Satire-Rubrik „Der Stürmer“, August 2023 (134. JdF)

Man mag über den Krieg in der Ukraine denken was man will, aber unzweifelhaft bleibt doch die Tatsache, dass die BRD – wie in so vielen anderen Fällen auch – marionettengleich zu einem Agieren im Sinne fremder Mächte gezwungen worden ist. Der deutsche Bürger wurde – wie immer – nicht gefragt. Dieses Video greift besagte Tatsache des BRD-Realirrsinns, vor allem auch im Hinblick auf das bezeichnende Demokratieverständnis des Regimes, gut auf.

Das Video an sich ist bereits gut gelungen, aber der humoristische Effekt wird noch durch eine besonders schöne realsatirische Einlage der Lügenmedien im Wheellife sekundiert. Und zwar behaupten diese Pressejuden, dass das Video „Falschinformationen“ verbreite. Da weder die etablierten Medien noch das BRD-Regime die Tatsache, dass bereits 22 Milliarden Euro deutsches Steuergeld an den Juden Selensky transferiert worden sind, leugnen können, so kaprizieren sich diese Stellen nun mehr auf die Szenerie selbst (!). Man weist dabei – grundsätzlich natürlich zutreffend – darauf hin, dass die Bundeswehr nicht befugt sei Zwangseintreibungen vorzunehmen. JUNGE! Das Video zeigt doch nur plastisch auf, dass deutsches Geld im Rahmen eines (fremden) MILITÄRISCHEN Konfliktes Verwendung findet! DESHALB die Soldaten. Das ist 1 Stilmittel! Also eigentlich müssten diese Qualitätsjournalisten, welche ja (zumindest bei den großen Medienhäusern) allesamt Akademiker sind, den Clip durchaus einordnen können. Die Betonung liegt auf „müssten“ chrmchrmchrm…

Aber klar: die eigentliche (versteckte) Botschaft des Clips ist natürlich, den Deutschen weiszumachen dass die Bundeswehr – obwohl sie ja noch nicht einmal in der Lage ist ihre eigenen Planstellen vollzubesetzen – demnächst die Reihen der Gerichtsvollzieher auffüllen wird lel

Loide, die Art der Inszenierung war als Schedds gdacht kwesne! Wie es so treffend in derartigen Fällen heißt: „Es ist lustig, weil es wahr ist.“ Aber für die ganz, ganz dummen BRDlinge noch einmal eine Kurzzusammenfassung: das Video vermittelt lediglich in Form einer humoristischen Darstellung die Tatsache, dass die Deutschen wechne dem Krieg verarmen! Der (fremde) Krieg kommt also bei dem deutschen Privathaushalt an. Und das ist ja nicht sooooo gut, (wechne der NATO) zu verarmen, oder, oder? xDDD

Achso, für die guuute Sache zu lügen und zu verdrehen ist ja völlig pc! Na dann ist es ja vööööllig gerechtfertigt, dass die regimenahen BRD-Medien gerne mal a weng ihre Zuschauer für dumm verkaufen xD Wirklich sehr ethischer Journalismus!

Naja, das Deutsche Volk wird sicherlich auch weiterhin gerne Milliarden zugunsten der NATO-Agenda verschleudern (lel als ob). Müsst ihr guuuten Medienhäuser und Bollidiger künftig halt nur noch besser lügen und verdrehen, ähm, ich meinte natürlich „erklären“ chrmchrmchrm…

Es ist jedenfalls ein gutes Zeichen, dass den Lügenmedien dieser Tage wirklich nichts besseres mehr einfällt, als sich auf offensichtliche Stilmittel zu kaprizieren, weil sie schlichtweg den Kern der Sache bzw. den Kritikpunkt selbst inhaltlich gar nicht mehr entkräften können. Natürlich wird es auch künftig eine kleine Minderheit geistig minderbemittelter oder fanatischer Dummdeutscher geben, welche diesen lügenemedialen Bullshit – egal in welcher Angelegenheit – auch weiterhin kaufen werden, aber es ist dies eben nur eine Minderheit. Jeder halbwegs geistig gesunde Deutsche versteht die Botschaft des Videos. Aber was wirklich besorgniserregend ist: die Lügenmedien haben explizit nicht ausgeschlossen khapt, dass in der BRD (künftig) sogar Kleinkram wie Billigdekoartikel und Kinderspielzeug pfändbar ist… chrmchrmchrm… Naja, dann mal ruhig weiter die etablierten Parteien wählen. Wird schon alles wieder gut werden! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.