Abstimmung zum Thema “Verschärfung des Versammlungsrechtes“ hoch her. Laut den BRD-Behörden dürfe „das Versammlungsrecht nicht missbraucht werden“ (!) und man müsse daher „Radikalen und Gewalttätern in diesem Kontext Grenzen aufzeigen“. In eurem großen Vorbild DDR ist man übrigens ja auch immer gechne „Radikale und Gewalttäter“ vorgegangen, zum Schutz der Verfassung, fasteht sich chrmchrmchrm… Ob sich die guuute Antifa auch an eure Vorgaben halten wird (oder vielmehr: ob ihr Judenknechte das gegen diese Leute durchsetzten werdet)? Achso, was ist eigentlich aus den geplanten Maßnahmen gechne „Störlärm“ un datt geworden? Also wenn man sich die letzten Versammlungen von Rechts und der (zusammengekarrten) “Zivilgesellschaft“ so anschaut bzw. anhört, könnte man fast meinen, dass die damalige Initiative wirklich nur eine Kurzschlussreaktion auf etwas Gegenwind zu euren Ungusten am Rande dieser lustigen 1. Mai-Kundgebung in Düsseldorf 2022 zurückzuführen ist…

Bleiben wir in Hessen: ausweislich einer aktuellen Studie sollen bereits über 25 Prozent der dortigen Polizisten Kanacken sein. Das Regime begrüßt diese Unterminierung Unseres Landes ausdrücklich. Man betont, dass der Einsatz von fremdrassigen Polizisten zu „Verständnis und Akzeptanz“ unter den Zivil-Kanacken führe. Soll das edzadla heißen, dass die Kanacken zuvor etwa die Polizei ihres Gastlandes nicht akzeptiert hätten? Ihr wisst ja: wer die Antwort hat, kann es Lülülü-Medien gerne schreiben 😉

Erfolg der baden-württembergischen anti-Messer-Politik: die Kriminellen steigen nun auf Schusswaffen um chrmchrmchrm… So geschehen in Stuttgart, wo am 17.3. ein Mann angeschossen worden ist.

Dieser Tage fabulieren Lügenmedien und Regime gerne davon, dass „dezentrale Unterbringung“ von Asylanten die Universallösung darstelle. Dabei unterschlägt man jedoch die Tatsache, dass parallel Gesetzesnovellen ausgearbeitet werden, welche unter anderem künftig die Residenzpflicht aufheben sollen. Damals wurde jener Schritt damit begründet, dass man – vereinfacht formuliert – ohnehin nicht (mehr) regulieren könne wer wo hin verzieht… und die Tendenz sei, dass sich die Asylanten eben zu ihresgleichen – primär in größere Städte – bewegen würden. Die Kanacken WOLLEN also die Ghettobildung. Gutmenschne ma widda vorgeführt durch sich selbst und Kameltreiber lel

Wann kommt die Obergrenze für Biomüll-Import? Laut Bernd Riexinger (Die Linke) dann, wenn alle Fluchtursachen beseitigt sind. Also nie lel

In der Nacht von 18.3./19.3. kam es dann parallel zu gleich zwei „Einzelfällen“. Eine der zwei tödlichen Messerattacken erfolgte in Berlin zwischen zwei „Gruppen Jugendlicher“ chrmchrmchrm… Dabei kam es dann zu dem ersten Todesfall jener Nacht. Da waren wohl wieder die richtigen beteiligt, und deshalb – und nicht zuletzt auch aufgrund der Tatsache, als dass diese die Auseinandersetzung bewusst gesucht haben – will ich an dieser Stelle auch nichts ksacht khapt ham lel Bzw.: die Leute können ja ruhig ihre “Kultur“ ausleben – aber halt NUR untereinander 😉 Anders hingegen in der nordrhein-westfälischen Metropole Münster: dort schien es wohl auf dem dortigen Volksfest eine kulturelle Bereicherung gegeben zu haben, wie das Tatgeschehen nahelegt. Und zwar ist dort ein 31-jähriger Familienvater an einem Karussell unvermittelt durch zwei „Männer“ bedroht worden, von denen einer dann ein Messer zog, und den 31-jährigen Mann unmittelbar darauf vor aller Augen tötete. Der Täter, ein 21-jähriger Kasache, und sein Begleiter konnten fliehen. Die Kirmes wurde nach der Tragödie beendet. Ist das noch kulturelle Bereicherung, wenn wegen den Kanacken Volksfeste beendet werden müssen, “liebes“ BRD-Regime?

Während gleichzeitig bundesweit die Kosten für Sozialmaßnahmen wie Pflegeheimplätze etc. infolge der Asylkrise und anderer (vermeidbarer) Steuergräber weiter steigen, erklärt NRW, dass es Klimaklebern die Kosten für die von diesen ausgelösten Einsatze von Polizei und Rettungskräften weiterhin nicht in Rechnung stellen werde. Tja, man muss Prioritätne setzen chrmchrmchrm… Auf der einen Seite Deutsche, die ihr Leben lang geschuftet haben, auf der anderen Seite linke Extremisten und raum- und rassefremde Sozialschmarotzer. Ist doch klar, zu wessen Gunsten im bestne Deutschland aller Zeitne entschieden wird…

Es heißt dieser Tage ja regelmäßig, dass man nicht „verallgemeinern“ solle. Hut, ähm, wird in Bezug auf Rechte, vor allem aber Faschisten und Nationalsozialisten, nicht bereits seit über 100 Jahren seitens Liberalisten und Marxisten verallgemeinert? Es heißt doch immer: „die Rechten, „die Faschos“, „die Naddsis“. Wird da edzadla vielleicht wieder a weng geheuchelt? Lel

Die Deutsche Bahn gibt bekannt, ihr Personal testweise mit Body-Cams ausrüsten zu wollen (oder besser gesagt: zu müssen…) wie sie etwa auch die Polizei verwendet, da „die Übergriffe zunehmen“. Auch Vertreter von Ärzte-Verbände beklagen dieser Tage immer stärkere Anfeindungen und Übergriffe auf medizinisches Personal; und zwar nicht nur im Rettungswesen und Krankenhäusern denn mittlerweile sogar kleinen Arztpraxen. Ähm, aber die Lügenmedien und die BRD-Bonzen sagen doch immer, dass die Kriminalität rückläufig sei und wir im bestne Deutschland aller Zeitne lehm? Irgendwas stimmt da doch nicht… Oh, ogeeee, habe ich gerade selber gemerkt lel

Der Linkspartei-Politiker Bernd Riexinger äußerte ich in Bezug auf Sarah Wagenknecht dahingehend, dass man sie „aus der Partei werfen“ würde, sollte diese eine eigene Partei gründen. Ja, Schweinchen Schlau, wenn die Guuuute nun 1 neue Partei hat, dann braucht sie Eure ja auch nicht mehr. Dumm, dumm, dumm…

