Abermals Repression gegen die bekannte “Holocaust“-Revisionistin Ursula Haverbeck! Haftantritt nach dem Skandalurteil nun offiziell bestätigt.

Am gestrigen Tage wurde seitens der Staatsanwaltschaft Berlin bekanntgegeben, dass der Antrag der bald 95 Jahre alten Dame auf gesundheitsbedingte Haftverschonung zurückgewiesen worden sei. Das Attest auf angebliche Haftfähigkeit der hochbetagten Dame wurde durch einen Anstaltsarzt ausgestellt. Von einer neutralen Herangehensweise kann nicht ausgegangen werden, zumal bereits an anderer Stelle ein neutraler Mediziner eine Haftfähigkeit vorab hatte verneinen müssen.

Die Kameradin muss nun jedenfalls ihre einjährige Haftstrafe antreten.

Im gleichen Zeitraum wurde die Verurteilung eines Mannes zu einer fünfjährigen Haftstrafe wegen Tötung eines Säuglings bekanntgegeben… Man vergleiche: 1 Jahr Haft für die publizistisch-wissenschaftliche Auseinandersetzung mit bereits 80 Jahren zurückliegenden (angeblichen) Geschehnissen (ohne damit verbundene Gewaltaufrufe oder ähnlichem!) der Vergangenheit, und (gerade einmal) 5 Jahre Haft für die brutale Tötung eines deutschen Säuglings! DAS ist die Bananenrepublik Deutschland im Jahre 2022! Auch sehr bezeichnend: den seinerzeit im 80. Lebensjahr befindlich gewesenen marxistischen ehemaligen Diktator der DDR, Erich Honecker (SED), und dessen Minister für Staatssicherheit (umgangssprachlich auch als „Stasi“ bezeichnet), Erich Mielke (SED), der seinerzeit im 85. Lebensjahr gestanden hatte, – brutale Unterdrücker des Deutschen Volkes – diese Leute hat die Berliner-Judenjustiz damals aus „humanitären Gründen“ laufen lassen…

Man sieht also, welche Prioritäten die BRD-Justiz setzt… Das sind nun einmal die Merkmale der Tyrannei: Gesinnungsjustiz, Willkür, Unverhältnismäßigkeit, Rechtsunsicherheit.

In diesem verkommenen Saustaat wird Politik GEGEN das Deutsche Volk betrieben. Die “Justiz“, als integraler Bestandteil eines jeden Staatswesens, macht – aufgrund ihres Missbrauches durch die Unterdrücker Unseres Volkes – da gar keine Ausnahme – im Gegenteil! Mittels der Lüge über den angeblichen “Holocaust“ wird das Deutsche Volk seit 1945 systematisch in moralischer wie politischer Hinsicht unterdrückt – mit allerschwersten Auswirkungen in innen- wie außenpolitischer Hinsicht wie auch auf ökonomischer und finanzieller Ebene (Reparationen etc. etc.). Seit 1949 wird diese Unterdrückung durch die seitens der Alliierten eingesetzten Marionettenregierungen – auf allen Ebenen – fortgeführt. Wer dagegen aufsteht, der wird unter dem Deckmantel „gerichtlicher Entscheidungen“ vernichtet (warum die Jahrhundertverbrecher Honecker und Mielke – Satrapen – laufen gelassen worden sind, dies dürfte somit spätestens an dieser Stelle ersichtlich sein…).

Lange Zeit haben viele Volksgenossen geglaubt, dass das Regime durch das Heraufdämmern der Wahrheit über den angeblichen “Holocaust“ und/oder die tatsächlichen Ursprünge des 2. Weltkrieges kollabieren wird. Mittlerweile zeichnet sich jedoch mehr und mehr ab dass der Systemkollaps vielmehr wohl infolge ökonomischen Niederganges eintreten wird. Danach erst wird Raum für die Wahrheit sein. Dies ändert jedoch rein gar nichts an dem Verdienste des so aufopferungsvollen Engagements gerade der Revisionisten. Im Gegenteil. Ihr publizistisch-wissenschaftliches Engagement ist in Anbetracht der Tatsache, als dass die Regime in Berlin und Wien zu der Zeit, in der diese Helden ihre wichtige Aufklärungsarbeit betrieben haben, nach wie vor fest im Sattel gesessen haben, nur umso höher zu bewerten. Hinzu kommt die Tatsache, als dass die Regime in Berlin und Wien sich nur ein um das andere Mal moralisch wie juristisch selbst delegitimieren wenn sie Menschen einzig für friedliche Forschungs- und Publikationstätigkeiten massivst verfolgen.

Schlussendlich stellt die Arbeit der Revisionisten aber primär natürlich gerade in inhaltlicher Hinsicht ein zeitloses Werk dar, von deren Erkenntnissen gerade die jungen Generationen immer nur wieder auf das Neue profitieren können.

Unbenommen also unter welchen Umständen Deutschland schlussendlich auch seine Freiheit wiederfinden wird – am Ende wird die Wahrheit – so oder so – leuchtend hell erstrahlen.

Wir wünschen der Kameradin Haverbeck an dieser Stelle das Allerbeste! Ihr Kampf ist nicht umsonst, und sein Wert wird daher auch von künftigen Generationen mit strahlendstem Herzen anerkannt werden!

Hoch die nationale Solidarität!

In diesem Sinne: Deutschland erwache!

– Wehrwolf –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.