Wo wir schon bei dummen Untermenschen sind: wenn man das Konzept von Schlafferlord und Kotzreitz (aber im Grunde genommen auch jeder anderen Vereinigung solcherart) einmal runter bricht, so kommt zwangsläufig zu folgendem Schluss: (in diesem Falle) sitzen da zwei Typen, die einfach nur das Gegenteil von dem behaupten, wofür wir stehen. Alleine schon die Agenda dieser Leute lässt doch gar keine neutralen Inhalte zu, oder glaubt jemand ernsthaft, dass 1 Schlafferlord sich mal positiv über Rechts un datt äußern würde? Man könnte sogar sagen, dass bei diesen beiden Kotnaschern jeden Tag Gegenteilstag ist chrmchrmchrm… Das ist konzeptionell nichts anderes als die Art Propaganda, die auch die Antifa betreibt. Wenn so ein paar Antifa-Hurenkinder am Straßenrand stehen und manisch irgendwas gechne rechts brüllheulen, da bleibt doch auch keiner stehen und sagt: „ja, stimmt. Wo kann ich aussteigen?“ lel

Die BRD verdoppelt ihre Erdbebenhilfe für die Türkei! Schön, dass wir uns so etwas weiterhin leisten können, vor allem auch in dem Bewusstsein, dass die Türkei das gleiche für Uns tun würde (als ob) lel

„Befreiter Franzose aus Westafrika zurück in Frankreich“! Also ich sehe da nur 1 Maximalpigmentierten, der ein zweites Mal nach Europa geschleust worden ist lel

Gegen Ende des Monats veröffentliche die Polizei Zahlen zu der Demonstration anlässlich der Räumung des verbarrikadierten Lützerather Geländes: an jenem Tag sind mehr als 600 Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Hmmm…., aber es heißt doch immer, dass diese Naddsi-Demos durch „Straftaten“ und datt geprägt seien… Merkwürdig lel

Großer Skandal in den USA! Eine „entsetzliche Hinrichtungsart“ wird reetabliert! Das Erschießungskommando! Lel Ja ja, Erschießen ist weitaus grausamer, als jemanden mittels eines dubiosen Medikamentencocktails innerlich ersticken zu lassen, mittels Strom zu braten, in einem Cyanid-Salzsäure-Dampfgemisch verrecken zu lassen oder durch einen minderwertig konzipierten Strang zu erdrosseln (wobei selbst eine korrekte Anfertigung nicht zum direkten Exitus führen muss – gab auch schon Personen, welche den Genickbruch (zunächst noch) überlebt haben).

Am 22.3. wurden alleine für Berlin 600 mehr als Messerangriffs-Einzelfälle seit Jahresbeginn (!) registriert (und das sind nur die offiziellen Zahlen…)! Gut, dass das eben alles nur Einzelfälle sind chrmchrmchrm… Am gleichen Tag gab es übrigens eine Massenschlägerei zwischen mehreren dutzend “Jugendlichen“. Am Rande dieser Tat soll übrigens auch noch ein unbeteiligter Passant mit Messern bedroht, und anschließend auch noch mit Pfefferspray besprüht worden sein. Tja, schade, dass es keine Kausalzusammenhänge gibt. Denn wenn es diese gäbe, könnte man ja gegensteuern. Aber bei Einzelfällen und jugendtypischem Fehlverhalten machste als Staat halt nix… chrmchrm „Also Schwamm drüber“, hät i xsacht khapt lel Gut, dass das Judenregime den Fokus auf wirklich grassierende Kriminalitätsphänome legt. Aufgrund einer Amoktat in diesem Jahr, will man nun das Waffenrecht noch weiter verschärfen. Hmm…, 1 Amoktat in der gesamten BRD, und 600, zum Teil tödlich verlaufene, Messerattacken alleine in Berlin… Ja, macht (in “Minecraft“) Sinn, dass die Bollidig nun den Fokus auf die weitere Einschränkung des legalen Schusswaffenbesitzes legt!

Die Versuche Russlands, afghanische Berufssoldaten einzukaufen, wird als „unmenschlich“ bezeichnet. Ja, ja, Soldaten – bezahlt – ihren Beruf ausüben zu lassen ist unmenschlich, sie aber ohne oder nur mit äußer geringem Gehalt dahinvegitieren zu lassen, DAS ist human. Funfact: die Afghanische Nationalarmee war vom ersten Tag ihrer Gründung nach der westlichen Besatzung eine reine Söldnertruppe lel

Kulturelle Bereicherung auf ungewöhnliche Art und Weise! Ihr wisst ja alle, dass sich aufgrund gewisser kultureller Besonderheiten auf medizinischer und sozialer Ebene die Tuberkulose nie in Osteuropa hat besiegen lassen. Und nun ratet mal, was Uns die Asylantenschwemme aus dem Osten nun beschert hat? Richtig: steigende Tuberkulose-Fallzahlen! Da sag noch jemand, die Asylanten käme ohne Mitbringsel ins Land chrmchrmchrm…

Am 24.3. hatten die Medien wieder Gegenteilstag! Man echauffierte sich, dass seitens des Vize-Vorsitzenden des russischen Sicherheitsrates Stalin zitiert worden ist! Ferstehe ich nicht: Stalin war doch gechne Rechts, und ein großer Verbündeter der Alliierten, ja, ein „Befreier“, wie die Lügenmedien und die etablierte Bollidig doch bis heute immer noch verlautbaren lassen. Inwiefern soll es nun skandalös sein, diesen „antifaschistischen Helden“ und „Philanthropen“ zu zitieren? I scheggs einfach net lel Könnte, könnte es etwa sein, dass Lügenmedien und BRD-Regime Leute wie Stalin immer nur dann für akzeptabel erachten, wenn es gegen das eigene Volk geht? Müsste man mal diskutierne lel Auch in Sachsen ist an jenem Tag übrigens wieder die Realität auf den Kopf gestellt worden. Dort sind zwei Aktivisten des III. Weges zu Geldstrafen verurteilt worden, da diese im Jahre 2021 Plakate in ihrer grünen Parteifarbe aufgehängt hatte, auf denen unter anderem “Hängt die Grünen“ zu lesen war. Das Gericht wertete den Inhalt jener Plakate als „Anstachelung zum Hass“ und „Angriff auf die Menschenwürde“, obwohl die Plakate in Volltext einzig und allein zu der Weiterverbreitung von Partei-Propaganda (ebenjene grünen Plakate) aufrufen. Plakate der Antifa-Partei “Die Partei“, auf denen „Nazis töten“ gefordert wird, sind natürlich bis dato unbeanstandet geblieben chrmchrmchrm… Heuchelt die Juden-Justiz wieder a weng? Wird wieder a weng mit zweierlei Maß gemessen? Tja… Schreibt es den Lügenmedien gerne in die Kommentare!

Der Kasache, der in Münster den jungen deutschen Familienvater niedergestochen hatte, war übrigens auch mal wieder so ein abschiebepflichtiger und vorbestrafter „Einzelfall“, wie zwischenzeitlich bekannt geworden ist. Tja, „alle bleiben“ – nun halt – alimentiert – im deutschen Knast lel Deutsches Volk wieder mal vorgeführt von fremdrassigen Untermenschen und überbezahlten Volksverrätern…

Vor dem Landgericht Stade erfolgte im März der Prozessauftakt gegen zwei Polacken. Diese haben sich dort wegen Totschlag zu verantworten, da diese im Mai 2022 alkoholisiert eine Frau mit einer Glasflasche zu Boden geschlagen, und danach weiter gezielt (!) vor allem deren Kopfbereich traktiert hatten. Die Frau verstarb. Am gleichen Tag erging übrigens das Urteil gegen einen angeblichen Reichsbürger, welcher alkoholisiert im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen Polizisten angefahren hatte. Der Polizist überlebte die Tat. Der Täter wurde zu 10 Jahren Haft abgeurteilt. Irgendwie, irgendwie habe ich das Gefühl, dass die beiden Polacken – trotz der Tötung – am Ende besser davonkommen werden als der deutsche Reichsbürger…

In Berlin kommt es im Falle der seit Jahresbeginn stark angestiegenen Messergewalt langsam zu einem Umdenken – der Täter! Ja, ja! Neben Messern kommen nun auch Handgranaten zum Einsatz (so geschehen am 26.3.)! Der rot-rot-grüne Berliner Senat hat die Sicherheitslage in der Stadt weiterhin wirklich fest im Griff, wie man sieht. Spätestens mit dem Erwerbs- und Führungsverbot für Handgranaten, welches Nancy Faeser (SPD) sicherlich bald fordern wird, wird das aber alles schon wieder in Ordnung kommen. Wie? Handgranaten waren in Deutschland schon immer für Privatpersonen verboten kwesne…?! Oh, tja, dann kann man wirklich nichts machen. Aber das Juden-Regime hat zumindest sein bestes gegeben die Bürger zu schützne chrmchrmchrm…

Indirekt kommen wir noch einmal zum Antifa-Thema… In Recklinghausen ist es Ende März einem Mann gelungen, einen Hammer-Angreifer mittels eines Messers in Notwehr fast zu töten! Na gut für die Antifa, dass sie diesen Mann nicht im Visier hatten… (aber grundsätzlich gut für den Mann, zufällig immer ein Messerchen für spontanes Obstschneiden, Filetzubereitung, Holzschnitzereien, rasieren, Fingernägelreinigung etc. parat gehabt zu haben) chrmchrmchrm… Und Notwehr ist halt Notwehr. Wenn Kriminelle oder Terroristen vermeinen, jemanden mit rechtswidriger Gewalt zu attackieren, müssen sie sich halt nicht wundern, wenn alles, was so gerade spontan zur Verfügung steht, unter Umständen zur Abwehr ihres rechtswidrigen Angriffes gegebenenfalls gegen sie gerichtet werden könnte. Wie heißt es doch so schön: „der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guuuuten Vorsätzen“ lel Man kann ja vermeinen, mit seiner Antifa-“Tätigkeit“ das Menschnerecht un datt zu vertretne, und solange es dabei friedlich bleibt, sollen diese Leute halt im Sinne des Wettstreites der Ideen – friedlich – agitieren, aber alles andere – namentlich Gewaltanwendung – bleibt halt illegal, und naja, „wer sich in Gefahr begibt, könnte darin umkommen.“ Ogeee, lassen wir es mit den Kalendersprüchen an dieser Stelle wieder gut sein lel Ich bereite mir jetzt erst mal 1 roten Apfel zu xDDD

Entwickler haben im gleichen Zeitraum übrigens ein selbstständig fahrendes Güterschiff getestet. Die Digitalisierung JEDEN Arbeitsgebietes schreitet immer weiter voran, und verdrängt somit gerade die einfachen, manuellen Beschäftigungen. Hut, das Regime denkt sich: „schaufeln wir trotzdem noch ein paar Millionen sprachunkundige und minderqualifizierte halb-Analphabeten aus der Dritten Welt ins Land“ lel „Wenn wir SAGEN, dass das “Fachkräfte“ sind, dann wird deß schon passen, hät i xsacht khapt chrmchrmchrm…“ Denn heute kann man ja alles sein, wenn man einfach nur laut und nachdrücklich hinter dieser Behauptung steht!

Der arabische Ratsherr von Düsseldorf echauffiert sich darüber, dass die deutsche Zivilgesellschaft die seinerseits durchgesetzten arabischen Straßenschilder in der Stadt nicht akzeptiert – verständlich oder…? Müssen sich die Deutschen halt amoal anpassen. Und diese Naddsis, das sind ohnehin eine Minderheit; die werden politisch ohnehin nichts verändern können, vor allem auch am Ende nicht die Verhältnisse im Lande wieder korrigieren können. Natürlich völlig am Thema vorbei chrmchrmchrm…: kennt eigentlich jemand die Geschichte der Roten Khmer…? Frage für 1 Froind lel

Das Juden-Bundesverfassungsgericht kann tatsächlich auch mal etwas entscheiden! Ja, ja. Ende März ließen die hohen Damen und Herren aus Karlsruhe in einer für das Deutsche Volk hochrelevanten Fragestellung verlautbaren, als dass Kinderehen nun doch nicht sooooooo verfassungswidrig seien. Ja, “liebe“ Juden-Justiz, damit wird der Haid auf euch Schreibtischtäter bestimmt weniger lel

Schönes Musterbeispiel für allerzynischstes Framing: nach dem Attentat einer antifaschistischen Transperson an einer christliche-konservativ orientierten Schule in den USA, welches dort durch rechte Politiker, namentlich Donald Trump, seither thematisiert wird, führen die BRD Lügenmedien nun an, dass eine Befassung mit der Person des Täters nur dazu diene diesen „zu diskreditieren“. A weng verlogen, hät i xsacht khapt. Versteht ihr: die jüdischen Lügenmedien, die selben, welche unter anderem den Vater des Attentäters von Hanau seit bald drei Jahren verfolgen, diese dreckigen Presseschmierer lamentieren nun von „Diskreditierung“ eines Täters! Oder könnt ihr euch bspw. noch daran entsinnen als man vor ein paar Jahren dem “NSU“ auch noch die Ermordung von Peggy Knobloch in die Schuhe schieben wollte, und sich am Ende herausstellte, dass die vermeintliche „heiße Spur“ einzig durch behördliche Inkompetenz in Bezug auf DNA-Spurenträger zustande gekommen war? Tagelang – als ob es bereits in den “Schubladen“ der Redaktionen gelegen hätte -, rollte eine mediale Kampagne ab, welche den “NSU“, aber auch den NW per se, als Kinderschänder entstellte! Als dann am Ende herauskam, dass der “NSU“ überhaupt nicht in den Mord an dem Mädchen verstrickt gewesen ist, da verstummten dann die Berichte – ohne jedwede Korrektur oder sonstige kritische Nachbereitung! Absolut verlogen. Im aktuellen Falle geht es aber noch weiter: obendrauf wollen diese Judenschweine nun natürlich auch nichts mehr davon wissen, eine Untersuchung der Tatmotivation des US-Attentäters durchführen zu lassen, da dies von dem angeblich „wahren Grund“ des Attentates, welche die Liberalen in dem Teil der us-amerikanischen Verfassung in Bezug auf Waffenrecht sehen, „ablenken“ würde. Man, ihr seid doch bislang immer diejenichen gewesen, die bei jeder Tat, die auch nur ansatzweise „rechts“ un datt geframed werden konnte, auf den Polit-Zug aufgesprungen seid! lel

Bleiben wir doch gleich bei den Lügenmedien: diese Presseschmierer, die sich im Nachgang zu den Irakkriegen darüber echauffiert hatten dass seitens westlicher Truppen dort Uranmunition verschossen worden ist, und darüber auch lange Zeit regelmäßig Bilder der leidenden Zivilbevölkerung gezeigt hatten (um gewisse NGO’s zu begünstigen), befürworten nun deren Einsatz gegen Russland, nach dem bekannt geworden ist, dass die britische Regierung größere Kontingente an die Ukraine liefert! Man bedenke: die Rückstände von Uranmunition können unter anderem zu Fehlbildungen von Föten führen oder Trinkwasserbestände nachhaltig vergiften. Aber wenn die Lügenmedien heutzutage sagen, dass Uranmunition nun doch nicht mehr soooo schlimm sei, dann wird das wohl stimmen, denn die Lügenmedien und ZOG haben ja IMMER recht chrmchrmchrm…

Die Stadverwaltung der niederländischen Metropole Amsterdam startete Ende des Monats eine Kampagne namens “Stay Away“. Ziel ist es, „lästige Touristen zu vertreiben“. Hmmm…, schlimmer als die ganzen dreckigen Nafris und das andere Gesindel, welches dort im Lande steht, können die doch gar nicht sein, zumal die Touristen wenigstens Geld dalassen, und nicht etwa irgendwo stehlen oder durch Betrug erlangen lel Sind aber halt nur Weiße chrmchrmchrm… Eine “Stay Away“-Kampagne in Bezug auf Einwanderung wäre aber tatsächlich mal a nice Sache!

Der ARD-Chef Kai Gniffke gibt an, die 900 Social Media-Konten der ARD halbieren zu wollen. Offiziell „lohne der Aufwand nicht“. Tja, so a permanente Kommentar-Zensur ist schon recht aufwendig (fragt mal Winkler lel)! Haid wird wenicher, gell? 😉

Laut Friedrich Merz (CDU) müsse der „irreguläre Zuzug“ von Kanacken begrenzt werden. Alleine schon diese Bagatellisierung ist Realsatire pur, denn mit „irregulär“ ist ja de facto „illegal“ gemeint. Aber Hut, dann wäre es ja auch nicht sooooo schlimm, wenn jemand mal „irregulär § 86a StGB auslegen“ würde chrmchrmchrm… Ist ja nur „irregulär“ – nicht „illegal“! Großer Unterschied. Muss man wissen! Derartige Wischi-Waschi-Aussagen sind doch eine Verhöhnung des Wahlviehs. Der “Stern“ hatte vor etwas über 20 Jahren mal eine sehr passende Merz-Karikatur gebracht; da hatte man Merz als Wurm porträtiert (ab 2005 ging dann aber nichts mehr in diese Richtung. Generell konnte man schon kurz nach der 1. Merkel-Wahl ein zurückrudern der linken Medien im Stundentakt (!) beobachten! Aber die Medien sind ja frei un datt) lel

Anlässlich des Staatsbesuches des britischen Monarchen Charles III. echauffieren sich die linken Wutbürger. Es sei „unerträglich, dass sich demokratische Repräsentanten vor einem Monarchen verneigen“ würden – dies sei „geschichtsvergessen“. Naja, ooooooder man denkt einmal etwas über die Grenzen der BRD hinaus, und versteht, dass so eine Geste gegenüber einem fremden Staatsoberhaupt (auch) eine Geste des Respektes vor der durch diesen repräsentierten Nation darstellt. Hmm, diskriminieren die Linken edzadla etwa a weng a fremdes Volk?!

Tiefe Reue der einstigen “Friends“-Darstellerin Jennifer Aniston! Weil sich heutzutage ein paar Fanatiker darüber echauffieren, dass seinerzeit nicht genug Nigger, Chinks und Bohnenfresser für die Serie gecastet worden seien, so fühlt sich die Schauspielerin nun zu nachträglicher Reue verpflichtet. Nun, die Serie stammt aus den 90er Jahren; damals hat sich schlichtweg die demographische Lage in den USA und anderen westlichen Staaten besser dargestellt, und grundsätzlich ist es eben auch das gute Recht einer Nation, Filme für die breite Masse zu produzieren. Im Übrigen hat es schon damals Serien mit zum Teil rein schwarzem Cast gegeben; dazu in (damals) zum Teil nicht-repräsentativen, dafür aber der jeweiligen Minderheit umso schmeicherlerischen Kontexten (die schwarze Familie in “Der Prinz von Bel Air“ setzte sich bspw. aus der Oberschicht zusammen). Dagegen stellt sich der Cast von “Friends“ durchaus realistisch; ein weißer Freundeskreis, welcher in der Mittelklasse verortet ist. Im Übrigen sind zwei der sechs (!) Hauptdarsteller jüdischer Rassezugehörigkeit, zwei weitere stammen genealogisch aus Südeuropa (Italien und Griechenland). Also ein „angelsäschisch-protestantische White Power-Serie“ sieht doch a weng anders aus, könnte man meinen chrmchrmchrm… Wo ist also euer verdammtes Problem?! lel Das junge, karrieristisch orientierte “POC“-Schauspieler und -Filmemacher fette Profite vor allem von Neuverfilmungen abgreifen wollen, und deshalb derartig moralinsaure Pseude-Debatten anheizen, dies ist natürlich völlig abwegig – schließlich geht es ja nur um Millioneneinnahmen und Karrieren, welche heutzutage mehr und mehr durch Rassezugehörigkeit denn Talent erlangbar werden chrmchrmchrm…

Die guuuuute Sawsan Chebli hat übrigens ihren Prozess vor dem Landgericht Heilbronn verloren. Die Oberdemokratin hatte jemanden wegen einer Meinungsäußerung verklagen wollen 🙂 Ja, ja, die guuuute Frau Chebli setzt sich dafür ein, dass man „angstfrei [!!!] das Internet nutzen könne“. Hut, besser wäre aber, wenn Sie und Ihre GenossenInnen sich zunächst einmal dafür einsetzen würden, dass der Normalbürger wieder angstfrei die Straßen deutscher Städte nutzen kann lel Aber nein, das ist für euch Bonzen ja irrelevant, müsst ihr die Folgen eurer defizitären Einwanderungs- und Sicherheitspolitik ja nicht selber tagtäglich ausbaden. Ihr Schweine geht nur gegen die Dinge vor, welche sich gegen euch und eure Bankrottpolitik richten. Macht, aus eurer Perspektive, ja auch durchaus Sinn lel Ähm, Frau Chebli, Sie heuchlerische Sandniggersau, ob Sie nun mit der Klage durchgekommen wären oder nicht – außerhalb der BRD existiert so oder so Meinungsfreiheit. Oder anders formuliert: es gibt ein Recht auf „Nazi-Propaganda“! 😉 Und diese „Nazi-Propaganda“, die wird von immer mehr Volksgenossen wohlwollend zur Kenntnis genommen – nicht zuletzt aufgrund euren Versagens! Dangge dafür, BRD-Regime, hät i xsacht khapt lel

Da sag doch noch einer, die Marxisten hätten kein Interesse daran unsere Identität vollständig auszulöschen lel Ja, ein seitens der SPD unterstützter Vorstoß der Grünen in Bezug auf das Namensrecht geht dahin, im Falle einer Heirat künftig die Nachnamen beider Eheleute miteinander zu vermischen. „Meshing“ nennt sich dieser Identitätsabbau. Der guuute [unrechts]politische Sprecher der Grünen, Helge Limburg, findet das Konzept „charmant“. Verständlich bei jemanden, der nur um einen Buchstaben an einem Frauennamen vorbeigeschrammt ist chrmchrmchrm Hört doch mal endlich auf, eure Privatneurosen an unserem Volke auszulassen lel

Eilmeldung des Rechtsexperten, ähm, Rechtsextremismusexperten, ähhhh, langjährigem Zuhälter von minderjährigen Zwangsprostituierten, ja, dem guuuten Philip Schlaffer: Porträtaufnahmen von Demoteilnehmer etc. sind legal! Ok, der Minderbegabte konnte das nicht soooo exakt artikulieren. Bei ihm hieß es im Original, dass gegen „Filmaufnahmen ins Gesicht“ nichts gesagt werden könne. Da wissen wir dann doch Bescheid! Ständige Rechtsprechung vorgeführt von am minderbegabten, polytoxikoman suchterkrankten, und mehrfach vorbestraften Berufskriminellen lel Naja, Hut, der eine kriegt eine Kamera in das Gesicht gehalten, der andere vielleicht irgendwann mal… – mal sehen, ob Du das dann auch noch soooooo gut findest lel

Zum Schluss noch ein kleines Update zum Drachengame: der guuute Reiner Winkler brüllheult sich aktuell recht unterhaltsam durch die Bahnhöfe Deutschlands lel Zudem hat er sich auf eine Kanacken-Bande auf Tik Tok eingelassen, und gerade diese Entwicklung hat höchstes Mett-Potential 🙂 Nachdem die Kanacken ihn dazu ermuntert hatten doch a weng gesünder zu leben, löschte er im Anschluss direkt seine Socialmedia-Kanäle und verkündete seinen Rückzug aus dem öffentlichen Lebne. Kurze Zeit später war er dann wieder im Netz präsent. Nun soll es wieder nach Portugal gehen. Wir halten euch auf dem laufenden! Lel

Satire-Rubrik „Der Stürmer“, Monatsrückblick für den Februar 2023 (134. JdF)

Die türkische Z-“Prominente“ Yeliz Koc will nach eigener Aussage „nie wieder schwanger werden“ – ja, einmal war wirklich schon mehr als genug… Aber Hut: das war ja auch ein Volltreffer: Ochsenknecht-Alimente regeln, gell?

Bleiben wir in der Rubrik “Klatschbeobachter“ lel Fans hatten kürzlich Britney Spears die Bullne auf den Hals gehetzt, nach dem diese zuvor ihr Instagram-Profil gelöscht hatte. Wie? Die Cops ruft ihr net wenn jemand ein Social Media-Profil löscht? Lel Jaaaaa, ich weiß… “Klatsch und Tratsch“ auf einer ulldrra extremistischen Hardcore-Naddsi-Internetseite un datt beißt sich a weng, aber man muss halt auch amoal mit der Zeit gehen und a weng diverser werden chrchrchrm… In diesem Fall möchten wir also speziell auf Unsere weiblichen Leser (und solche, die es vielleicht irgendwann noch werden werden wollen) zugeschnittene redaktionelle Inhalte platzieren chrchrchrm 😉

Die deutsche Z-“Prominente“ Yvonne Woelke auf Instagram: „Wie kann man nur so dreist lügen?“ Ja, frag das mal die Leitung von Yad Vashem! Hahaha 😉

Schlafferlord und Kotzreitz sind aktuell übrigens völlig mett, und damit meine ich ENDMETT 🙂 , denn ihr Plan, sich via Jewtube als die Erklärbären des Rechtsradikalismus un datt zu platzieren und damit quasi ein (monetäres) Monopol für das Wheel Life zu schaffen, ist gescheitert! Die Spaggen produzieren gerade einen Meltdown nach dem anderen 🙂 Die Tatsache, dass einige Youtuber nun mit Nationalisten begonnen haben zu sprechen, lässt sie völlig durchdrehen. Zunächst wollte ich in diesem Kontexte die rhetorische Frage stellen, ob Youtuber künftig bei Axel Reitz und Philip Schlaffer um Erlaubnis fragen, oder sich zumindest einen Handreich aushändigen lassen sollen, aber diese Frage hat Axel Reitz dann tatsächlich selbst in einem Stream Anfang Februar beantwort. Wortwörtlich wies er den Youtuber Sharo zurecht, dass dieser vor dem Interview mit Steven Feldmann die beiden hätten anfragen sollen! Kotzreitz und Schlafferlord scheinen sich in ihrer grenzenlosen Selbstüberschätzung wohl mal wieder a weng übernommen zu haben, und dabei – endlich – amoal an die Richtigen geraten zu sein… Der Rapper Manuellsen wies Reitz und Schlaffer im Kontexte gewisser von den beiden geäußerten dreisten Polemiken, welche sich gegen den Rapper gerichtet hatten, übrigens schon darauf hin, dass man schnell mal einen Besuch bei den beiden arrangieren könne… Loide, die neue Staffel wird großartig! 🙂

Hurensohn Reitz warf dem NW im Rahmen eines Reaction-Screams bezüglich einer Debatte zwischen Nikolai Nerling, Sebastian Schmidtke und Attila Hildman vor, sich regelmäßig gegenseitig zu zerfleischen; namentlich „Hetzjagden auf Abweichler“ zu betreibne. Naja, was machen Du und Schlafferlord denn? Sharo wurde von Euch ja auch direkt verbal gemaßregelt, nach dem dieser es „gewagt“ hatte in seinem Format einen Nationalisten zu interviewen! Ihr beiden Masken bleibt einfach auf ewig utopische Heuchler lel Naheliegend, dass die fette Mistmade Reitz im weiteren Verlauf noch dazu überging zum Teil erheblich beleidigend zu werden, obwohl er ja in der Vergangenheit stets betont hatte „niemanden persönlich angehen zu wollen“. Im gleichen Atemzuge warf er dann noch Hildmann das Exil vor. Ja, Du kleiner Nuttensohn, dann sind wohl die ganzen “Asylanten“, die tagtäglich in die westlichen Staaten strömen, also auch alle feige? (zu arbeiten lel). Vor allem: Du und Dein dominanter Sugar Daddy Schlafferlord seid es doch, die sich von den Bullne beschützen lassen und gefühlt Eure kompletten Wohnhäuser mit Überwachungskameras un datt zupflastert haben lel Weiteres schönes Bonmot aus dem Stream: an einer Stelle weist Kamerad Nerling Hildmann darauf hin, dass „Reichstagsstürmungen“ etc. nicht zielführend seien – Schlafferlord: „Der Nerling sabelt auch immer eine Scheiße“! Will Philip Schlaffer also damit sagen, dass Reichstagsstürmungen nun doch PC sind? Frage für 1 Froind lel Ist Euch eigentlich in letzter auch aufgefallen, dass Kotzreitz in den letzten Streams ständig Selbstbefriedigung und das männliche Genital in die Gespräche einfließen lässt? (alleine in besagtem Stream bereits mehrfach vorgekommen) Just saying… Ist natürlich seine Sache, wie er sich orientiert, aber dann soll er doch endlich aufhören immer wieder seine Freundin aus Denken ins Spiel zu bringen (das hat ihm doch schon damals keiner geglaubt lel).

Auch wieder schönes Bonmot: in einem Anfang Februar zu der Band “Weimar“ erschienen Denunziations-Video der beiden Schmandsäcke echauffierte sich Schlafferlord darüber, dass ein Bandmitglied im Rahmen seiner vor Jahrzehnten (!) erfolgten Betätigung in einer anderen Band „gegen Bonzen gehetzt habe“ – mehr muss man wirklich nicht sagen lel

Nun ein Blick nach Berlin: der AStA der Freien Universität Berlin stellt sich schützend vor einen Sexualstraftäter, da Polizeieinsätze (angeblich) „für von Rassismus betroffene Menschen eine Gefahr darstellen“ würden, und rät daher von sexueller Gewalt betroffene Studenten davon ab, die Polizei zu rufen, obwohl besagter Mann dort wohl schon seit längerem sein Unwesen treibt. So pathologisch das Ganze auch ist: konsequent sind die Marxisten – „alle bleiben“, gell? (boah, wer des fieß, wenn dieser Mann irgendwann mal einen Angehörigen des AStA bestialisch vergewaltigen und im Anschluss töten würde. Ich würde so sehr trauern (in “Minecraft“)).

Mitte Februar ereignete sich dann auf der Bahnstrecke Dortmund ein weiterer Fall von Ausländergewalt: ein deutsches Paar ist wegen einer Nichtigkeit von einer fremdrassigen Kinderbande brutal zusammengeschlagen worden. Die Täter im Alter zwischen 13-15 Jahren konnten festgenommen werden. Das Paar wurde medizinisch behandelt. Wusstet ihr eigentlich, dass man als passionierter Heimwerker durchaus auch an öffentlichen Plätzen Schraubendreher, Scheren etc. völlig legal bei sich führen darf? Und Rasiermesser sind ja eben auch nur zum rasieren da; darf man natürlich auch bei sich führen; da Hygiene-Artikel des täglichen Bedarfs. An dieser Stelle natürlich völlig uandöm gemeint…

Wo wir schon bei scharfen Gegenständen und Untermenschen sind…: In NRW und Baden-Württemberg sind in letzter Zeit einige Höfe geschlossen worden, da dort illegale Schächtungen festgestellt worden sind; z.T. ausgeübt durch (unausgebildete) Kinder. Ob es sich bei den Tätern um Juden oder nicht-koschere Kanacken gehandelt hat, war den öffentlichen Verlautbarungen natürlich nicht zu entnehmen. Ist im Grunde genommen aber auch völlig irrelevant, denn ob koscher oder nicht: Dreck muss weg!

Im gleichen Zeitraum trug sich an der Staatsoper in Hannover folgender Eklat zu: der Leiter des dortigen Ballet-Ensembles beschmierte eine Kunstkritikerin der FAZ vor aller Augen mit Hundekot! Dieser Vorfall wirft natürlich ein bezeichnendes Licht auf den Zustand des Kunstlebens in Unserem Lande. Andererseits hat es aber auch einen Presseschmierer („Schmierer“ – fersteht ihr? lel) getroffen… 2:0 für Deutschland, hät i also xsacht khapt chrchrchrm…

Bleiben wir in Niedersachsen: am gleichen Wochenende wurde ein Frau vor den Augen ihrer drei Kinder niedergeschossen, und musste anschließend notoperiert werden. Der Täter konnte ermittelt werden – und wurde direkt danach wieder auf freien Fuß gesetzt (ja, wenn der Täter stattdessen bei dem verkleben von Hakenkreuz-Spuckis erwischt worden wäre, hätte es wohl direkt U-Haft gegeben lel Naja, die Juden-Justiz muss halt Prioritäten setzne chrchrchrm…).

Und wo wir schon bei Prioritätne sind: ein hochrangiges Mafiamitglied ist in Berlin nach gerade einmal 12 Monaten wieder auf freien Fuß gesetzt worden, obwohl seinerzeit eine Haftstrafe i.H.v. 6 Jahren aufgrund eines brutalen Geldtransporterüberfalles gebildet worden war. Angeblich fehlten dem Lande Berlin Behandlungsplätze (bundesweite Gefangenenverlegungen sind den Berliner Judenbehörden natürlich nicht geläufig lel). Naja, der Kanacke hatte sich direkt nach der Entlassung in die heimatliche Türkei begeben. Was ist denn nun aus der Agenda „alle bleiben“ geworden, welche doch gerade in Berlin sonst immer so hoch gehalten wird?! lel

Tjaaaaa….. Die guuute Nancy Faseser (SPD) ist in diesem Monat übrigens zu der Erkenntnis gelangt, dass einige der Messerangreifer durchaus hätten abgeschoben werden können. Schön, dass Ihnen dass nun endlich auch einmal bewusst geworden ist, Frau Innenministerin. Hat ja nur ein paar tote Deutsche und massive öffentliche Entrüstung gebraucht lel

Wiedereinmal wird die Verkleinerung des Bundestages diskutiert. Loide, ich wüsste wie man den Bundestag effektiv verkleinern kann. Wäre eine endgültige Lösung – Pensionen etc. könnte man sich damit auch sparen. Ihr fersteht chrchrchrm…

Die Jubelperser sind zurück, und die Antifa beklatscht es! Regelmäßig kommt es zu Demonstrationen gegen die legitime Regierung der Islamischen Republik Iran – und zwar unter dem Banner der alten Kaiserdynastie, zum Teil werden dabei auch immer wieder Porträts des seinerzeit – durch Volkswillen – exilierten Kaisers selbst hochgehalten… ßoßo…chrchrchm… Das hatten wir doch schon einmal: nur damals waren die Linken absolut gegen die Kaiserdynastie, trotzdem wurde sowohl seitens der Perser/Iraner sowie der Linken geklatscht, allerdings mit Holzlatten auf die Antifa lel Tja, so ändern sich die Zeiten: erst Hü, dann Hott – entscheidet Euch doch endlich amoal!

Kulturelle Bereicherung für die Polizei im beschaulichen Windeck! Im Rahmen von Karnevalsfestivitäten sind dort in einem Einsatz gleich drei Polizeibeamtinnen durch einen 19-jährigen verletzt worden; zwei NACHDEM der Täter bereits gefesselt war. Also chrchrchm…, man könnte – vor allem auch angesichts der unterschlagenen Nationalitätennennung des Täters – fast meinen, es würde sich um eine Importfachkraft handeln chrchrchrm…, so gezielt wie der Mann nur die weiblichen Beamten attackiert hat chrchrchrm… Also bald Innendienst für alle Polizistinnen als kultursensible präventiv-Deeskalationsmaßnahme bei gleichzeitig perspektivischem Aufnahmestopp neuer Bewerberinnen? Loide, man muss Opfer bringen im bestne Deutschland aller Zeiten! Innendienst und Aufnahmestopp kann ja später wieder aufgehoben werden, sobald „Neubürger“ erfolgreich integriert sind (lel also ob).

Wo wir schon bei „Jugendlichen“ sind chrchrchrm… Nun richtet auch die nordrhein-westfälische Metropole Aachen ein “Haus des Jugendrechts“ ein, so, wie es schon andere Metropolen seit der Einwanderungskrise gehalten haben. In dieser Einrichtung soll die justizielle und „soziale“ Betreuung von jugendlichen Straftätern erfolgen. In Aachen war der Tropfen, welcher das Fass zum überlaufen gebracht hat, eine „Jugendbande“, welche binnen sechs Wochen über 350 PKW aufgebrochen haben soll! Wie? 350 PKW habt ihr net als Jugendliche binnen weniger Wochen geknackt?! lel Soll in der BRD doch schon IMMER zum Alltag von Jugendlichen gehört haben…

In Großbritannien wird das Gemüse knapp! Erste Rationierungsmaßnahmen sind bereits in kraft. Tja, schickt noch mehr Geld und Lebensmittel in die Dritte Welt, dann könnt ihr demnächst noch mehr abnehmen lel Aber die Eskalation geht noch weiter. Gegen Ende des Monats forderte die britische Landwirtschaftsministerin Therese Coffey in volksverachtender Art und Weise: „Lasst sie Rüben essen.“ Ähm, gilt das jetzt nur für den ganzen Scheinasylantendreck, den ihr dort seit Jahr und Tag alimentiert, oder meinst Du dreckige Judensau mit dieser zynischen Forderung etwa die – steuerzahlenden – Briten selbst? So oder so: die Guuute sollte sich mal a weng mehr mit Geschichte befassen, hätt i xsacht khapt. Ihr offensichtliches politisches Vorbild ist damoals, nach der Systemwende, am Ende ja auch nicht sooooo gut davongekommen lel

Wusstet ihr eigentlich, dass im Zuge der neuen Sprachanpassungen des Regimes nun auch illegale Einwanderung umgeframed, ähm, ich meinte natürlich „umbenannt“ worden ist! Ja ja, das heißt nun „irreguläre Migration“ lel Was kommt als nächstes? Wird Einbruch dann demnächst als „irreguläre Hausbetretung“ umgeframed?

Kleiner (lel) Nachtrag zum Drachen-Game: die utopische Fettsau Rainer Winkler hat aktuell Zweitwohnsitz in der Deutschen Bahn genommen! Reiner, es wird der Tag kommen, da wirst Du nochmal eine richtig große Bahnreise machen. Die wird in den Osten gehen, und da wirst Du dann eine sehr inderessande Sidduazion erlebne… lel

Also chrchrchrm…, das mit der Internationale hat wohl doch in Teilen seine Richtigkeit chrchrchrm… Also in diese Falle „internationale Dummheit“ lel Was war passiert? Nun, in Russland hatte sich ein Abgeordneter der dortigen kommunistischen Partei mit an den Ohren hängenden Nudeln filmen lassen, um so seinen „Protest“ gegen Wladimir Putin „darzustellen“. Seine Genossen in der BRD hätten es wohl nicht besser hinbekommen können lel Naja, die Leitung der KP ruderte jedenfalls nach einem Sturm der Entrüstung zurück, und kündigte eine parteiinterne Untersuchung an. Also wenn sie es richtig traditionell anstellen, dann bliebe doch nur lebenslänglich Gulag oder Genickschuss lel (boah, wer des fieß, wenn die letzeres durchziehen würden lel).

Eklat im Amtsgericht Berlin: ein Klimaaktivist der “Letzten Generation“ klebte sich im Gerichtssaal fest. Naja, demnächst wird er dann wohl in der JVA haften lel Aber mal Spaß beiseite: sollen diese Leute doch gerade die Behörden lahmlegen; vor allem die justiziellen! Jede Stunde, die das Regime mit diesen Leuten befasst ist, kann es nicht in Repression gegen nationale Deutsche aufwenden!

Große Unruhe in der Uckermark! Der Verfassungssch[m]utz warnt vor Bürgern, welche dem BRD-Regime gegenüber ablehnend eingestellt sind, und in der chronisch strukturschwachen und dünnbesiedelten Region investieren wollen. Ein paar Flitzpiepen der selbsternannten “Zivilgesellschaft“ hat man im Sinne des Strohmann-Prinzips auch schon mittels staatlich finanzierter Hetze mobilisiert. Hmmm…, wurde eigentlich in den Gegenden, in welchen sich Mafia-Clans und linksextreme Gewalttäter niedergelassen haben, auch „mobilisiert?“ Aber klar: kritische Deutsche mit solventem Hintergrund sind halt (für das Regime) weitaus gefährlicher als schwarzgeldwaschende Berufskriminelle und klamme Chaoten (letztere bezahlen ja noch nicht einmal für Immobilien, sondern besetzen diese einfach und bauen diese sodann sukzessive festungsartig aus) lel Man muss Prioritätne setzen, Loide! Lieber lassen Regime und Anhänger ganze Regionen systematisch den Bach runter gehen als auch nur einem nationalen Investor freie Hand zu lassen. Soll das Regime doch froh sein, dass Leute ehrlich bezahlen, und nicht einfach mal anfangen leerstehende Gehöfte zu besetzen und in Antifa-Manier festungsartig auszubauen chrchrchrm…, des könnte nämmlich edzadla regelmäßig inneressandde Sidduazionen für die lokalen Behörden gebne, und am Ende wäre dass dann ein dickes Minusgeschäft für das Regime, vor allem wenn so etwas regelmäßig vorkommt chrchrchrm…., aber lassmer des Thema mal bessa widda ruhn… chrchrmchrm…

Die Judenpresse titelt: „So leiden die Deutschen unter Putins Angriffskrieg“. Also eigentlich leiden die Deutschen unter der Tatsache fehlender staatlicher Souveränität und damit einhergehendem Marionetten-Status ihres Landes, welcher dieses immer wieder in irgendwelche diplomatischen wie wirtschaftlichen Konflikte oder gar Kriege in Kontexten lenkt, welche Unser Volk an sich überhaupt nicht betreffen. So a Neudralität wär schon a nice Sache lel

Am 24.2 gab es dann eine foll üble Sidduazion im thüringischen Oberhof: Staatssekretär Torsten Weil (Linkspartei) und weitere Bonzen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft sowie ein Mitarbeiter der Forstverwaltung sind in einer Bobbahn verunglückt. Staatssekretär Weil ist tot 🙂 Boah, foll übll, Alda. Maggsimmal grannge Sidduadzion, ich feier des ßo lel Angesichts der Tatsache, dass es sich bei einigen der Leuten um Mitarbeiter im Bereich Infrastruktur handelt, so müsste zudem mal eine Nominierung für den Darwin-Award diskutiert werden. Achso, und für alle, die jetzt einen auf “betroffen“ un datt machen: die guuute Antifa macht sich regelmäßig über den Tod von Leuten lustig (s. nur den Fall des seinerzeit tödlich verunglückten NPD-Funktionärs). Gleiches mit gleichem vergelten, Loide… ßooooo, und jetzt genießt doch einfach ma widda die Mussig lel Außerdem: der heilige Reiner – Mobbingjesus – Winkler hat tagtäglich tödlich Bobbahn-Unfälle vor seinem Hotel/Zug/Parkbank! Anderen Leuten geht es also mindestens genauso schlecht wie den Ministerial-Bonzen aus Thüringen! Denkt amoal drüber nach chrchrchrm…

Dieser Tage wird der jüdische Rabulistik-Taschenspielertrick “What aboutism“ ja regelmäßig dazu verwendet Naivlinge rhetorisch schachmatt zu setzen. Die Anwender dieses Taschenspielertricks suchen damit jedwede Aktion-Reaktion-Kausalität außer Kraft zu setzen. Hut, aber spielen wir das Gedankenspiel mal weiter, und nehmen ein Extrembeispiel: sagen wir, ein Polizist verfolgt einen Kriminellen. Bis dahin darf er diesen nur verfolgen, nicht aber von der Schusswaffe Gebrauch machen. Plötzlich schießt der Kriminelle. Der Polizist erwidert das Feuer; verletzt oder tötet dabei gar den Kriminellen. Daraufhin kommt es zu internen Ermittlungen, unter Umständen sogar zu einer Gerichtsverhandlung. Wird dem Beamten dann auch das Verteidigungsrecht in einem solchen Verfahren ausgehebelt unter Verweis auf “What aboutism“? (er hätte nach dieser Logik ja nicht das Feuer erwidern müssen). Die ganze Bewaffnung und Ausbildung der Polizei basiert (lel) doch auf vorangegangene Erfahrungen! Aber man könnte – und in Teilen der USA ist dieser Wahnsinn sogar schon in Teilen in der Realität angekommen (“dank“ BLM) – ja auch Ausbildung und Bewaffnung der Polizei damit reduzieren oder gar abschaffen, in dem man eben rabulistisch “argumentiert“ dass sich diese eben in ihrer Handlungsfähigkeit selbst beschneiden, und damit – im Ergebnis – zum Spielball der Ereignisse machen solle. Dies wäre aber der erste Schritt der Selbstaufgabe, und GENAU das will die jüdisch-marxistische Dekonstruktions-Agenda! Im großen wie im kleinen. Kleiner (lel) lebensanschaulicher Exkurs, aber aufgrund des Realsatire-Gehalts diesmal in “Der Stürmer“-Rubrik.

Gegen Ende Februzar wurde dann bekannt, dass die bereits im vergangenen Jahr diskutierte “Meldestelle für nicht-strafbares Verhalten“ wohl tatsächlich bald aufgebaut wird. ßoßo.., chrmchrm… In der DDR nannte sich das Stasi! Ja ja, bei der Stasi wurden nämlich auch Dinge gemeldet, welche selbst nach DDR-“Recht“ nicht illegal gewesen sind, und diese nicht-illegalen Dinge, vor allem aber deren Verursacher, wurden dann halt entsprechend verfolgt. Naja, jetzt wissen wir auch, warum sich das BRD-Regime mit allen Mitteln dagegen streubt die DDR als Diktatur bezeichnet zu wissen… Soooooo dumm sind die Demokraten nämlich auch nicht! (nur halt ziemlich verlogen und dreist lel).

Ende des Monats wurde es dann noch einmal a weng hitziger: in Greifswald wurde nämlich im üblichen Schnellverfahren der verhängnisvollen Basta[rd]-Politik ad hoc die Einrichtung eines weiteren Asylheimes angeordnet (im Umfeld einer Schule…). Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Bündnis ’90/Die Grünen) bedauerte den straffen Zeitplan. Natürlich bedauerst Du utopischer Hurensohn diesen straffen Zeitplan, erlaubt er doch keine Vorfeld-Propaganda, ähm, ich meinte natürlich „umfangreiche Erklärung des Projektes“ chrchrchrm… Das merkt man schon daran, dass die lokalen Lülülü-Medien zwar einleitend überall von „Flüchtlingen“ schreiben, ein paar Zeile später aber schon von „Zuwanderern“! Wird hier also vielleicht am Ende doch a weng a Volksaustausch unter dem Deckmantel der temporären (!) Flüchtlingshilfe betrieben? Müsste man mal diskutierne chrchrchrm… Wobei: einige Bürger wollten ja tatsächlich etwas detaillierter mit Dir ins Gespräch kommen, aber komischerweise hast Du denen dann direkt die Bullne auf den Hals gehetzt… Naja, Polizeiketten un datt können ja nicht 24/7 betrieben werden, vor allem nicht für unbedeutende Provinz-Fürsten wie Dich. Vielleicht kommst Du also doch noch einmal irgendwann ins Detailgespräch mit Deinen “Untertanen“ 😉

Versöhnliche Worte der Juden-Justiz! Zum Abschluss des Prozesses vor dem LG Köln um die jahrelangen schwersten Gewalt- und Sexualstraftaten eines 45-jährigen pädophilen-Untermenschen aus Wermelskirchen, welcher jahrelang unter dem Deckmantel der Kinder- und Jugendbetreuung sein Unwesen getrieben hatte, und dessen Gesamtdimension (schwerste Folter an Säuglingen etc.) selbst seitens der BRD-Behörden als „dramatisch“ bezeichnet wird, wandte sich der Vorsitzende direkt an den Angeklagten: „Wir sehen kein Monster in Ihnen“. BRD 2023 – was soll man dazu noch sagen…?